Cortana: Neue Details zur WP8.1-Sprachassistentin

Dass Microsoft derzeit eine Antwort auf Siri und Google Now vorbereitet, steht fest, Details zu Projekt mit dem Namen Cortana sind aber nach wie vor rar. Ein Bericht verrät nun einige weitere "offizielle" Details. mehr... Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Bildquelle: The Verge Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent The Verge

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sind diese Sprachassistenten nicht schon wieder aus der mode? Anfangs wurde ja ein riesen Hype darum gemacht, aber der ist doch schon wieder ziemlich abgeflacht. Ich finde es vorallem extrem lustig, wie in meinem Sportfreundeskreis (keine ITler) wirklich NIEMAND Google Now kannte. Die kennen zwar alle Siri, aber dass ein Androidphone auch fast alles kann, was Siri kann, wussten die nicht. Und die haben alle ein Android Gerät. Wecker stellen, MP3 abspielen lassen, Wetter abrufen, Aktienkurse abfragen, das aktuelle Kinoprogramm, Routenplanung. Das geht alles mit Spracheingabe unfassbar zuverlässig. Das fanden die auch kurz ganz nett, aber nutzen würde es eher keiner.
 
@FatEric: ich vermisse das ehrlich etwas nach meinem umstieg vom iphone auf windows phone .. insbesondere die diktieferunktion in allen applikationen (z.b. whatsapp fehlt mir :) )
 
@Balu2004: Das ist aber auch teilweise Schuld der App-Hersteller. Systemweite Spracherkennung ist ja nun schon da und muss nur in der App vom Entwickler genutzt werden.
 
@FatEric: Tja, Apple ist zwar auch eine Technikfirma, aber deren Marketing ist unerreicht. Jobs' Reality Distortion Field ist schon ein Eigenbegriff geworden.
 
Als Windows Phone Early-Adopter der ersten Stunde ist es schön zu sehen das nun endlich ein wenig Bewegung in WP kommt.

Nur das mit dem Marketing muss MS noch in den Griff bekommen. Der Hype-Effekt fehlt noch an vielen Stellen.

Apple verkauft ne flache Oberfläche als Innovation - Na ja..
 
@ian_mcdeath: Wenn man 2 Jahre später als die Konkurrenz etwas anchzieht, ist es verständlich, dass der Hype fehlt. Nicht böse gemeint, aber in diesem Fall ist das so.
 
@FatEric: Klar - ein echtes Alleinstellungsmerkmal fehlt - sach ja - Marketing - Lasst euch nicht das (wenige) erreichte von anderen als neu verkaufen. ;o)
 
@FatEric: MS war der erste Hersteller der 3 großen mit einer integrierten Sprachsteuerung, die im Gegensatz zur Konkurenz auch von 3rd Party Anwendungen genutzt werden kann - nennt sich tellme.
 
@0711: Ja, sowas zum Beispiel. Das Problem ist nur, Microsoft bewirbt solche Features einfach nicht genug. Das ist mir unbegreiflich. Als das iPhone damals Copy&Paste bekommen hat, gab's ne extra Werbung im Fernsehen dafür, in der es als der riesen Fortschritt hervorgehoben wurde. Dabei hatte Android das da auch schon längst, selbst das alte Windows Mobile konnte es schon immer. Trotzdem war es DIE große Neuerung bei Apple und wurde als solche gefeiert, nachdem es vorher etwa 3 Jahre fehlte. Als dann aber Windows Phone 7 nur etwa 4 Monate nach der Markteinführung mit dem NoDo-Update auch Copy&Paste nachrüstete, wurde es dafür verspottet, weil so eine elementare Grundfunktion doch von Anfang an dazu gehöre. Microsoft hat da irgendwie einfach ein massives Marketingproblem
 
@Tschramme86: Copy&Paste war bei WP7 sogar ein eigenes Update (also mit eigener Update-Bezeichnung, nannte sich "NoDo"). Und ist auch beworben worden, vielleicht nicht so stark wie bei Apple, aber die frühen WP7.0-User haben sehnlichst drauf gewartet (und keiner hat damals Ende 2010 verstanden, wie so etwas grundlegendes in der Ur-Ausgabe von WP7 fehlen konnte).
 
@departure: Hm? Das mit NoDo hab ich doch genau so geschrieben. Und klar haben die WP7-Nutzer darauf gewartet, ich war einer davon. Aber in dem Fall sagen die WP7-Nutzer halt "na endlich!", es wird nur in der Fachpresse erwähnt und von den meisten nicht-WP-Usern belächelt - das wars. Sonst hat doch kaum jemand was davon mitbekommen. Das Apple-Marketing schafft es jedoch, aus einer ähnlichen Ausgangsbasis einen riesen Hype zu machen, die verkünden in Werbespots "Wir können jetzt Copy&Paste" und alle sagen plötzlich "Wow!". Und selbst wenn man da mal die Apple-Jünger außen vor lässt, so wird trotzdem in den nächsten (online)Ausgaben von Stern, Focus, ... , also auch von der nicht-IT-Presse, darüber berichtet, was Apple da doch wieder für tolle Neuerungen rausgehauen hat. Klar, Apple hat da natürlich auch mehr Marktanteil, ändert aber nichts daran, dass in dem Fall das Copy&Paste (um bei dem Beispiel zu bleiben) trotzdem nicht die technische Innovation war, wie sie da plötzlich dargestellt wurde. Deswegen, auch wenn ich persönlich Microsoft und Windows Phone wirklich mag, das Marketing ist leider noch immer ne Katastrophe, da könnten die sich von anderen echt noch viel abgucken.
 
@Tschramme86: Verstehe. Hab' das bei Apple damals nicht mitbekommen, vermutlich aber, weil's mich nicht interessiert hat.
 
@0711: TellMe konnte mir sogar meine Nachrichten im Auto vorlesen, etwas was ich momentan beim iPhone vermisse...
 
Cool! Ich freu mich schon drauf, wenn das ganze dann 2034 auch in Österreich funktioniert!
 
@Tintifax: Vllt. reicht es ja schon, einfach Deutsch als Sprache einzustellen. Wir werden sehen. http://wmpoweruser.com/looks-like-cortana-will-support-15-languages-at-launch/
 
@something: Das letzte Mal, als ich mich mit einem Österreicher unterhalten hatte, hatten meine Deutschkenntnisse nicht geholfen :p
 
@Kirill: stimmt :-) Naja, Cortana wird sich bestimmt was einfallen lassen.
 
@something: Möglich. Ich bin ja begeisterter Windows Phone User. Aber dass z.B. die Bing Suche in Ö bei weitem noch nicht die Möglichkeiten hat wie in Amerika, oder vielleicht auch größeren europ Ländern, und dieses Cortana Bing sehr stark nutzt, macht mich das schon sehr skeptisch, dass das in Ö recht bald funktionieren wird. Siehe auch XBox One, wo sie für mich vollkommen unverständlich Österr. Sprachunterstützung nicht drin haben, obwohl es auf WP und XBox 360 seit Ewigkeiten funktioniert.
 
@Tintifax: Ja das versteh ich. Wenn man bei Bing.com bei den Ländereinstellungen schaut wo Bing verfügbar ist, und viele Länder davon immer noch Beta sind, fragt man sich was Microsoft die ganze Zeit macht. Hoffe Satya Nadella nimmt das mal in die Hand.
 
Das seit Windows Phone 7 eingebaute TellMe wurde von mir auch nie verwendet. Ob es sich jetzt ändern wird? Wahrscheinlich nicht.
 
Es gibt leider nichts lächerlicheres als Menschen, die mit Ihrem Handy selbstgespräche führen. Das ist leider so, und wird auch in Zukunft so bleiben. Ich wäre sowieso für weniger Handy und mehr miteinander. Ich finde es gut, das es mitlerweile ne Menge Bars, Restaurant und Caffees gibt, wo man das Ding abzustellen hat. Das ist einfach nur Asozial, wie manche damit umgehen. Ich hab ja selbst nen Smartphone, aber manche lassen wirklich jede soziale Komponente vermissen. Wenn man bei Mittagessen im Gespräch mehr mit seinem Handy als mit seinem gegenüber beschäftigt ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!