O2 führt eine SIM-Karte für alle drei Größen-Fälle ein

Der zum spanischen Telekommunikationskonzern Telefónica gehörende Mobilfunkbetreiber O2 hat eine SIM-Karte angekündigt, die in alle derzeit verfügbaren Smartphone-Modelle passt, da sie einfach angepasst werden kann. mehr... O2, Telefonica, Sim-Karte, micro-SIM, nano-SIM, Triple-SIM Bildquelle: O2 O2, Telefonica, Sim-Karte, micro-SIM, nano-SIM, Triple-SIM O2, Telefonica, Sim-Karte, micro-SIM, nano-SIM, Triple-SIM O2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm.....bei Vodafone habe ich beim letzten Vertrag 4 Simkarten bekommen. 2 "normale", eine Mini- und eine Microsim. Da muss man auch nicht jedesmal tauschen.
Ich hab halt mehrere Smartphones.....ein Gutes, eins zum Sportmachen, und eins wenn es mal schmtzig wird....und noch paar im Sparekit.
 
@escalator: Das ist aber auch die Ausnahme, normalerweise gibts nur eine SIM. Was passiert eigentlich, wenn man mit mehreren SIMs einer Nummer gleichzeitig im Netz ist?
 
@dodnet: Schätze wird nicht funktionieren. Die Sim muss ja aktiviert werden. Da wird es schon scheitern. Anders sieht das aus wenn der Provider Multisims anbiete.t Dann klingeln beim Anruf soweit ich weis beide Geräte. Die Telekom macht das z.B. Kann mir für glaube ich 5€/Monat eine zweite Sim bestellen und damit mein Zweitgerät nutzen. edit: Hier stehen die Bedingungen https://www.t-mobile.de/multisim/0,21479,23885-_,00.html
 
@funny1988: Ja dann klingeln ebide
 
@dodnet: du sagst eimnfach welche die master Karte sein sollen.
 
@dodnet: as ist MulitSIM. Du kannst mit allen 2 SIM im Netz angemeldet sein. Es klingeln aber auch alle, wenn ein Aneruf rein kommt. Du kannst mit einem Telefonieren, während Du mit dem Anderen im Internet surfst. SMS gehen auf eine, per Code festgelegter, SIM. Was nicht geht, sind gleichzeitige Telefonate.
 
@dodnet: Das nennt sich Ultrakarte, hat vor paar Jahren mal einmalig 30 DM gekostet. Klingeln tuen alle, SMS kommen nur auf dem festgelegten Master an.
 
@dodnet: das kommt auf den Anbieter an. Bei der Telekom klingeln beide; SMS kommen aber nur auf der Haupt-SIM an. Ich hab's wiederum bei VF so, dass die Haupt-SIM im Auto hab und die Sekundär im Handy. Sobald ich das Auto starte geht die Haupt-SIM in betrieb und alles kommt nur noch dort an.
 
@escalator: Du hast das Gerät für die Dusche vergessen!
 
@escalator: Absolut sinnvoll! Hätte angenommen, dies sei längst flächendeckend der Fall, da nicht gerade große Zauberkunst!
 
Praktisch wäre noch, wenn man die Nano-SIM dann wieder zu einer größeren umwandeln könnte.
 
@dodnet: einfach zurück in die Schablone stecken..
 
@dodnet: Baust den ganzen Bettel halt wieder zusammen und fixierst das Ganze auf der Rückseite mit nem kleinen Stück Tesafilm ;-)
 
@dodnet: kann man relativ problemlos.. der ausgelöste Rahmen klammert die Karte gut fest.. Zumindest bei micro hab auch da keine Probleme
 
@dodnet: Och, das ist eigentlich relativ schmerzfrei. http://i.imgur.com/gJ3VrgY.jpg
 
@eN-t: hahaha... geil ;D
 
O² sammelt mehr und mehr Pluspunkte bei mir nachdem ich unglücklicher Weise zu Congstar gewechselt bin.. seit ich bei Congstar bin, gibts keine Zeitsynchronisation für mein WP mehr, weils einfach nicht von D1(und auch nicht von D2 und E+) gesendet wird, zudem hat in meiner Stadt(MD) Congstar auch schlechteren Empfang sowohl in 2G als 3G und obendrein auch deutlich schlechtere Pings als O²... Das alles, obwohl es von allen seiten immer als das beste Netz beworben wird! Nach unserem Urlaub im Sommer werde ich jedenfalls wieder ins O²-Netz wechseln, wahrscheinlich zu K-Classic.. O² ist hier einfach besser und auch weitaus billiger.
 
@bLu3t0oth: also cangstar ist kein Netzbetreiber sondern schlicht ein sub-Provider, der unter eigenem namen D-Netz oder E-Plus verkauft. Abhängig ist er vom Netzbetreiber weiterhin. Und wenn du schlechten Empfang hast, liegt das weniger an Congstar, sondern am netz selbst. Zudem, meine Kids sind bei E-Plus und haben keine Probleme mit der zeitsynchronisation (ok, sie nutzen ein Samsung-teil). man sollte einfach vorher schauen, welches netz bei einem im ort den besten empfang hat und dann erst kaufen..
 
@inge70: Ich weiß was Congstar ist, jedenfalls hocke ich hier jetzt im D1-Netz ohne Zeitsyncro via GSM, weils das nur bei O² und in anderen Ländern/Providern gibt. Deine Kids nutzen die Zeitsynchro via Internet, das ist etwas anderes.
 
@bLu3t0oth: ok, danke für die info. war mir nicht bekannt.
 
@inge70: Congstar ist zwar auch ein Billigheimer, ist aber eine Tochter der Telekom und verkauft deshalb nur das Telekom-Netz.
 
naja wirklich eine neuerung ist das nicht ... meine Telekom sim (ca 13 monate alt) hat genau diese Funktion auch schon gehabt.
 
@Hausmeister: auf alle 3 Möglichkeiten?
 
ich finde die idee super.. ich hatte mir damals ein wechsel-set zugelegt, indem 3 Schablonen zum einringen einer Nano-sim drin waren.. Das system von O2 sollte sich durchsetzen, dann spart man die ewige fragerei welches handy man nutzt bzw. bei einem späteren wechsel muss keine neue SIM geholt werden, solange man beim selbsen Netz-anbieter bleibt..
 
@inge70: Wozu neue SIM? Ich habe meine SIM erst auf micro ... und dann auf nano kleinschnippeln lassen.
 
@iPeople: Das Kleinschnippeln (genauer: Kleinstanzen) lassen habe ich auch gemacht, war für mich eine praktikable Lösung. Da hier Verschnitt anfällt und kein sauberer Rahmen lässt sie sich danach jedoch nicht mehr "vergrößern" (sind irgendwo Einzelrahmen erhältlich?), falls mal doch Bedarf besteht sie wieder in ein Gerät mit größerem Slot zu stecken. Ferner wurde ein Gang zum Telefonladen notwendig (dachte mir die haben wesentlich mehr Übung damit als ich, selbst wollte ich keinen ungelenken Schneideversuch an der Karte vornehmen), und sie weisen natürlich darauf hin, dass sie keinerlei Verantwortung für etwaige Schäden an der Karte übernehmen (auch wenn das Risiko einer Beschädigung nur gering sein mag). Sind die vorgestanzten SIMs also notwendig? Wohl nein. Aber komfortabler (leicht selbst zu verkleinern, kein Gang zum Händler, und dann die elende Wartezeit im Mobilfunkladen, war leider Oktoberfestzeit und viele Touristen wollte eine inländische SIM erwerben...) und risikoärmer (die Vorstanzung wird schon so gemacht sein, dass die SIM dabei kaum kaputt gehen kann, anders als wenn jemand evtl. gar ungeübt mit einem Messer daran rumfuhrwerkt). Insofern ein Fortschritt :)
 
@FenFire: Ja, die rahmen gibts zu kaufen. Ja, recht haste. Aber eh ich 25 Euro für ne Austauschkarte zahle, versuche ich es lieber erstmal mit Stanzen. Wenns schief geht, kann ich immernoch ne neue bestellen ;)
 
@iPeople: So hatte ich das selbst ja ebenfalls gehandhabt ;) (mit genau diesem Gedankengang^^). Aber wäre die Karte entsprechend vorgestanzt gewesen hätte ich sie leicht daheim per Hand verkleinern können - das hätte schon eine Menge Zeit gespart ;) Daher finde ich die Idee der vorgestanzten Karten an sich gut, auch wenn ich selbst davon nicht (mehr) profitiere :) Mal sehen, ob ich irgendwann so einen Rahmen brauchen werde ;) ("das neue Samsung Galaxy S9 ist so groß und bietet daher so viel Platz, dass wir die Makro-SIM eingeführt haben...")
 
@iPeople: kleiner schnippeln ist ja nicht das problem aber größer schnippeln kannst das nicht mehr. daher hab ich die schablonen dazu. hatte erst nen Iphone und ein samsung und da wirds dann schwierig von nao auf micro. kannst das abgeschnippelte ja nicht wieder ankleben..
 
@inge70: gibt Adapter zu kaufen.
 
@iPeople: dann hast du meinen post nicht richtig gelesen, denn sonst hättest du bemerkt, dass ich diesen adapter (wechsel-set) ja damals gekauft hatte, aber man spart sich das, wenn sich o2's Idee durchsetzt..
 
@inge70: Mir wäre ein Standard lieber .... Nano-SIM und gut ist.
 
@iPeople: hast auch wieder recht oder die mitte, also die micro-sim.. da nano glaub ich bisher nur Apple nutzt
 
Jetzt müssten die Karten nur wieder etwas "stabiler" werden. Die Vodafone SIM von 2004 ist noch Bretthart. Die E-Plus SIM von 2013 mit Micro-Sim-Option ist sehr weich und instabil.
 
Interessant.
Ich habe vor drei Wochen von O2 eine neue SIM Karte bekommen und dort war die oben genannte SIM Karte bereits vorhanden.
 
Ich erinnere mich noch an die erste Handy-Generation, wo man die ganze "Scheckkarte" mit der SIM drauf einlegen musste...
 
@JanKrohn: Der SIM-Chip war trotzdem (fast) die selbe Größe wie heute die Normal-SIM.
 
schön wäre es wenn man endlich auf diese Karten verzichten könnte.
 
@-=[J]=-: So wie in USA bei einigen Anbietern? Haette nur noch mehr Gaengelungen zur Folge...
 
Ich habe letztens bei O2 einfach eine Nano-Simkarte mit zwei Adaptern auf Micro und Mini-Sim bekommen. Somit kann man sogar das Problem umgehen, wenn man ausversehen die kleinere Größe genommen hat. Für mich sind die Simformate einfach mal wieder die pure Kundenveralberung, ich werde bei einen neuen Smartphone ja schon dazu genötigt eine neue Simkarte zu bestellen, da die meisten Geräte ja inzwischen nur noch Micro-Sim oder Nano-Sim benutzen.
 
@dancle00001: Was willste machen, wenn die diversen Phones nunmal unterschiedliche Sims wollen... je kleiner die SIM, umso filigraner kann das Handy gestaltet werden, wer läuft denn heute noch mit so einem Brikett wie früher rum.
 
@rallef: Heute? In Zeiten wo man Smartphones hat, die jeseits der 4" Marke sind? Also tut mir, das da kein Platz mehr für die Simkarte sein soll halte ich mal für ein Gerücht, gerade wenn man auch sieht wo die Slots dafür teilweise angebracht sind, hätte da auch locker eine Micro-Sim reingepasst. Ich habe hier auch noch ein 2,8" Gerät mit normalen Micro-Sim-Slot und welch' Wunder, es ist kein Brikett...
 
Wars aber nicht so das die Nano SIM auch dünner war als die Micro. Wie haben sie denn den "Dicke Unterschied" bewältigt
 
gibt doch schon lang für alle größen adapter... + wegen der dicke, da gibts feile :)
 
Dachte Nano kann man nicht stanzen?
 
Bei mir kommt der Sinn einer kleineren SIM immer noch nicht an. Wozu muss ein SIM unbedinkleiner werden? In nem Smartphone ist doch mehr als genug Platz ne normale SIM unterzubringen?! In meinem Smartphone nimmt der Schlitten für die MicroSIM ca genausoviel Platz ein, wie eine normale SIM. Wo ist der Vorteil einer kleineren SIM?
 
... welch inovation. ich dachte das gibts schon. ist doch das naheliegenste einfach eine dritte bruchstelle hinzuzufügen. also die news hätte man sich sparen könn.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles