Yahoo will keine Logins mehr mit Google & Facebook

Ein Yahoo-Account ist ein Yahoo-Account ist ein Yahoo-Account! Und Logins mit Fremd-Accounts bald nicht mehr erwünscht: wie Reuters meldet, schafft Branchengröße Yahoo die Möglichkeit ab, sich bei den angebotenen Diensten mit einem Facebook- oder ... mehr... Yahoo, Account, Sign In Bildquelle: Yahoo Yahoo, Account, Sign In Yahoo, Account, Sign In Yahoo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ob das so schlau war??
 
@Commander Böberle: Ja. Eine gute Webseite sollte eigene Dienste so gut ausbauen, dass Nutzer nicht auf Ersatzdienste von anderen Seiten angewiesen sind (z.B. eigene Nutzerprofile). Aber es gibt immer noch Seiten, die an sowas zu wenig arbeiten und beispielsweise unter jeden Artikel ein Facebook, Twitter und Google Logo setzen.... ;)
 
@Jens Groß: du meinst wie Winfuture zum Beispiel?^^
 
@Jens Groß: Ich finde es aber recht angenehm, dass ich nur noch meinen FB Account und meinen MS Account brauche :P
 
@Knerd: Ich finde es recht abstoßend, wenn Webseiten für den Login nach dem Facebook-Login fragen.
 
@TiKu: Facebook-Login finde ich auch nicht gut aber Google Login nutze ich immer direkt.
 
@TiKu: Wieso? Solange es optional ist, ist doch alles gut.
 
@koil: Und warum Google und kein FB? Die beiden nehmen sich nun wirklich nichts. Mich nervt jedesmal der Googlelogin. Ist mir aber herzlich egal, da ich mich ja auch mit FB oder MS oder intern anmelden kann.
 
@Knerd: Naja ich hab kein G+ Account und alleine deswegen grenzt es Google für mich noch einmal von FB ab. Aber ja, im Prinzip has du natürlich Recht - ist wahrscheinlich auch nur Kopfsache bei mir =D
 
@TiKu: mich nervt das total. ich will nicht, dass facebook weiß auf welchen seiten ich bin oder welche apps ich nutze. wenn man dann nur einmal unachtsam ist, landen auch noch alle aktionen in der fb-chronik. nein danke!
 
@Lindheimer: Ich meide Facebook gleich komplett.
 
@Knerd: Ich frage mich bei solchen Seiten dann, ob - egal ob man den FB-Login nutzt oder nicht - die Kommunikation unidirektional ist oder ob FB auch Daten erhält, wenn man den normalen Login nutzt.
 
@Jens Groß: Du willst nicht wirklich behaupten, das Yahoo eine gute Wbeseite hat (oder jemals haben wird)? Immer wenn die etwas "optimieren" ist es hinterher schlimmer als vorher. Ich warte nur drauf, dass Yahoo entdlich mal seine Pforten schließt. Oder sucht jemand wirklich noch mit Yahoo? Jedenfalls ist der Mail- oder Wetterdienst nur einer von vielen, und auch lang nicht der beste. Ist natürlich nur meine Meinung, aber Yahoo hat nach meienr Erfahrung nicht viel auf die Beine gebracht. Das einzig brauchbare sind die Groups, aber selbst die waren ja nur aufgekauft und vorher wesentlich besser...
 
Sie machen das was alle andere großen machen, aus yahoos sicht definitiv die richtige entscheidung
 
mich wundert es immer wieder wenn ich Leute mit einem yahoo Account treffe
 
@-adrian-: Mich wundert dass du diesbezüglich Leute kennst, ich kenne keine
 
@-adrian-: Was blieb einem in den 90ern schon anderes übrig? Da gab es ja quasi nur yahoo, aol, compuserve und gmx. Mein yahoo-Account dürfte ca. 18 Jahre alt sein, aber wird heute kaum noch verwendet.
 
Es ist ein Yahoo-Account!
 
Richtig so. Bin ich auf einer Webseite x angemeldet, dann möchte ich mich auch mit dem Login x anmelden und nicht mit einem von Seite y. Ich finde das schrecklich wenn ich bei Videoportalen die Möglichkeit sehe ein Kommentar zu hinterlassen und dann taucht da gleich FB Login auf.
 
@Krucki: Ich finde es teilweise eigentlich ganz praktisch, wenn ich mich bei manchen diensten mit meinem Google Account anmelden kann. Facebook muss allerdings nicht sein
 
@botl1k3: Ja, schön, bei jedem Login google mitteilen wo man sich gerade befindet und wo man Mitglied ist.
 
@botl1k3: Du ziehst also Not' dem Elend' vor. Aus welchem Grund?
 
@Krucki: Ich finde es recht praktisch, dass ich mich faktisch überall mit FB anmelden kann. Ausnahmen sind Dienste wo ich Finanzdaten hinterlegen muss. Aber stackexchange z.B. benutze ich mit FB. Und flickr würde ich ohne FB nicht mal benutzen.
 
@Krucki: Ich fände das nicht so schlimm, wenn man denn nicht dazu GEZWUNGEN wird, sich mit Fratzenbuch, etc. anzumelden.
Die Option ist immer gut, aber es muss eben die Option sein.
 
@Krucki: Sehr richtig! Ich habe mich bei Flickr angemeldet und möchte mich nicht mit einem Account von Yahoo! bei denen anmelden. Schön daß wir mal einer Meinung sind. ;)
 
Wenn Du die Marktmacht dazu hast, kannst Du das durchdrücken. Aber ich glaube auch, dass Yahoo nicht groß genug (und unentbehrlich genug) für die User sein wird, damit sie das kritiklos mitmachen.
Für mich ist klar: Yahoo hat keine hippe Technologie oder Produkte anzubieten und die Zukäufe in jüngster Vergangenheit waren auch keine Burner. Apple hat sein Ökosystem vorrangig aus Hardware, Google mit den Diensten und DER Suchmaschine, Microsoft hat seine Nutzergemeinde aus der Windows-Welt, Facebook sein Social Network, das sich in zig Web-/Online-Dienste geschlichen hat.
Und viele andere haben ihre Kernkompetenz, sind aber schon deutlich kleiner und haben es schon schwerer, Marktanteile zu halten.
Yahoo hat aus meiner Sicht nichts bedeutsames und kann damit nur weiter Nutzer verlieren.
 
@hhf: Wie bitte?! Du glaubst ernsthaft an ein Leben nach dem College-Basketball-Tippspiel?
 
@hhf: "Yahoo hat keine hippe Technologie oder Produkte anzubieten und die Zukäufe in jüngster Vergangenheit waren auch keine Burner." — Was ist Tumblr, was ist Flickr?
 
Sollen erstmal ihr Mail wieder nutzbar machen. Die neue Version ist einfach nur zum kotzen.
 
Ohje. Ich habe weder Facebook- noch Google-Konto. Was heißt das jetzt für mich? http://www.der-postillon.com/2012/03/junger-mann-in-psychiatrie-eingewiesen.html
 
@AhnungslosER: Naja, steht doch im Artikel was du tun musst damit sie dich wieder entlassen... :D
 
Ich habe ein Yahoo!-Account! Ich weiß nicht wie es heißt, wie dessen Passwort lautet und falls da auch ein Mail-Account dran hängen sollte habe ich es noch nie abgerufen... aber schön daß wenigstens denen das Account sehr wichtig ist. Ich glaube ohne Passwortmanager wäre mein Netz nicht halb so groß.
 
@Johnny Cache: ja mensch, dann hast Du ja die 30 flammenden Liebesmails in Deinem Yahoo-Account noch gar nicht gelesen und Deine Verehrerin schreibt sich umsonst die Finger wund.
Böse, da niemals reinzuschauen! Was Du da alles verpasst.
 
@Bengurion: Ich glaube die Tante hat eh Viren. ;)
 
Immer wenn etwas zum Nachteil des Benutzers eingeführt wird, dann wird daraus in Marketing-Sprech "We are improving our user experience". Auch wenn ich Carol Bartz gehasst habe und Marissa Mayer eigentlich gut finde, man muss nicht alles revidieren, nur weil man sich vom Vorgänger abgrenzen will.
 
@Karmageddon: "Muss" man nicht, 'darf' man aber schon. Ist die erste Handlung von ihr, die nicht danach schreit, dass sie Yahoo für eine Übernahme durch Google bereit macht.
 
@AhnungslosER: Aber nicht auf Kosten der Kunden, bzw. des Komforts. Was ist denn der Sinn dahinter? Dass Marissa jetzt denkt, es melden sich in Zukunft wieder mehr Leute direkt bei Y! an, wenn sie die Y!-Services nutzen wollen? Neue Benutzer gewinnt man besser durch gute neue Funktionen. Die letzte *gute* neue Funktion von Yahoo! war "Pipes" und das war so 2008 oder so. Seitdem wurde 5x die Homepage und Mail umgebaut, aber das war es dann auch schon.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter