Acer streicht endgültig die Pläne für Windows Phone

Acer hat beschlossen, alle Pläne für Windows Phone fallen zu lassen. In einem Interview mit dem Inquirer hat der Chef der Smartphone-Sparte Allen Burnes erklärt, das Risiko wäre zu groß. mehr... Logo, Acer, Hersteller Bildquelle: Acer Logo, Acer, Hersteller Logo, Acer, Hersteller Acer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hi! Ich würde gerne anfangen und von meiner guten Nutzererfahrung mit dem Lumia 925 berichten. Interessiert nur keinen :) Aber das letzte was ich mit nach den Erfahrungen mit Acer Laptops kaufen würde, wär ein Acer Smartphone. Jojo Mr.Wang, irgendwann fällt einem die User Experience mit den eigenen Geräten auf die Füße.
 
@ElGonzales: Ja, eine merkwürdige Rhetorik bei Acer. Bei Billig-Smartphones wird wohl nie jemand über die besonders tolle Technik, User Experience etc sprechen.
 
@ElGonzales: Villeicht sollte man mal damit aufhören 500 Euro Laptops zu kaufen und dann Qualtät wie beim Macbook zu erwarten. You get what you pay for.
 
@duduli: Naja, wie war das bei iphone 5, Baukostenpunkt ~190 Dollar und verkauft wirds für 800 Dollar? Absolut unverhältnismäßig und da trifft dein Spruch absolut nicht mehr zu.
 
@kkp2321: Und du glaubst, dass ist bei irgendeinem anderen Premiumhersteller anders?
 
@ger_brian: Natürlich, sämtliche Nexus Geräte.
 
@kkp2321: 1. Du machst bei Nexus-Geräten für den niedrigen Preis auch abstriche. 2. Auch bei Geräten wie dem Nexus 7 etc. wird Google Gewinn machen.
 
@ger_brian: Welche Abstriche sollen das sein?
 
@ger_brian: Mein Nexus 7 (2013) lässt keine Wünsche offen. Bisher habe ich nicht das Geringste vermisst. Das einzigste ist die Qual der Wahl, ob mein bei Stock Android bleiben soll oder sich ein anderes ROM installieren soll. Willkommen in der freien Welt :-)
 
@kkp2321: 1. Schlechtere Hardware (Kamera zB.) 2. Kürzere Versorgung mit Updates 3. Schlechterer Support
 
@heidenf: Dann mag das Gerät für dich ideal sein. Ändert nichts dran das man gewisse Abstriche macht im Vergleich zB zu anderen Geräten.
 
@ger_brian: Ich kenne den Apple support. Der unterschiedet sich nicht von anderen.
 
@ger_brian: Welche Abschnitte denn, werde mal bitte konkret.
 
@ger_brian: Welche Abstriche mache ich beim Nexus 7 im Vergleich zum iPad Mini?
 
@heidenf: Na wenigstens sind wir und beim Nexus einig :P
 
@kkp2321: Die hab ich dir gerade genannt. Dann sind wohl die ganzen Umfragen, die den Apple Support mit Bestnoten auszeichnen gelogen? Mit einem Nexus kann ich nicht einfach in den Apple Store gehen und 10 Minuten später mit einem neuen wieder rausgehen.
 
@ger_brian: Äh, die Hardware des Nexus 5 war ebenwürdig mit die des iphone 5. In den Benchmarks lagen die Geräte gleichauf, der Support von Google ist wesentlich besser als der von Apple.
 
@kkp2321: Wo ist denn der Support besser? Nenn mir doch mal Beispiele. Ich habe dir oben eins genannt. Auch Softwareupdates krieg ich für ein iPhone DEUTLICH! länger als für ein Nexus, was den Nutzungszeitraum deutlich verlängert.
 
@ger_brian: Der Google Support steht dem nicht nach. Angerufen, Neues Gerät per UPS und kostenlosen Rücksendeumschlag für des defekte bekommen. Updates kommen bei den Nexus Geräten schnell und regelmäßig. Die Hardware ist beim Nexus nicht schlechter, als beim iPad Mini.
Bisher zieht keines deiner Argumente so wirklich.
 
@ger_brian: Ich kann dir meinen konkreten Fall benennen das Google mein Nexus 7 2012 anstandslos ausgetauscht hat nach 1,5 Jahren. Das Gerät ließ sich nicht mehr einschalten, allen Anleitungen zum Trotz. Zwei Wochen nach dem Einschicken begrüßte mich ein nagelneues Gerät.
 
@heidenf: Dafür krieg tman die Updates eben deutlich kürzer.
 
@ger_brian: Du bekommst für ältere iPhones zwar noch offizielle Updates, aber viele Funktionen sind aufgrund der veralteten Hardware dann nicht nutzber oder deaktiviert. Das ist Kundenverarschung vom Feinsten!
 
@heidenf: Nein, ich kriege Updates und vor allem Sicherheitsupdates. Ist es also besser, gar keine Updates zu bekommen als Updates, die auf die Hardware meines Geräts angepasst sind? Das Siri, das per JB zB auf dem iPhone 4 lief lief alles andere als zufriedenstellend (wegen eines fehlenden Audio-Chips). Du kannst doch nicht ernsthaft das fehlen von Updates besser finden als das vorhandensein von Updates.
 
@ger_brian: Du bekommst die Updates kürzer als ich beim Nexus? Das nimmt sich gar nichts, da die Nexus Geräte direkt von Google versorgt werden.
 
@kkp2321: würde mich auch jederzeit eher für das Nexus als für das Iphone entscheiden.
 
@kkp2321: Du kriegst sie über einen kürzeren Zeitraum. Die Nexus-Geräte werden 18 Monate supportet, was nicht wirklich lang ist. Danach ist Schickt im Schacht.
 
@ger_brian: 18 Monate ist die MINDESTversorgungszeit der Nexus Geräte. Alles darüber hinaus hängt von der Entwicklung ab.
 
@kkp2321: Das Nexus S sowie das GN wurden nur 18 Monate bzw. sehr wenig drüber supportet. Alle anderen sind noch innerhalb der 18 Monate. Also sind bisher 100% aller betroffenen Modelle nur sehr kurz supportet worden. Vergleiche mal das iPhone 3GS oder iPhone 4 damit ;)
 
@ger_brian: Moment, das Nexus S ist nicht von Google.
 
@ger_brian: Das mit den 18 Monaten ist ein der Tat richtig. Allerdings garantiere ich dir, dass mein N7 auch nach 4 Jahren noch eine aktuelle Android Version haben wird! Zugegebenermaßen kann man die Versorgung mit Custom Roms nicht im direkten Vergleich mit heranziehen, ist sie für mit aber dennoch ein wichtiges PRO Kriterium, weil ich dadurch nicht auf Gedeih und Verderb einer Firma ausgeliefert bin.
 
@heidenf: Natürlich sind Custom-Roms schön, hat mir damals auch Spaß gemacht mich damit zu beschäftigen. Aber das ist trotzdem nicht vergleichbar mit offiziellen Updates, da oftmals die Roms aufgrund fehlender Treiber oder Dokumentationen nicht 100% rund laufen.
 
@kkp2321: Die Nexus-Linie ist die Google-Produktlinie die damals als Google-Smartphones beworben und verkauft wurden. Herstellen tut Google keines der Devices, aber die Software davon kam immer direkt von Google.
 
@ger_brian: Nein, das ist falsch. Samsung führt ebenfalls eine gleichnamige Nexus Reihe, die mit der von Google nichts zu tun hat.
 
@ger_brian: Auf meinem S2!! läuft seit geraumer Zeit die aktuellste Kitkat ROM und das Teil ist deutlich performanter als mit der ursprunglichen, beim Kauf installierten GingerBread ROM. Und das, obwohl es sich um die undokumentierte Exynos CPU Variante handelt. Bisher hatte ich noch nie irgendwelche Probleme mit C-Roms. Das Update ist auch ein Kinderspiel und dauert ca. 5-10 Minuten, sobald man das Teil einmal gerootet hat.
 
@heidenf: Ich hatte das S2 (i9100, also auch Exynos) und hatte damals Cynogenmod Jellybean (also 4.1.x) genutzt, welche nie wirklich 100% gut gelaufen ist. Sei es die Akkulaufzeit, Performance, spontante neustarts o.ä. Das das mittlerweile besser funktioniert ist schön, damals allerdings nicht gut.
 
@kkp2321: Nein, führen sie nicht. Es gab zu jeder Android-Version ein passendes Nexus dazu (zumindest zu den großen Updates). Zu Android 4 alias ICS wurde damals das Galaxy Nexus vorgestellt. Samsung hat keine eigene Nexus Serie, das GN ist das einzige Nexus von Samsung.
 
@heidenf: Zumal, bei Cyanogenmod man überlegen muss, ob der Begriff "mod" überhaupt noch korrekt ist. Es hat sich ja zu einer eigenständigen Stärke entwickelt.
 
@ger_brian: Ich hatte auch mit 4.1.x niemals Probleme auf dem S2. Nicht immer liegt es an der Rom, oftmals sind auch schlecht programmierte Apps Schuld, gerade bei Akku Problemen!
 
@ger_brian: Samsung und HTC bieten eine Standard und eine Google Edition an. Zumindest war es so beim S4 und dem HTC One!
 
@heidenf: Hatte kaum Apps drauf zu Testzwecken. Hatte damals sogar mit den Entwicklern der Rom Kontakt und die meiten die Fehler seien bekannt aber im Moment keine Lösung in Sicht.
 
@heidenf: Ja, aber das ist nicht die Nexus-Reihe. Das Galaxy Nexus hat offiziell zur Nexus Reihe gehört.
 
@ger_brian: Unabhängig davon, wenn man sich mal die Hardware des Nexus S anguckt und das Alter (4 Jahre), kann man doch sehr froh sein das man bis Android 4.1.2 mitgezogen wurde. Die Wenigsten Android 2 Geräte haben ein offizielles Update auf 4 erfahren. Ab heir trifft das ein, was ich schon sagte: Es macht keinen Sinn mehr dieses Gerät weiter zu supporten, weitere Versionen würden die Stabilität beinträchtigen da die Anforderungen einfach zu hoch sind. Das macht Apple ja auch nicht anders. IOS7 ab iphone 4 aufwärts.
 
@ger_brian: Richtig, sie gehören nicht zur Nexus Reihe, aber ich vermute, diese hat kkp2321 gemeint.
 
@kkp2321: iOS 7 im neusten Update läuft einem iPhone 4 sehr gut (wenn man eine saubere Installation gemacht hat). Habe selber eins hier liegen. Auch das 3GS läuft mit iOS 6 sehr gut. Dazu gibt es bei Apple selbst für ältere Versionen noch Sicherheitsupdates, die gibt es bei Google gar nicht.
 
@ger_brian: Da kenne ich wiederum andere Meinungen. Downgrade zu 6.x sind sehr häufig in meinem Bekanntenkreis.
 
@kkp2321: Nein, sind sie nicht. Downgrades sind nämlich nicht möglich ;) Wenn du schon lügen erfindest solltest du wenigstens recherchieren ;)
 
@ger_brian: Natürlich sind sie möglich, vll. nicht offiziell, aber alle sist möglich.
 
@kkp2321: Dann zeig mir mal wie du im Moment ein iOS 6 auf einem iPhone installieren willst, das vorher iOS 7 hatte ;) Das geht nicht mal mit gesicherten SHSH Blobs ;)
 
@ger_brian: vielleicht solltest du mal lieber etwas selbst mehr recherchieren ^^
 
@ger_brian: Das müsste ich selber in Erfahrung bringen, da ich kein Apple Kunde bin. Ich weiß nur, was ich sehe und mir gesagt wurde.
 
@ger_brian: Ich hatte ein 3GS (nun 4S) als Firmenhandy und das lief mit iOS 6.x sehr sehr bescheiden! Seit dem Update auf iOS 7 ruckelt mein 4S und die iPads meiner Kollegen. Seitdem bashen sie auch nicht mehr mit "Ruckel-Android" :-)
 
@heidenf: Hast du eine saubere Installation über iTunes oder ein OTA update gemacht?
 
@curl: Es geht NUR mit dem iPhone 4, wenn man früher die alten SHSH Blobs gesichert hat. Alles andere und jedes andere Gerät ist NICHT möglich!
 
@ger_brian: Das 3GS über iTunes wenn ich mich erinnere (OTA ging da irgendwie nicht). Das 4S über OTA!
 
@ger_brian: Ohhh, da hat aber jemand schnell Google bemüht :)
 
@kkp2321: Bitte was?
 
@ger_brian: Damit widersprichst du dir ja dann selbst, wenn du vorher behauptest, dass "Downgrades nicht möglich" seien.
 
@ger_brian: Ach ich fands nur seltsam das du etwas geschrieben hast, was ich beinahe im selben Wortlaut gerade in einem anderen Forum gelesen habe, als ich nach IOS7 Downgrade gesucht habe ;)
 
@heidenf: Das erklärt das Problem mit dem 4S. Einfach nochmal per iTunes widerherstellen und Backup einspielen. Das hilft. Zum 3GS kann ich wenig sagen, habe selber keins und habe das nur bei Bekannten gesehen (die sich nicht beschwert haben), allerdings möchte ich mich für etwas, was ich nicht sicher kann, nicht verbürgen.
 
@kkp2321: Nein, ich habe nur zur Sicherheit diesen Artikel gelesen: http://webmagazin.de/mobile/Downgrade-von-iOS-7-auf-iOS-6-fast-unmoeglich-171216 und daraufhin meine Antwort verfasst. Das du meine Antworten Googlest ist natürlich schön für dich, allerdings relativ belanglos.
 
@ger_brian: Die iPads meiner Kollegen wurden über iTunes aktualisiert und ruckeln trotzdem!
 
@curl: Ja, in diesem einen Ausnahmefall habe ich mich offensichtlich getäuscht. Allerdings ändert es nichts daran, dass 99,9% oder mehr aller Geräte nicht downgradbar sind.
 
@ger_brian: Zufällig das erste Suchergebnis bei Google, was für eine Überraschung ;)
 
@heidenf: Über iTunes aktualisieren ist nicht gleich wiederherstellen und Backup einspielen, was Apple auch auf seiner offiziellen Supportseite für derartige Probleme empfiehlt ;)
 
@kkp2321: Ist es verboten, eigene Informationen zur Sicherheit bei Google zu verifizieren? Diskutierst du gerne über so einen Schrott oder hast du einfach zu viel Zeit?
 
@ger_brian: Es ist fragwürdig das du hier etwas erzählst und erst danach durch das Suchen versuchst es zu verifizieren. Sprich: Du hattest vorher keinen Plan.
 
@kkp2321: Trifft aber auf dich genauso zu, wenn man fair ist :)
 
@curl: Ich meine mich doch etwas geschickter anzustellen. Zutreffen tut das auf jeden hier.
 
@kkp2321: Doch, ich habe mich selbst damit beschäftigt, weil ich mich neulich erst darüber unterhalten habe. Allerdings ging es damals allgemein um die Möglichkeit und da keiner von uns beiden ein iPhone 4 hat, hab ich diese Möglichkeit nicht in Betracht gezogen. Aber ich muss mich vor dir nicht rechtfertigen. Du belegst keine deiner Aussagen mit Fakten sondern trollst nur rum (wie zB. mit Aussagen darüber, dass das Galaxy Nexus kein Nexus war und Samsung eine eigene Nexus reihe hat). Diskussion mit dir beendet ;)
 
@ger_brian: Was belegst du denn, außer das du jetzt erstmal googlen musst, ob die von dir gemachten Aussagen überhaupt stimmen.
 
@kkp2321: Jungs, seid doch nett zueinander!
 
@ger_brian: Klar kannst du dir auf dein iPhone 4 IOS 7 installieren, aber trotzdem werden dir einige Funktionen fehlen. Dann die ganzen Hänger, weil die Hardware einfach zu schwach ist.
 
@ger_brian: http://www.golem.de/news/mac-os-x-10-6-apple-stellt-support-von-snow-leopard-offenbar-ein-1402-104827.html
Apple supportet auch nicht alles mit Sicherheitsupdates, wie du hier behauptest.
 
@M4dr1cks: Es ging um mobile Betriebssysteme ;)
 
@kkp2321: 190 Euro reine (geschätzte) Materialkosten. Denk mal drüber nach.
 
@iPeople: Und? Die ist deshalb sehr fundiert. Man kann sogar davon ausgehen das es noch günstiger war, da Apple durch die Masse bestimmt gute Rabatte bekommt. Der Preis wurde durch die Einzelteile und den Listenpreis geschätzt. Würde mich nicht wundern wenn das Ding nur zweidrittel des Schätzpreises kosten würde.
 
@kkp2321: Zu den Materialkosten gesellen sich noch Forschung, Entwicklung, Marketing, Personalkosten, Vertrieb, Lagerkosten, Gebäudemieten/kosten usw. Aber trotzdem sind die Geräte noch überteuert, da gebe ich dir Recht!
 
@heidenf: Ach komm, erzähl nicht. Das Ding wird in Billiglohnländern zusammen gebaut, ein paar mehr Pixel ins Display zu hauen bedarf keiner großen Forschung und Entwicklung und viele der eingesetzten Technologien hat Apple gar nicht selber entwickelt sondern verbaut es nur.
 
@kkp2321: Immer fair bleiben, Apple hat 2013 4.5 Mrd Dollar für Forschung und Entwicklung ausgegeben. Neben der Hardware zählt auch Entwicklung von iOS dazu.
 
@heidenf: Samsung gibt mehr als das doppelte dafür aus, da sie alle ihre Chips selber entwickeln und dennoch sind deren Geräte zumindest nicht teurer und bieten sogar mittel und billigklassen an.
 
@heidenf: http://www.itespresso.de/wp-content/uploads/2013/10/booz-company-top-20-weltweit.jpg da is Apple noch nicht mal mit bei
 
@kkp2321: Zum einen sind die "Highend" Modell nicht viel billiger als Apples iPhones, dafür aber qualitativ Minderwertiger. Damit subventioniert Samsung die Billigphones.
 
@heidenf: "qualitativ Minderwertiger" kann ich absolut nicht unterschreiben.
 
@kkp2321: Ich schon, ich habe mir seit dem S2 alle Highend Modelle angesehen und sie für schlecht befunden. Zu deinem Screenshot, hier geht es um Branchenübergreifende Investitionen, nicht nur um Smartphones. Dir ist schon bewusst, dass Samsung ALLES herstellt? Hier fließen auch F&E für Kühlschränke und CD-Brenner mit ein. Das sagt im Vergleich zu Apple nichts aus, oder hast du schon mal ein Smartphone von VW gesehen?
 
@heidenf: Äh, nein, da steht F&E für Forschung und Entwicklung.
 
@kkp2321: Ist mit klar, aber wenn ein Konzern nur beispielsweise 10% seines Umsatzes im Smartphone Sektor macht, dann darfst du auch nur 10% des F&E Etats zum Vergleich mit einem Unternehmen heranziehen, dass sich 100% im Smartphone Bereich engagiert.
 
@heidenf: Apple stellt auch nur nur Smartphones her.
 
@kkp2321: Ja eben, Samsung aber nicht! Samsung stellt ALLES her und darauf bezieht sich auch der F&E Etat! Auf ALLES!
 
@heidenf: Und dennoch empfinde ich 4,5 Mrd für echt wenig für ein Unternehmen wie Apple welches sich gerne als die Spitze der Innovation hinstellt.
 
@kkp2321: Bezugnehmend auf re:19 ... Apple entwickelt ebenfalls Chips. Deine Aussage in Re:16, Apple würde nur verbauen, ist falsch. Desweiteren ist es wurst, wovon DU in Re.11 ausgehst. Die propagierten 190 Euro sind geschätzte Materialkosten, nichts mehr und nichts weniger. Wenn Du meinst, dass ein iPhone 190 Euro kostet und denkst, alles was drüber ist, geht an Apple, bist Du deutlich auf dem Holzweg.
 
@duduli: vielleicht kann man für 500€ lenovo und co kaufen und hat macbook qualität ;)
 
@LoD14: Das bekommst Du garantiert nicht.
 
@duduli: stimmt, denen fehlt allen ein apfel und ein unibody alu gehäuse. optik ist im computerbereich nur leider noch immer nicht qualität. sondern statussymbol.
 
@LoD14: lol nein. Man kann von Apple halten was man will, aber ein 1000 € Macbook ist besser verbaut als die meisten Windows Notebooks über 1000 €. Musste ich erst letztens wieder feststellen, als ich nach einem neuen Windows-Notebook gesucht habe.
 
@duduli: Vielen Leuten reicht ein 500€ NB, Apple ist einfach nur überteuert und es läuft da auch noch natürlich OSX drauf, was für viele ein No-Go ist.
 
@ElGonzales: Mein Erster Laptop damals noch 1500€, war von Acer, nach drei Jahren, konnte ich das Ding in der Mitte hochheben und die man sah richtig die Durchbiegung. Habe mir daraufhin für den selben Preis ein ThinkPad geholt und das ist mittlerweile 7 Jahre alt. Da ist nix mit Klappern oder Durchbiegen. Daher denke ich das von meinen ursprünglich gezahlten 1500€ für den Acer Laptop, ca. 70% in die Vorstandetage gegangen sind und nur 3% in das Material.
 
Gute entscheidung, winphone ist nach wie vor tot und das wird sich auch in absehbarer zeit nicht ändern.
 
@merovinger: Komisch, wenn ich bei meinem 920 die Hand drüber halte erscheint die Uhrzeit und Benachrichtigungen.... Irgendwie lebt es wohl...
 
@Onno: Schau mal genauer hin.
 
@Onno: kann ja verstehen das man als besitzer eines winphones das gerät schönreden will. ich lass dir den spass ;)
 
@merovinger: So sehe ich Android-User auch immer ;)
 
@ger_brian: Oder allgemein Google User, die meinen, dass ihr System und ihre Dienste die besten auf den ganzen Planeten sind, was aber nicht stimmt. :-D
 
@eragon1992: wenn es nicht stimmen würde, dass es die besten Dienste wären, würden sie ja nicht weltweit am meisten genutzt werden. Scheint also schon so zu sein :P
 
@curl: Klar, Nutzungszahlen sagen immer das beste Produkt der Welt voraus^^ Ein Polo ist demnach auch besser als eine S-Klasse ;)
 
@merovinger: Da gibt es nix schön zu reden. Sie sind es halt. Und das immer mehr Designelemente von WP geklaut werden, spricht für sich.
 
@robs80: muhahahaa, es spricht also für das system wenn andere hersteller sich bei winphone bedienen!? demnach spricht also alles für android weil ios und winphone sich unter anderem am notofication center bedient haben? geile logik. btw. mir gehts nicht um ein für und wider oder gegen winphone ansich, nur manchmal sollte man den tatsachen ins auge sehen ;)
 
@merovinger: Nur das das Notification Center aus der iOS Jailbreak Community kommt und sich Google das dort auch nur abgeschaut hat ;)
 
@merovinger: Da gab es ganz andere Berichte letztes Jahr als Jelly Bean heraus kam. Das Notification Center haben Sie nur eingeführt, weil es die Presse forderte (da ja alle Plattformen so etwas haben) Notwendig ist es definitiv nicht. das kann jeder WP user bestätigen.
 
@ger_brian: und so klaut jeder vom jedem. ändert aber nichts daran das winphone selbst beim 2. anlauf als ernstzunehmendes system versagt hat und daran ist massgeblich der appstore schuld.
 
@robs80: Da hast du allerdings Recht, wobei ich es einfach nicht begreife, warum sich jetzt alle Welt der Kacheloptik hingibt. Ich finde, die nehmen viel Platz weg und sehen aus wie aus den 90ern. Ich kann denen gar nichts abgewinnen und damit Windows Phone oder Windows 8 auch nicht. Für mich ist das ein Design-Rückschritt. Aber das darf man gerne anders sehen.
 
Kein Verlust.
 
Vernünftige Entscheidung, es ist unsinnig Zeit und Geld in ein OS zu stecken, das es innerhalb von 2 Jahren nicht über 5% Marktanteil hinausgebracht hat. Auf der CES wurde nicht ein Einziges neues Windows Phone gezeigt, im Gegenteil, selbst Hausfertiger Nokia öffnet die Hintertür Android zur Flucht.
 
@duduli: da kommt wohl ein größeres MS/Nokia Event im april. genau die richtige Entscheidung, wo auf dem mwc alle ihre Android-abklatsche zeigen. da würden die neuen lumias nicht die Publicity kriegen, die sie bekommen könnten.
 
@duduli: Es wurde auch kein einziges iOS Gerät gezeigt, obwohl iOS das finanziell erfolgreichste Betriebssystem ist (Verkäufe von Hardware, Software und Content wie Musik/Filme etc. kombiniert) ;)
 
@ger_brian: iOS gibts allerdings nur auf den Geräten eines einzigen Herstellers. Und der kann es sich auch noch leisten, dem MWC, fernzubleiben, weil die eigene Veranstaltung ähnlichen großen, vielleicht sogar größeren Rummel generiert. Microsoft sollte dagegen tunlichst jede Möglichkeit für Publicity nutzen. Aber vermutlich gabs schlicht nicht zu zeigen. MS hat bei WP und WinRT sämtliche Partner vergrault, jetzt bekommen sie die Rechnung dafür.
 
@duduli: Die Hintertür zur Android-Flucht? Stimmt, der Billigkram wird mit einem Billig-OS beglückt und für Qualität nimmt man weiter WP ;-) Aber was bringt es, einem Windows (Phone)-Hasser zu erklären, dass WP ein gutes OS ist?
 
@HeadCrash: wenn es WP schon ab 100 € gibt, ist dann nicht eher WP das Billig-OS oder passt das dann doch nicht in deine Fan-Logik? Ein etwas rationalerer Blick würde dir echt gut tun, dann müsstest du auch nicht 97% der Smartphonenutzer als Billig-OS und WP-Hasser bezeichnen.
 
@curl: Ich bezeichne nicht 97% der Smartphone-Nutzer als WP-Hasser, sondern duduli. Er hat ja seine persönliche Meinung schon oft genug zum Ausdruck gebracht. Und was glaubst Du denn, warum es die WPs in Zukunft so billig gibt? Weil es die Android schon seit Jahren so billig gibt. Und ja, ich behaupte basierend auf nahezu allen Gesprächen, die ich mit Android-Nutzern geführt habe, dass der geringe Preis DER Grund für den Griff zu diesem OS ist. Nicht die Offenheit der Plattform oder die Anzahl der Apps (von denen über 80% keine Relevanz haben, da sie noch nie aus dem Store heruntergeladen wurden). Das Gros der WP-Geräte gibt es nur zu "hohen" Preisen.
 
@duduli: Absolut korrekt. Linux und OS X haben ja auch weniger als 5%. Wird Zeit, dass die Systeme endlich vom Markt verschwinden. ...wie bitte? WP hat in Italien >10% Anteil, in Finnland >20% und in vielen weiteren Teilen der Welt mehr Anteile als iOS? Das muss Propaganda sein!
 
@duduli: für die Hersteller zählen aktuelle verkäufe und nicht der Marktanteil...ersteres ist inzwischen deutlich über 5%, letzteres nicht
 
Vernünftige Entscheidung, das letzte was WP braucht ist Acer. Im Moment läuft es ganz gut mit WP, da wird in den nächsten Jahren noch was kommen. Ach ja Marktanteil. Der US Markt ist nicht repräsentativ für den Rest der Welt. Marktanteil laut Kantar Worldpanel WP in Deutschland knapp 7%, In der EU5 bei knapp über 10%, Tendenz steigend. Marktanteil in Brasilien, Finnland und Russland >> Apple. Es ist erstaunlich das WP trotz all dem gebashe von Telefonshop hippen Android Verkäufern gegen das OS durchsetzt. @CES Apple hat auch kein neues Telefon vorgestellt, ist das OS jetzt auch am Boden? Es war von vorn herein klar, das neue Telefone frühestens zur Build im April vorgestellt werden. Die Herren von MS wollen halt nicht mit der Innovationskraft von Samsung konkurrieren.
 
@robs80: Wenn mir der Weltweite Markanteil nicht gefällt, rechne ich einfach die Länder die mir nicht gefallen raus. Klasse Technik.
 
@duduli: Dieses sind leider nur die repräsentativen Märkte. Sollen wir jetzt noch China und Indien hinzufügen wo es das OS erst seit einem Jahr gibt? In den von mir angeführten Märkte startete das OS zeitgleich, daher kann man die auch miteinander vergleichen.
 
@robs80: Naja, sich die besten Märkte raus picken verbessert natürlich auch nichts. Nur ein geringer Marktanteil macht das Sytem ja trotzdem nicht schlechter. Diese Argumentation mit dem mangelnden Appangebot lasse ich nur bedingt gelten. Sicher gibt es unter WP nicht alle Apps die es unter Android gibt, aber das ist ja Sache der Entwickler und nicht von Microsoft. Dass die ENtwickler natürlich erstmal mehr für den Mainstream programmieren ist auch klar weil diese natürlich schnell möglichst viel Geld damit machen wollen. Aber das Microsoft seine Entwickler nicht gut unterstützt wage ich gänzlich zu bezweifeln. Eigentlich ist Microsoft sehr bekannt dafür auch kleine Teams mit Problemen in der Entwicklung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Also so ganz schlüssig ist die Aceraussage nicht. Und ein guter Manager würde auch niemals nur auf ein Mainstream aufspringen, er würde die Chance auf einen wachsenden Markt frühzeitig wahr nehmen um eben halt frühzeitig Erfahrungen vor allen anderen zu sammeln. Man kann es auch kurz sagen, da steckt mehr hinter der Entscheidung von Acer als oben im Text steht (rein Gefühlsmäßig) wobei ich es im Falle von Acer jetzt auch nicht wirklich schade finde.
 
@Tomarr: Acer springt doch immer nur in ein gemachtes Bett, was anderes haben noch nie gemacht. Deshalb ist das Statement von dem Manager nur blabla.
 
@L_M_A_O: Soll jetzt Acer die Attraktivität von Windows Phone erhöhen? Ist das nicht eigentlich Microsofts Aufgabe? Als Hardwarehersteller ist wohl nicht ihre Aufgabe eine Software zu pushen oder zu verbessern, ein Hardwarehersteller bringt einfach die beste mögliche Hardware raus und bietet diese mit der Software an, die die Kunden wollen. Also nichts von ins gemachte Bett legen, an der Attraktivität ihrer Software muss MS schon alleine arbeiten.
 
@curl: Direkt pushen müssen sie es natürlich nicht. Aber hinter dem Vorwurf von Acer steht ja unter anderem die verbreitung von WP. Nun gibt es ja leider nicht wirklich viele Anbieter für WP Geräte. Wirklich gute Geräte bringt da eigentlich nur Nokia raus. Aber statt dann selber mal die Vielfalt zu steigern sagt Acer halt aus das sie die Hauptarbeit lieber andere machen lassen.
 
@Tomarr: Und warum soll Acer jetzt die Plattform von Microsoft pushen indem sie für vielfältige Geräte sorgen, wenn sie danach darauf sitzen bleiben? Sieh es doch mal nicht aus der Sicht eines WP-Fan sondern aus Sicht eines Hardwarehersteller, der sich auf dem Markt behaupten muss. Als Hardwarehersteller produzierst du Hardware und konkurrierst mit deiner Hardware gegen andere Anbieter. Welche Software auf deiner Hardware läuft ist dir erst mal egal. Jetzt kommt Google und sagt über 70% aller Nutzer nutzen unsere Plattform für die es auch die meisten Services und Applikationen gibt. Zudem läuft Android nahezu auf jeder Hardware. Jetzt kommt Microsoft und sagt, wir haben nur 3% ohne wirkliche Vielfalt im Bereich Services und Anwendungen, unser System ist starr und kann an euer Smartphone nicht angepasst werden und wenn du es auf deine Hardware bringen willst, kannst du nur folgende Prozessoren, ect. verwenden. Ach und übrigens verlangen wir Lizenzgebühren, die du im vorraus bezahlen müsst. Na für welchen Anbieter würdest du dich entscheiden?
 
@curl: Nokia verkauft seine Handys sehr gut, und warum tun sie das? Richtig, weil einfach mal die Hardware stimmt. Alle anderen Anbieterdie bisher ein WP rausgebracht haben taten das auf einer Hardwarebasis die ich nie kaufen würde, egal welches OS drauf ist. Nun ist leider das Problem das sich viele von Nokia wegen fern halten weil sie Nokia nicht mögen, gerade hier in Deutschland. Ist zwar ein schwachsinniger Grund für einen nicht Kauf aber es gibt ihn. Im übrigen kannst du das mit dem WP Fan bei mir vergessen. Mir ist es egal welches OS auf meinem Telefon läuft hauptsache es tut das was ich erwarte, und das ist für mich momentan halt WP. Aber egal ob WP nun 3% oder 90% Marktanteil hat, ich kann mir davon auch nichts kaufen. Ich habe ja nichtmal Aktien in einem der Systeme, also werde ich mir auch keinen von der Palme wedeln wenn die Marktanteile sich ändern.
 
@Tomarr: Gerade als Entwickler wird es einen bei Windows Phone aber nicht gerade leicht gemacht. Man bezahlt z.B. 14€/Jahr das man eine App im Store stellen darf, bei Android sind es einmalig 25$. Das Gerät als Entwicklergerät freizuschalten entwickelt spätestens dann zum Krampf, wenn man ein Windows Phone 7 jetzt noch nutzen möchte. Was aber die Marktanteile einer App deutlich pusht, nur geht das leider nicht so wirklich da die Zune-Software da irgendwie rumspinnt. Allgemein finde ich alles sehr verkompliziert, wenn ich eine App entwickeln möchte. Auch kann ich nur mit Visual Studio Live-Debugging machen, was anderes funktioniert da nicht (schon im Unity getestet).
 
@dancle00001: "Das Gerät als Entwicklergerät freizuschalten entwickelt spätestens dann zum Krampf, wenn man ein Windows Phone 7 jetzt noch nutzen möchte." Warum? einfach Windows Phone Developer Registration auf dem PC starten und fertig, musste ich erst neulich wieder machen, weil das eine Jahr wieder abgelaufen ist."Allgemein finde ich alles sehr verkompliziert, wenn ich eine App entwickeln möchte." Was ist den da verkompliziert?
 
Ja, es dauert. Ich bin aber sehr erfreut darüber, dass auch Telegram eine offizielle App für WP herausbringen will. Und das nicht erst "irgendwann" sondern wohl schon im April. So habe ich es auf wpcentral.com gelesen.
 
Na, wenn Acer sich nur ins gemachte Nest setzen will, dann ist die Entscheidung gut. WP braucht keine Trittbrettfahrer, sondern Firmen, die auch mal selbst ein bisschen innovativ vorangehen. Was ich bei der App-Diskussion immer spannend finde, ist dass mir bei konkreter Nachfrage kaum jemand Apps nennen konnte, die er wirklich bei WP vermisst bzw. für die es nicht alternative Apps gäbe. Von den Top 50 Apps sind jedenfalls über 45 ebenfalls für WP verfügbar. Und wenn man das mit der Tatsache verknüpft, dass von den Apps im Playstore und Apple App Store über 80% noch nie heruntergeladen wurden, ändert sich in meinen Augen das App-Bild ziemlich gravierend.
 
@HeadCrash: Es ist in den Meisten Fällen schon so, das die WP App immer als "folgt" beschrieben wird. Man hat eben keine Lust immer als letztes auf dem Pferd zu sitzen.
 
@kkp2321: Ich weiß, dass das bei vielen Apps so ist. Aber: es gibt in vielen Fällen - mal von bestimmten Messengern abgesehen - eben Alternativen. Ich hab mal vor einiger Zeit mit 'nem Kumpel gesprochen, der ein iPhone hat und auch mit dem App-Argument gekommen ist. Wir sind dann alle seine Apps durchgegangen und haben für ALLE entweder ein WP-Pendant oder eine alternative App gefunden. Er würde also auf nichts verzichten müssen. Microsoft kann das "App-Problem" nicht lösen. Das ist ein typisches Henne-Ei-Problem: wenn nicht mehr Menschen Windows Phones kaufen, schreiben die Hersteller weniger Apps für WP. Wenn es nicht mehr Apps gibt, kaufen nicht mehr Menschen die Phones. Umso mehr ärgert es mich, dass gerade neue Apps nicht gleich für alle Plattformen rauskommen. Denn mittlerweile gibt es so gute Tools, die die Cross-Plattform-Entwicklung stark vereinfachen und sogar den Code wiederverwendbar machen.
 
@HeadCrash: Ich möchte eben keine Alternative. Ich möchte das Original.
 
@kkp2321: Na, dagegen kann man nix machen. Ist aber dennoch kein Vorwurf, den ich der Plattform mache.
 
@kkp2321: Dann sollte man sich aber bei den App-Hersteller beschweren und nicht bei Microsoft.
 
@eragon1992: Die Rahmenbedingungen schafft immer noch Microsoft selbst für ihre Plattform! Dementsprechend müssen sie auch hier selbst nachbessern und können die Schuld nicht an Entwickler abschieben.
 
@HeadCrash: Naja aus Sicht eines Entwicklers muss ich dir sagen, das Android nicht nur als größte Plattform besonders attraktiv für Entwickler ist, darüber hinaus bietet Google bei Android auch die besten Rahmenbedingungen, das Entwickler ihre Apps für Android entwickeln. Ich kann beispielsweise meine App sowohl über Kauf, Werbung als auch über In-App-Käufe finanzieren. Darüber hinaus habe ich bei Android keinerlei Storekosten, wie bei Microsoft zum Beispiel.
 
@curl: Das geht bei iOS aber genauso ;)
 
@curl: Was die Finanzierung anbelangt kann man das auf WP genauso wählen wie auch bei iOs und Android.
 
@curl: Bis auf die (geringe) Gebühr für den Zugang zum Store, der jetzt auch den Windows Store beinhaltet, kannst Du bei MS doch ebenso über Werbung finanzieren. Nur In-App-Käufe sind meines Wissens verboten, wobei man das über verschiedene Versionen der App (z.B. Standard und Pro) etwas umgehen kann. Dafür verdienst Du als Entwickler bei MS am besten.
 
@HeadCrash: Richtig so, "mangelnde Apps" ist immer das Kriterium, womit man WP interessierten dann bei Kloppi Markt und Co. das System madig macht. Warum? Unwissenheit. Die masse der Top Apps ist dabei. Jetzt könnte man meinen Quizduell... aber wenn das genauso kurzlebig ist wie Candy crush oder flappy birds, dann kann man auf die paar Tage Ruhm gerne verzichten. Übrigends Umfrage zufolge, sind WP user um einiges mehr bereit Geld für gute Apps aus zu geben.
 
@robs80: Klar sind sie eher bereit, sie haben ja auch keine Auswahl. In der DDR war man auch eher bereit viel Geld für Bananen auf den Tisch zu legen :)
 
Acer trifft wie so oft die falschen Entscheidungen. Bei den Laptops suchen sie auch seit Jahren ihre Nische und vergraulen langjährige Kunden mit auslaufenden Modellreihen.
 
@steffen2: Machen leider alle Windows-Hersteller so, egal ob Acer, HP, Dell, Lenovo oder Samsung. Geräte kommen in 1000 Untervarianten raus und gibt es nach 2 bis 3 Modellreihen nicht mehr. Support wird dann auch nicht geboten. Das sollten sie sich mal von Apple abschauen, einfach ein Reihe rausbringen und diese konsequent weiterentwickeln und verbessern und ein guter, leicht zu merkender Name zur Wiedererkennung der Marke, statt V4-7000R.
 
@curl: Wir Präsentieren: den Einheitslaptop. Den dahin geht das Modell Apple. Und wenn alle mit dem selben Rechner (Design, Ausstattung usw.) rumlaufen, kommt die persönliche Creativität und Individualität besonders zum Ausdruck.
 
@robs80: wieso? Ein Lenovo Gerät kann doch immer noch anders aussehen als eines von Apple oder von Acer.
 
@curl: Das kann man auch Google mit ihren Android vorwerfen.
 
Acer kauft doch eh keiner, der was anständiges haben will, von daher kein wirklicher Verlust ^^
 
@mh0001: Acer hat einige ganz gute Geräte im Angebot, z.B. http://www.cyberport.de/acer-aspire-v5-573g-54208g50akk-notebook-i5-4200u-matt-full-hd-gt750m-windows-8-1C26-8UD_1695.html
 
@mh0001: Ich hab ein Acer Monitor und PC und es läuft super seit vielen Jahren. Acer ist anständig in meinen Augen.
 
Windows Phone hat definitiv noch defizite was die Appauswahl angeht, auch wenn die Fans einem da manchmal ein X für ein U vormachen wollen. Beispielsweise gibt es kaum Apps von Nahverkehrsbetrieben, also für alle die gerne mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren ein echtes Mancko. Des Weiteren fehlen auch Apps wie beispielsweise die Ard Mediathek, Carsharing Apps wie z.B. Flinkster und Co, und natürlich die Google Services, die wahrscheinlich fast jeder Android und iOS Nutzer täglich nutzt. Auch was das OS angeht, wird jetzt erst mit dem nächsten Update von WP 8.1 WLAN TLS Authentifizierung unterstützt. Generell findet man im WP Store kaum kostenlose Apps wie im Android App Store. Also MS da habt ihr noch etwas nachholbedarf.
 
@curl: Und Google hat noch bei der bescheidenen Update-Politik von Android Nachholbedarf. Firefox OS wird in Zukunft die Updates direkt von Mozilla bekommen.
 
@eragon1992: Das bekommen die Nexus Geräte auch. Aber ich begrüße es das mit Mozilla eine weitere vielversprechende Plattform auf dem Markt ist. Bei WP war leider nach 7.8 Schluss mit Updates.
 
@curl: Das hängt damit zusammen, dass Windows Phone 7 auf den CE Kernel aufbaut und Windows Phone 8 auf den NT Kernel basiert. Das sind zwei komplett verschiede Kernelarchitekturen, die nicht zueinander kompatibel sind. Was eigentlich jeder wissen sollte, der sich damit auskennt. Windows Phone 8.1/9/10 usw. werden dann auch auf den NT-Kernel basieren. Windows Phone 8.1 und deren Nachfolger werden auch auf die älteren Widnows Phone 8 Smartphones laufen. Ich würde dir mal raten, die ganzen Wiki-Einträge zu den Windows CE und NT-Kernel auf Wikipedia und MSDN durchzulesen.
 
@eragon1992: Ich kenne mich was Kernel anbelangt leider nicht aus, aber wäre es grundsätzlich nicht möglich, den gesamten Kernel zu aktualisieren? Dann wäre es ja nur noch eine Treibersache, damit die ältere Hardware auch unterstützt wird.
 
@glurak15: Nicht wirklich möglich. Da sie nicht wirklich zueinander kompatibel sind. Wenn es möglich gewesen wäre, hätte Microsoft es bestimmt schon versucht.
 
@glurak15: Das ist rein Softwaretechnisch natürlich machbar, hat Microsoft aber nicht so gemacht. Sie haben in Interviews gesagt, dass Window Phone 7 nur eine Spielwiese für sie war. Freut einen natürlich als Kunden sehr, wenn man nur Versuchskaninchen war.
 
@curl: Ach und Android ist keine Spielwiese? habe noch nen altes HTC Android Telefon mit 1.6... ich glaube damit kommt man nicht mal mehr in den Play store rein. und wenn ist die App Auswahl bescheiden. Immerhin Hat MS. das Betriebssystem fast 4 Jahre supportet mit updates. Das ist im Moment länger als Apple und Android ihre Systeme unterstützen
 
@robs80: Google Chrome gibt es zum Beispiel gar nicht für Android 2.3.x, dass gleiche Spiel auch bei den anderen wichtigen Google Diensten.
 
@curl: Here Transit für den Nahverkehr ist sämtlicher Konkurrenz von Android und iOS meilenweit überlegen, nutze es täglich. Alle Verkehrsmittel mit exakter Abfahrtsanzeige, Routenplanung, GPS-Fußgänger-Navigation zur nächsten Haltestelle usw.. Funktioniert prächtig.
 
@mh0001: Here Drive+ ist auch ziemlich gut. Nutze ich auch sehr oft.
 
@mh0001: Nahverkehrsapp ohne aktuellen Informationen zu Verspätungen und Fahrplanabweichungen. Muss ne tolle App im Alltag sein, lol.
 
@curl: Woher willst du es denn wissen, dass die Informationen nicht aktuell sind. Hast du es selbst getestet oder nicht? Sorry, dir nehme ich so was überhaupt nicht mehr ab. Dir geht es nur darum WP und Microsoft schlecht zu reden.
Du kannst mir auch so viele Minuse geben, wie du willst.
 
@eragon1992: Ich weiß wie die Daten bei Nahverkehrsbetrieben verarbeitet werden und ja, die werden nicht an Dritte rausgegeben. Damit haben nur die Nahverkehrsapps von den Nahverkehrsunternehmen selbst aktuelle Informationen zur aktuellen Verkehrslage. Kann man gut heißen, muss man nicht, ist aber so.
 
@curl: Stimmt so leider nicht, er zeigt mir gerade auf die Minute genau an, wie sich die S-Bahn verspätet. Und wenn es andere Probleme gibt neben Verspätungen, taucht an der Verbindung eine Warnung auf. Also urteile bitte nicht über Dinge, von denen du gar keine Ahnung hast.
Mit dem VBB z.B. hat Nokia umfassende Abkommen geschlossen, über andere Regionen kann ich nichts sagen, da ich nunmal in Berlin wohne.
 
@mh0001: Naja glaube ich dir nicht wirklich, das funktioniert aller höchstens in Berlin, wo die Daten von den Verkehrsbetrieben tatsächlich rausgegeben werden. Wo anders sieht es dagegen Mau aus. Aber schauen wir mal in die Bewertungen: http://www.windowsphone.com/de-de/store/app/here-transit/4ef134ce-9a6e-4667-acbb-b0751a018b35 -> "In USA okay, in Deutschland Schrott kaum Verbindungsdaten", "Findet noch nicht einmal Zugverbindungen zwischen Großstädten. Ein Armutszeugnis für Nokia.", Funktioniert nicht in meiner Stadt. Hat keine Ahnung von Bus und Zugfahrplänen.", "leider nur in wenigen Bereichen Deutschlands!", "Leider unbrauchbar, da nicht mal Verbindungen zwischen Städten mit 25T Einwohnern gefunden werden. Da gibts wohl noch einiges zu tun."
 
@curl: Dann lies mal bitte, was ich schreibe, bevor du jetzt auch noch behauptest, ich würde lügen. Erstens wohne ich in Berlin und gehöre somit in der Tat zu den ersten Gebieten, wo Nokia allumfassende Verbindungsdaten erhält. Und zweitens gibt es laut Auskunft von Nokia auch andere Regionen in Deutschland, wo man mittlerweile soweit ist. Aber im Store beschweren sich natürlich vorrangig die, wo es noch nicht klappt.
 
@mh0001: Vielleicht solltest du auch einfach mal lesen, was ich geschrieben habe. Verkehrsbetriebe geben ihre Daten nicht raus, die Berliner Verkehrsbetriebe sind hier in Deutschland eine Ausnahme. Nur in Berlin kann die App daher im Alltag funktionieren. Und jetzt schauen wir mal was du so geschrieben hast:"Here Transit für den Nahverkehr ist sämtlicher Konkurrenz von Android und iOS meilenweit überlegen". Scheint wirklich wahnsinnig Überlegen zu sein, so ohne Informationen zur aktuellen Verkehrslage ^^ ... aber jeder kann sich ein eigenes Bild machen und sich die Bewertungen durchlesen http://www.windowsphone.com/de-de/store/app/here-transit/4ef134ce-9a6e-4667-acbb-b0751a018b35
 
@curl: Wir sind auch nicht im Kindergarten. Entwickler wollen Geld Verdienen -> Apps kosten Geld oder sind mit Werbung zugeballert. letzteren weg geht man bei Google. MS sagt lass den Kunden zahlen. Apple übrigens auch. Google Services sind sehr wohl in das OS integrierbar. Suche lässt sich auf Google umstellen, eMail funzt usw. Das Problem liegt eher daran, das Google nicht für WP programmiert, da Sie es konstant missachten und gegen Apps vorgehen (Youtube app als Beispiel). Das Problem ist mehr, das WP konsequent in den Medien gedisst wird. im Privaten Fersehen, kann man immern ur nen IPad oder nen iPhone gewinnen und wenn es negativschlagzeolen gibt, dann wird WP immer zu erst angefürt (siehe Heise und die CES). Meistens sieht man dann immer Testberichte, wo offensichtlich jemand der noch nie eine WP in der Hand hatte (und auch keine Gelegenheit hatte sich damit anzufreunden) einen Beitrag heraus bringt. Toll!
 
@robs80: Warum ein Gewinnspiel bei dem es nur Geräte zu gewinnen gibt, die kaum einer haben will?
 
@robs80: Eigentlich sollte es erlaubt sein, die Presse zu verklagen.
 
@curl: Microsoft soll jetzt hundert tausende Apps für andere Firmen entwickeln, oder wie ist das zu verstehen? Wenn jeder so denken würde, wie du, dann gäbe es auch im Apple und Google Store keine Apps, da anfangs kaum jemand so ein Smartphone hatte. Irgendjemand muss halt den ersten Schritt gehen.
 
@PranKe01: Die Rahmenbedingungen müssen für Entwickler attraktiver werden. Wer mal eine App in allen drei Stores veröffentlicht hat, wird das nachvollziehen können. Hier hat MS wirklich nachholbedarf.
 
@curl: was fehlt denn bei den Rahmenbedingungen für Entwickler deiner Ansicht nach? Und zu den Öffis apps, die lokalen Verbundsapp bieten alle irgendwie nicht mehr wie die DB oder sonstige generelle Fahrplanapps...here Transit ist in der tat aber kein gutes Beispiel, die app ist sehr gut dort wo sie funktioniert (und auch teilweise wirklich besser wie andere) aber die Abdeckung ist bisher sehr mau und damit als generelle öffi app untauglich. Der Anteil kostenpflichtiger/kostenloser apps nimmt sich nach dem was ich zuletzt davon gelesen habe aber nichts...
 
@curl: Probier mal DB Navigator. In meinen Augen die beste App für Leute, die viel reisen. Die App hat quasi ALLE Daten. Zumindest hab ich bisher sämtliche Linien gefunden, die ich quer durch Deutschland gebraucht habe. Was den Google-Kram angeht, wende Dich an Google. Ich bin immer noch fest davon überzeugt, dass sie MS behindern, wo sie nur können, weil sie Angst vor WP haben. Und da kann MS gar nichts machen, was man na an der YouTube-App sehr deutlich gesehen hat. Google sorgt aktiv dafür, dass es KEINE gute App für ihre Dienste gibt. Allerdings: es gibt keinen Google-Dienst, den man nicht auch von MS haben könnte.
 
@HeadCrash: Eine gute semantische Suche wäre schon mal der erste Dienst für den es noch keine Alternative gibt. Mit Bing hat MS zwar eine Suchmaschine, aber von den Ergebnissen konnte die mich nicht überzeugen und bestizt keine semantische Suche. Wusste jetzt auch nicht, dass es MS eine Youtube-Alternative hat oder generell Google Drive mit Google Docs, da hat Microsoft zwar was, aber das läuft nicht so performant im Browser wie die Lösung von Google.
 
@curl: Nein, MS hat keine YouTube-Alternative, wozu auch? MS hätte aber schon längst eine ordentliche App dafür, wenn sich Google nicht querstellen würde. Statt Google Drive nutzt man bei MS einfach OneDrive, das sogar fest mit dem OS verdrahtet ist. Man braucht also nicht mal eine App. Was schlechte Performance bei OneDrive sein soll, erschließt sich mir nicht, es ist ja nur eine Dateiablage, die wohl so schnell wie Deine Internetverbindung ist. Und Google Dogs habe ich noch nicht getestet. Funktional bietet Office Online allerdings mehr, soweit ich das weiß. Nur braucht man auch da auf dem Phone keinen Browser, weil Office mit drauf ist. Und man braucht keine unnötige Konvertierung in irgendein Google-Format, sondern kann die Office-Dateien mit jedem Office-Client beliebig bearbeiten.
 
Ist jetzt kein Hersteller den ich vermiss
 
Ist jetzt kein SmartphoneOS welches ich vermisse ;)
 
@OttONormalUser: Na so lange es zum Artikel lesen und Kommentare abgeben animiert, könnte man doch ein gewisses Interesse vermuten, nä? :D
Stell Dir vor, Infos gleich auf dem Homescreen, die Kacheln triffste sogar während des Joggens noch mit dem Daumen, wenn Du mal überfallen wirst kannste Dein Handy behalten...
 
@ElGonzales: Allein schon der Kacheln wegen werd ich es nicht vermissen. Und wer beim joggen ein smartphone braucht, dem ist eh nicht mehr zu helfen ^^
 
Windows Phone ist jetzt kein großer Verlust :)
 
@curl: Aber es hat Dich den ganzen Nachmittag hier beschäftigt gehalten, ist doch auch was
 
@ElGonzales: Ist doch auch lustig zu sehen wie die WP Fans hier alles schön zu reden versuchen. Ist aber bei jedem anderen Thema und deren Fans genauso. Für Unterhaltung ist also gesorgt :D
 
Pfft. Weil sich die Acer-Android-Smartphones ja wie geschnitten' Brot verkaufen... Glauben die bei Acer echt, irgendwer wird ihre billigen Ramsch-Phones vermissen, wenn man ein so gelungenes Einsteiger-Smartphone wie das Lumia 520 für unter 100 Euro haben kann?!
 
Hatte ein Jahr WP, war okay für mich als Smartphone nicht besser oder schlechter wie Android, hat beides Vor- Nachteile. Allerdings muss ich zugeben das ich kaum Leute in meinem Umfeld kenne die ein WP haben. D.H. macht wohl Sinn noch zuwarten bis der Marktanteil von WP wächst.

Wenn das allerdings so laufen würde wie mein Acer Laptop bin ich ganz froh das es kein Acer WP gibt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles