Ubuntu-Chef: Apple nimmt uns das Saphir-Glas weg

Die kommenden Ubuntu-Smartphones werden nicht so gut ausgestattet sein, wie es Mark Shuttleworth, der Gründer von Canonical, der Firma hinter der Linux-Distribution, gerne hätte. Und Schuld soll Apple sein. mehr... Touchscreen, Curved Glass, Gebogenes Glas Bildquelle: MIT Touchscreen, Curved Glass, Gebogenes Glas Touchscreen, Curved Glass, Gebogenes Glas MIT

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Böses Apple.... Dudududu *Zeigefingerschüttel*
Naja wäre sicherlich nicht schlecht aber ich denke mal kein entscheidender kaufgrund.
 
ich war bis eben der meinung, dass gorilla glas besser ist?
 
@Mezo: Tja, da warst du der falschen Meinung.
 
@gutenmorgen1: was macht dieses glas besser?
 
@Mezo: wahrschein dies, steht aber auch im Artikel: "Der Vorteil des Materials liegt hier natürlich in seiner besonderen Härte - nur Diamant übertrifft es noch. Damit sollen die Oberflächen noch besser vor Beschädigungen geschützt sein als mit den bisherigen Spezialgläsern."
 
@Bengurion: schon extrem, was die gläser mittlerweile können und ich behandel mein smartphone wie ein rohes ei ^^
 
@Mezo: Mittlerweile naja Rolex verwendet das seit den 80er Jahren.
 
@Mezo: Ich gehe davon aus, dass es so hart ist, da die Atome per kovalenter Bindung so stark gebunden sind, da Diamant ja nur härter sein soll. Alle Außenschalen voll besetzt noch dazu!?
 
@Mezo: Saphirglas hat wohl eine höhere Härte als Gorilla Glas. Das macht es Kratzfester gegenüber Gorilla Glas. Laut Wikipedia ist es zudem weniger schlagempfinglich als Quarzglas/Mineralglas (Fensterglas/Gorilla Glas).
@s3m1h-44: Es liegt wohl eher daran, dass Saphirglas gar kein Glas ist, sondern eine Kristallstruktur hat. Glas hingegen ist bekanntlich Amorph.
 
@SouThPaRk1991: Dann muss man ja irgendwann aufpassen, dass das Phone in der Hosentasche nicht die Schlüssel kaputt macht :)
 
@SFFox: lol
 
@SouThPaRk1991: GorillaGlas ist meines Wissens kein gewöhnliches Mineralglas sonder Glas, in das über Ionenaustausch Aluminiumsilicate eingebracht werden. Wäre interessant zu sehen wie 'zäh' so ein größeres Stück Saphirglas ist, ob es nur Kratz oder auch Bruchbeständig ist.
 
@SouThPaRk1991: Egal welchen Härtegrad das Material hat. Sobald minimal Wasser im Spiel ist oder gar die AkkuFrist von 1 1/2 Jahren abgelaufen ist muss es eingeschickt werden -,- .
 
@paul1508: Es ist gehärtetes Mineralglas, aber es ist Mineralglas. Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Mineralglas
 
@erso: Handys kann man auch Wasserdicht bauen, siehe u.a. Sony. Und eine strikte "AkkuFrist" gibt es schlicht nicht. Wer sorgsam mit seinem Akku umgeht, hat damit auch länger Freude. Zur Not kann man den Akku nach den zwei Jahren Gewährleistung/Garantie auch selbstständig austauschen.
 
@SouThPaRk1991: Aha, Mineralglas ist also alles was nicht Kunststoff und nicht Saphir ist :D Also Glas ;)
 
Zur Härte von Saphir: http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/H%E4rte?redirectfrom=Mohsh%E4rte&memberid= . Ein Saphir ist eine spezielle Korund-Art und somit das zweithärteste Mineral auf der Mohsskala. Man kann jeweils mit dem härteren Mineral das weichere Ritzen. Das heißt Saphirglas sollte sich eigentlich nur von einem Diamant ritzen lassen.
 
@SFFox: geiler Kommentar :D habe gut gelacht - danke!
 
@Mezo: http://www.extremetech.com/extreme/176504-why-apple-is-investing-in-sapphire-glass-for-the-iphone-6-and-why-corning-should-be-nervous
 
@Mezo: Naja Saphirglas ist ja kein unbekanntes mehr. Wird bei Uhren schon seit zig Jahren verwendet. Und nachdem es da schon sehr schwer kaputt zu bekommen ist, war der nächste Folgeschritt ja klar.
 
@Mezo: Gorilla Glas ist nichts anderes als ein Markenname - dahinter steckt nichts anderes als einfaches gehärtetes Glas; wie eben Fön -> Haartrockner.
 
Es wird eher so sein, das wohl andere Firmen noch Vorrang haben.
 
@Edelasos: ODER wie es im Artikel steht. Dann vergleichen wir mal deine Quellen und deren... Hauptsache was geschrieben wa?
 
Als man das erste mal davon gelesen hat, dass Apple massiv in Saphierglas investiert, hat es immer geheissen, dass Saphierglas für grosse Displays kaum in Frage kommen würde, weil die Herstellung von allem, was über ein Uhrenglas hinaus geht, extrem schwierig ist. Damals tauchte auch ein Patent auf, wie Saphierglas in einer Smartphone-tauglichen Grösse in grossen Stückzahlen hergestellt werden kann. Dieses Patent gehört aber nicht Ubuntu, sondern Apple. Ich stelle mir deshalb die Frage, wie Ubuntu auf die Idee kommen kann, Saphierglas für Ihr Smartphone zu verwenden, wenn die Herstellung in ensprechenden Stückzahlen zu bezahlbaren Preisen überhaupt nicht möglich war. Zumal Apple extra ein Werk für dieses Zeug gebaut hat.
 
@gutenmorgen1: Marketing im aktuellen Jahrzehnt: "Apple ist böse weil ..." fertig ist Deine Schlagzeile die ein mal durch die IT-Welt geht. Hier ist der Beweis.
 
@gutenmorgen1:
Das ist richtig.
Hab auch mitbekommen wie Apple mit deutschen Firmen massiv Zeit und Geld investiert hat um dieses Glas fertigen zu können.
Geradzu lächerlich da von Seiten der Konkurenz jetzt auf Neid/unfaires Handeln zu machen.
 
@Caliostro: und eben weil das lächerlich wäre hat es die Konkurrenz auch nicht gemacht. Er hat lediglich gesagt das Apple sich da die nächsten 3 Jahre Weltproduktion gesichert hat.
 
@gutenmorgen1: vermutlich ist Ubuntu deswegen drauf gekommen weil Saphirglas schon seit Jahren für einzelne Modelle benutzt wird. Z.B. dieses relativ unbekannte Gerät von 2008. http://www.mobileburn.com/review.jsp?Id=4639 Nur in der Massenfertigung ist das noch nicht angekommen. Schön für die Kunden wenn Apple da jetzt was verbessern konnte.
 
@hezekiah: Oben steht, dass das Ubuntu-Smartphone nicht mit Saphierglas kommt, weil sich Apple die Poduktion der nächsten drei Jahre geschnappt hat. Tatsache ist aber, dass es so oder so nicht mit Saphierglas gekommen wäre, hätte Apple nicht die Produktion von solch grossen Sapierkristallen mit massiven Investitionen nicht möglich/rentabel gemacht.
Das Modell, das du gezeigt hast und auch die anderen, die es durchaus gibt, haben alle einen sehr kleinen Bildschirm, weil grösseres Sapierglas zwar machbar, aber einfach zu teuer war.
 
@gutenmorgen1: Apple hat nicht die Produktion größerer Kristalle möglich gemacht. Diese Entwicklungen sind in den letzten Jahren durch die Hersteller von Sapphir Kristallen gemacht worden. Das Patent hat auch nichts damit zu tun. Die Unternehmen die in diesen Bereichen forschen existieren auch ohne Apple und haben noch ganz andere Absatzmärkte (LEDs z.B.). Das Patent von Apple hat hauptsächlich mit dem Einsatz von Sapphirglas beim Smartphone zu tun also wie man bestimmte Probleme bei der Montage umgeht/löst.
 
@hezekiah: Da meinst du ein anderes Patent, als das was ich meine.
Glaubst du, Canonical könnte es sich leisten, auch nur annähernd genug in diese Technologie investieren, um am Ende ein für Ubuntu-Phones erschwingliches Produkt zu bekommen?
Hier:
http://www.apple-newsticker.de/go/iphone_6_apple_investiert_580_millionen_us_dollar_in_saphirglas_technologie/1575875/iphone_6_apple_investiert_580_millionen_us_dollar_in_saphirglas_technologie.html?url=%2Fnews%2F%3Fsid%3D256%26show_all%3Dtrue
 
@gutenmorgen1: Es gibt 20140023430 und 20130236699. Beide handeln von der Verarbeitung von Sapphir Glas. Mir gehts hier auch nur um die Genauigkeit (ist ja so oder so ein Lob an Apple). Das Problem ist nicht nur die Herstellung von großen SapphirGlas Klumpen sondern die Verarbeitung. Ein besondes hartes Material ist auch besonders schwer zu verarbeiten. In dem Bereich hat Apple hier investiert.
 
Dann werden aus iPhones wieder Schmuckstücke ;D
 
"Das böse Apple nimmt uns die Gläser weg, heul" Tja, wärste früher gekommen hättest Glas bekommen :)
 
@alh6666: Das problem ist halt, wie sollen andere Smartphone anbieter mit dem IPhone konkurrieren, wenn resourcen von denen aufgekauft sind?
 
@lesnex: wie wäre es mit damit, dass andere von sich auf die Idee kommen und nicht nur nachlaufen? Wer zu langsam ist hat halt Pech ;)
 
@lesnex: Indem sie den Herstellern ein besseres Angebot machen. Die Hersteller von Saphirglas sind auch nicht die Heilsarmee... Die verkaufen an den Kunden, der das beste Angebot macht... oO
 
@hempelchen: Naja, wenn Apple ankommt und sagt: Wir kaufen eure KOMPLETTE Produktion der nächsten 3 Jahre...dann kann da Ubuntu mit Ihren 100-200 Stück (Werden jetzt die Fanboys wieder auf mich los gehen ;) ) nunmal auch nicht mit einem besseren Angebot kontern.
 
Mark Shuttleworth ist nicht der chef von Ubuntu, er ist nichtmal mehr Chef von Canonical. Herr Kahle, bitte nicht immer so flapsig ;)
 
Mist ich hatte gehofft das es demnächst auch Babyflaschen aus Saphirglas geben wird. Heute ist schon die 2. in dieser Woche zu bruch gegangen...

Bleibt wohl nur Plastik :(
 
Darf man das sagen?: What a whiny bitch!
Immer, wenn ich ihn was sagen höre.
 
Von mir aus macht ein Plexiglas drauf, Hauptsache es kommt endlich. Ich habe an so einem Gerät starkes Interesse und werde mir das genau anschauen sobald die Geräte draußen sind. Von Android/Google würde ich mich an der Stelle gerne befreien und Apple kommt mir sowieso nicht ins Haus. Mit Ubuntu hatte ich schon Jahre zufrieden gearbeitet. Bin sehr gespannt auf die Geräte!
 
Und wenn wir schon dabei sind, kann bitte Google-Android aufhören die Kundschaft wegzuschnappen und die restliche Konkurrenz einfach mal einen Gang runterschalten und weniger erfolgreich sein? Mimimimi ... Im Ernst. Das Hauptfeature/Kaufargument von Edge soll und muss das das OS sein. Canonical zeigt hier nur im Voraus, dass sie einfach alles zusammenfrickeln und das System oben drauf klatschen werden. Schade.
 
Apple muss es ja nicht für Iphones nehmen, für die Iwatch ist es auch gut geeignet.
 
Hmm aber es ist ja härter also bricht ja viel schneller :-S Wieso sollte es dann im Smartphone verwendet werden? Mehr Reparaturen glaube ich eher nicht... Tippe eher auf die Watch....
 
@fabian86: Ach, das machen die viel einfacher. Da geht wie beim 5S kurz nach der Garantiezeit kaputt und die Leute dürfen für die Reparatur schön 250 Euro löhnen.
 
@fabian86: soweit ich Weiß bricht das nicht schneller. Kann das sein?
 
@fabian86: Ob ich nun ein iPhone mit Saphirglas oder ein Samsung mit GorillaGlas aus Brusthöhe mit Display nach unten auf die Straße fallen lasse, das Ergebnis dürfte das Gleiche sein... ;)
 
@fabian86:
Eine milliardenschwere Firma wird das wohl durchaus getestet haben indem sie eine signifikante Zahl iPhones mit und ohne Saphirglas demoliert haben. Würde sich das nicht lohnen, würden sie nicht das Investment machen und Geld in eine eigene Fabrik stecken (noch dazu in den Staaten).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles