Zahl von Tablet-Nutzern explodierte regelrecht

Tablets sind hierzulande längst kein Nischenprodukt mehr. Mehr als jeder Vierte Bundesbürger verwendet inzwischen bereits ein entsprechendes Gerät, wie eine aktuelle Untersuchung des Marktes zeigt. mehr... Betriebssystem, Tablet, Ubuntu, Ubuntu for Tablets, Ubuntu Tablet, Ubuntu für Tablets Bildquelle: Canonical Betriebssystem, Tablet, Ubuntu, Ubuntu for Tablets, Ubuntu Tablet, Ubuntu für Tablets Betriebssystem, Tablet, Ubuntu, Ubuntu for Tablets, Ubuntu Tablet, Ubuntu für Tablets Canonical

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieviele Tablet Nutzer sind denn jetzt explodiert?
 
@GlennTemp: Nicht die Tabletnutzer explodieren. Sondern ihre Zahlen! Ist mir gestern erst passiert. Hatte so eine schöne 13, und dann stell ich die neben mein Tablet und BUMM war sie explodiert. Keine schöne Sache :(
 
@LoD14: Gibts auch nen Song davon! Ärzte: Meine Ex(plodierte Freundin), passt.
 
@GlennTemp: Müsste es nicht heißen, wie viele Zahlen explodiert sind?
 
@GlennTemp: hehe ... großartig. mal was zum dahin schmunzeln ;-)
 
Wie man in der Grafik super erkennt, wann Weihnachten ist ;)
 
naja expldiert....... es geht halt stetig bergauf......
explodiert wäre ja eine exponentiale Kurve ^^
 
Wozu zählen Convertibles?
 
@Knerd: Sportwagen?
 
@JoePhi: Nett :)
 
@Knerd: Arme Notebooks
 
Wie machen diese 30% tablet-nutzer eigentlich ihre Steuererklärung ? WISO läuft ja in Java Skript und das wird auf keinem bekannten Tablet unterstützt. ;)
 
@ITkrates: die meisten Tablet-User haben zu Hause irgendwo noch einen normalen Desktop-PC stehen... Also in meinem Bekanntenkreis ist das bei allen Tablet-Usern der Fall.
 
@ITkrates: Was zum Geier ist WISO?
 
@Knerd: Eine Sendung im ZDF von denen es auch ein Steuererklärungsprogramm gibt
 
@jigsaw: Danke :) Ein Glück, dass ich meine Steuererklärung nicht selbst mache :D
 
@ITkrates: Auf einem Tablet mit Win8 Pro läuft doch ein stinknormales Windows. Oder gibt's für Win8 kein Java? Nachtrag: Wenn, wie von dir geschrieben, JavaScript nicht unterstützt würde, wäre das glaube ich sehr mies. So weit ich weiß unterstützt jedes Tablet JavaScript. :P
 
@RebelSoldier: stimmt, die mit win8 gibt's ja inzwischen auch. Ohne jailbreak laufen Java Anwendungen meines Wissens nicht unter win8 rt, iOS oder android.
 
@ITkrates: Java ist aber was anderes als JavaScript - da wollte ich mit meinem Nachtrag drauf hinaus. :)
 
@RebelSoldier: danke dir, sorry wegen meiner Unkenntnis der sprachen ;)
 
@RebelSoldier: https://www.java.com/de/download/faq/java_javascript.xml
 
@ITkrates: Es gibt doch beispielsweise Web Apps mit denen man seine Steuererklärung einfach und bequem erstellen kann. Die laufen natürlich auch auf jedem Tablet, selbst auf einem Windows Tablet. Ansonsten gibt es doch auch jede Menge Apps. Also gehen tut das schon.
 
Man muss ja jetzt auch mal bedenken wofür diese Geräte benutzt werden und wie die Preisentwicklung ist. Ein Tablet ist gedacht und wird überwiegend verwendet um Inhalte zu konsumieren und nicht zu schaffen. Man greift nach einem Tablet und öffnet Youtube, schreibt eben eine email, liest etwas auf Wikipedia nach, schaut sich Bilder an, benutzt Maps/Streetview für einen "kurz Urlaub". Alles auch mit einem Laptop möglich, aber wie schon im Artikel erwähnt sinngemäß "umständlicher". Ein Laptop kann "mehr" ist aber nicht wirklich günstiger und eben solange einsatzbereit. Das Nutzerverhalten hat sich geändert und das Tablet ist die perfekte Begleiterscheinung. Für die Gestaltung von Präsentationen, Medienpflege etc benutze ich einen Laptop, oft und gerne. Vergleiche ich das mit den Ansprüchen meiner Schwester, ist ein Laptop für sich kaum noch von Notwendigkeit. Sie kommuniziert via messenger, Multitasking ist für sie nicht wichtig, Dokumente schreibt sie ab und zu, Facebook, Bilder gucken, Skype, ihre TV Serien aus verschiedenen Portalen. Ihr Laptop ist nur noch ein Ort um Bilder zu Sichern und Musik zu "Tanken". Für mich persönlich, ist der Tablet auch perfekt als "zweiter Bildschirm" beim TV gucken. 7" Tablet um eben etwas nachzuschlagen, vergleichen, abrufen, in diesen Momenten stört es mich mittlerweile den Laptop auf dem Schoß zu haben.(Mein Tablet ist dahin geschieden T_T ). Nicht das ich auf mein MBP verzichten möchte, da es Tagsüber, beim Schreiben, "multitasking" nicht von einem Tablet zu schlagen ist.
 
@DerTürke: Mit dem Surface 2 kann man wunderbar tippen.
 
@s3m1h-44: Naklar, kann es auch unter nen Tischbein legen, damit dieser nicht so kippelt...
 
@Roger_Tuff: Das wäre dann aber ein sehr teures unter-den-Tischbein-schieb-Ding! :)
 
Wenn mir mal einer erklärt, wie man die Kontrolle über ein (geschenktes, denn kaufen würd ich so was nie und nimmer) Android-Tablet mit Google-Zeugs wiedererlangt, nutze ich es vll. auch mehr. Was da alles an Diensten und Apps drauf ist, die man nicht los wird, und die man vor allem nicht kontrollieren kann, wird mir ganz übel.
 
@OttONormalUser: Welches ist es denn? Ggf. kannst du Ubuntu flashen :D
 
@Knerd: Galaxy Tab3 7"
 
@OttONormalUser: Dann fällt mir CM ein. Es gibt doch bestimmt einen Debianfork der darauf läuft ;)
 
@Knerd: CM? Wenn dann soll er eine modifizierte Stock-ROM benutzen. Ich habe noch kein Gerät mit ner stabilen CM-Version gehabt bis jetzt. Es gab immer Probleme!
 
@s3m1h-44: Ich bin gut klar gekommen, mit den drei Geräten die ich bisher geflasht hab ;)
 
@Knerd: Hab mir jetzt mal eine Anleitung für CM besorgt, sieht aber sehr frickelig aus..... ;)
 
@Knerd: Und du hattest keine Probleme mit den üblichen Dingen, wie Radio, Kamera, Bluetooth oder NFC? Als ich das S3 hatte war es sogar am aller schlimmsten. Da trafen alle diese Dinge zu. Mit meinem HTC One habe ich CM erst gar nicht ausprobiert und direkt eine optimierte Stock-ROM benutzt.
 
@s3m1h-44: War ein LG Optiomus Black und ich habe keins der Features die du nennst benutzt :D Hab das eigentlich nur geflasht um Magic spielen zu können :D
 
@OttONormalUser: Schmeiss das Teil einfach nur weg und gut ist. Denn keines dieser Trümmer (egal von wem) ist sein Geld wert. Weder Ersatz noch Alternative zu herkömmlichen PC/Laptop; nur ein teueres Gimmick welches Mehrkosten verursacht.
 
@OttONormalUser: Wie Knerd schon sagt: Cyanogenmod drauf packen. Danach war ich mit meinem Tablet von Samsung auch ganz zufrieden. Aber es ersetzt trotzdem weder mein Notebook, noch meine Desktop-Rechner.
 
Man sollte auch mal eine Statistik veröffentlichen, wie viele von diesen "Tablet" - Benutzern enttäuscht sind und nur deswegen noch weiternutzen weil sie jede menge Kohle in die AppStores gepumpt haben (egal welcher Anbieter). Denn keiner wechselt zu einem anderen System wenn er seine Apps wieder neu kaufen muss. Das ist ja die Krux: wer sich auf Android eingeschossen hat, wird niemals zu iOs abwandern. Und umgekehrt genauso. Also wie immer. Leute-veraschen ohne Ende.
 
@LastFrontier: Die meisten Nutzer wollen nicht dauernd wechseln sondern ein Gerät nutzen bis es kaputt ist. Die Ansicht das es am besten wäre wenn man Applikationen einmal kauft und sie dann überall auf allen Geräten nutzbar wären und entsprechend synchronisieren scheint bei den meisten einfach keine Rolle zu spielen - leider, denn dadurch tut sich an der Front auch leider kaum etwas (und wehe jetzt kommt jemand mit dem Beispiel das sich BrowserTabs synchroniseren).
 
@hezekiah: Ja eben. Wenn einer mit seinem Zeugs zufrieden ist und alles so funktioniert wie er/sie es sich einbildet, warum sollte ich den von irgendetwas anderes überzeugen (von dem ich weiss, dass es im Prinzip auch nicht anders ist und die Probleme auch nicht geringer sind)? Dann bist du aber sozial veranlagt (was eigentlich eine gute Eigenschaft ist), aber nicht tauglich für eine kapitalistische Gesellschaft, die nur an Umsatzsteigerungen und Zugewinn orientiert ist und sich nur dadurch definiert was sie materiell hat oder nicht. Nachhaltigkeit hat in diesem System keine Priorität. Leider.
 
mit einem tablet kann man aber keine AAA spieletitel spielen, sondern höchstens sowas, wie farmville. zum surfen, bilder gucken, email schreiben ist n tablet super, aber mehr kann es einfach nicht. daher ist mir ein herkömmlicher pc immer noch lieber. und für den luxus, meine emails auf dem sofa schreiben zu können, kaufe ich mir bestimmt kein tablet für 200€.
 
@stereodolby: Ja, bis auf ein paar wenige Ausnahmen wie z.B. XCOM oder Umsetzungen alter Spiele (Baldurs Gate, Chrono Trigger) sind die meisten Spiele entweder sehr simpel gehalten für kurzweiligen Spaß mit geringer Tiefe oder einfach Grütze. Kein Wunder, bei dem Bedienkonzept. Das Tablett ist allerdings auch meistens einfach ein Zweitgerät. Mein Tablett liegt z.B. auch nicht in meinem Arbeitszimmer sondern im Wohnzimmer auf der Couch - das sagt schon einiges über mein eigenes Nutzerverhalten aus.
 
Da kann man mal sehen wie Blöde die alle sind. Ich habe auch zwei Tablets (Apple und Samsung). Das sind aber nur Ergänzungen zu meinen Desktop/Laptop und können diese bei weitem nicht ersetzen. Da machen sich Hersteller und Aktionäre definitiv etwas vor. In derzeitigem Stadium sind das alles nur Gimmicks - vor allem weil keines dieser Teile derzeit ohne einen klassichen PC/Laptop auskommt. Und das trotz Cloud.
 
@LastFrontier: Meine Eltern nutzen ihr Tablet als Netbookersatz.
 
@Knerd: Surfen, chatten, mailen und ein bischen daddeln. Ist ja auch o.k. und nicht verwerflich. Zu mehr taugts aber auch nicht. Auch diese Spezialllösungen wie z.B in der Gastronomie, Logistik etc. - dahinter stecken trotz allem klasssische IT-Strukturen. Siehst du alleine schon daran einen popeligen Brief auf einem Tablet zu schreiben. Das ist - bei allem Respekt - nur ein Graus.
 
@LastFrontier: Jep, deswegen klapp ich mein Yoga auch immer zur Tastatur um, wenn das Vielschreiben anfängt :D
 
@LastFrontier: nicht nur Brief schreiben ist grausam. Grob umrissen kannst du sagen: Sobald du bei einem Programm viel Input brauchst, egal welcher Art, ist es einfach ein Trauerspiel. Ist wenig Input von Nöten (also passiver Konsum oder nur ab und zu mal wischen wie beim Lesen von Artikeln) dann ists ganz passabel. Wer es nur für letzteres kauft wird sicherlich kaum ein negatives Wort darüber verlieren.
 
@hezekiah: http://video.golem.de/mobil/12522/lenovo-yoga-tablet-10-hd-vorgestellt.html
 
@LastFrontier: kann dir gar nicht genug vermitteln, wie recht du doch hast. von mir +1.
 
Huch, wieso fängt das ganze im Jahr 2010 an? Es gab doch schon davor Tablets? Oder fand da eine Revolution statt? :-)
 
@gola: So viel zu Marketing. Denn das gelbe vom Ei sind die noch lange nicht.
 
@gola: das iPad wurde in Deutschland im Q3 2010 released. Vermutlich deshalb. Industrielle Nutzungen sind vermutlich auch aussen vor sonst könnte man ja argumentieren das irgendwelche Panels mit Touchbedienung auch Tabletts sind :)
 
@hezekiah: nana, so weit ist der begriff tablet nicht gefasst ;)
 
Danke für die Titelzeile. Immer wenn ich irgendwo lese, dass die Tablet-Nutzer explodiert sind [und nicht ihre Anzahl] entstehen in meinem Kopf so unappetitliche Bilder.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles