Datenzentren beschäftigen hier 200.000 Menschen

Datenzentren bieten hierzulande derzeit Beschäftigung für rund 200.000 Vollzeit-Beschäftigte. Damit ist Deutschland einer der wichtigsten Standorte für diesen IT-Spezialbereich in Europa. mehr... Google, Server, Datenzentrum Bildquelle: Google Google, Server, Datenzentrum Google, Server, Datenzentrum Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Datenzentren in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen... Aber was passiert wenn im Krieg ein Datenzentrum zerstört wird,sind die Daten alle Weg?
 
@sanem: Sollte es in der westlichen Welt wirklich nochmal Krieg geben, dürften die Problem größer sein, als irgendwelcher Datenverlust.
 
Ich tue mich da irgendwie schwer beim Stromverbrauch. Sicher, wenn man hört das irgendwelche Golfplätze von irgendwelchen Abgaben befreit sind, okay. Auf der anderen Seite tue ich mich schwer damit Datenzentren auf die selbe Stufe zu stellen wie Stahl- und Aluwerke oder andere Industriezweige mit einem hohen Strombedarf, wo ich Abgabenbefreiung oder billigerer Tarif durchaus für sinnvoll halte.
 
@Lastwebpage: Wie sieht Deine Argumentation aus, mit der Du zu dem Schluss kommst, für beispielsweise die Stahlindustrie seien Strompreisnachlässe sinnvoll, für Rechenzentren hingegen nicht? (dies mal unabhängig davon, dass zunächst natürlich vermutlich so gut wie jeder Industriezweig mit hohem Energiebedarf glaubt, dass Strompreissubventionen für ihn doch eine supersinnvolle Sache wären).
 
@FenFire: Weiß ich auch nicht so genau. ;) Für mich ist Stahlblech, Aluprofile und was da sonst noch durch hohen Strombedarf produziert wird, irgendwie sowas wie ein Rohstoff (genauer Halbzeug) und da finde ich es gut wenn das nicht alles importiert wird. Ich denke auch da hängen mehr Arbeitsplätze dran.
 
@Lastwebpage: Das Problem ist eher der Strompreis grundsätzlich. Während weltweit der Strom so billig ist wie noch nie und Preise immer noch weiter fallen, ist in Deutschland der Strom so teuer wie noch nie und explodiert weiter. Das hat sich inzwischen als massiven Standortnachteil für alle großen Verbraucher entwickelt, zu denen Rechenzentren auf jeden Fall gehören. Grund ist die leider völlig verfehlte Politik (zumal Deutschland nicht einmal führend in erneuerbaren Energien ist).
 
"Datenzentren beschäftigen hier 200.000 Menschen" - und auf der andren seite spart man sich durch das rechenzentrum und den darauf laufenden programmen mal schnell woanders gleich ein paar millionen personaleinstellungen... aber das is jetz wohl kritik auf hohem niveau! \.... ... ;D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!