Virtual-Reality-Brille für PS4 soll bald enthüllt werden

Es gibt schon seit einer Weile Hinweise darauf, dass Sony für die PlayStation 4 ein Virtual-Reality-Headset vorbereiten soll. Nun ist ein Bericht dazu aufgetaucht, dieser spricht von einer Vorstellung bereits im März. mehr... PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design Bildquelle: Sony PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sollte die aktuelle Konsolengeneration tatsächlich noch Innovationen hervorbringen?! Ich freue mich sehr auf ein erstes Hands-On.
 
@shinguin: Heads-On eher... ;)
 
@witek: Wohl doch mehr ein 'On-heads'. ^.^
 
Hört sich echt interessant an. Videobrillen hatten sie ja schon. Musste eigentlich nur noch ergonomischer designt und die Bewegungstechnik verbaut werden
 
Outlast und dieses VR-Headset, H-A-doppel-M-E-R!
 
@Johro: du sagst es. Daylight wird die oculus auch unterstützen. Die Brillen werden der nächste richtig richtig große scheiß. Ich hatte die oculus auch mal ausprobiert und fand sie Super. :]
 
Auf jeden Fall wäre dies ein Plus-Punkt für die PS4. Man darf gespannt sein, ob es sowas für die Xbox auch geben wird. Denn von der Funktionalität liegt bisher die Xbox vorne.
 
@PranKe01: Kommt auf den Betrachtungswinkel an. Die PS scheint stärker zu sein. Die PS hat mehr Spiele für Abonmenten im Monat (PSN+ 5-7 / XBL-Games for Gold 2?). Ich schau kein TV, demnach muss eine Konsole mir das Signal nicht durchschleifen. Wenn ich spiele, möchte ich ingame Musik und Sound, weil Atmosphäre. Demnach muss die Konsole auch keine Musik oder Filme abspielen können. Mal abgesehen davon das die neuere Generation noch relativ hungrig ist... Bei den Funktionen für die ich die SPIELEkonsole nutze, nämlich SPIELEN, liegt die PS über der XBox. Da sie scheinbar stärker ist, mir mehr Spiele nachwirft und hey PSN-Sales gibts ja auch noch. Die XBox hat zwar auch Sales, aber die sind relativ klein und nicht so stark vergünstigt. ... ... Natürlich ist das nur meine Meinung und soll nicht aussagen das der Rest der Welt das auch denken muss, nur weil ich das so empfinde ... bevor wieder irgendein Trottel ankommt und das behauptet. Wie auch immer man auf sowas kommt... da hatte ich wohl irgendein PC-Spieler Herz verletzt, obwohl ich selber auch am PC spiele <_<
 
@Ðeru: Wie gesagt. Ich habe Funktionalität geschrieben, und nicht wer die meisten/besseren Games hat und diese besser darstellen kann. Mir geht es rein um die Funktionen und was man mit dem Gerät alles machen kann und was es für Zubehör gibt.
 
@PranKe01: Mich interessierts auch nicht wer die meisten Games hat, da ich diese vermutlich e nicht alles spielen werde :D Ich meinte nur, das beide Plattformen monatlich eine gewisse Anzahl an Spielen für Abonmenten kostenlos zur Verfügung stellen. Vom Normalpreis her kosten PSN und XBL gleich viel. Von der spielerischen Entscheidung her, spräche FÜR MICH (und nur für mich allein^^) nichts für die XBox. Ausserdem kostet die sowieso 100€ in der Anschaffung mehr >_< Wer die besseren Games hat, interessiert mich auch nicht. Da das etwas persönliches ist. Sollte jeder selbst wissen :) Ich würd meinen, die meisten sind der Meinung "gute Grafik" = "gutes Game". Andernfalls kann ich mir die Spiele heutzutage nicht erklären. Ich bin ja für Atmo, Story, Musik, etc... da würden viele mich fragen ob ich doof bin. Solang es überall blendet ist es ja toll, scheinbar :D Apropos leuchten: http://www.youtube.com/watch?v=EpjsJ7mwFrk xD
 
@Ðeru: Auf der PS4 gibt es keine 5-7 Spiele auf PSN+ jeden Monat gratis. Zur Zeit sind es wie immer 2 Titel und das sind auch nur am Anfang diese kostenlose Arcades... Zudem sollte man die Onlineservices nicht anhand von Geschenken bewerten, sondern wie die Leistung des Service ist... Der aktuell "große" Sale der XBOX One ist Ryse, welches 28 Euro günstiger angeboten wird.
 
@DARK-THREAT: "PSN+ 5-7" Schrieb ich doch? Wo steht das es PS4 Titel sind? :) Dann schau halt über die Website... https://store.sonyentertainmentnetwork.com/#!/de-at/zugriff-auf-deine-spielesammlung/cid=STORE-MSF75508-PLUSINSTANTGAME
 
@Ðeru: Und davon kann man sich 2 für PS3, 2 für Vita und 2 für PS4 aussuchen.
 
@DARK-THREAT: naja bei Microsoft sind es trotzdem 2... und sie hatten kurz nach der Xbox360 die Xbox (die erste) beerdigt, während die PS2 noch lange nach Release der PS3 neue Titel bekommen hat. Das nehme ich Microsoft so übel, dass ich mir niemals eine Xbox mehr holen werde.
 
@DARK-THREAT: Wieso aussuchen? Ich nehm einfach alles... irgendwann hab ich eine Vita. Dann hab ich für die zig Spiele :) Und bis ich die PS4 hab - ich warte auf GTA6, bis dahin ist sie wohl günstiger und halbwegs optimiert - hab ich für die auch zig Spiele :) Gut, die PS4 Spiele sieht man über eine PS3 nicht, aber die kann man sich ja über die SEN-Store zumindest mal freischalten :)
 
@Ðeru: eben, weiß auch nicht was er mit "aussuchen" meinte. Kann man alle nehmen. Ich hab alle 3 Konsolen und finde das wirklich geil. Allerdings hab ich gar nicht die Zeit das alles zu spielen.. Hab ja noch ein Laptop.. Arbeiten muss ich auch gehen, ach und dann hab ich auch noch Frau und Kind.. ;) verdammt nochmal, zu viele Spiele und viel zu wenig Zeit.. ;))
 
Ich kann mir irgendwie gerade nicht vorstellen das eine konsole, die gerade gut mit 1080p Auflösung zurecht kommt, jetzt auf einmal genug Leistugsreserven hat, um zwei Videobilder in voller Auflösung und Bildwiederholfrequenz darzustellen. Aber vieleicht hat das Teil ja einen eigenen Videoprozessor.
 
Eine VRB für ne Konsole ist ne gute Strategie. Sowas sollte aber bei liegen und nicht als Zubehör gekauft werden. Wenn sowas nämlich dabei wäre, könnte man als Spielentwickler eine VRB voraussetzen und sie von vornherein im Spiel integrieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!