Android hat den Tablet-Markt inzwischen überrollt

Die Hersteller von Tablets hatten im vergangenen Jahr kräftigen Rückenwind: Weltweit kletterten die Verkaufszahlen der Geräte um 68 Prozent. Fast 200 Millionen Geräte konnten abgesetzt werden. mehr... Android, Sony, Xperia Tablet S Bildquelle: Sony Tablet, Amazon, Kindle, Kindle Fire Tablet, Amazon, Kindle, Kindle Fire amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Apple steigerte die Absatzzahlen seiner iPads hingegen nur von 61,4 Millionen auf 20,4 Millionen Stück. <-- Wer hatn da gerechnet oO
 
@hempelchen: Ja, da ist beim Versuch des schwarzmalens was in die Hose gegangen. Heise schreibt das ganz anders: "Auch wenn der Marktanteil gesunken ist, sind Apples Verkäufe absolut deutlich gestiegen, statt 61 Millionen iPads wie im Jahr 2012 seien nun 70 Millionen verkauft worden."
 
@hempelchen: Der selbe, der das raus hat: "Dadurch schrumpfte der Marktanteil von 52,8 Prozent auf 70,4 Prozent" ^^
 
@OttONormalUser: Ich würde mal sagen... Da hat wer mit Kraft alle Zahlen rausgehauen ohne den eigentlichen Sinn jeder zu erfassen XD Da passiert sowas schonmal :D
 
Na ist doch kein Wunder bei dem ganzen Schrott was als Android zu haben ist. Vor allem die günstigen Android Tablets.
 
@Gannicus: Ja wie verwerflich dass man auch Geräte anbietet, die sich Geringverdiener leisten können. Was fällt den Herstellern bloß ein. Imho sollte jeder ein IPad haben. So ein billiger Schrott wie z.B. die Nexus Produkte oder das Huawei MediaPad sind doch für die Tonne. Damit kann man gerade mal 99% der üblichen Tablet-Anwendungsbereiche nutzen. Ich hoffe das war genug Sarkasmus um dir die Sinnlosigkeit deiner Aussage vor Augen zu führen.
 
@funny1988: Genau XD
 
@funny1988: So falsch liegt Gannicus nicht. Habe selbst ein "günstiges" Gerät für 200,- EUR und kenne nun genau die Gründe für den vergleichsweise niedrigen Preis. Die meisten Billig-Tablets sind in Relation zu den hochwertigen Modellen (nicht nur iPad) wirklich Elektroschrott. Der ist aber für meine Zwecke OK, weil das Ding oft von meiner kleinen Tochter genutzt wird und auch im Auto herum fliegt. Ein höherwertigeres Gerät wäre mir dafür zu schade. Also: Bewusst Schrott gekauft. ABER: Schrott bleibt Schrott! ;-)
 
@emantsol: Also ich empfinde die von mir genannten Geräte nicht als Schrott. Klar wer das 99€ Trekstor Tablet beim Aldi kauft, der muss sich nicht wundern. Da gebe ich dir Recht. Das ist absoluter Schrott. Schaut man sich aber ein wenig im 200-300€ Segment um, findet man genug Geräte mit aktueller Hardware. Klar muss man dann auch mal Plastik in kauf nehmen oder Abstiche bei der Ausstattung / Zubehör machen. Aber um bei den genannten Beispielen zu bleiben ... diese sind alles andere als Schrott. Natürlich können die nicht mit einem Alucase aufwarten, sind aber dennoch sehr dünn, leicht und gut verarbeitet. Das es im unteren Preissegment kein Alu gibt, liegt wohl auch eher weniger am Preis als viel mehr daran, dass man sich ja von den Premiumprodukten unterscheiden muss. Und wenn ich mir anschaue, was gerade so an Geräte auf der CES und dem MWC vorgestellt wurde, dann wird es in dem Preisbereich bald noch interessanter. Deshalb finde ich solche pauschalen Aussagen wie die von Gannicus einfach nur sinnfrei. Und der Begriff "Schrott" bezeichnet imho, dass man solche Geräte zu nichts gebrauchen kann und das stimmt einfach nicht. Ein Nexus 7 funktioniert genauso gut wie ein IPad. Nur ist es halt aus Plastik. Dafür kann man es so wie du einfach mal den Kids in die Hand drücken, ohne dabei gleich Panik schieben zu müssen, dass 600-700€ im A**** sind falls etwas passiert. Naja ich persönlich warte eh nur noch auf mein HP Elitepad 1000 G2. Son Kinderspielzeug mit Android oder IOS kann man imho eh nicht als Tablet gebrauchen. Dafür hab ich ein Smartphone.
 
@Gannicus: Da hast du Recht. Wer ein mal iPad in der Hand hatte, wird bestimmt nicht freiwillig Androidtablets benutzen wollen. Auch Surface ist sehr gut, aber bestimmt kein einziges Androidschrott
 
@Gannicus: kommt drauf an wofür man so ein android-schrott-ding braucht. ich habe so ein billiges schrott-android-tab im klo als internet-radio hängen und höre damit sogar musik.... für diesen zweck reicht es :-)
 
Dadurch schrumpfte der Marktanteil von 52,8 Prozent auf 70,4 Prozent. *Häh?*
 
@Kammy: Bei so vielen Fehlern im Text kann der Artikel nur kopfüber in der Winfuture-Redaktion geschrieben worden sein, anders erklären sich die interessanten Blickwinkel nicht^^
 
@elbosso: Ja, gut. Da magst du recht haben. Aber schließlich haben es circa 12% gemerkt. Das SIND MEHR ALS DIE HÄLFTE! ;)
 
@Kammy: Quatsch, wenn du richtig rechnen könntest und bei Winfuture arbeiten würdest, dann wüsstest du, dass 12% rund ein Viertel sind!
 
@elbosso: 12% sind eigentlich wenn man es genau rundet, mehr als die Hälfte!
 
naja... ist ja nicht so das ich mir kein Windows Tablet kaufen wollen würde... aber ich brauch UMTS -> besser LTE, auch das Surface Pro ist mir einfach zu dick... Windows RT stört mich nicht... ich hab hier ein Sony Xperia Z 6,9mm dick, FullHD, LTE,... -> sowas mit Windows RT ich kaufs... aber nein es gibt eben NUR Android (nein iOS gibt es nicht :D ...)
 
@baeri: Wie wärs mit dem Lumia 2520? http://www.nokia.com/global/products/tablet/lumia2520/
Gibts nur leider noch nicht in Deutschland :-(
 
@la_Tensor: 100ptk für dich! ich hätte sehr gerne das 2520... aber ich werde es nicht importieren -> schon alleine aus dem Grund weil ich gerne eine qwertz (hw) Tastatur haben möchte!
 
@baeri: Ab dem 10. April verfügbar in D

http://presse.nokia.de/2014/03/06/nokia-lumia-2520-ab-april-in-deutschland/
 
@la_Tensor: s gail :D
 
mein samsung tablet vom letzten jahr hat noch android version 4.2.2 , ich warte auf update android 4.3 oder 4.4 oder 5.0 ... kommt dieses update noch von samsung ???? thanks then.
 
@landsof: In der Androidwelt brauchste da nicht hoffen^^ Wenn du Updates willst dann brauchste was von Apple oder MS
 
@bLu3t0oth: Oder ein Nexus...
 
@Puncher4444: Oder das... Android ist mir persönlich insgesamt, aber viel zu unbrauchbar um mehr damit zu machen als zu spielen.
 
@bLu3t0oth: deine Meinung... Aber so gehts mir z.B. mit WP. Kaum anpassbar für Individualisierungen aller Art und auch weit weniger "offen". Daher für mich unbrauchbar...
 
@Puncher4444: Jo, na sicher meine Meinung, wobei gerade bei WP sich noch viel ändern wird und RT auf Tablets bringt für Homeoffice schon das wichtigste mit, während du bei Android da von einer Krüppelware zur nächsten kriechst. Nur in sachen VPN und so, siehts da besser aus.. wenns ums Drucken geht, stehste aber wieder da xD
 
@bLu3t0oth: Tablets sind zum Großteil Consumer-Geräte, auf denen Inhalte konsumiert werden. Zum Erstellen von Inhalten sind Tablets nicht wirklich geeignet, dass wird sich auch mit einem Surface (RT) nicht ändern. Den Fokus auf Office/Business ist ein Fokus auf eine Nische.
 
@Puncher4444: Das ist quatsch.. HomeOffice heißt bspw mal nen Kündigungsschreiben aufsetzen und Drucken.. auch ne Bewerbung etc sind damit möglich, kannst ja Tastatur und Maus anschließen bei den RT und hast nen vollwertiges Office+USB&Druckerunterstützung.. genau da versagen Droiden auf ganzer Linie
 
@bLu3t0oth: Sorry, aber du hast es einfach nicht verstanden! Der use-case der meisten 0815-User geht aber komplett an dem vorbei, was du schreibst! 95% der Leute haben trotzdem noch einen PC und/oder Laptop daheim, mit denen sie genau das von dir beschriebene erledigen. Tablets sind Couch-Geräte, Geräte auf denen man konsumiert. Was denkst du wohl warum MS mit der "da läuft auch Office drauf" Strategie so auf die Nase fällt? MS hat dies auch noch nicht verstanden. Die meisten Leute wollen auf so einem Ding nicht arbeiten, sie wollen konsumieren. Und da sind die Droiden den MS-Tablets noch um Lichtjahre voraus. Und die Leute, die beruflich Tablets brauchen/wollen, greifen (auch aus Prestige-Gründen) auf ein iPad zurück, nicht MS. MS bedient mit den Tablets eine Nische, mehr nicht. Alles was du aufzählst ist sehr toll, aber geht an den meisten Leuten total vorbei...
 
