Samsung Gear Fit: Fitness-Armband fürs Galaxy S5

Samsung hat zum MWC 2014 zusammen mit dem Galaxy S5 auch das Samsung Gear Fit vorgestellt. Das Fitness-Armband ist das erste derartige Gerät, das mit einem gebogenen SuperAMOLED-Touchscreen aufwartet. Es soll auch mit anderen Galaxy-Geräten kompatibel sein. mehr... Samsung, Samsung Gear Fit, Gear Fit Bildquelle: Samsung Samsung, Samsung Gear Fit, Gear Fit Samsung, Samsung Gear Fit, Gear Fit Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hätte man nicht einfach die 3 zusätzlichen sensoren mit ins "normale" Gear einbauen können? Brauch man dafür tatsächlich noch ein extra Fitness-Armband?
 
@Lonnerd: Im S5 sind alle diese Senoren vorhanden. Aber der Herzfrequenzmesser macht NUR beim Armband Sinn. Ich will ja meinen Puls während dem Sport wissen um richtig zu trainieren. Da halte ich mir nicht ständig das Gerät an den Finger .
 
@FatEric: Nein, mir "normalem" Gear meine ich die Uhr (nachfolger vom Galaxy Gear) die Gestern vorgestellt wurde...
Da hätte man doch nur die zusätzlichen Sensoren des Gear Fit anbauen können und fertig.
Oder erwartet Samsung jetzt etwa, dass die leute sich eine Gear als Smartwatch und dann noch zusätzlich das Gear Fit kaufen? o_O
 
@Lonnerd: Ah ok :) Sorry, falsch verstanden. Ja mei, was Samsung abliefert hat selten Hand und Fuß, bzw. 3 Füße und keine Hände ^^. Auf gut deutsch, es "läuft" zwar, aber nicht toll.
 
@Lonnerd: nenn mir ein grund warum? wieso eingerät wo alles drin ist was aber imens teuer sein würde und es langweilg wäre wenn es nur das geben würde. und so hat man die auswahl welche gear zu einem passt. ich werd mir die neo holen =) brauch keine cam und mic will nur mein media player steuern und nicht jedes mal das note raus holen müssen. das fit hat dazu echt die vorteile das man das armband extrem leicht ändern kann sofern es mal kaputt geht und das es um längen leichter ist als die anderen =)
 
sollche Fitness-Armband finde ich sehr interessant. Als WP Nutzer hofft man nur, dass da auch Zeitnah mal was brauchbares kommt.
 
Was bringt mir das, wenn ich beim Joggen oder allgemein beim Sport nur alle 90 Sekunden meinen aktuellen Puls erfahre??? Da macht ein Bluetooth Brustgurt mit Echtzeitübermittlung wohl mehr Sinn. Außerdem bin ich gespannt, wie genau die Messung am Arm ist gegenüber einem Brustgurt.
 
@Bib: Das verstehst du nicht,es liegt eben im Trend,schick zum S5 gleich dazu bestellen:-) Aber mal ernsthaft, den Puls zu wissen beim Sport bringt für Freizeitsportler garnix,die sind froh das sie sich bewegen.
 
@malocher: du musst immer bedenken nicht jeder macht sein sport so ernst wie manch ander. ich seh bei sowas auch nicht viel sinn aber bin auch nicht der sportliche ^^ aber wem es gefällt. das ist wie mit der zahnbürste mit BT und app halt nur so zum spaß sicher nichts für ernste
 
Wenn so eine Uhr mir dann auch noch den aktuellen Trainingsplan anzeigen könnte, hätte Sie schon n Vorteil... So Muss ich jedoch immer aufs Telefon gucken, wieviel Sätze von welcher Übung mit wieviel Gewicht dran ist, Pausenzeiten etc.. teilweise schon nervig wenn man die Reihenfolgen einhalten möchte, jeden Tag aber andere Übungen mit unterschiedlichen Gewichtungen dran hat. Countdown und Timer sind natürlich ein Must have. Aber das Ganze ist noch sehr ausbaufähig... Edit: behelfen tuh ich mir noch mit "A HIIT Intervall Timer" und "Kraftsport Tagebuch". Von einem Pace-Alarm mal ganz abgesehn den die Läufer alle bevorzugen würden.. Je nach dem was für ein Training ansteht, hilft es mir aktuell noch besser als so eine Uhr....
 
Mir gefällt diese Uhr nicht. Vom Optischen bis hin zu den Funktionen. Dann muss diese Uhr noch regelmäßig aufgeladen werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!