Amazon Prime soll auch Musik-Streaming bekommen

Der vor einigen Tagen in Deutschland gestartete und um Video-Streaming erweiterte Amazon-Prime-Dienst könnte künftig noch interessanter werden: Denn der Versandhändler soll Gespräche mit Plattenfirmen führen. mehr... Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video Bildquelle: Amazon Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nunja, das Angebot in der Prime-Film-Bibliothek ist nicht sonderlich gut. Viele Sachen nur gegen zusätzliche Bezahlung, es sind nur einige Prime-Angebote dabei (wenn man sich z.B. das ganze auf der PS3 über die Amazon-Anwendung ansieht) und HD kostet immer extra. Aber es kann ja noch werden - und schliesslich ist es im Vergleich zu anderen viel günstiger.
 
@notepad.exe: Also ich habe "viele" HD-Filme ohne Zusatzkosten gefunden. Also zumindest "immer" stimmt nicht. Aber ja, das Angebot muss beträchtlich ausgebaut werden wenn es Zuspruch finden will.
 
@zwutz: Echt? Also ich habe bestimmt 4 - 5 Filme durchgeschaut und immer die Kaufoption "HD" bekommen, SD konnte ich streamen. Okay, für viele Serien war das auch okay - aber HD ist ja schon nicht schlecht :D
 
@notepad.exe: Kannst du uns ein Beispiel nennen? Dachte, dass es keine extra-Kosten für HD gibt. Das wäre ja absolut witzlos! HD ist sowieso schon kein HD (schon gar nicht der Ton).
 
@hhgs: Zum Beispiel die Minions (Ich - einfach unverbesserlich). Das ist ja der Film (ich finde ihn auch super), der überall auf Amazon angeteasert wird - in sämtlichen Bannern und prominent auf der Startseite. Den kann ich mir auf meiner PS3 in SD ansehen, die HD-Variante kann ich für 4,99 EUR / 48 Stunden leihen.
 
@notepad.exe: Du sollst es ja auch nicht mieten - das kostet natürlich was. Bei Prime ist das streaming(!) umsosnt dabei...und das habe ich bisher bei allen Filmen ohne Aufpreis in HD gefunden.
Das Angebot ist in der Form wie beschrieben super, wer mehr möchte, der muss eben bezahlen
btw: ich schaue es über meinen Fernseher (Samsung) in HD...auch da alles fein.
 
@hhgs: Ich habe die letzten Tage auch mal da drin gestöbert und da sind einige Sachen nur SD (am PC). Da stand dann irgendeine Meldung, dass aufgrund von irgendwelchen Verschlüsselungsrichtlinien kein HD verfügbar ist.
 
@dodnet: Lösung: Monitor und Grafikkarte per HDMI-Kabel verbinden.
 
@Joebot: Öhm... danke für den Tipp, muss ich mal ausprobieren.
 
@BenTheBig: Du kannst den Film zumindest auf der PS3 nicht in HD streamen. Vielleicht ist das am PC wirklich anders. Aber einer der Zentral-Features ist ja eben, dass man auf allen Geräten gucken kann. Ist ja nicht so, dass das nicht prominent als Verkaufsargument platziert wird...
 
@notepad.exe: Ich habe irgendwo was gelesen, dass HD nur am PC vorhanden ist. Kann mcih da aber auch irren.
 
@notepad.exe: Nein, wenn du vorher "Prime Instant Video" auswählst, ist alles kostenlos, da in Prime inkludiert. Die Videos, die bei dir kostenpflichtig sind, gehören zu "Amazon Instant Video". Prime ist lediglich eine Teilmenge davon! HD kostet bei Prime nicht extra!
 
@heidenf: Aaah, alles klar. Da hats also gehapert :D
 
"Das liegt daran, dass viele Prime-Abonnenten nämlich gar nicht wissen, dass sie damit (ohne zusätzliche Kosten) auf Videos zugreifen können. " - falsch, das liegt daran, dass die Auswahl ziemlich bescheiden ist. Neuere Filme und Serien sind fast gar keine drin.
 
@dodnet: Die Leute die wirklich Wert auf sowas legen dürften sowieso schon bei alternativen Diensten sein. Wenn man Amazon mit Netflix vergleicht weiß man beim besten Willen nicht ob man lachen oder weinen soll.
 
@Johnny Cache: Naja, ich habe diesen alternativen Dienst jetzt gekündigt. Ich war vorher bei Maxdome und da ist das Angebot ähnlich dünn, wie bei Amazon. Der Unterschied ist aber, ich war eh schon Prime Kunde und bekomme jetzt für 20€ Aufpreis das gleiche, wie bei Maxdome für 80€ im Jahr.
Und was kostet Netflix derzeit? und es dürfte in Deutschland ja offiziell nicht zu haben sein. Nur über Proxy.
 
@FatEric: Netflix kostet $8 USD im Monat, was im Vergleich zwar deutlich teurer ist als Amazon, aber das was sie anbieten ist natürlich auch um Welten besser. Schön ist übrigens daß Netflix den Proxy lediglich für die Authentifizierung und nicht für das Streaming benötigt, was sich z.B. so Addons wie MediaHint zu Nutze machen.
 
@Johnny Cache: Das Problem ist halt, dass die _deutschen_ Dienste alle nur so ein Müll-Angebot haben. Dass die US-Dienste wie Netflix oder Hulu da eine ganz andere Liga sind ist eh klar. Ich befürchte halt auch, dass Netflix (sollte es irgendwann in D verfügbar sein), auch nur dieselbe Müll-Auswahl hat wie die bisherigen Dienste...
 
@dodnet: Finde das ganz nett. Amazon Prime hab ich aber unabhängig von dem Streamingdienst. Dass es ne Zusatzleistung gibt, find ich toll...Allerdings nicht, dass der Beitrag fast verdoppelt wird!
 
@bigspid: Ich habe mir das Prime-Angebot auch mal geholt. Für 29€ ist es nicht so schlecht, auch bei der Auswahl. Ob ich das nächstes Jahr aber verlängere, wenn es fast das doppelte kostet, glaube ich nicht so wirklich.
 
@bigspid: Für mich würde sich der reine Versandvorteil auch bei diesen Preise noch lohnen, bestelle recht viel bei Amazon. Und das Streaming-Angebot soll ja noch ausgebaut werden.
 
@Chiron84: Naja, das mit dem Streaming "ausbauen" behaupten seit Jahren alle Anbieter. Und was hat sich wirklich getan? Nix.
 
Das Inclusivangebot für Videostreaming gibt es seit drei(!) Tagen.
Ich halte es für vermessen da jetzt bereits eine Bewertung bezüglich der Nutzung zu mutmaßen.
 
@Sarion: Ich denke die werden sich auf die Zahlen aus den USA beziehen
 
@bigspid: Die Amis sind da deutlich weiter als wir im Mittelalter Deutschland.
 
Außerdem gibt es genug Leute die das Streaming gar nicht nutzen können da es nicht nur Ballungsgebiete gibt und ein Streaming unter 6 MBit gar keinen Sinn macht
 
@Postralf10: Die Einschränkungen für die Geräte sind auch alles anderes als ohne. Bei mir würden nur die PCs funktionieren... sofern diese Silverlight installiert haben.
 
@Postralf10: HD Filme werden bei Prime mit 3.5 MBit/Sek gestreamt. SD Inhalte unter 1MBit/Sek.
 
Wenn die Qualität der Musik so "gut" ist wie die "HD"-Qualität der Prime Videos, dann nein danke!
 
Und gekündigt! Ich brauche nur den Prime-Versand.
 
@hexenkind: Endlich! Die ganze Zeit denk ich mir, verdammt noch mal ich will doch nur meine Päckchen.
 
Habe gestern auch mal das Angebot mit meinem HTPC nutzen wollen,allerdings kann meine Zotac ZBOX AD-04 den Player nicht stemmen...der nutzt nämlich keine Hardware Beschleunigung.Hoffe das sich daran noch was ändert.Im VLC kann ich 1080p mit ner Auslastung von knapp 40% auf beiden Kernen gucken.Davon mal ab...Das Bild ist ne ZumuTung für HD.Greetz
 
@Tribi: Also auf meinem i7 komme auch auf ca. 3% CPU Last wärend des Streamings von HD-Inhalten!
 
@heidenf: Herzlichen Glühstrumpf,du hast nen i7...in dem Kasten steckt ne AMD E-450 APU (2x 1,65 GHz) und verbraucht bei 1080p um die 17 Watt,mehr soll der nicht können.....es ist ein Home Theatre PC (HTPC) und nicht ein Wohnzimmer tauglicher Gamer-PC mit i7 und 780er drinne.Der kleinste i7 hat übrigens ne tdp von 82,der E-450 Fusion 18 also bitte net sowas vergleichen....
 
@Tribi: Zum einen sind es 77 tdp (i7 3770K) und zum anderen warum nicht? Was kann Amazon dafür, wenn du auf unterdimensionierter hardware streamst?
 
@heidenf: Du hast Recht und ich meine Ruhe.
 
Im Prinzip kann man es so zusammenfasse. Diejenigen, die vorher nicht gestreamt haben und auch keine Lovefilm Kunden waren, zahlen drauf. Alle, die ein Lovefilm Abo mit inkludiertem Streaming hatte, die sparen. Mein Lovefilm Abo hatte 11,99 € mit Streaming im Monat gekostet. Jetzt zahle ich nur noch 5 €. Also eine Ersparnis von 7 € im Monat, abzgl. der 20 € jährlichen Mehrkosten für Prime immer noch eine Ersparnis von 5,33 € im Monat bei gleichen Leistungen.
Im übrigen bin ich schon sehr lange Lovefilm Kunde und das Streaming Angebot wurde kontinuierlich weiter ausgebaut. Denke, dass sich die Auswahl in Zukunft weiter verbessern wird und da sind 20 € im Jahr unschlagbar. Doof ist lediglich, dass man den kostenlosen Versand und das Streaming Angebot nicht getrennt bekommt. Noch nicht, mal sehen, wie Amazon reagiert, wenn die erste Kündigungswelle losbricht ....
 
Dann aber auch bitte endlich mal ordentliche Apps für alle Plattformen. Manche sind ja grausam...
 
Hallo Leute. 29€ für ein Jahr Video Streaming. Ich finds klasse. Das Angebot... gar nicht mal so schlecht. Was habt Ihr denn alle bloß ? Ich habe eine Menge interessanter Dinge gefunden, die ich noch nicht kannte bzw. kenne. Dazu den kostenlosen Schnellversand bei vielen Produkten. Das Buch im Monat - naja. Über *das* Angebot zu meckern ist wirklich angemessen. Bei 49€ sieht die Sache schon etwas anders aus. Obwohl ca. 4€ auch nicht die Welt sind. Und wer weiß. Vielleicht kommt bis dahin noch die Musik-Flat mit rein. Dann wäre es ein tolles Schnäppchen. Wobei - 250.000 Titel für 24.99€ ist doch auch ein gutes Angebot. Google und Apple kommen da nicht mal ansatzweise ran. Prost. PS: Eine Android App fehlt definitiv noch !!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte