UK: Pornofilter-Macher wg. Kinderpornos verhaftet

In Großbritannien ist einer der politischen Konstrukteure der umstrittenen Pornofilter-Infrastruktur festgenommen worden. Ihm wird der Besitz von Kinderpornographie vorgeworfen. mehr... Geheimdienst, Großbritannien, Grafik, GCHQ Bildquelle: GCHQ Geheimdienst, Großbritannien, Grafik, GCHQ Geheimdienst, Großbritannien, Grafik, GCHQ GCHQ

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist ja eigentlich die beste Werbung für den Pornofilter, der Verdacht liegt nahe, der Herr habe das mit Absicht lanciert...
 
@xploit: Sich mit Absicht festnehmen lassen und für den Rest seines Lebens keine politische Zukunft mehr haben zu können? Also das geht mir dann doch etwas zu weit mit den Verschwörungen.
 
@kkp2321: Er ist ja schon am Ende seiner Karriere, da kann man sowas schon mal abziehen. ;)
 
@kkp2321: oder er wurde einfach reingelegt ;)
 
@Wuusah: Oder ist ist schlichtweg ein perverser.
 
@kkp2321: oder er ist ein Perverser der reingelegt wurde ;)
 
@Wuusah: Dann hat er es verdient ^^
 
@kkp2321: Komisch, bei Taus war es angeblich ein Komplott. Ach Ja, der war ja in der Piratenpartei.
 
@Lumibad: Und?
 
@kkp2321: ts... bin ich schon wieder in der ironiebefreiten Zone gelandet?
 
@xploit: Du musst das schon irgendwie kennzeichnen das es welche ist.
 
@kkp2321: Ja, scheint so. Der gemeine Troll pöbelt halt lieber, anstatt noch mal kurz innezuhalten, luft zu holen und dann mitzulachen.
 
@xploit: Das Problem ist, das es viele gibt die sowas auch ernst meinen.
 
@xploit: Das ist so ziemlich mit die dämlichste Aussage, die ich hier in den letzten Monaten gelesen habe. Zumal sich die Konsumenten solcher Werke mit absoluter Sicherheit eh nicht durch so Möchtegern-Filter aufhalten lassen, da der größte Teil mit Sicherheit eh durchs Zwiebel-Netzwerk oder andere dunkle Kanäle läuft. Und ich kann mir auch nur sehr schwer vorstellen, dass jemand bis ans Ende seiner Tage als ein solcher Perverser gesehen werden möchte, zu welchem Zweck auch immer. Da gehts dann nicht nur um die politische Karriere, sondern auch um das Ansehen "normalen" Menschen gegenüber. Die wenigsten wollen wahrscheinlich mit so einem was zu tun haben. Zu Recht. Siehe der Edathy, wo selbst der eigene Bruder Abstand nimmt...
 
@PrivatePaula2k: Dein Kommentar ist mindestens genau so dämlich! 1. wurde niemals behauptet, Edathy hätte Kinderpornographie im Besitz oder besessen! 2. Edathy hat sich vor der Hausdurchsuchung und vor dem Spießrutenlauf durch seinen Anwalt an das BKA gewannt! 3. Das besitzen von Nacktfotos (ohne Sexueller Darstellung und oder Anspielung) ist immer noch in D erlaubt, genauso der Erwerb solcher Bilder (LEIDER). Übrigens gibt es eine Menge "Kunstwerke" mit nackten Kindern: http://www.dw.de/image/0,,15751521_401,00.jpg , https://inzumi.com/images/destinations/BE_Br__ssel_Manneken_Pis_1.jpg
 
@PrivatePaula2k: ohman... ja, wirklich die komplett humorbefreite Zone, ich bin angekommen. Gestern wurde noch über Leute gelacht, die auf den Postillon reinfallen, jetzt sowas...ich sollte meine Einstellung etwas offensiver zur Schau stellen, wie in o2 z.B.
 
Haha.. und dann ist das jmd von da oben. herrlich .. da sieht man mal wer dreck am stecken hat. ^^
 
@StefanB20: ohne dreck am stecken kommste garnicht erst soweit nach oben - steht als grundvorraussetzung in der stellenausschreibung.
 
@slashi: hehe.. ich stelle mir die Bewerbung bildlich vor "mein Fachgebiet liegt im Luegen und Betruegen. Ich bin der Richtige fuer diesen Job, da ich keine andere Meinung als meine eigene vertrete" :D
 
Wer überwacht die Wächter ??
 
@Lon Star: die Bild Zeitung !
 
Lustig, oder? In DE ist einer der vehementesten Verfechter der Vorratsdatenspeicherung unter Kipoverdacht (Edathy)und in GB wird der Pornofilterkönig wegen Kinderpornos verhaftet. Haben die nicht verstanden für was die sich einsetzen?
 
@coldplayer81: Vielleicht hielten die ihre Ämter für die perfekte Deckung.
 
@florian29: Jop und solche Sachen wie die beiden runterladen, tun die meisten wohl eh über ein VPN, wo eine VDS oder ein Filter kein Unterschied macht. Bzw die beiden haben es nicht gemacht und wurden deshalb erwischt
 
@coldplayer81: Lustig ist es ganz bestimmt nicht, aber schon der Hammer, dass solche es in diese einflussreichen Positionen schaffen. Ich wünsche den beiden, dass sie im Gefängnis landen und die selben seelischen Qualen leiden, wie die Opfer des Missbrauchs aus den Filmen, die sie konsumiert haben und das Tag für Tag - Nacht für Nacht.
 
@coldplayer81: Liegt eher daran, dass es denen gar nicht darum geht KiPo einzudämmen, sondern mit VDR und den anderen Überwachungsmassnahmen um was ganz anderes geht...
 
Was für eine widerwärtige Heuchelei. Kurz AFK - ich muss brechen!
 
@Joebot: Sobald Du wieder sauber bist - Weißt Du, ob er wirklich schuldig ist, oder glaubst Du es nur, weil er unter Verdacht steht? Er wäre nicht der erste Politiker, dem etwas unter geschoben wurde. Und Barschel wurde in Basel auch geselbstmordet....
 
@Kobold-HH: Ich akzeptiere deinen Einwand, nichtsdestotrotz entsteht bei solch kontroversen Gesetzen immer wieder der Eindruck, dass die "Treiber" eigene Interessen (oder die der Lobby) vertreten. Und zwar nicht nur in Deutschland oder GB, sondern überall. Man kann auch Lobbyarbeit für sich selbst betreiben...
 
@Joebot: Da stimme ich Dir zu! Oder man kann auch dem Rest der Welt etwas verbieten wollen, weil man als Politiker der Meinung ist, dass diese Regeln nicht für einen selbst gelten, weil man die "Bodenhaftung" verloren hat. Sieht man ja oft an den Steuerhinterziehern. Zu viel Geld um Steuern zahlen zu wollen, doch der Pöbel kommt um die Lohnsteuer nicht herum.
 
@Joebot: Menschen halt, wie Du und ich...
 
@Kobold-HH: Jetzt steht das Genfer Hotel Beau Rivage schon in Basel? Wann sind die denn umgezogen? Und haben die das komplette Haus "verpflanzt"?
 
@DON666: Der Vorteil von Immobilien ist ja bekanntlich die Ortstreue. Stimmt, es war Genf wo Uwe Barschel seinen (Selbst)Mördern begegnete. Jedoch rief ich meine Erinnerung aus dem Gedächtnis ab, ohne Google vorher zu bemühen. Da kann es im Laufe der Jahre zu "Unschärfen" kommen.
 
@Kobold-HH: Passt schon ;)
 
Das ist ja mal wieder ein echter Schenkelklopfer! Über die Jungs/Mädels mit ihren Sperren kann man sich ja wirklich nur kaputtlachen, egal ob nun so'n Pädo-Tory oder damals unser aller Zensursula. Herrlich...
 
@DON666: Dir wird das Lachen schon vergehen. Es wird nicht mehr lange dauern, da haben wir hier auch solche Zwangsfilter wie in England. Ob da nun einer der Verfechter selbst über die Klinge springt, ändert doch nichts am grundsätzlichen Verhalten der Regierungen, nämlich Zensieren und Ausforschen bis zum Abwinken.
 
@Karmageddon: Daran zweifle ich nicht im Geringsten (leider).
 
Wie wär's, wenn man einfach mal bei allen, die für Vorratsdatenspeicherung, irgendwelche Filter oder ähnliches Zeug sind, nur mal so eine Hausdurchsuchung macht. Ich meine eine Tendenz ist doch erkennbar. Damit würden wir dann 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum Einen sind die "Volksvertreter" die das Netz nicht verstanden haben weg und zum Anderen sind auch KiPo Anhänger weg. Das ist dann eine klassische Win-Win Situation :-)
 
Der wollte sich nur eine Shoppingliste erstellen um ungestört auf speziellen Rechnern die auf einer Whitelist stehen alle CP Seiten anzusteuern...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles