Telekom treibt LTE auf eine Rekord-Bandbreite

Die Deutsche Telekom konnte in einem Feldversuch unter realen Bedingungen eine neue Rekord-Bandbreite über den Mobilfunkstandard LTE erreichen. 580 Megabit pro Sekunde wurden hier erzielt. mehr... Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Bildquelle: Telefonica Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Telefonica

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool, dann erreiche die Drossel ja in Minuten...
 
@starbase64: Wie? Bist Du bei O2 bzw. Telefónica Germany?
 
@Kiebitz: Gut das Telekom und Vodafone ohne Drosselung auskommen wa?! Das ist doch überall der gleiche Mist!
 
Funk = Drecks Latenzen = Nicht Brauchbar.
 
@DerGegenlenker: Vlt für Onlinespieler nicht... für alle anderen durchaus
 
@DerGegenlenker: ich hab mal mehre Tage über LTE gezockt und die Latenz lag immer um die 30-40. Bei UMTS waren es 50-60.
 
@MrDrBoobs: Wenn dir das reicht, mir nicht, du spielst anscheinend nur innerlands, versuchs mal auf Servern außerhalb Europa. Nach NAeast hab ich 45-50ms, nach Südkorea 90ms, In Deutschland hab ich LAN, zweistellinge Llatenzen sind eine Seltenheit. Und grad hab ich mein Handy angeschmissen, bis auf Deutschland alles dreistellig, nicht akzeptabel. Das Routing ist miserabel und Packetloss ist bei Funk ein berechenbarer Faktor, weil er standardgemäß vorhanden ist. Und Gaming/spielen? Wo sind wir denn, Ich spiel mit Echtzeit Cloud Applikationen. @PrivatePaula2k: Wenn du 60MB die Sekunde laden musst, dann musst du 60MB die Sekunde laden. Logischerweise ist jede Datenmenge die die Bandbreite übersteigt automatisch Latenzunabhängig weil sie sowieso verzögert ankommen wird.
 
@DerGegenlenker: Stell dir vor, wir haben damals mit Pings über 200; CS, UT, Q2/3 gezockt, mit Verbindungsabbrüchen und trotzdem Spaß dabei gehabt ;-)
 
@Freedom: Bei Geld hört der Spaß nunmal auf, wenn man unter solchen Umständen arbeiten muss.
 
@DerGegenlenker: Wenn man keine Ahnung hat... Bei LTE sind die Latenzen um Welten besser, als es zum Beispiel mit 3G noch war. Was für den normalen Smartphonebesitzer im Übrigen auch der größte Vorteil ist, nicht die Bandbreite. Denn durch die viel geringeren Latenzen laden viele Dinge wesentlich schneller, nicht durch die höhere Bandbreite.
 
Na, wenn das Volumen nun auch noch verzehnfacht (und der Preis dabei halbiert) würde, wär's endlich mal brauchbar.
 
@BloodEX: Ja nee, ist klar! Was immer Telekom macht, es ist NIE gut genug. Auch wenn andere Anbieter geringere Leistungen haben.
 
@Kiebitz: Ist es auch nicht!!! Am liebsten hätte ich ja eh Taschen wie Zelda, in denen ganze Serverfarmen rein passen und mit denen man trotzdem noch hüpfen kann und so. Aber wenn man sich mal so anschaut, wie schnell die Verbindungen in anderen Teilen der Welt sind, wäre hierzulande noch einiges möglich. Außerdem: "Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." - Hermann Hesse
 
Irgendwie entfalten diese ständigen Pressemitteilungen über Rekordspitzenwerte bei mir nicht die volle "wir-sind-toll"-Marketingwirkung, wenn währenddessen ganze Landstriche noch mit unter 2Mbit surfen und dort wohl auch keine Funkmasten gebaut werden sollen.
 
@analogkaese: Bei mir auch nicht, ganz im Gegenteil, da werd ich richtig sauer!
 
@analogkaese: Irgw. muss man ja die Fördergelder vom Staat verbrennen wenn man ja das Netz nicht ausbauen kann/will.
Man muss sich mal reinziehen das in Japan teilweise GBit Verbindungen gibt und wir hier zum teil noch mit DSL Light rumgurken und das im Land der Innovationen. *peinlich*
Ich selbst habe in einer 60 tsd ew Stadt eine DSL 16er und Empangen tue ich nur 9.
Youtube wird gedrosselt.
Naja ich Wechsel dieses Jahr zum städtischen Kabelanbieter 50 Mbit,
Dann können die mich mal LIEB haben.
 
@analogkaese UND @alh6666 UND @ razor2009: Bitte eine Antwort auf die Frage, warum soll nur die Telekom "... ganze Landstriche (die) noch mit unter 2Mbit surfen..." allein ausbauen. Warum nicht die anderen privaten Anbieter wie EPlus, Vodafon, O2 usw. nicht auch? Warum soll die Telekom die Infrastruktur allein und zu eigenen Lasten erstellen und die anderen Privaten wollen das dann fleißig natürlich kostenfrei mitnutzen bzw. beschweren sich dann wieder über ein (angebliches) Telekom-Monopol. Unlogisch das!
 
bandbreite ohne traffic ist halt das sinnloseste was es gibt.
 
@Mezo: Mit so einer Einstellung wirst du nie Vorstand bei einem Mobilfunknetzbetreiber.
 
@Hoodlum: :(
 
@Mezo: Ist wie bei der Deutschen Bahn - dicke 300 km/h ICEs. Aber auf der Strecke Nürnberg-München fährt er vll. mal 30 Sekunden lang 300, der Rest deutlich unter 200 :D - was ich sagen will: hauptsache es klingt gut!
 
Lieber flächendeckend 20 Mbit als im Ballungsräumen 580 Mbit in der jeder DSL-Anschluss mit mehr als 25 Mbit hat und für LTE keinen Nutzen sieht....
 
Solange das HIGHSPEED-Inklusivevolumen (das andere zähle ich gar nicht mit - ist für mich selbstverständlich) nicht um Welten besser wird, ist es vollkommen egal was Telekom (oder einer der anderen Mobilfunkerpresser) mit LTE macht.
 
Der erste Internet LTE Anbieter der das Volumen Verdoppelt, Grast die meissten Kunden ab. Aber anscheint darf da keiner was dran Drehen. :(
 
Die sollen lieber praktikable Lösungen für die ganzen DSL-Löcher in Deutschland finden als sich mit so theoretischen Traumtänzergeschwindigkeiten zu befassen..
Kommt mir vor als spielen die bei der TK nur bissl mit ihren kleinen Spielzeugen..
Und wir(Deutschland) wird immer mehr abgehängt..
 
Ich sehe es auch so, dass alle bauen und aufstocken können was sie möchten ohne dass es mich interessiert.... so lange ich mit UMTS in paar Minuten mein Volumen eines Monats aufbrauchen kann, reicht mir UMTS. Und wegen dem Volumen nutze ich wenig Mobilinternet. Wäre mehr Volumen da, könnte man ein paar mehr Dienste nehmen und dementsprechend stärker auf mobiles Internet setzen.
 
Ich find's spannend hier in letzter Zeit - die Kommentare sind meist nur noch - "Was bringt mir schneller- wenn ich ne Drosselung habe" oder -" Versorgt erst einmal das Land- ich habe nur 384Kbit" Wozu ist denn das 800Mhz-LTE? Wenn ich das richtig sehe geht's hier um die Technologie? Wenn ein neuer Prozessor vorgestellt wird sagt auch keiner - der ist aber nicht bezahlbar- weil der Preis keine Rolle spielt- geht ja ums Tempo. Ich bin's mittlerweile hier Leid, diese "Geiz ist Geil" Mentalität, ich will 100Mbit - überall- und wenns geht noch unterm Preis vom Kabelanschluss mit Shared-Medium. So. Musste mal gesagt werden. Also ich finde es gut das es solche Bandbreitenansätze gibt, war bislang ja nur über Glas möglich. Und wo wir beim Preis sind: eine 500Mbit Glasfaser kostet über 2500 Euro, dafür kann ich mir jede Menge Volumen dazubuchen!
 
@MrAnderson: Sorry, du bringst da was durcheinander. Beim teuren Prozessor kann sich jeder aussuchen ob man ihn kauft. Bei DSL ist man davon abhängig wer wo und wie das Netz ausbaut. Ich gehe mal davon aus das du sehr schnelles Internet inkl. Flat hast, den dann kannst du Leute wie mich nicht verstehen die es ankotzt auch im Jahr 2014 immer noch mit langsamer Leitung und mit Fair Use zu surfen. Ich würde z.b. sehr gern Filme und Serien von Anbietern streamen, oder Spiele nur noch als Downloads aufen. Kann ich aber nicht. Und so wie es derzeit aussieht die nächsten Jahre auch nicht. Und komm mir jetzt ja nicht mit das ich halt umziehen soll...
 
@alh6666: Hier gehts aber um LTE, nicht um DSL. Und bei LTE kann man immer Volumen dazukaufen. Ich weiß ja nicht was manche hier so mit ihrem Volumen machen, aber ich komme nie über meine 2 GB. Selbst wenn, kann ich dazukaufen. Und wenn dich deine Anbindung so stört, dann starte eine Spendenaktion und sammel Geld und lass in deiner Stadt neue Leitungen legen. Willst du nicht? Schon klar...
 
@crimey: Du kommst also nie über 2 Gb? Wenn alle anderen auch nur Knuddels und SchülerVZ benutzen würden, dann wäre der Einwand sicher gerechtfertigt. Aber ich gebe dir mal ein Gegenbeispiel: EINEN Film in angemessener Quali von Maxdome streamen...2 Gb futschikowsky. Ich bin nur froh dass ich auf einem Dorf mit 50k DSL lebe, sonst müsste ich mir diesen Volumenzirkus auch noch antuen :-/
 
@Fekal: Ich hab daheim ne 100k Leitung von Kabel, LTE nutzt ich nur mit Smartphone und komme da nicht über 2 GB. Wer halt keine anständige Infrastruktur hat für DSL/Kabel, soll halt Volumen kaufen und nicht jammern. Vom Jammern ist nichts besser geworden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check