Google Project Tango: Smartphone mit 3D-Sensoren

Der Internetkonzern Google experimentiert im Rahmen eines "Project Tango" genannten Vorhabens mit dem Prototypen eines Smartphones, das in der Lage sein soll, seine Umgebung "kennenzulernen". Das Ziel ist es, mobilen Geräten ein "Verständnis von ... mehr... Smartphone, Google Project Tango, 3D-Sensor Bildquelle: Google Smartphone, Google Project Tango, 3D-Sensor Smartphone, Google Project Tango, 3D-Sensor Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Google Home View? Bist du das?
 
@metty2410: Psst! Nicht so laut. Larry und seine Fanboys hören mit.
 
Aahhh, das perfekte Gadget für Frauen. Einfach die Parklücke abfotografieren und sofort erfahren... NEIN! die ist zu klein ;)
 
@FatEric: Ja, und endlich mal in RealTime erfahren, wie viel 30 cm wirklich sind ;-)
 
Noch mehr Überwachung und Datensammlung? Wann wird das Werbeunternehmen Google endlich gestoppt???
 
@Gannicus: Wieso sollte es gestoppt werden?
 
@Gannicus: Man kann es auch übertreiben, oder? Egal um was es auch geht, Google ist immer der böse Datensammler.
 
@Ryou-sama: Genau... NUR Google, FB und die NSA.... aber niiieeeeemand anderes^^
BTT - ich habe noch keine Werbung von/durch Google erhalten^^
 
@Gannicus: Da weiss man wenigstens dass sie Daten sammeln im Gegensatz zu manch anderen Unternehmen. Abgesehen davon kann man sich auch vor lauter ständigem "Überwachungs"-Gekeife das Leben selbst schwer machen.
 
Und ich hatte gelesen "Projekt Tampon" .. mit 3D-Sensoren .. und mich gefragt: Wozu?
 
@The Grinch: Naja, in Japan gibt es einen Roboter, dessen einziger Zweck es ist, dem Besitzer einen Handjob zu geben... ;)
 
@metty2410: Und dessen Entwickler hiess "Howard Wolowitz"?
 
@The Grinch: Wenn, dann war's eine Auftragsarbeit. Kam der japanische Sexspielzeughersteller Tenga in der Folge vor?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!