Video-Leak zeigt alle Details des 'All New HTC One'

Der Nachfolger des HTC One, den das taiwanesische Unternehmen wohl mit dem Zusatz "'All New", also "komplett neu", auf den Markt werfen wird, ist nun in einem zwölf Minuten langen Leak-Video zu sehen. mehr... Htc, HTC One 2, The All New HTC One Bildquelle: @evleaks Htc, HTC One 2, The All New HTC One Htc, HTC One 2, The All New HTC One @evleaks

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie kommt man als Zwölfjähriger an so ein Device?
 
@elox: Vermutlich (das Wie ist dz. nicht so ganz klar) stammt es von seinen Eltern.
 
@elox:

genau das ab ich mich auch gerade gefragt - ich glaub da kann man nem 12 Jährigen keine Vorwürfe machen, schon eher dem Erwachsenen der für das Gerät bzw. den Verlust des Gerätes verantwortlich ist.
 
@avi187: deshalb werden ja denke ich auch mal die Eltern dafür haften. Er/Sie (Mutter oder Vater) werden ja wohl eine NDA darüber abgeschlossen haben und wenn man sein Telefon rumliegen lässt und der Sohnemann es erwischt und rumzeigt kann das richtig hohe Strafen nach sich ziehen und die Kündigung wird hier wohl auch nicht lange auf sich warten lassen.
 
@avi187: Klar wenn einer klaut ist natürlich das Opfer schuld.
 
Da bekommt aber jemand für lange Zeit Hausarrest, wenn Papa das Video sieht.
 
Dass das Ding wohl jetzt einen SD Karten slot hat, hätte man ja im Text auch mal erwähnen können :)
Es muss sich bei dem Video aber immernoch nicht um das Finale Design handeln. Das Gerät scheint ja Softwareseitig noch recht buggy zu sein, somit könnte es auch ein sehr frühes Vorabgerät sein.
 
@FatEric: SD-Kartenslot im Text: done. ;)
 
Glaube der junge hat seine familie damit in den ruin getrieben. Würde gern wissen wie es da weiter geht. Welche strafen erwarten einen bei solchen leaks
 
@phips85: da es ja in Amerika passiert ist kann davon ausgegangen werden das HTC dagegen Klagen wird und zwar nicht zu geizig (überzogene Forderungen sind da ja an der Tagesordnung). In Deutschland würden die Eltern für ihre Kinder haften, schließlich scheint ja auch einer der beiden bei HTC zu arbeiten, den irgendwoher muss das Gerät ja kommen. Wie es da in Amerika aussieht weiß ich nicht aber da werden wohl auch die Eltern haften müssen. Außerdem wird HTC wohl demnach bald einen Mitarbeiter weniger haben, den eine Kündigung wird in so einem Fall unabdingbar sein. Dein genannter "Ruin" wird wohl demnach eintreffen.
 
@lurchie:"Eltern haften für Ihre Kinder" ist kurz gesagt falsch. Eltern haften, wenn die Aufsichtspflicht grob verletzt wurde. Das muss aber auch erst mal jemand nachweisen. In Deutschland wäre das Thema sofort vom Tisch, der Junge ist 12, somit Nicht strafmündig. Korrigiert mich wenn ich falsch liege =)
 
@doomke: In den Vereinigten Staaten unterscheiden sich die Regelungen über den Beginn der Strafmündigkeit von Bundesstaat zu Bundesstaat. Nur 15 Staaten haben Gesetze verabschiedet, in denen der Beginn der Strafmündigkeit explizit festgelegt wird (je nach Bundesstaat zwischen der Vollendung des 6. bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres). In den übrigen Staaten gibt es keine entsprechenden Gesetze; stattdessen wird dort das Common Law zugrundegelegt, das davon ausgeht, dass bei Kindern zwischen 7 und 14 Jahren Verantwortungsfähigkeit zwar noch nicht vorausgesetzt werden kann, dass sie aber dennoch zur Verantwortung gezogen werden dürfen.[4] Das Alter der Strafmündigkeit auf Bundesebene ist das 10. Lebensjahr.
QUELLE: Wikipedia
 
@doomke: und trotzdem haften hier die Eltern bzw einer der Elternteile. Oder glaubst du ich darf für den Schaden selbst aufkommen wenn mir nen Kind zum Beispiel das Auto zerkratzt oder mir das Handy aus der Hand schlägt?! Außerdem haben sie ganz sicher mit HTC eine NDA Unterzeichnet die zur Geheimhaltung des Handys beitragen soll. Sprich keine Fotos, keine Videos und nicht in der Öffentlichkeit damit rumlaufen. Auch wenn es das Kind war haben sie diese NDA verletzt und HTC wird ganz sicher Strafen in dem Vertrag eingefügt haben sollte es zu einer Verletzung des selbigen kommen. Da spielt es in diesem Fall keine Rolle ob es das eigene Kind war oder nen Penner unter der Brücke der es findet und an die Öffentlichkeit geht
 
@lurchie: Jap, genau das würde dir passieren wenn mein Kind dein Auto verkratzt. Ich würde mich auf den Passus der Aufsichtspflicht berufen. Und du auf deinen Kosten sitzen bleiben.
Es ist wie es ist, tut mir leid.
Ob eine NDA unterzeichnet wurde, weiß ich nicht ( wird wohl so sein ). Ich bezog mich auch lediglich aufs deutsche Recht, und das steht immer über Vertraglichen Regelungen. In Murica ist das freilich anders ;)
 
@doomke: selbst im deutschen Recht hättest du wenn du eine NDA zur Geheimhaltung unterzeichnest mit rechtlichen Folgen zu kämpfen, auch wenn wie hier dein Sohn dafür verantwortlich ist wirst halt du belangt weil du deine Aufsichtspflicht verletzt hast (Fürs Handy und das Kind). So einfach wie du es hier dar stellst, das nen Vertrag nichts wert ist sondern nur das deutsche Gesetz zählt, greift hier leider nicht und ist totaler Unfug. eine NDA hebelt nämlich genau dies aus, sonst könnte ja jeder der ne NDA unterzeichnet hat sich auf die Pressefreiheit und Meinungsfreiheit berufen und tun und lassen was er will ohne folgen zu befürchten.
 
HTC soll sich mal nicht anstellen, als ob jetzt keiner mehr das Phone kaufen würde. Sollen die halt aufpassen, wer alles die Phones bekommt.
 
Und wo ist jetzt das Problem? Es werden doch ständig Leaks veröffentlicht. HTC soll es doch mal positiv sehen. So hat ein 12yo Werbung für sein neues Flaggschiff ohne Provision gemacht. Nun noch Forderungen stellen (Klagen) finde ich doch wirklich dreist. Ich - als Apple Nerd - hab mir das HTC One zum Release gekauft und war echt überzeugt von der Technik. Wäre eine Migration der Softwarelizenzen möglich gewesen, wäre ich wohl HTC Kunde geblieben. Aber spätestens jetzt - die Moral zählt - hätte ich das Kundschaftsverhältnis gekündigt. So geht man nicht mit einem Kind/ Teenie um, egal ob Vertrag unterschrieben oder nicht. Arme Welt.
 
@CnCAstral: Wovon redest du eigentlich? Da wird nur bei Twitter gesagt er wird keine gute Woche haben und du redest schon von Klagen und sonstigem.
 
Der junge stellt sich bei der Präsentation mehr als Dämlich an!!

Sowas dummes habe ich wirklich nicht gesehen!! Hätte er wenigstens die Aufkleber angeklebt um so nicht herauszufinden woher das gerät stamm
 
@BigBallmer: Ein 12jähriger macht fehler, wie ungwöhnlich :o
 
@iPeople: Dann weiß ich schon mal, welches Produkt/ Hersteller für mich nicht in Frage kommt. Wenn ein 12 Jähriger oder dessen Eltern wegen seiner Gutgläubigkeit bestraft werden soll(en), so wäre das ein Desaster - wesentlich schlimmer als ein Leak eines vermeintlichen Nachfolgemodells durch einen Minderjährigen. Aber wer Geld riecht, wird es auch eintreiben wollen. ;-)
 
@CnCAstral: Du siehst das vielleicht etwas zu lässig. Gesetzt den Fall, die Story ist wahr, dann waren die Elter oder zumindest einer davon offensichtlich an der Entwicklung dieses Gerätes beteiligt. Das beinhaltet sicherlich eine Verschwiegenheitserklärung und dieverse andere Vereinbarungen. Du scheinst Dir nicht im Klaren darüber zu sein, dass ein Leak durchaus schwerwiegende Konsequenzen für ein Unternehmen haben kann. Dem Jungen würde ich nur bedingt Schuld geben, wahrscheinlich ne Woche Fernsehverbot, weil er sich unerlaubt an dem Handy vergriffen hat. Aber die Eltern könnten durchaus mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen.
 
@iPeople: Was genau hat es denn für Konsequenzen, wenn man das Phone schon vorab sieht? Kaufen kann man es ja eh noch nicht.
 
@Karmageddon: Denk weiter ... denk nicht als Kunde ;)
 
@CnCAstral: tja, dann kauf es halt nicht. So ist das nun mal mit Verträgen, vor allem wenn es um unveröffentlichte Hardware geht. So wie jeder Anwalt/Arzt/Steuerberater zum schweigen verpflichtet ist ist es auch bei einer NDA. Dann müssen die Eltern es halt im Safe aufbewahren um so etwas zu verhindern. Immer an die Gutgläubigkeit und die Unschuld der heutigen Jugend zu appellieren bringt da nichts. Die sind doch mittlerweile die schlimmsten überhaupt. Und es kann mir keiner erzählen das der Junge nicht weiß was er da gemacht hat. Wieso sollte er sonst ausgerechnet von diesem Handy ein Video online stellen. Er wusste ganz genau was er da in der Hand hält und jetzt bekommt er halt die Strafe dafür, bzw seine Eltern wegen der Verletzung der NDA.
 
@iPeople: Naja, er hat begriffen, dass er ein noch nicht releastes Gerät in Händeln hält, dass die ganze Welt auf dieses Gerät scharf ist.Warum sollte er sonst ein 12 Minuten langes "Review" online stellen? Und sein Vater arbeitet bei HTC. Sorry, aber das Kind ist strunzdumm und hat seinen Vater vermutlich den Job gekostet.
 
@Jean-Paul Satre: als ob ein 12jähriger soweit denkt
 
@Jean-Paul Satre: Nicht die ganze Welt ist auf von jedem Kind zu bedienende, weil simplifizierte, funktionsreduzierte Fingermatsch-Geräte scharf, sondern nur alle real und mental 12-Jährigen. Und die werden, sobald es das Ding zu kaufen gibt, auch nichts anderes damit tun als der 12-Jährige in dem Video: Sie werden es anderen Leuten zeigen, die vielleicht nicht mal mehr im Geiste 12-Jährige sind und sie daher hinter vorgehaltener Hand auslachen werden, weil sie stolz darauf sind ein fingerbeschmierbares Kinderspielzeug zu besitzen.____ Da sich das Kind also verhält wie die unzähligen Erwachsenen, die sich das Ding kaufen werden, solltest Du Deine Aussage vielleicht noch einmal neu bewerten. Denn als 12-Jähriger macht man sich noch nicht wirklich lächerlich, wenn man stolz der ganzen Welt sein neues Spielzeug präsentiert. Als Erwachsener möglicherweise schon.____

Anstelle von HTC hätte ich diese Aktion übrigens geplant. Völlig kostenlose Werbung und sie erreicht offenbar problemlos die gesamte Kunden-Zielgruppe.
 
@iPeople: Er hat zumindest nicht den Fehler gemacht Geld für ein Gerät auszugeben, bei dem schon das Bedienkonzept nichts taugt. Ich meine, wer in aller Welt packt grosse platzverschendende Funktionsschaltflächen/Kacheln auf ein ohnehin immer zu kleines Mobilgerätedisplay? Das konnten schon die PDAs in den 90er Jahren besser.
 
@nOOwin: wir wissen, dass du in den 1990ern stecken geblieben bist. Du wirst ja nicht müde, uns das immer wieder aufs Neue zu beweisen.
 
@iPeople: Ich mag es, wenn jemand schon vor einer Diskussion mit mir lieber kapituliert. Insbesondere, wenn er das in der ersten Person Plural tut. ;-)
 
Wow HTC, einen Zwölfjährigen zu bedrohen. Das zeugt mal von viel Souveränität. Wenn die Firmen endlich mal aufhören würden, ein leicht verändertes Design (von einem neuen Telefon mag man hier ja gar nicht sprechen) wie ein Staatsgeheimnis zu behandeln, wäre die Welt viel entspannter. Als ob wirklich die ganze Welt auf das "All New One" (oder sonst irgendein Technik-Gadget) warten würde...
 
@Karmageddon: All New ist es ja nicht mal.
 
@iWindroid8: Nein, "The very slightly modified One" wäre wohl passender. Sieht nach einem ähnlichen Fail wie das Samsung S5 aus.
 
Man sieht das Klasse aus, das ganze einmal in 3,7/4,0 Zoll mit WP und es ist gekauft:)
 
@L_M_A_O: Naja, ich hätte es lieber mit 4,5" und etwas weniger rund so wie das HTC One, dann wäre es denke ich auch meines, da es ja nicht sonderlich schwer ist die meisten Nokia Apps auf ein HTC Windows Phone aufzuspielen. Vor gut einem Jahr wollte ich auch nur 3,5-4,0" Smartphones haben bis ich an das 920 geraten bin. Erst war es total ungewohnt und gefiehl mir nicht ein so großes Gerät zu haben, aber die Kamera hatte es mir angetan. Nach gut 2 Wochen hatte ich mich voll daran gewöhnt und als ich dann mein kleines Lumia 800 in die Hand nahm sah es so unglaublich klein aus und selbst der Displayinhalt wirkte zu klein und unübersichtlich im Vergleich zum 920. Damit war die Zeit der kleinen Smartphones vorbei für mich, mal davon ab das man mit einem größeren Smartphone Filme und Spiele und sogar das Internet deutlich angenehmer genießen kann. Wichtig ist mir aber schon noch, dass das Smartphone halbwegs handlich bleibt =)
 
@IntreppIT: Von der Größe ist es zwar ganz nett, aber 4,3Z ist bei mir das Maximum, was in die Hosentasche passt und ich brauche keine Spiele oder Filme auf dem Gerät(telefoniere, schreibe SMS und Emails, sowie plane ich damit meine Termine damit), von daher ist so ein großes Gerät mir eigentlich vollkommen egal.
 
@L_M_A_O: Genauso dachte ich auch mal, und sollte sich das bei dir nicht ändern, dann kann ich das vollkommen verstehen, denn für diese Zwecke braucht man absolut kein größeres Smartphone als 4,3 Zoll, mal von der Übersichtlichkeit beim Surfen und beim lesen von Emails abgesehen.
 
Seine Zehen... öhm Finger(?!) sehen aber irgendwie komisch aus. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte