Firefox-OS-Feintuning: Interface wird überarbeitet

Heute beginnt in Barcelona der Mobile World Congress, hinter den Kulissen läuft die Messe aber bereits schon, da viele Informationen schon im Vorfeld gehandelt werden. Schon jetzt gibt es viel Neues aus dem Hause Mozilla. mehr... Mozilla, Firefox OS, Firefox OS 1.1 Bildquelle: Mozilla Mozilla, Firefox OS, Firefox OS 1.1 Mozilla, Firefox OS, Firefox OS 1.1 Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollen bitte erstmal ihren Styleguide als less-, sass- oder stylus-Version verfügbar machen -.- Die offiziellen Foren rund um Gaia sagen alle aus, "Ach, warum denn ein Präprozessor, hat doch nur den Vorteil, dass ich nicht alle Farben mit Search+Replace ersetzen muss." Und das von Mozilla, ich war kurz vorm schreien. https://groups.google.com/forum/#!topic/mozilla.dev.gaia/fkfVlOE-OjM Ah ok, dann mal schön Minus klicken, gibt's eine Begründung?
 
@Knerd: keiner mag Klugscheißer
 
@greminenz: Also gibt es keine danke.
 
Ich fürchte echt, dass für alternative Betriebssysteme der Zug abgefahren ist. Selbst wenn man in so einem OS tolle features einbaut, bleibt ein Problem bestehen. Es fehlen die Apps. Ohne Apps brauche ich fast kein Smartphone, denn es bleibt nur noch der Browser. Kunden werden wenig zuschlagen, wenn es kein Whatsapp (bzw. alternativen) und deren Lieblingsspiele gibt, auch wenn Whatsapp angekündigt wurde. Aber es fehlen dann immernoch einige Apps, die ich vermissen würde.

Spotify,
Google Maps,
KaufDA,
TuneIn,
SoundHound,
N-Tv,
DropBox,
Google Keep,
SwypeDragon, bzw SwiftKey,
Diverse Spiele
 
@FatEric: Es wäre mir auch lieber wenn Mozilla auf einen Android Fork setzen würde und dazu einen unabhängigen Appstore bereit stellen würde.
 
@FatEric: da fürchte ich mit, denn für das Blackberry OS 10 ist meines Wissens nach die maximal machbare Firefox Version, also die, die sich nicht nur installieren lässt, sondern anschließend auch starten und benutzen lässt, die Version 22. Also von etwa Mitte letzten Jahres, was ich als bekennender Firefox-Möger sowas von gut finde.. Wessen Schuld genau es nun ist, das das Stand der Dinge ist, dürfte etwas schwerer feststellbar sein, aber sicherheitstechnisch für mich egal wie nen ziemlich weit offenes Scheunentor würde ich sagen..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links