Apple will 40 Dollar von jedem Samsung-Gerät

Im weiterhin laufenden Patentprozess zwischen den Smartphone-Giganten Apple und Samsung sind nun konkrete Forderungen aufgetaucht, die selbst bei Insidern nur noch für Kopfschütteln sorgen. mehr... Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, galaxy s4 mini Bildquelle: SamMobile Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, galaxy s4 mini Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, galaxy s4 mini SamMobile

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich will 10 Dollar von jedem Samsung-Gerät
 
@PranKe01: Mir würde einer reichen, davon kann man mehr als gut leben.
 
@PranKe01: Nein das geht ja gar nicht! Die wollte ich schon einfordern. Wobei auch 2 Dollar pro Gerät okay wären. Da kommt ne schöne Summe zusammen.
 
@PranKe01: Du gibst Dich ja wenigstens mit 10 Dollar zufrieden, aber die Amis leiden wie immer an Ihrer Gigantomanie. Nachvollziehen kann ich die Forderung vom dem amerikanischen Obstladen überhaupt nicht. Irgendwie ist das alles nur Kindergarten auf beiden Seiten.
 
Damit müsste Samsung, wenn es denn so kommen würde was ich nicht glaube, wohl aus dem Smartphone Geschäft aussteigen müssen. Bei Apple ist wohl nen Wurm drin........
 
@spackolatius: Wieso sollte, wenn die zu dem Schadensersatz verurteilt würden, Samsung aus dem Smartphone-Markt aussteigen? Das ist ja mal völlig unsinnig. Patente gibt es auf sehr vieles, und wen eine Firma ein Patent einer anderen nutzen will, dann zahlt sie dafür eine Abgabe an die Rechteinhaber. Und 40 Dollar, bei Geräten, die mehrere hundert Dollar kosten, ist nun auch nicht die Welt. Allerdings ist das Problem, dass Apple zum einen keine wirklichen Beweise hat und zum anderen die Summe völlig übertrieben ist.
 
@kleinespegasus: Man sollte beachten das es sich dabei um "amerikanisches patentrecht" handelt. US Patente sind nicht automatisch Weltweit gültig, da sich soweit ich weiß die Wirkung eines Patents auf den Hoheitsbereich des Staates beschränkt. Daher sollte zumindest die Klage in der hinsicht geprüft werden. Eventuel sollte bei Schadenersatzforderung geforscht werden ob nicht nur für amerikanische geräte ein Schadenersatz zu leisten ist.
 
größenwahn lässt grüßen. und alle unterstützen diesen wahn weiter in dem sie apple zeugs kaufen. die denken auch das sie gott sind.
 
@snoopi: was interessiert mich als Apple Kunde der Patentstreit? Ich hab gute Hardware, ein gutes iOS mit allem was ich brauch - und Updates. Kostet zwar Geld, aber Qualität kostet eben auch was.
 
Apple will den Smartphonemarkt von Android kaputt machen. Wenn Samsung aussteigen würde, wer wäre dann als nächstes dran?
 
@M4dr1cks: Zumindest nicht HTC ;) Die haben sich mit Apple geeinigt. Aber die müssen erstmal so über die Runden kommen.
 
@M4dr1cks: kaputt machen? Wovon träumst Du nachst? Nackte Autos + schnelle Mädchen? Kein technologisches Unternehmen hat interesse an einem Monopol, da vor allem in den USA schnell eine Zerschlagung droht. Die Vorwürfe von Apple sind wohl berechtigt. Also wieso heulen? Apple gehts jetzt um die Summe. Samsung hat gegen Recht verstoßen und davon profitiert. Uns als Kunden interessiert das alles doch gar nicht. Wenn durch Handy-Tests Tiere sterben würde ichs boykottieren. So jedenfalls juckt mich das alles nicht.
 
@TurboV6: Hast du das Jobs-Buch gelesen?
Sinngemäß: [...]Jobs wollte das Betriebssystem(Android), dass ja nur aus Diebstahl und Plagiaten bestehe, zerstören, selbst wenn er sein gesamtes Privatvermögen dafür verwenden muss...
Er liegt also gar nicht so ganz verkehrt.
 
@TurboV6: Du bist der Träumer. In den USA bekommt nicht der Recht, der im Recht ist, sondern derjenige, der mehr Geld auf die Wage legt, weil man im Gegensatz zu Deutschland immer Berufung einlegen kann. Apple hat nur Trivialpatente wie runde Ecken ect. - mehr nicht.
 
@M4dr1cks: Du bist so wahnsinnig verblendet, das ist unglaublich^^
 
@ger_brian: Ach du bist echt süß.....
 
@M4dr1cks: Du glaubst also wirklich, dass Apple lediglich Trivialpatente hat? ;)
 
@M4dr1cks: Oh, seht alle her, Mr. M4dr1cks, der Patentrechtsexperte.
 
@gutenmorgen1: Man muss bestimmt kein Experte sein, um zu sehen, dass Apple nicht im Recht ist.
 
@Knarzde: Du hast das Buch also gelesen? Dann solltes du auch mitbekommen haben, dass Jobs nich nur gelegentlich zu Überreaktionen neigte. Und genau hier ist Cook das genaue Gegenteil von Jobs. Er überlegt sich seine Handlungen mehr als einmal.
Ich bin deshalbt eher der Meinung, dass (wie oben steht) diese Forderung eher ein Versuch ist, diese ganze Farce zu einem Abschluss zu bringen.
 
@M4dr1cks: Nein, dafür muss man kein Experte, sondern ein ganz normaler hater sein. Ein Experte würde vielleicht auch die Graustufen zwischen schwarz und weiss sehen.
 
@Knarzde: das war die Haltung einer Privatperson. Wenn er das gemacht hätte, wäre Apple gespalten worden. Ob das sinn macht....?
 
@gutenmorgen1: hier geht es nicht um Wahrheiten und Tatsachen. Hier geht es um Apple-Bashing von ein paar Hanseln.
 
@M4dr1cks: Du hast noch nie in den USA gelebt und hast das Wissen der Justizstruktur der USA aus der Bildzeitung, oder? Typisches Fanboy-Gesabbel was Du von Dir gibst.
 
@TurboV6: Hey Manie, steig in deinen V6-Manta - das Wetter ist ja gut. Vielleicht geht da heute noch noch was bei dir mit Frisösen :)
 
@ger_brian: NUR Trivialpatente vielleicht nicht, aber auch keine wirklich ernsthaft relevanten Patente für Mobiltelefone!? Denn die liegen bei den "Mobilfunkpionieren" wie Motorola (jetzt wohl eher Google), Nokia, Siemens, Ericsson uä. Und ohne diese Patente sind alle Anderen recht wenig wert!? Denn ohne Mobilfunk auch kein Smartphone!? - Aber hey! ;-)
 
@TurboV6: Und ich hab nen Smartphone mit Empfang, aber evtl. nicht so Wertig.
 
@TurboV6: 1. apple produkte taugen was, ja 2. das preis-leistungsverhältnis bei apple produkten stimmt nicht. 3. wenn du mehr für dein geld willst kaufst du keine apple produkte, wenn du viel geld über hast und auch in zukunft über haben wirst (überteuertes zubehör) kannst du zu diesen produkten greifen. es gibt einige menschen denen ich bereits apple produkte ans herz gelegt habe, aber der großteil der menschheit ist damit schlecht beraten. der überzogene preis ist auf jeden fall der hauptgrund nicht diese produkte zu kaufen, nun verlangt apple auch noch überzogene preise von samsung für ein paar patente die apple gar nicht besitzen dürfte, spätestens bei diesen streits sollte auch der endkunde mitbekommen was für ein saftladen apple ist. die verwendete touchscreeneingabe ist eine erfindung von 1980 die nie zum patent angemeldet wurde und slide to unlock haben die alten römer schon verwendet.
 
@snoopi: Warum sollte mich das als Apple-User stören? Welchen Grund hätte ich als nicht-Samsung-User, das zu boykottieren?
 
@snoopi: Ist immer einfach bei Produkten die man nicht mag nach einem Boykott zu schreien! Welche Firmen dessen Produkte du schätzt boykottierst Du denn so? Oder bleibt es dabei das Du kein Apple magst, es deswegen nicht kaufst und jeden der es kauft als Arrogant abstempelst? Wer da wohl Arrogant ist... ;-)
 
@snoopi: die selben leute die iphones kaufen, fahren auch audi ;-)
 
@snoopi: Ich würde dann keine Geräte mehr in den USA verkaufen. Würde mich wundern, wenn Samsung nach 40 Abzug überhaupt noch was verdient.
 
Höchstens 5$
 
@bLu3t0oth: 5.07 $
 
@heidenf: jetzt wollen wirs abernicht übertreiben^^
 
@bLu3t0oth: ok, da sind ein wenig die Pferde mit mir durchgegangen :-)
 
Naja ich denke mal das ist wie bei anderen Verhandlungen auch - höher ansetzen, dann runtergehen und sich irgedwann auf Summe X einigen...
 
@kazesama: http://youtu.be/U0-SqGrFxiM
 
@s3m1h-44: :D :D Danke, made my day ^_^
 
5-10$ wären realistisch. Soviel kriegt Microsoft ja angeblich auch von jedem verkauften Android Device.
 
Naja wenn man selber kein Geld mehr verdient, muss man eben wo anders schnorren.
 
@happy_dogshit: ja, wir wissen alle wie schlecht es Apple geht....
 
@crmsnrzl: Wenn es Apple so gut ginge, hätten sie das nicht nötig. In Wahrheit sehen sie ihre Felle davonschwimmen, weil sie nichts gescheites mehr auf den Markt bringen und ihnen die Ideen ausgegangen sind.
 
@M4dr1cks: Ich glaube eher, die sehen in Samsung den stärksten Konkurrenten und versuchen, denen so viele Steine wie Möglich vor die Füße zu werfen, so ganz alá Mafia.
 
@metty2410: Du hast es erfasst. Das ist Standardvorgehen wie man es auch häufig bei Google, Samsung und anderen großen Unternehmen beobachten kann. Microsoft ist in solchen Dingen momentan etwas zurückhaltender, aber auch nur, weil sie sowieso schon leichte Imageprobleme haben.
 
@metty2410: oder so.
 
@metty2410: Das ist nicht ganz richtig. Die Mafia war einem Mißliebigen keine Steine vor die Füße, sondern stecke die Füße in Betonsteine.
 
@M4dr1cks: Gewinnorientierte Unternehmen (und ja Apple ist eines) verlangen nicht Patentgebühren, weil sie es nötig haben, sondern weil sie das Recht dazu haben und die Mehrung des Gewinns Kernbestandteil des Unternehmenszweckes ist. Patentanmeldungen (auch für Trivialpatente) kosten Geld. Patente einreichen ohne daraus Vorteile zu ziehen zu wollen, ob nun finanziell oder marktstrategisch, ergibt keinerlei Sinn. Dass man nun so einen dreisten Betrag aufruft, ist nichts weiter als ein strategischer Zug in dem gefühlt schon ewig laufenden Prozess.
 
@crmsnrzl: Was sich Apple so alles patentieren läßt ist ein schlechter Witz
 
@M4dr1cks: Ich weiß nicht ob es dir aufgefallen ist aber Apple ist mit Abstand das reichste und profitablste Unternehmen in der gesamten IT-Branche ;) Wenn es denen laut deiner Aussage schlecht geht, wie geht es dann allen anderen?
 
@ger_brian: Erfolgreiche Unternehmen haben diese Wege, die Apple eingeschlagen hat nicht nötig.
 
@M4dr1cks: So ein Schwachsinn. Jedes Unternehmen ist im Sinne ihrer Aktionäre verpflichtet, ihre eigenen Rechte durchzusetzen. Aktiengesellschaften sind keine Wohlfahrtsvereine.
 
@ger_brian: Trotzdem haben sie es nicht nötig. Von Mercedes, Audi, BMW, Toyota lese ich auch nicht bald jeden zweiten Tag, dass sie sich gegenseitig verklagen.
 
@M4dr1cks: Auch Automobilkonzerne klagen, wenn Patentrechtverletzungen vorliegen (nur wirst du das nicht so prominent in den Medien lesen). Ich erninnere mich noch an den Markenrechtsstreit zwischen Audi und Mercedes vor 5 Jahren oder so ;) Des weiteren klagt Apple auch nicht gegen jeden, sondern nur gegen Samsung, die tatsächlich sehr dreist kopiert haben ;)
 
@ger_brian: Aha, vor fünf Jahren oder so. Von Apple ließt man alle par Tage was.
 
@M4dr1cks: Aha, was denn? Man liest den anhaltenden Streit mit Samsung und es gab vor längerer Zeit mal was mit Motorola. was liest man denn sonst noch so?
 
@M4dr1cks: Auch wenn ich mich wiederhole, es ist vollkommen egal ob Apple es nötig hat. Sie haben das Recht dazu und sind gegenüber den Aktionären verpflichtet diese entsprechend auch wahrzunehmen. Dass sie es tun, ist damit noch trivialer als die Patente um die es geht. Das einzig Erwähnenswerte daran, ist der aufgerufene Betrag und der ist nur Taktik.
 
@ger_brian: Leg mal bitte deine Apple-Fanboy Brille ab, das schon nicht mehr feierlich, wie du den Laden permanent verteidigst ... Es gab da mal eine hübsche Grafik, wer wen verklagt und wer von wem verklagt wird. Auffällig dabei, nur von Apple gingen Klagepfeile zu (fast) allen anderen Konkurrenten. Nebenbei hat Apple ein Patentportfolio abgegeben an eine "Scheinfirma", die nur Patente hält und fleißig durch die Gegend klagt. Gegen Apple klagt diese Firma natürlich nicht ...
 
@karacho: Mit Fanboy bist du hier an der falschen Adresse ;) Ich habe ein iPhone 5, ein Nexus 5 und ein Surface und bin mit allen 3 zufrieden (jedes hat seine Vor- und Nachteile). Ich finde es nur langsam zum kotzen das die ganzen Kiddies immer blind auf irgendeine Firma draufhauen (Früher war es meistens MS, mittlerweile Apple) ohne sich überhaupt mal Gedanken um das Thema zu machen. Fakt ist nunmal das Apple nicht nur Trivialpatente hat und das Samsung (zumindest am Anfang) sehr stark von Apple kopiert hat.
 
@ger_brian: Samsung hat schon smartphones gebaut bevor apple mit der Konstruktion angefangen hat. Nur so als Anmerkung am Rande ohne jetzt apple was zu wollen. Das jeder beim anderen abkupfert ist doch in der ganzen Technikbranche fast schon normal geworden, leider. Echte Innovationen liefert doch keiner mehr in letzter Zeit.
 
@simaticplc: Das habe ich nie bestritten. Es geht ja meines Wissens auch hauptsächlich um das erste Galaxy S sowie das Galaxy Tab, welche alles, angefangen von den Kabel, der Verpackung, der Werbung bis zur UI kopiert haben. Es behauptet ja niemand, Apple habe das Smartphone erfunden. Apple hat die Gerätekategorie lediglich revolutioniert und Samsung hat direkt danach schamlos kopiert (übrigens als einziger Hersteller). Jeder andere hat es geschafft, eigenständige Designs etc. zu verwenden.
 
@ger_brian: Objektivität ist heute seltenheit. Ich mag deine Kommentare :) Du hast recht.
 
@crmsnrzl: Apple ist doch ohne Innovationen.
 
@jediknight: Und welche Innovationen brachte Samsung mit dem S4 und S5 mit, die wirklich als echte Innovation im Smartphonebereich gelten können und tatsächlichen Mehrwert besitzen?

Ich bin vom S3 auf das 5S umgestiegen und bin überaus zufrieden. Ich bashe weder das eine, noch lobe ich das andere über´n grünen Klee, aber was Qualität angeht, kann sich Samsung echt was von Apple abschauen. Und da ich den direkten Vergleich habe, weiß ich, was ich sage.
 
@happy_dogshit: Hmm stimmt. Apple verkauft kaum iPhones und iPads. Stehen wie angestemmt im Regal rum. Bloß gut das man Samsung zum schröpfen hat und Samsung vorher schludrig kopiert hat und somit diesen Patentstreit erst möglich gemacht hat.
Ja Apple wird ganz schnell vom Markt verschwinden.
 
Und ich will von Apple 10000$ Nerv-Entschädigung
 
Gier ohne Grenzen?
 
@sanem: Yepp
 
@sanem: Nein, normales Vorgehen eines gewinnorientierten Unternehmens.
 
@ger_brian: pfft, oder die anwälte haben die forderung in den raum geworfen um den streitwert in die höhe zu treiben
 
Bei 540 Mio verkauften Samsung Smartphones nur für die beiden Jahre 2012 und 2013 (Quelle: http://goo.gl/Cx4nLw), müsste Samsung also 21,6 Mrd US$ an Apple zahlen. Noch Fragen...
 
@fred8: Das ist wie auf dem Flohmarkt beim Feilschen. Man geht erstmal hoch ran.
 
Das wird Apple´s untergang. Finde sowas echt dreist. Apple hats doch garnicht nötig.. Ich finds eh bedenktlich wenn einzelne soviel Geld bunkern, auch aus VWL-Sicht...
 
@sanem: Vielleicht klappt es ja diesmal mit deiner Prophezeiung und Apple geht diesmal endlich den Bach runter. Ist bestimmt der tausendste Versuch der Vorhersage.
Diesmal klappt es bestimmt... Glaube ganz fest daran, diesmal klappt es.
 
@bigoesi: verbale Inkontinenz?
 
@sanem: Wollte dir als Prophet bloß Mut zusprechen. Nicht das du in einem halben Jahr feststellen musst das Apple immer noch existiert.
 
@sanem: die dulden einfach keine konkurenz... da sie ja die einzig wahren sind...
 
@snoopi: Welches Unternehmen mag Konkurrenz?
 
Tja, wenn man nur Schrott verkauft, kann man ja wenigstens wie die Made im Speck bei der Konkurenz mitverdienen.
 
@Lon Star: Ein Verkaufsrekord nach dem anderen, sieht definitiv nach Schrott aus ;)
 
@ger_brian: Das Videosystem VHS war auch sehr erfolgreich, aber deshalb noch lange nicht das beste System.
 
@M4dr1cks: VHS war technisch der Konkurrenz unterlegen. Das ist der Unterschied: Die Hardware, die Apple verbaut, ist normalerweise das beste, was erhältlich ist (bzw. besser als Dinge, die sonst erhältlich sind). Wie bei anderen High-End-Phones eben auch^^
 
Wer stumpf kopiert, muss blechen.
 
@spoover: wer dumme kommentare schreibt sollte sich erstmal informieren
 
@Liriel: http://www.scribd.com/fullscreen/102317767?access_key=key-o1nfmlft8am5nw1qlpr&allow_share=true&escape=false&view_mode=scroll
reicht das?
 
@Fanel: lol das ist aber sehr uralt und längst nicht mehr aktuell aber fangen wir doch mal gleich an wer wo kopiert hat. denn apple hat das smartphone, die form oder den touchscreen nicht erfunden. aber nein runde ecken hat erst apple erschaffen.
das tablet von atari gabs auch net oder die ganzen smartphone mit windows ce. farbige icons auf nen desktop screen hat auch apple erschaffen mit dem iphone. der briefumschalg im icon ist auch kopiert den hat erst apple erfunden und wird nicht seit jahrzehnten genutzt. dein oller link ist ja voll zum weglachen da scheint ja apple die welt erst erfunden zu haben was da wohl gott dazu sagt das ihm da patente geklaut werden.
komisch das ich massig sachen von nen symbian smartphone kenne das VOR dem iphone raus kam
 
@Liriel: Lass es einfach. Diese Leute sind so eingefahren, was mich nicht wundert. Die könntest du ohne Boot auf der offenen See aussetzen, ohne dass sie ertrinken würden.
 
@Liriel: Es kann so alt sein wie es ist, ändert nix daran das Samsung nach dem s1 flop kopiert hat ohne ende.
Ja genau und das waren so tolle "Smartphones" das die sich millionen fach verkauft haben. Weil der Tabletmarkt auch so sehr etabliert war wurde apple nicht von allen deswegen ausgelacht als Sie das erste Ipad brachten. Keiner hat je behauptet apple hätte die sachen erfunden. Sie verstehen es aber die Sachen vernüftig auf dem Markt zu bringen.
 
@Fanel: Was ist damit? - https://www.youtube.com/watch?v=wFeC25BM9E0 ;-)
 
@OPKosh: Ich sagte es dir schonmal, ich kann dir ein Video mit den genauen gegenteilen erstellen und jetzt?
 
@Fanel: Nein, sagtest Du mir nicht schon mal! Eher unterhalten wir uns hier wohl zum allerersten Mal. Aber gut! - Und welches Gegenteil möchtest Du mir denn Aufzeigen? Dass sie das alles doch erfunden hätten? Dann mach mal! Viel Glück! ;-)
 
@CK: Verdammt, hättest du diese News nicht irgendwie bis Freitag rauszögern können? Wie man am Kommentarkrieg sieht, wäre das DAS ideale Freitagsthema! ^^
 
@DON666: Ne - Freitag kommt die News, dass Apple Recht kriegt ;-)
 
ql... auch bei Drucker, Waschmaschinen und Mikrowellen? immerhin sind dort auch abgerundete Ecken dran...
 
@frust-bithuner: Das sind ja noch grössere Schrottteile wie deren Smartphones.
 
Das Urheberrecht und die daraus abgeleiteten Perversionen der heutigen Zeit werden die Menschheit auf lange Sicht ins Verderben führen. Der Paradigmenwechsel ist überfällig. Share every idea with everyone for free and the world will be fulfilled with highest quality as standard.
 
@Druidialkonsulvenz: Allerdings!
 
@OPKosh: naja bei den amis gilt eh wer zu erst kommt kriegt das patent und scheinbar selbst auf allen möglichen blödsin
 
hat apple die letze Milliarde etwa schon ausgegeben? kommen die anders nicht dazu gewinne zu machen oder was ist da los? so an sich hab ich ja nichts gegen apple auch wenn die preis politik und die fan boys lächerlich sind aber die firma macht sich mehr und mehr nur noch zum affen. haben die solche angst vor konkurenz ? dann sollten sie evtl mal lieber wieder innovativ werden wie sie es doch am anfang waren.
 
@Tea-Shirt: Na ja, irgendwo ist das eine Trotzreaktion seitens Apple. Die haben 2007 das erste Smartphone herausgebracht, welches ein völlig neuartiges Userinterface hatte, das zu 100% auf die Finger Bedienung ausgelegt war. Zuvor gabs zwar auch schon Touch, aber komplett anders gelöst. (Stifteingabe, Scroll-Balken, die man mit dem finger umherschieben musste, anstatt den inhalt selbst zu scrollen. usw...) Apple hats einfach um Welten besser gemacht, als die Konkurrenz. Alle hersteller habens dann eben nachgemacht. Aus heutiger sicht scheint es so, als wäre es die ganz normale Smartphone Evolution gewesen und kein kopieren. Aber es gibt ja im internet auch diverse Samsung Interne dokumente, in denen im klartext aufgeschlüsselt ist, dass Samsung wirklich TouchWiz und iOS 1:1 verglichen hat und punkte gesucht haben, die sie kopieren müssen. Der Beweis, dass Samsung von Apple kopiert hat ist ja bereits erbracht. Allerdings kann Apple heute nicht einfach sagen, "Alle hersteller kopieren seit 2007 unser iPhone, wir möchten, dass alle Smartphones vom Markt verschwinden". Das wäre absurd. Zumal in den letzten 5 Jahren die Hersteller auch aktiv geworden sind und viele Eigenideen gebracht haben. Jetzt kann Apple eben nicht mehr so richtig dagegen vorgehen, da sie einerseits mittlerweile selbst kopieren und andererseits die züge des ersten iPhones in aktuellen Smartphones nicht mehr wirklich erkennbar sind. Die Hersteller haben quasi ihre Spuren gut verwischt. Deshalb scheinen diese Anklagen nun auch so lächerlich. Apple muss nun gezielt dinge finden, gegen die sie noch klagen können. Sie können nicht mehr sagen "Ihr habt damals unser komplettes Bedienkonzept geklaut, verbrennt alles, was ihr seitdem produziert habt". Na ja, wenigstens kann Apple auch heute mit iOS7 noch zeigen, dass sie UI einfach extrem gut können. Das kann niemand leugnen. iOS7 lässt sich gefühlt 50% schneller bedienen, als iOS6 und gefühlt doppelt so schnell als Android. Uns usern kommt das kopieren natürlich sehr entgegen. Konkurrenzkampf belebt bekanntlich das Geschäft und den Fortschritt.
 
Könnte man diese Krebsgeschwür Apple vielleicht mal mit einem Messer entfernen, so wie man das mit Krebsgeschwüren hald macht?
 
@ralphberner:

Da hilft kein Skalpell mehr, das Krebsgeschwür muss man rausbrennen, sodass auch nicht ein Fitzelchen übrig bleibt.
 
ob das hier gezeigte:

http://d24w6bsrhbeh9d.cloudfront.net/photo/5195630_700b.jpg

auch zu 100% korrekt ist weiß ich nicht, aber es ist zumindest recht interessant
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles