Mozilla Persona wird der Community überantwortet

Es ist noch kein vollständiges Aus: mit dem Abzug der Entwickler hat Mozilla beschlossen, das Sign-In-Projekt Persona künftig nicht selbst weiterzuführen. Das Projekt wird laut einem Bericht von TechCrunch an die Community übergeben. mehr... Mozilla, Sign In, persona Bildquelle: Mozilla Mozilla, Sign In, persona Mozilla, Sign In, persona Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum höre ich eigentlich so oft zum ersten mal von irgendwelchen Dingen wenn sie eingestellt werden? Nicht daß mich der Dienst interessiert hätte, aber irgendwie ist das schon etwas seltsam.
 
@Johnny Cache: Vielleicht ist der Dienst "Persona" auch nur in der Informationsflut des Internets untergegangen weil der Name sehr leicht mit den sehr ähnlich klingenden der Personas-Themes verwechselt werden kann (noch dazu hat beides mit Mozilla zu tun). Dachte nämlich bei der Überschrift auch gleich an letztere.
 
@noComment: Ich dachte bei der Überschrift auch zuerst an die Themes.. Da hätten sie sich wirklich mal was anderes überlegen sollen.
 
@noComment: Das ist gut möglich. Die Namensgebung darf man auch wirklich als sehr unglücklich bezeichnen.
 
Ich hab Personas immer für die Hintergrundbildchen im Firefox gehalten und hätte es wohl weiterhin, weil ich einfach alle News zu diesem Thema ignoriert hab (wer will schon was über Bilder lesen?^^). Diesen Artikel hab ich eigentlich auch nur wegen "überantwortet" geöffnet weil ich das Wort schon ewig nicht mehr gelesen hab :) Naja, besser spät als nie.
 
@terminated: Personas sind u.a. die Hintergrundbilder genauer gesagt das Theme. In der News geht es allerdings um Persona. ;)
 
Das Thema Mozilla dürfte sich bald erledigt haben. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass sie nur noch Produkte einstellen, und dann dürfte bald der Browser dran sein. "Einstellen" als Geschäftsmodell ist nicht sonderlich dauerhaft. Bye bye, Mozilla.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!