@Puncher4444: Komisch, aber mir fallen auf anhieb zwei Personen ein, denen so ein RT vollkommen ausreichen würde und eine davon würde dann wahrscheinlich sogar auf ihren PC verzichten, weil sie für den immer in die kalte Ecke im Schlafzimmer gehen muss. Aber schon klar, du bist der große Marktversteher, du weißt wie alle im Internet immer am besten was die Leute wollen, hast dein beliebtes System/Gerät whatever und missachtest, wie alle anderen auch natürlich auch alle anderen Einflussfaktoren. Du gehörst vermutlich auch zu denen, die seit zwei Jahren standfest behaupten WinPhone wäre eine Totgeburt. Das nicht jeder ein WinRT braucht/möchte ist sicherlich jedem klar, aber ich behaupte, dass es viele gibt, die lieber eins hätten, wenn sie mehr über die verschiedenen Systeme wüssten!
 
@bLu3t0oth: Schon komisch, wenn man dir mit Argumenten kommt, wirst du beleidigend. Man muss kein "Marktversteher" sein, ein Blick auf die Verkaufszahlen und das Nutzerverhalten reicht schon. Und da spielt Office eben eine untergeordnete Rolle. Weil du zwei Leute kennst, die dies einsetzen würden, solltes du dich nicht für den Nabel der Welt halten. Und ja, Windows Phone ist bisher nicht über die kritische Userzahl hinweg gekommen. MS war in diesem Feld einfach viel zu spät dran und ich glaube nicht, dass sie im weltweiten Smartphone-OS Markt noch eine wesentliche Rolle spielen werden. Es ist auch immer witzig von Windows (Phone) User zu hören, dass ja jeder das System kaufen würde, wenn die Leute mehr darüber wüssten. Denn genau das könnte man auch auf dem Desktop sagen. Linux ist in vielen Bereichen besser als Windows, trotzdem nutzen alle Windows. Warum? Und Achtung, jetzt kommts: Jetzt BEHAUPTE ich, es würde viele Leute geben, die lieber ein Linux einsetzen würde, wenn sie denn mehr über die verschiedenen Alternativen auf dem Desktop wüssten... Merkst du was???
 
@Puncher4444: Es ist ja nicht nur Office.. es ist auch die Druckmöglichkeit, die bspw. mein Bruder zu Recht auch bei WP bemängelt hat, weil er mit seinem iFön über Airprint seine PDF ausdrucken kann. Auch die Sache mit den Updates.. Droidentabs kriegen noch viel unwahrscheinlicher Updates als schon die Smartphones und selbst dort sieht es schon finster aus. Gegen RT-Geräte spricht aktuell nur der kleine Appstore, aber der wächst und wird es gegen Mitte/Ende des Jahres sogar sehr rasant machen auf Grund der Änderungen mit WP8.1. Und du sagst es ja selbst "MS war mit WP/RT einfach zu spät dran", das heißt man muss gegen Marktsättigung kämpfen und das kostet nun mal Zeit, aber die Software wird immer besser und je mehr Leute die System weiterempfehlen (können), desto mehr potentielle Neukunden gibt es auch. Im Übrigen bin ich Fachinformatiker und bin auch in der Linuxwelt nicht fremd, freiwillig zu Hause installieren würde ich es mir nicht und 2 von 2 Versuchen es bei Bekannten zu machen, sind letztlich von Misserfolg gekrönt worden und die Leute sind zurückgewechselt.
 
@Puncher4444: Merkst du was, er kennt immer genau 2 Leute, wo das anders ist, wie kannst du seine Aussagen da in Frage stellen? ;)
 
@landsof: download.cyanogenmod.org
 
@Puncher4444: ich wollte aber orginal von samsung
 
@landsof: wenn deine frage nur halbwegs ernst gemeint ist solltest du angeben welches gerät du besitzt. thanks then :D
 
@Matico: GALAXY Tab 2 10.1 Wi-Fi only dieses.

ok es ist nicht das schnellste tablet, es fehlt mir aber geld für ein neues im moment.
 
Keine Ahnung warum die breite Masse den Billiggeräten von Samsung hinterherläuft. Mich wird die Androidwelle zum Glück nicht überrollen, zumindest bei Tablets, da setze ich gerne auf Win und eine Hersteller wie Sony, Microsoft, Asus, oder Dell.
 
Einfach nur Wahnsinn wie sich MS so abdrängen lässt und mit ganzen Produktpaletten in der Bedeutungslosigkeit verschwindet. Wenn die nicht aufpassen und sich bald zusammenreissen wird ihnen das in anderen Sparten auch noch passieren. Offensichtlich sind die Zeiten endgültig vorbei, als ein Bill Gates noch die Dunkelheit zum Standard erklären konnte.
 
@LastFrontier: Abdrängen? Inwiefern? Das klingt so als wäre MS ursprünglich mal Marktführer im Hardwaregeschäft gewesen :)
 
@LastFrontier: Ja, die sind bald so bedeutungslos, dass sie Rekordgewinne machen. Gefährlich wird es für MS, wenn es einen ernsthaften Mitbewerber im Business-Bereich gäbe. Der ist aber nirgendwo in sicht... Aber MS steuert bereits um. Die Preissenkungen für x86-Tablets und das Bundle mit Office sind schon ein Pfund. Das hat auch zumindest bei den 8"-Geräten schon einen ordentlichen Schub gegeben. Wenn jetzt noch vernüftige BayTrail-Atoms mit 4 GB erscheinen und MS Windows und Office verschenkt, sehe ich nur noch begrenzte Notwendigkeiten für Android. Aber das wird die Zeit zeigen...
 
@EmilSinclair: Und ich sehe keine Notwendigkeit von Windows und Office auf Tablets, aber richtig, die Zeit wird es zeigen.
 
Immer diese sinnfreien Vergleiche zwischen den Systemen. Dass das hier an diesem Beispiel Schwachsinn ist, merkt man, wenn man nur die Hersteller zu Rate zieht.
 
@wingrill4: Warum wird dadurch die systembezogene Aussage Schwachsinn? Eine Aussage bezieht sich auf die Systeme, die andere auf die Hersteller. Das sind zwei verschiedene Dinge.
 
Ich hab mal gelesen, dass es derzeit in Asien einen gewaltigen Trend gibt zu billigsten unter 100 Dollar Tablets, die eigentlich als Mini-Fernseher genutzt werden. Dabei kann man aber nicht mal von Tablet reden, denn die Computing-Leistung ist derart katastrophal, das es sich im Grunde nur um kleine billige Bildschirme handelt. Auf all diesen Geräten läuft fast ausnahmslos Android. Solche Zahlen wären mal sinnvoll nach Märkten aufgeschlüsselt, wie es ja bei Smartphones auch gemacht wird. Gibt es diese Aufschlüsselung?
 
Wer sich über die "anderen" Hersteller mit 60 Mio. verkauften Tablets wundert: "Android-based USB and HDMI TV sticks that incorrectly activate as tablets have proven popular in Asia, where they are reportedly used to pirate video content — and could be inaccurately skewing Android's tablet market share at the cost of Apple's iPad." - http://appleinsider.com/articles/13/11/18/android-based-tv-sticks-activate-as-tablets-prove-popular-for-bootleg-videos-in-asia
 
@rainmein: Ach, dann sind das sogar nur USB Sticks - ich dachte es wären billige Tablets. Das ist ja noch besser.
 
Ich habe im vergangenen Jahr ein Galaxy Tab 7 bekommen. So ein langsames Gerät habe ich lange nicht in den Händen gehalten. Vielleicht bin ich aber auch von WP und iOS verwöhnt...
 
mir hat sich bis heute noch nicht der sinn für android tablets erschlossen und die ipads bringen in meinen augen auch nicht viel. ich guck mich grad nach nem tablet mit win8.1 um =) da kann man dann auch richitg was dran machen und nicht nur solche halben office programme oder pseudo spiele drauf haun =)
 
@Tea-Shirt: Ja ich habe ein ASUS T100 ;) Klasse Gerät mit bis zu über 10h Akku Laufzeit ("dauerbenutzung") und mit Atom Quad (passive gekühlt) und vorinstalliertem Vollversion Office für 379 (32GB) / 429 (64GB) billiger als so mancher Apple / Android Schrott ;) Aber http://winfuture.de/news,80595.html ist auch nicht schlecht, hat auf dem Papier bessere Specs und ist etwas billiger
 
@Tea-Shirt:
Der Sinn der Geräte ist der, den du ihnen gibst. Ich habe Tablets mittlerweile schon in so vielen Einsatzszenarien gesehen, dass es am Nutzungszweck nun echt nicht mangelt. Es gibt Apps für alles, vom digitalen Notenständer, Kochbuch, Musik-Effektgerät, Notizbuch, Fernseher, Fernbedienung, Streaming-Device, Workstation mit Dock usw. Als reine Workstation sind aber m.E. ALLE Tablets ungeeignet, zumindest wenn man richtig (!) Arbeiten will: da braucht man Tastatur, Maus, einen großen Bildschirm und entsprechende Leistung. Das macht ein Laptop oder Desktop aber immer noch besser (und v.a. billiger) als jedes Convertible.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles