Ubisoft-Hoffnung Watch Dogs hat nun einen Termin

Ubisofts wahrscheinlich wichtigstes Spiel des Jahres hat nach einigen Verzögerungen einen Veröffentlichungstermin bekommen: Der Open-World-Cyber-Thriller erscheint (fast) auf allen Konsolen am 27. Mai. mehr... Ubisoft, E3 2012, Watch Dogs Bildquelle: Ubisoft Ubisoft, E3 2012, Watch Dogs Ubisoft, E3 2012, Watch Dogs Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"da Watch Dogs damals noch nicht die geforderte Qualität mitbrachte." Da muss es ja grottig gewesen sein, wenn es sich um ca 7 Monate verschiebt. EA hätte das Spiel aber wohl Ende November rausgebracht. Auf Biegen & Brechen.
 
@Blubbsert: So viel besser ist da Ubisoft leider nicht.
 
@hhgs: Ja, nur mit dem Unterschied, dass Ubisoft sich das eingesteht. Und zwar im Vorfeld!
 
@RocketChef: Da hat das Marketing ja wunderbar funktioniert. ;-)
 
@hhgs: also ein wenig besser sind die schon. FarCry3 fand ich hatte keine Fehler zumindest keine die mir aufgefallen sind. Alle letzten 3 EA Titel die ich gekauft habe waren zu Release unspielbar. BF3 BF4 simcity...
 
@wolver1n: Keine Fehler? Da hast du das Spiel wohl nie im Multiplayer gespielt. Manche Waffen levelten nicht und dann gabs den schönen Reset und alle bis dahin auf Gold gespielten waffen wareen zurückgesetzt. Von den Trigger-Bugs mal nicht zu reden...
 
@klein-m: Ich denke mal er redet vom Singleplayer. Wer kauft sich auch FarCry 3 für den MP-Part? Wäre ja wie BF4 kaufen für den Singleplayer. Ich fand den SP von FC3 auch ziemlich fehlerfrei.
 
@RocketChef: Wenn ich ein Spiel beurteile, dann auch das ganze. Da können wir auch ein Spiel am Abspann oder am Hauptmenuü beurteilen, ob es fehlerfrei ist...
 
@klein-m: Keinen blassen Schimmer, was du mit "Trigger-Bugs" auch nur ansatzweise meinen könntest, da ich meinen Lebensunterhalt nicht mit spielen verdiene, und deshalb die Super-Progamer-Insider-Fachsprache nicht wirklich beherrsche, aber ich habe den Coop-Multiplayer mit Freunden stundenlang gespielt, und da waren absolut keinerlei technische Probleme.
 
@DON666: Weil man auch Progamer sein muss, um zu wissen, dass das Wort trigger auf Deutsch Auslöser heißt.
 
@klein-m: Jo, ein Trigger ist mir bekannt, kann auch z. B. der Abzug einer Waffe sein... Wir reden hier nicht über mangelnde Englischkenntnisse, das ist absolut nicht mein Problem, im Gegenteil. Was aber in einem Spiel ein "Trigger-Bug" sein soll, erschließt sich leider nicht durch eine simple Direktübersetzung, sorry.
 
@DON666: So schlau wie du immer tust willst du mir erklären, dass du nicht weißt, was ein trigger ist und ein bug?
 
@klein-m: Nun erzähl mir verdammt noch mal, was das sein soll, und fertig. Es wird ja wohl kaum ein klemmender Abzug sein, oder? Langsam wird's albern.
 
@DON666: Ein trigger ist halt ein Auslöser, der bei einem bestimmten Ereignis dafür sorgt, dass ein neues passiert. So z.B. in Spielen, wenn man ein Missionsziel erreichen muss, dieses erreicht, aber der trigger nicht ausgelöst wird und das spiel nicht zum nächsten Missionsziel überspringt / ausgelöst wird. Hauptsache du verdienst dein Geld nicht mit dem Programmieren oder mit IT...
 
@klein-m: Doch, ich verdiene mein Geld in der IT, tut mir sehr leid. Aber deshalb muss man ja nicht zwingend ALLES wissen, was damit zusammenhängt, oder? Habe auch Programmierer kennengelernt, für die der PC ein reines Werkzeug darstellt, und die deshalb auch nicht selbst in der Lage sind, so eine Kiste zusammenzubauen, zu installieren oder zu reparieren. Sind die deswegen dumm? Komm mal von deinem hohen Ross runter, Mr. Allwissend.
 
@DON666: Dann wundert's mich auch nicht, dass die ganzen Inder her müssen...
 
@wolver1n: BF4 - unspielbar, ok da gehe ich noch mit. BF3 war spielbar, hatte dennoch einige Bugs - dennoch weit entfernt von unspielbar.
 
interessante preisstruktur... im pc bereich fast 20 euro differenz zu den händlern...
 
Ich gehe mal davon aus daß sie ihren DRM-Dreck immer noch einsetzen?
 
@Johnny Cache: Gegenfrage: Welcher Publisher setzt bei seinen AAA Titeln heute keinen "DRM-Dreck" ein?
 
@RocketChef: Der von Ubi ist aber so dermaßen penetrant daß ich das eigentlich geniale Anno 2070 nach einer Woche nicht mehr angerührt habe. Dagegen sind Steam oder Origin noch geradezu human.
 
@Johnny Cache: Dann kennst du aber das aktuelle Uplay nicht. Ist genauso dezent im Hintergrund wie Origin oder Steam. Quasi ein Launcher/Updater/Shop. Jedenfalls nervt mich das null. Ich starte, seh das letzte Spiel was ich gespielt hab und kann direkt auf Singleplayer klicken (AC4) oder wenn ein XBox Controller dran ist, A drücken und los gehts. Ich hätte damit jetzt kein Problem wenn das bei WatchDogs genauso wäre.
 
@RocketChef: Dann muß ich mir das vielleicht noch mal ansehen, wobei ich aber auch sagen muß daß ich auch Steam und Origin hart an der Schmerzgrenze finde und ich auch schon etliche Spiele nicht gekauft habe weil sie Origin voraussetzen.
Irgendwie vermisse ich die guten alten Zeiten in denen man einfach ein Spiel installieren konnte und alles gut war.
 
@Johnny Cache: Aber ob ich ein Spiel nun "direkt", oder über einen zwischengeschalteten Launcher starte, ändert doch am Spiel mal rein gar nichts. Das läuft doch trotzdem im Vollbild und sieht völlig normal aus. Was - bitteschön - soll denn da "nerven"? Dieses ständige Rumgemotze versteh ich absolut nicht. Wenn jetzt jemand sagt "ich hab keinen Bock auf Kontopflicht", okay, kann ich nachvollziehen, aber "das nervt" ist doch Unsinn.
 
@DON666: Die Kontenpflicht ist ja ein Teil von dem ganzen Mist. Inzwischen habe ich schon so viele hundert Konten daß ich ohne eine Liste überhaupt nicht mehr die richtigen finde. Wäre ja alles nicht so wild wenn es notwendig wäre, was es aber nun mal nicht ist.
 
@Johnny Cache: Ja, die vielen Accounts nerven mich auch, und ich habe auch schon länger eine Liste, weil ich sonst nicht mehr durchsteige. Aber für Games sind es bei mir grad mal 2 Accounts: UPlay und Steam. Das empfinde ich jetzt noch nicht als Overkill.
 
@DON666: Ich hab Uplay, Steam, Orgin und Rockstar... Aber gehört heute dazu und so lange es einen "Anmeldedaten speichern" Haken gibt, juckt mich das relativ selten ;).
 
@RocketChef: Das kommt natürlich noch erleichternd dazu. Ich nutze meine Games eh nur auf meinem eigenen PC, deshalb sind da natürlich auch überall die Autologins konfiguriert, geht ja sonst keiner an die Kiste ran.
 
Man kann UbiSoft eine menge vorwerfen aber ich persönlich habe UbiSoft auch als eine der Firmen kennen gelernt, die besonders neue Systeme und Plattformen ungeachtet von Verkaufszahlen so lange wie möglich unterstützt haben. Während andere Firmen wie Capcom, Konami, EA, Square, damals noch THQ und Ko. ihre Spiele auf neu eingeführten Systemen erst nach und nach veröffentlicht haben, hat UbiSoft eigentlich immer gleich geliefert und da war es auch egal ob sich der Sega Saturn oder die Dreamcast schlechter verkauft hat und UbiSoft hatte sich auch für die schwächeren Systemen immer größte Mühe gegeben das beste noch rauszuholen. So verwundert es mich auch nicht, dass UbiSoft nun auch die WiiU Version noch bringen möchte, obwohl schon fast alle anderen Thirdparty Hersteller abgesprungen sind.
 
Das Spiel wurde seit der ersten Ankündigung so gehyped, dass es nur enttäuschen kann. Es wird sicher kein schlechtes Spiel sein, aber den Erwartungen vieler wird es sicher nicht gerecht werden. Auch wenn sie jetzt noch einige Monate Entwicklungszeit investiert haben, erwarte ich spielerisch keinen Meilenstein.
 
@Runaway-Fan: joa irgendwie ne mischung aus DeusEx, gta und maypayne oder so...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich