Android 4.4.2 für HTC One und Galaxy S4 verfügbar

Viele Hersteller sind beim MWC 2014 voll damit beschäftigt, neue Produkte vorzustellen. Daneben finden HTC und Samsung aber auch Zeit, die bisherigen Top-Modelle HTC One und Galaxy S4 mit Android 4.4.2 zu versorgen. mehr... Google, Android, Logo, Android 4.4, KitKat, Mountain View Bildquelle: Google Google, Android, Logo, Android 4.4, KitKat, Mountain View Google, Android, Logo, Android 4.4, KitKat, Mountain View Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Root sei Dank schon eher gehabt. Schon krass wie lange das auf offiziellen Wege dauert o.O
 
@Angel3DWin: so ein geschwätz "dank root". wenn überhaupt dann wegen einer custom rom. ging mir mit meinem ersten smartphone ähnlich. jede neue rom installieren, rooten und co. gott sei dank ist die s4 firmware so stabil und akku sparend das für mich nie eine custom rom in frage kam. da man inzwischen sogar sogut wie alles deaktivieren bzw deinstallieren kann, brauch ich nicht mal mehr root. stock rom + nova launcher und fertig ist die sache. alles andere ist zumindest beim s4 totaler quatsch. wenn man bedenkt wie ekelhaft cm und co (worauf nunmal die meisten roms basieren) läuft, kann ich mir echt nicht erklären warum es soviele freiwillig nach installieren wollen. akku zieht extrem, irgendwelche bugs wie kein funktionierendes wlan oder fc's ohne ende. nein danke
 
@walterfreiwald: btw update auch für das note 3 verfügbar! :)
 
@walterfreiwald: Und wenn ich irgendwann mal ein Android bekommen sollte wird es Stand jetzt direkt mit CM geflasht.
 
@Knerd: kauf dir einfach gleich ein einfaches stock android handy oder eins wo cm von haus aus installiert ist. wer cm nachinstalliert hat entweder zuviel zeit oder keine ahnung.
 
@walterfreiwald: Und das begründe jetzt mal. Mir fehlen bei Stock ein paar Annehmlichkeiten von CM, z.B. das die Googleapps raus sind. Und ja, wer ein Telefon rootet und flasht hat keine Ahnung.
 
@walterfreiwald: Ja muss man nicht verstehen sich ein Phone zu kaufen was man direkt nach dem Auspacken Rootet/Flasht. Kann man einfacher haben und man legt weniger Geld auf den Tisch.
 
@Knerd: willst du eine aktuelle cm version, mit neustem android nach installieren, musst du eine nightly oder ähnliches installieren. die sind weder stabil noch bugfrei noch in irgendeiner art fertig. meistens kann man froh sein wenn sie booten und paar stunden ohne fc's auskommen. zb beim s4 fehlen funktionen wie air view, der ir blaster geht nicht, stromspar modus fehlt (welcher extrem viel ausmacht wenn man cm und stock vergleicht... war schon beim s2 so) und noch viel mehr. hat man eine final cm version dann ok... dann kann man sie gerne nach installieren, aber warum? bis es eine stable version gibt ist die android version schon längst wieder veraltet und man fühlt sich genötigt die neuste nightly zuinstallieren weil man einfach die neuste version will. also bugs oder stock.
 
@walterfreiwald: Ich will keine Google Apps z.B. Es gibt für mich zwei Gründe wieso ich mir ein Nexus 4 holen würde, Sailfish OS und Ubuntu.
 
@walterfreiwald: CM 10.2.1 (Android 4.3.1) läuft auf meinem S4 Mini hervorragend! Was soll daran "ekelhaft" sein? CM 11 (Android 4.4.2) soll auch schon sehr gut laufen (soweit ich bisher gelesen habe), aber ich warte dennoch lieber auf die finale Version.
 
@walterfreiwald: Kein Root = Kein Custom Rom. Ganz einfach :P Was ist daran Geschwätz?! Ansonsten kommt es wohl immer auf den User selbst an, was er damit machen will. Und ich will alles, absolute volle Kontrolle. Und das geht nun mal nur mit Root, den Fakt kann man nicht leugnen. Ich nutze als Custom Rom ARHD 51 aktuell + ElementalX 13 Kernel. Läuft super stabil, ist akkusparender (ja man soll es nicht glauben) und schnell wie Schmitz Katze. Also ich kann mich nicht beschweren...
 
@Angel3DWin: mh custom recovery installieren und rom flashen. ich wüsste nicht wo man da root braucht. natürlich ist root danach automatisch mit nstalliert aber ZUM installieren braucht man kein root. und das mit dem akku verbrauch nehm ich dir leider nicht ab. dazu hab ich zuviel zeit auf xda verbracht und zuviel geflashed.
 
@walterfreiwald: Wenn es keine Möglichkeit gibt, den Bootloader zu unlocken, brauchst du root, um ein neues Recovery zu installieren. Bei nicht wenigen Smartphones ist Root die Voraussetzung zu einem Custom Rom. Weshalb umgangssprachlich beim Aufspielen von Custom Roms oft vom Rooten gesprochen wird. Deine Ausführungen mögen zwar korrekt sein, im Endeffekt sind sie aber nur Korinthenkackerei, da jeder weiß, was gemeint ist, wenn vom Rooten gesprochen wird.
 
@Jean-Paul Satre: Danke und Amen :)
 
@Jean-Paul Satre: edit: korrekt, sorry habe übermüdet eine andere aussage gelesen. natürlich ist das bei sehr vielen geräten der fall.
 
@otzepo: Habe keinen offenen Bootloader und das werde ich auch nicht machen, das ist mir etwas zu heikel.
 
@Angel3DWin: custom recovery + rom flashen.. nix root... hast ja echt die AHNUNG ;)
 
@walterfreiwald: mein gott walter. ohne root kann man keine werbung blocken, keine userdaten zu seinen apps als backup sichern oder bloatware löschen. wenn du mit müll und werbung leben magst viel spaß damit, aber es gibt auch menschen die sich nicht alles von den herstellern diktieren lassen. das einzige was du übrigens nicht beim CM für dein gerät hast ist das hoovern mit dem finger über dem display, sonst funktioniert alles, und die schrott samsung apps braucht niemand, denn die funktionieren doch überhaupt nicht (diesen sprachassistenten meine ich der keiner ist)
 
@Angel3DWin: Man muss auf die Zulieferer warten. Sie müssen die Treiber anpassen und zertifizieren. Da nach kann dann der eigene Code angepasst werden. Der Code muss da natürlich getestet werden, weil man auf die Funktionalität Garantie gibt. Nachdem man fertig ist, wird es von Google und Netzbetreibern zertifiziert, was auch einige Wochen dauert und bei Problemen dann natürlich wieder fast alles von vorne angefangen werden muss. Gerade die Tests und Zertifizierungen dauern, bei CM ist ja auch noch nicht alles Final, sondern die meisten nutzen auch noch Test-Versionen (Nightly/RC). Ich finde ca. ein halbes Jahr völlig vertretbar. Der Code der Version 4.4.2 wurde auch erst Anfang Dezember für Dritthersteller bereitgestellt, somit haben sie auch nur etwa ein Quartal gebraucht.
 
@floerido: Danke für deine Erklärung, interessant zu wissen :)
 
Beim SGS4 Update hat man nicht einmal die Möglichkeit ART zu aktivieren.. MEGA FAIL! ironieEDIT: Es müssen wahrscheinlich erst paar S5 verkauft werden das die User von ihren ruckeligen S4 zum weniger ruckeligen S5 wechseln.
 
@Stoik: ART ist eine Entwicklerfunktion und noch nicht final. Wieso sollte es da für ein Consumer-Gerät standardmäßig aktivierbar sein? Es ist eine Funktion die von Google noch getestet wird, ich kann den Samsung-Support verstehen. Sie versuchen die möglichen Fehlerquellen zu reduzieren.
 
@floerido: Mag sein selbst das LG G2 bietet diese Funktion an. Hab ART selbst auf meinem Nexus 4 und auf meinem alten ZTE Skate mit CM11 aktiv und keinerlei Probleme.
 
@Stoik: APPs schmieren ab oder lassen sich nicht mehr verschieben und und und. ART ist einfach noch in der Testphase. Läuft nicht überall so rund.
 
@Hektik: Bei mir keine Probleme wie bei anderen auch.
 
@Stoik: laut androidpit merkt man art nocht nicht mal. wieso die euphorie?
 
@Mezo: Ich konnte es auf mein beiden unterschiedlichen Testgeräten erkunden und hab Performance Schub und etwas bessere Akku Laufzeit gehabt. Gerade auf 800MHZ/512RAM Phone ist es sehr bemerkenswert.
 
Ich kann das S4 mit Android 4.3 noch nicht einmal auf 4.4 updaten. "Alle Updates sind bereits installiert." Was ist denn eigentlich los? EDIT: Was bitte rechtfertigt es einer FRAGE zur PROBLEMBEHEBUNG Minuse zu geben?!?
 
@xcore7: keine dbt firmware drauf? weiß nicht ob 4.4.2 bereits mit branding ausgeliefert wird. hatte mein note 3 in deutschland gekauft und hatte trotzdem eine schweizer firmware drauf. dank dbt hat mein note 3 aber inzwischen auch 4.4.2. also lad dir mal eine 4.3 dbt firmware für dein i9505, flash die und versuch dein glück in kies erneut.
 
@walterfreiwald: Auch in Kies erscheint kein Update.
 
@xcore7: OTA? Ja, das dauert noch etwas. Probiere es morgen früh oder nachmittag, dann geht es bestimmt ;)
 
Hat Sony auf dem MWC schon etwas zu den Updateplänen gesagt?
Gerade das nagelneue Z1 Compact wäre mal interessant.
 
Nur die Drosselkomkunden müssen auf das Update noch ein halbes Jahr warten oder so.... :-/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!