Windows 8.1 Update 1 ist fertig: RTM-Status erreicht

Windows 8.1 Update 1 soll fertig sein. Wie eine normalerweise zuverlässige Quelle berichtet, hat Microsoft die Entwicklung des ersten großen Update-Pakets für Windows 8.1 bereits abgeschlossen, so dass nun die finale Version vorliegt. mehr... Windows 8.1, modern ui, Windows 8.1 Update 1 Bildquelle: WZor Windows 8.1, modern ui, Windows 8.1 Update 1 Windows 8.1, modern ui, Windows 8.1 Update 1 WZor

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es ist schon echt peinlich, wie MS versucht, Schritt für Schritt von ihrem so tollen Bedienkonzept abzuweichen. Hier werden nach und nach Funktionen wieder eingeführt, welche von vielen Anwendern gefordert wurden, welche aber bisher strikt von MS abgelehnt wurden. Manchmal scheint penetrante Kritik seitens der zahlenden Kundschaft doch noch Wunder zu bewirken.
 
@tommy1977: Das machen sie auch nur solange bis man sich an die neue Oberflaeche gewoehnt hat. Danach wird es wieder entfernt. Dann hat das Gewohnheitstier mehr Zeit sich umzugewoehnen und wird nicht mit Aenderung erschlagen
 
@-adrian-: Das hat nichts mit Gewohnheitstier zu tun. ModernUI ist einfach viel zu umständlich, als vernünftig damit arbeiten zu können. Ich konnte mich trotz mehrmaliger Versuche bis heute nicht mit der Oberfläche anfreunden. Ich bin sicherlich keiner, der neues generell ablehnt und kenne Windows seit der ersten Version. Aber der Umstieg von DOS auf Windows 95 war wesentlich durchdachter als das Win8-Konzept. Auch wenn damals die Gewohnheitstiere rigoros abgelehnt haben, sah ich eine Chance für Win95 und folgende...bei Win8 allerdings nicht.
 
@tommy1977: wo ist Modern UI umständlich? Auf meinem Surface kann ich mir kein anderes Bedienkonzept mehr vorstellen... Selbst mit Maus und Tastatur ist es gut zu bedienen (wobei ich damit viel weniger die Maus benutzen muss). Evtl. liegt es auch daran, dass ich als Entwickler gewohnt bin vieles über die Tastatur zu steuern, aber ich möchte Modern UI nicht mehr missen...
 
@b.marco: Lies bitte nochmal meinen Post vorher...ich schrieb von Desktop-Systemen. Gegen den Einsatz auf Touch-Geräten sage ich ja gar nichts, aber für M/T ist ModernUI ein Krampf.
 
@tommy1977: Ich auch?! Erklär mir doch mal ganz kurz wo der Unterschied für dich ist, zw. Start Menü und Modern UI im Gebrauch mit der Tastatur und der Maus? Für mich hat sich nichts geändert. Ich drück die Win Taste und schreib einfach was ich gerade möchte, z.B. Notepad (dazu muss ich lediglich no tippen und Enter) Das war bei Windows 7 mit dem Start Menü genau das gleiche. Das Problem ist, dass niemand weiss, was für geniale Features die Modern UI beinhaltet.
 
@b.marco: Vielleicht habe ich dich gerade völlig falsch verstanden aber in welcher Welt ist Modern UI per Tastatur komfortabler zu bedienen als die klassische GUI? Bei der alten hat es vollkommen gereicht daß man mal auf Alt drückt und konnte ins Menü und hat auch die Shortcuts angezeigt. Bei Modern UI gibt es all das nicht, weswegen man auch ziemlich in den Hintern gekniffen ist wenn man die Shortcuts nicht schon vorher auswendig kennt.
 
@Johnny Cache: Tastatur+Maus.
 
@Johnny Cache: hm... ich glaub jetzt hab ich dich nicht richtig verstanden? Wann drückst du Alt und für Was? Im Windows Explorer funktioniert das immer noch. Die Modern UI ist komfortabler zum Aufruf von Programmen bzw. Einstellungen. Bist du in der Modern UI, tippst du einfach was du möchtest, ohne irgend etwas öffnen zu müssen, oder irgendwelche Shortcuts kennen zu müssen. fir --> Firewall Einstellung, word --> Word, oder WordPad, Hamburg --> und es werden dir sämtliche Dokumente die Hamburg beinhalten angezeigt, inkl. einer Übersicht über Hamburg, das aus dem Web gezogen wurde. Wetter, alles dabei... einfach nur tippen und enter... einfacher geht es nun wirklich nicht... nur muss man es halt wissen.
 
@b.marco: "...Erklär mir doch mal ganz kurz wo der Unterschied für dich ist, zw. Start Menü und Modern UI im Gebrauch mit der Tastatur und der Maus? ..." Muss man das echt noch erklären? ModernUI ist KEIN Startmenü. Unter einem Startmenü stelle ich mir einen Button vor, der beim Klick darauf alles anzeigt, was auf meinem Rechner vorhanden ist. Ich habe keine Lust, mich ewig durchzuscrollen, nur weil mir gerade der Name einer bestimmten Anwendung nicht einfällt. Ich möchte lediglich eine Übersicht auf EINEN Blick haben, was auf meinem PC installiert ist. Dafür brauche ich weder überdimensionale Tiles, noch irgendwelche Live-Zappeleien. Das ist für mich unzweckmäßige Spielerei und hat mit Effektivität nichts zu tun. Warum musste MS das Rad unbedingt neu erfinden, wenn Win7 schon gezeigt hat, wie ein (fast) perfektes OS auszusehen hat. Und zum Thema Tastatur...ja, auch bediene viel über die Suchfunktion oder Shortcuts. Man sollte dies aber nicht auf den Großteil der Nutzer ummünzen. Die meisten bewegen sich mit der Maus über den Bildschirm und klicken sich durch. Da muss ich immer schmunzeln, wenn ein Text markiert wird -> kopieren -> einfügen (alles mit der Maus), wenn ein einfaches Strg+C -> Strg+V gereicht hätte. ;-)
 
@tommy1977: wenn du alle Ordner sehen möchtest, dann geh einfach eine Ebene weiter, so wie im Start Menü auch. Dort musstest du auf alle Programme, jetzt geht man halt auf Alle Apps. Dort hast du genau die gleiche Struktur, nur dass die Ordner schon aufgeklappt sind. Vorne werden alle Apps angezeigt, dahinter alle Ordner mit Inhalt. Genauso wie im Start Menü und man benötigt genauso viele Klicks mit der Maus :)
 
@tommy1977: deine Kritik an der modern ui ist also, du "stellst" es dir nicht so vor, ein "Startmenü...dass dir in allem überfluss auch noch weitere Infos anzeigen könnte". Übrigens war das durchscrollen beim win 7 Startmenü oft deutlich öfter fällig wenn man tatsächlich den namen nicht weiss, zu allem überfluss musste man auch noch im Zweifelsfall alle ordner aufklappen, ein schritt den ich mir heute komplett spare. Doch wirkt auf mich deutlich besser...anstatt alles aufgeklappt bildschirmfüllend zu haben wenn ich schon am suchen bin
 
@b.marco: "...nur dass die Ordner schon aufgeklappt sind..." Und das ist z.B. so eine Sache, welche mich stört. Ich möchte selbst bestimmen, welchen Ordner ich aufklappe. Wenn ich einen Ordner aus meinem Regal nehme, klappe ich auch nur die Registerkarte auf, welche ich gerade benötige und es fallen nicht alle Blätter raus, damit ich ja alles auf einen Blick habe.
 
@b.marco: Was du da beschreibst ist das Modern UI "Startmenü", ich meinte jetzt auch eine generelle Bedienung von Modern UI mittels einer Tastatur, was ich tatsächlich seit jeher bevorzuge. Wenn ich jetzt also eine App wie News oder sondstwas öffne ist für mich die Bedienung im Gegensatz zur klassischen GUI alles andere als intuitiv und vor allem mit der Tastatur mehr als ungelenk.
 
@tommy1977: Ich konnte mich anfangs auch überhaupt nicht mit Windows 8 anfreunden. Inzwischen finde ich es kein schlechtes System. Ich habe alle meine regelmäßig verwendeten Programme in der Taskleiste angepinnt (hatte ich schon unter Windows 7 so), alle Programme die ich nur selten mal nutze, sind in dem Metro-Start-Bildschirm. Den rufe ich vielleicht einmal in der Woche auf, mehr nicht. Das Startmenü vermisse ich persönlich überhaupt nicht. Ja, man muss sich den Metro-Bildschirm vielleicht einmal ein wenig anpassen (die ab und zu verwendeten anpinnen), das wars dann aber auch. Die Metro-Oberfläche selbst sehe ich aber fast nie.
 
@tommy1977: Du empfindest es für dich als blöd zu bedienen, OK. Dein Fehler ist halt, dass du eine schlechte Bedienbarkeit als allgemeingültige Tatsache in den Raum stellst. An den Reaktionen dürftest du ja merken, dass dem eben nicht so ist. Hättest du das alles mal etwas anders formuliert, gäb's hier auch nicht so viel Gegenwind. Ich persönlich z. B. sehe auch überhaupt keine Probleme in der W8-Bedienung an meiner stinknormalen Desktopkiste (im Gegenteil), will dich aber ganz bestimmt nicht missionieren.
 
@DON666: Hab ich so auch nicht aufgefasst. Und was den Gegenwind angeht, merke ich nur ein laues Lüftchen. Dass sich hier User melden, die entweder die eine oder andere Seite bevorzugen, ist normal. Aber ich beobachte meine Umwelt und ich kenne vlt. 10%, die MUI als Standard nutzen. Die meisten stört der Bruch in der Bedienung...mal MUI und mal wieder Desktop. Das ist haptisch gesehen ein Nogo und veranlasst die meisten (zumindest in meinem Umfeld) dazu, Win8 auf die Haptik eines Win7 "umzubauen".
 
@b.marco: Hier geht es aber nicht um dein Surface.
 
@tommy1977: Schreibe bitte Modern UI aus, MUI ist schon die Abkürzung für das Multilingual User Interface.
 
@Johnny Cache: Ein wenig Intelligenz vorausgesetzt, sollte jeder wissen, was gemeint ist. Der Kontext ist eindeutig.
 
@chronos42: Sondern? Um das Bedienkonzept darauf... Hätte auch das Elitebook nehmen können, das Asus Tablet etc. auf denen Windows 8.1 läuft... ?! was soll die Aussage?
 
@b.marco: wenn du die postings hier richtig gelesen hättest, wüsstest du, dass es einigen hier um die Bedienung der Modern_UI an einem reinen DESKTOP-PC geht. dein serface, ein taplet sind touchgeräte und keine reinen Desktop-PC's. reine desktop_PC's haben KEINEN Touchscreen und deshalb wird von vielen Usern win8 anfangs erstmal abgelehnt oder win8/(.1 mittels tools in den bedienmodus eines win7 versetzt.

Grundsätzlich hätte MS dem user von anfang an die Wahl zwischen Modern_UI und reinem desktop geben können. dann hätte es nie so einen gegenwind gegeben und sie hätten ihr ziel, ein OS für viele unterschiedliche geräte, locker erreich ohne erst zig Updates nachzuschieben um wieder einiges zu ändern, wie es viele mittels drittanbieter-tools eben machen.
 
@inge70: In meinem postings geht es um nichts anderes... Ich benutze mein Surface, bzw. EliteBook zu 90% als Desktop. Angeschlossen an 2 Monitoren mit einer Dockingstation. Und würdest du meine postings richtig lesen, wäre dir aufgefallen, dass ich die Bedienung der Modern UI mit Maus und Tastatur beschrieben habe. Nicht einfach Surface lesen und dann drauf los schreiben... Hast du Windows 8.1 im Einsatz? Dann geh bitte auf die Modern UI und tipp einfach mal z.B. München + Enter, oder fir + Enter, oder mst + enter, oder wo + enter... und dann sag mir wie du schneller an die Infos, bzw. Programme kommst, als so?
 
@inge70: "mittels tools in den bedienmodus eines win7 versetzt" du meinst es ohne jede Änderung nutzen ? Bist auf das "Startmenü" ist doch da kein Unterschied O_o
 
@tommy1977: Viel zu umstaendlich? sag das meiner Freundin. Findet sie naemlich irgendwie nicht :)
 
@-adrian-: Kann ich mir vorstellen...alles so schön bunt hier und alles zappelt so schön.
 
@tommy1977: Windows 95 war ebenfalls nur ein DOS-Aufsatz wie alle vorherigen und folgenden, bis dann Windows 2000 erschien, das auf NT basierte und erst ab da wurde DOS in Rente geschickt. Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_95
 
@tommy1977: Warum sollte das peinlich sein? Sie reagieren doch nur auf User-Feedback. Und der Rhythmus, in dem sie reagieren ist ja auch nicht neu erfunden sondern gehört zu den neuen Release-Plänen von MS. Wer's immer noch nicht mitbekommen haben sollte: Die Release-Zyklen sind gewollt enger geworden, um schneller auf Markterfordernisse reagieren zu können. Natürlich gibt es immer Spezialisten auf dem Planeten, die jede Regung von MS schlecht finden. Wenn MS nicht reagiert hätte, wäre hier sicher genauso Mecker-Posts zu finden.
 
@teclover: "Warum sollte das peinlich sein? Sie reagieren doch nur auf User-Feedback. ..." Und warum wurden solche Forderungen in der Vergangenheit seitens MS in die Tonne getreten? Schleicht sich hier langsam die Einsicht ein, dass ModernUI für'n Popo ist?
 
@tommy1977: Na ich hoffe nicht.
 
@tommy1977: Tja, sie merken eben doch daß die User einen größeren Dickkopf haben können als sie selbst. Was hilft das tollste Betriebssystem wenn es die Leute noch nicht einmal mit ner Zange anfassen wollen?
 
@tommy1977: Die können machen was sie wollen, die kriegen immer Gemecker zu hören. Ob sie nun was völlig neues entwerfen, dann fühlen sich die Dummuser überfordert; hören sie auf die Benutzerwünsche, ist es auch "peinlich".
 
@rallef: Leute die wirklich über Win/Win Situationen meckern, sind sowieso ignorierungswürdig.
Aber richtige Kritiker sollte man nicht ignorieren, aber das tun sie leider auch mit diesem Update immer noch.
 
@rallef: "Die können machen was sie wollen, die kriegen immer Gemecker zu hören. Ob sie nun was völlig neues entwerfen, dann fühlen sich die Dummuser überfordert; hören sie auf die Benutzerwünsche, ist es auch "peinlich"." Warum wird man als dumm abgestempelt, wenn man ein Bedienkonzept kritisiert, welches für Desktop-PCs völlig ungeeignet ist? Das hat mit Überforderung genauso wenig zu tun wie mit Anpassungsfähigkeit. Es ist und bleibt schlichtweg umständlich zu bedienen. Warum packen sich denn die meisten Classicshell & Co. auf ihr System?
 
@tommy1977: "die meisten", wie kommst du zu der annahme? Sprechen doch die downloadzahlen von classicshell & co klar dagegen dass es "die meisten" mit win8 einsetzen. Die leute kommen mir in der tat fast so vor wie die, die Vista/7 dafür kritisieren dass es das klassische Startmenü nicht mehr gab
 
@tommy1977: Ob das bisherige W8 Bedienkonzept so toll ist, sei mal dahingestellt; gerade für klassische Desktop-Anwender. Dass sie jetzt aber so große Anpassungen vornehmen, überrascht mich doch. Und es zeigt, wie ernst die Lage zu sein scheint für MS.
 
@tommy1977: freu dich doch, dass MS so "flexibel" ist und mit den schnellen Update-Zyklen auf die Kritikpunkte eingeht. So nehmen sie wenigstens den Nörglern etwas den Wind aus den Segeln.

Ich frag mich nur, was dann als große Neuerung in Windows 9 kommen wird, das ja angeblich auch schon zum Ende dieses Jahres final sein soll...
 
@tommy1977: Es ist eher peinlich, dass MS so lange gebraucht hat, um die Wünsche der Kunden umzusetzen (naja, halbwegs). Ich muss aber sagen, ich nutze privat Windows 8 und bekomme von dem Metro-Gedöns überhaupt nichts mit - außer alle paar Tage mal auf dem Startscreen was zu öffnen.
 
Die Änderungen klingen für mich nach: "Volle Kraft zurück, wir haben die User vergessen!" Interessant wird nur, ob man diese neuen "Features" auf Tabletts abschalten kann, denn dort möchte man vermutlich keine Titelzeile oder Taskbar haben.
 
@Runaway-Fan: Kann ich dir beantworten sobald es raus ist ^^ Wobei ich generell hoffe das es beim Erkennen von Touch deaktiviert wird ;)
 
@Knerd: Ich würde mir endlich eine anständige Dockingstation wünschen... Da sollte es ja wirklich dann kein Problem mehr sein, abzufragen, ob Desktop oder Tablet Gebrauch.
 
@b.marco: Wofür?
 
@Knerd: Zum schnellen Umschalten zw. Desktop und Tablet Nutzung? Ne brauchbare Dockingstation fände ich sehr wichtig für die Ausrichtung auf Business Kunden. Das ist momentan der einzige Grund, warum wir hier in der Firma keine Surface 2 Pro einführen werden, da ich sonst pro Arbeitsplatz zuzüglich zu den Geräten und der Dockingstation noch eine zweite USB 3.0 Dockingstation brauchen würde. Jeder unserer Arbeitsplätze ist mit 2 Monitoren ausgestattet. Die momentane Dockingstation ist 1. nicht lieferbar und 2. kann man anscheinend nur einen Monitor anschliessen. Das umschalten zw. Tablet und Desktop Betrieb wäre evtl. für User sinnvoll, die mit der Modern UI auf dem Desktop nichts anfangen kann.
 
@b.marco: Wofür war auf das Gerät bezogen :D Daher finde ich Convertibles klasse ;)
 
@Knerd: ja aber ich brauch nen grossen Bildschrim oder besser noch 2 grosse Bildschirme zum Entwickeln.
 
@b.marco: HDMI und so?
 
@Knerd: 1. muss man dann mind. 2 Kabel einstecken und 2. hat man meistens bei Notebooks / Convertibles nur die Möglichkeit einen Monitor anzuschliessen. Tablet oder Notebook Monitor zähl bei mir nicht als zweiter Monitor, weil man an einem normalen Arbeitsplatz nichts darauf sehen kann ;)
 
@b.marco: Auch dafür gibt es Möglichkeiten, Splitter z.B. Ich versteh dich schon, verstehe nur nicht warum ihr nicht auf andere Geräte ausweicht, Lenovo bietet das Yoga auch als Thinkpad an.
 
@Knerd: weil es Mitarbeiter gibt, die auf Reisen am liebsten nur ein Tablet hätten, ohne Tastatur. Ein Convertible ist verhältnismässig schwer. Ausserdem fehlt den meisten ein Wacom Panel. Eigentlich suchen wir eine eierlegende Wollmilchsau, was das Surface annähernd ist. Mir fehlt nur die Dockingstation ^^ Ich hab eines, das ich an nem USB 3.0 Dock angeschlossen habe und das läuft wirklich super genial... Wenn da nicht immer die Fummelei wäre, den USB - , Strom - und Kopfhörerstecker ein - und aus zustecken.
 
@b.marco: Ok, hab das Yoga 13 Ideapad und alles gut soweit, allerdings komme ich mit 13" zum Entwickeln super zurecht :D
 
@Runaway-Fan: Ja, ich denke das wird wohl programmatisch unterschieden werden können ob ich eine "Maus am unteren Rand" Event erzeuge oder ein "Touch/Swipe von unten" (bzw analoges wie "touch-hold" erzeugt das "normale" touch kontextmenu, "mouse-right-klick" erzeugt das "klassische" kontextmenu),...
 
@Runaway-Fan: nutz' das Update doch erst einmal, dann wüsstest du, dass z.B. die Titelleiste in Metro-Apps nur beim Darüberfahren mit der Maus erscheinen...
 
Gibt es irgendwo eine Liste mit allen Neuerungen?
 
@PranKe01: Da sie ja langsam aber sicher immer weiter zurück rudern wäre eine Auflistung der Änderungen gegenüber Win7 auch nicht schlecht. Wobei ich mir aber wenige Hoffnungen mache daß man jetzt schon auf Classic Shell oder ähnliches Verzichten kann.
 
@Johnny Cache: Warum sollten Sie Änderungen gegenüber Windows 7 zeigen? Das ist ein Update für Windows 8...
 
@dodnet: Weil die Kundschaft die sie bisher nicht erreichen konnten typischerweise die Win7-User sind. Die mit Win8 haben sie ja schon in der Tasche... und die bringen auch kein Geld mehr ein.
 
@Johnny Cache: Ich bezweifle, dass man Windows 8.1 Update 1 auf Windows 7 installieren kann. Man kann nur auf Windows 8.1 updaten und dann Update 1 einspielen. So was sollen sie da bitte bringen?
 
@dodnet: Da es sogar eine separate RTM-Version für das Update gibt, wäre anzunehmen, dass es auch separate ISOs mit dem Update zum Download geben wird.
 
@adrianghc: möglicherweise.. zu servicepack-zeiten gabs ja auch den RTM-Status.. somit ist MS doch noch nicht ganz vom alten schema abgewichen wie es scheint.
 
@Johnny Cache: Klar kann man. Mein PC hat dieses Programm z. B. noch nie gesehen, funktioniert 1A!
 
Ich kann nicht wirklich nach vollziehen, weshalb die Rumflickerei an Windows 8 immer noch betrieben wird.Die ganzen Windows 8-User müssen sich doch langsam wie Versuchskaninchen fühlen.
Microsoft wäre besser beraten, ihre ganze Schaffenskraft in Windows 9 zu legen, um wieder ein Anwender freundliches OS zu produzieren.
Ich hoffe für all die Win 8 User, das Microsoft euch zumindest preislich beim Umstieg auf Win 9 entgegen kommt.Zu wünschen wäre es euch.
 
@Fanta2204: Irgendwie verstehst du nicht, wie das so läuft mit der Softwareentwicklung...
Glaubst du, die zaubern wenn sie wollen einfach was aus dem Ärmel und haben sich bei Windows 8 gedacht "hey, machen wir es doch mal wieder so, wie es vielen NICHT gefällt"?
Um am Ende ein Verbesserung zu erreichen, bedarf es nun mal einer kontinuierlichen Weiterentwicklung.
Windows 7 ist das Ergebnis andauernder Weiterentwicklung von Vista. Nimmt man die zusätzlichen Features von 7 raus, hat man Vista auf dem aktuellen Updatestand.
So ähnlich wird es bei 8 -> 9 auch laufen. Win 8 hat etwas Neues eingeführt, dass verbessert und erweitert wird, und Win 9 wird dann eben von Anfang an mit diesen Verbesserungen im Regal stehen. Warum Win 9 dann ein besseres Image als Win 8 haben wird, ist reine Psychologie, weil es eben von Anfang an nur gute Presse machen wird.
Ist ja genauso bei Vista/7 passiert. Fast alle verteufeln nach wie vor Vista und finden 7 ganz toll, dabei bemerkt man in puncto Performance und Stabilität auf aktuellen Patchstand keinen Unterschied mehr.
 
Die Titelleiste der Metro Anwendungen finde ich ja ganz nett, aber die Taskleiste sieht wie ein Fremdkörper aus. Da sollte Microsoft IMO dann auch die Taskleiste nochmal Design-Technisch dem Metro-Stil näherbringen, genauso wie dann auch die Darstellung des Desktops.
Und jetzt, wo ich mich dran gewöhnt habe, dass beim Rechtsklick unten die Leiste aufklappt, sieht das klassische Kontextmenü auf dem Startbildschirm zumindest gewöhnungsbedürftig aus.
Außerdem frage ich mich, ob man im Startbildschirm von 8.1U1 mehrere Kacheln durchs gedrückthalten der linken Maustaste auswählen kann, so wie auch auf dem Desktop.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum