Samsung Galaxy S5: Details zum Fingerabdruckleser

Samsung will sein neues Top-Smartphone Galaxy S5 offenbar tatsächlich mit einem Fingerabdruckleser ausrüsten, der allerdings nicht wie von anderen Gerüchten behauptet "im Display" untergebracht ist, sondern im Home-Button unterhalb des Bildschirms. mehr... Samsung, Galaxy S5, MWC 2014, Mobile World Congress 2014, Unpacked 5 Bildquelle: Sasmung Tomorrow Samsung, Galaxy S5, MWC 2014, Mobile World Congress 2014, Unpacked 5 Samsung, Galaxy S5, MWC 2014, Mobile World Congress 2014, Unpacked 5 Sasmung Tomorrow

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin ja mal gespannt wann die erste meldung Kommt "Smartphone geklaut - Finger abgehackt".
 
@LastFrontier: Eigentlich die ganze Hand abhacken, denn im Prinzip funktioniert es ja mit jedem Finger ;)
 
Die wichtigste Frage bei solchen Sensoren ist: Kann man sie abschalten oder wird man zu ihrer Nutzung gezwungen?
 
@TiKu: zumindest bei apple ist man nicht gezwungen den sensor zu nutzen , man kann weiterhin den bildschirm mit einem pin schützen.
 
@Balu2004: und weil man es softwaremäßig abschalten kann, kann auch niiiie jemand von ausserhalb es wieder einschalten.. sicher
 
@Slurp: das müsstest du bei allen sensoren/dienste eines smartphones hinterfragen, schliesslich gibt es auch gps sensoren usw.
 
@Balu2004: die bisherigen sensoren greifen aber eigentlich weniger biometrische daten ab
 
@Slurp: Bewegungsprofile könnten auch interessant sein. Du hast sicher nicht unrecht, allerdings sollte man bei solch einer Betrachtungsweise bei der Nutzung eines Smartphones alles in Frage stellen.
 
@Slurp: Man mache sich eine eigene ROM drauf und dann kannst Du sicher sein, dass niemand es von außen wieder aktiviert. Oder Man überschreibt einfach den Dienst der das Senden der Daten übernimmt. Sollte beides kein Problem sein (Zumindest nicht mit root)
 
@TiKu: Kann man eigentlich immer abschalten...
 
@TiKu: Vielleicht eine Art Placebo-Abschaltung. So käme die NSA direkt an eine ( je nach Verkaufszahlen) gute Fingerprint-Database:-)
 
Da Samsung keine Runden sondern breite Homebuttons hat, klingt das mit dem Wischen plausibel. Heißt aber auch, dass das weitaus umständlicher ist.
 
@GlennTemp: Der wird dann bei Samsungs Verarbeitungsqualität sicher nach kurzer Zeit schön klapprig werden.
 
@Stoik: Wieso? Ich lese jetzt schon öfters über die "angeblich" schlechte Verarbeitungsqualität, aber weder mein S4 Mini (habe es seit September) noch das S2 meines Vaters (hat es seit etwa 1,5 Jahren) zeigen irgendwelche Verarbeitungsmängel. Zudem kenne ich auch noch einige weitere Leute, die Samsung-Smartphone/Tablets/Phablets nutzen und niemand hat etwas zu beklagen. Ums mal auf den Punkt zu bringen: Habe bisher nur von schlechter Verarbeitungsqualität bei Samsung gelesen, aber in der Realität ist mir noch kein schlecht verarbeitetes Samsung-Gerät begegnet.
 
@seaman: Ich sage nur klapprige Home-Buttons, billig wirkendes Plastik (andere Hersteller bekommen Plastik wesentlich hochwertiger hin), Softwarequalität usw. Zum S2 das ist raus, das war noch qualitativ hochwertig als das was danach kam.
 
@Stoik: Softwarequalität? Da kannst du *ALLE* in die Tonne kloppen. Wenn man ein "hochwertiges" und "benutzbares" Android haben will, dann kommt man am rooten und der Installation von Costum-ROMs nicht herum. Das ist leider genau dasselbe Problem wie mit Windows auf Desktop- bzw. x86-Rechnern. Zu den anderen beiden Punkten kann ich aber bei meinem S4 Mini nichts bemängeln.
 
@seaman: Geht auch ohne Root, hab bisher noch keinen Grund gefunden mein Nexus zu Rooten/Flashen, konnte bisher alles ohne lösen. Hab auch keine lust mehr auf den kram, das Phone soll einfach anstandslos laufen.
 
@Stoik: Wieso? Hast Du Probleme mit Deinem von Samsung verarbeiteten iPhone? ^^
 
@moribund: Hab gar kein iPhone, wäre allerdings besser investiertes Geld als in ein Samsung. :)
 
@Stoik: Man kann über Samsung viel Schlechtes sagen, aber dass ihre Smartphones schlecht verarbeitet sind, dass der Home-Button klapprig wäre, etc ist einfach eine LÜGE! Wenn Du unbedingt über Samsung lästern willst, dann such Dir doch etwas aus was der Wahrheit entspricht. ^^
 
@moribund: Ist die Wahrheit, brauch ich nur die SGS4 in meinem Umfeld anzuschauen wie wir zum Teil auch mit anderen Androiden verglichen haben. Fazit der Besitzer: Einer hat kein Samsung mehr, Bloatware nervt, Root/CustomRom und Garantiefrage, Features bleiben größtenteils ungenutzt, Denkpausen, im Sommer erkennt man kaum noch was auf dem Display, Haptik usw. mein eigenes Fazit lass ich hier weg.
 
@Stoik: Lenk nicht ab: Du hast oben klar behauptet, die Smartphones wären schlecht verarbeitet und der Home-Button würde klappern. Beides stimmt nicht! Entweder Du bist ein Lügner oder jemand der irgendwas nachplappert ohne Ahnung darüber zu haben. Wie würdest Du so jemanden nennen? ^^
 
@moribund: Gut wenn du meinst, hab mehrere der S4 in der Hand gehabt mein Urteil ist das sie den Preis nicht wert sind. Da kann die Hardware noch so gut sein wenn Optik/Haptik/Software minderwertig wirken. Da bekommt man für weniger Geld wesentlich ausgereiftere Software und ein hochwertigeres äußeres.
 
@Stoik: Was ist denn aus Deiner Behauptung, die Smartphones wären schlecht verarbeitet und der Home-Button würde klappern, geworden? Wie Du hab ich einige Samsung-Nutzer im Umfeld. Aber ich besitze selber auch drei Samsungs: ein knapp 4 Jahre alte SGS1, ein 3 Jahre altes Ace und ein 1-2 Jahre altes SGS3. Ich bin aber auch kein Fan von denen und werde kein Samsung mehr kaufen (weil mir ein paar von deren Firmen-Entscheidungen nicht gefallen).
Aber für manche hier scheint es direkt ins Religiöse auszuarten wie sie manchen Firmen lieben/hassen. "Es ist nur ein Stück Hardware - mehr nicht!" Zu Deinen Punkten: die Bloatware ist tatsächlich unnötig (ich persönlich empfehle CM), die Garantie verliert man wenn man Schäden am Gerät hervorruft, die durch das Rooten entstehen - aber nicht durchs rooten selbst, ausserdem kann man immer noch jederzeit das OriginalROM raufspielen und hat wieder Garantie, etliche Features sind wirklich unnötige Gags, kann man aber deaktivieren, daher: wo ist das Problem?, ach! und ein spiegelndes Display hat man nur bei Samsung? ROFL!, Dein Problem mit der Haptik kann ich nicht nachvollziehen, das Plastik ist Geschmacksache: mir ist ein stabiles Handy lieber, das schon etliche brutale Stürze überlebt hat, als ein "wertiges" das beim ersten Herunterfallen plötzlich eher unwertig ist. ^^ Schließlich hab ich das Teil nicht zum protzen, sondern für den täglichen Gebrauch. ^^
 
@moribund: Wir reden von den aktuellen Modell, wie schon erwähnt waren die SGS Modelle bis zum S2 in einer guten Qualität! Zwecks CustomROM da sollte man gerade ab den S4 Modellen zweimal überlegen, eben das Ding mit Knox, eFuse usw. habe es selbst den Leuten empfohlen allerdings wird da lieber bis nach Ablauf der Garantie gewartet, auch wenn man den Knoxcounter irgendwie zurücksetzen kann. Spiegeln tut mein Display auch das ist allerdings nicht das Problem, sondern die AMOLED Technik wenn da direkt die Sonne drauf strahlt sieht man kaum noch was. Mit Plastik hab ich auch keine Probleme, nur können andere Hersteller das hochwertiger (bsp. Moto G, Nexus 5). Beim S4 reicht es auch einmal wenn es runter fällt und Display ist gesprungen. So robust wie ein SGS1 oder S2 ist es nicht mehr auch wenn es Plastik ist. Edit: Zum CustomROM, es gibt auch Phones die man nicht extra Flashen muss das diese gut laufen.
 
@Stoik:
Da Samsung diverser seine Geräte lackiert und keine Unibody Bauweise verwendet (wie Lumias oder iPhones), reicht einmal runterfallen schon für Farbaplatzer, weshalb Samsungs nach wenigen Monaten oftmals schon aussehen wie 3 Jahre alt.
 
@GlennTemp: Ist dann schon komisch dass mein 4 Jahre altes sgs1 ziemlich wie neu ist und beim Droptest jedem iPhone überlegen ist. Immer wieder lustig welche Märchen irgendwelche Applefanboys über diverse Konkurrenthandys verbreiten, obwohl sie selbst nie eines besessen haben.
 
@Stoik: Stimmt. Mit den Custom Roms wirds bei den neuen Samsungs immer schwieriger, mit ein Grund wieso ich mir keines mehr kaufen würde. Da gibts etliche bessere Anbieter als Samsung, die noch dazu nicht so überteuert sind. AMOLEDs spiegeln gleich wie LED-Displays. Ich kanns hier direkt vergleichen. Plastik ist Geschmackssache. Dir gefällt Samsungs Plastik nicht. Für mich war das noch das geringste Problem. Das sgs4 ist in etwa gleich verarbeitet wie das sgs3, und mein sgs3 hat schon etliche Stürze unbeschadet überstanden. Hast Du selbst ein sgs3 oder sgs4 lange genug um das beuteilen zu können - oder sprichst Du wieder nur von "hörensagen"?
 
@moribund: Die SGS User habe ich im näheren Umfeld von werde auch immer mal angerufen wenn es Probleme in Sachen PC/Smartphone gibt, von daher hab ich die Dinger auch oft in der Hand. Gegen Plasik hab ich auch nichts, nur sollte es eben hochwertig Wirken wenn ich schon über 500€ für ein Phone ausgeben würde. Direkte Vergleiche AMOLED/LCD hatten wir im freien bei schönen Sonnenwetter gemacht und da musste man beim SGS4 mit der Hand etwas das Display abdecken um überhaupt noch was zu sehen wo man hingegen beim LCD wesentlich mehr erkennen konnte.
 
@moribund:
Gutes Beispiel für kann nicht sein, was nicht sein darf. Gerade Samsungs mit dem pseudo-metallic Rahmen sind offensichtliche Kandidaten für diesen Effekt (und das sind fast alle modernen Samsungs). Das passiert einfach bei lackierten Geräten, da eine dünne Farbschicht weniger widerstandsfähig als durchgehend gefärbtes Plastik ist. Ganz einfache Logik, deren Nachweis sehr einfach ist: einfach mal bei Ebay suchen und bei den Fotos mal genauer hingucken.
 
@GlennTemp: Ich muss nicht auf ebay suchen - ich brauch nur meine drei Samsung-Handies anschauen. Wieviele Samsungs hast denn Du - oder sprichst Du etwa von etwas von dem Du keine Ahnung hast?
 
@moribund:
Da müsst ich zu meinen Eltern fahren, aber selbst wenn ich ein Foto davon machen müsste, würdest du es ja offensichtlich eh nicht glauben und vermutlich argumentieren, dass ich das mit Absicht abgekratzt hätte weil ich ja in deinen Augen ein "Fanboy" bin.
 
@GlennTemp: Bist Du das etwa nicht? ^^ Hab ja schon einiges Übles über Samsung gehört (und manches davon stimmt), aber immerhin: "der Lack geht ab" ist neu. Das Lustige daran ist aber, dass das ausgerechnet ein iPhone 5 Problem sein soll: https://www.google.at/search?q=iphone+lack+geht+ab -> ob's wirklich stimmt weiss ich nicht. Hab ja keines und ICH zieh nicht über Produkte her, von denen ich keine Ahnung hab... ^^
 
@GlennTemp:
Kompliziert finde ich es nicht. Habe seit 6 Jahren so etwas an meiner Haustür. Wenn man es drauf hat geht das sehr schnell
 
@easy39rider: Ist halt relativ. An der Haustür muss sich die Technologie mit einem Schlüssel messen, was Aufwand und Komfort angeht. Zudem sind diese beiden Faktoren bei einer Tür die man 1-2 am Tag entsperrt bei weitem nicht so entscheidend wie bei einem Smartphones, das man eher 30-50 mal am Tag entsperrt.
 
@Rodriguez: Das mag sein aber ich habe 4 Kinder. Da wird die Tür bischen öfter geöffnet und verschlossen. Da sie immer komplett ver- und entriegelt.
 
Yeah, nen Pron-Odner! ;-) Was nen schlechter Sensor. Das klingt mir viel zu umständlich und auch wenn man mich nun wieder hasst: Das IPhone hat das viel besser gelöst... Da drückt man einfach mit dem Daumen auf den Home-Button "wie man es eh machen würde" und muss nicht umständlich wischen... Naja, von dem futuristischen Irisscanner zur billigen IPhone-Kopie hat dan ja nur6 Monate gedauert... ;)
 
@Yamben: Apple hat für die Motorola-Kopie deutlich länger gebraucht.
 
@TiKu: dafür funktioniert der wiederum 1a.
 
@TiKu: Dass eine Kopie nach einem vollkommen anderem Prinzip arbeiten kann, ist schon eine geile Sache.
Vor allem scheint die Kopie von Apple so gut wie alles besser zu machen, die Kopie von Samsung irgendwie nicht.
 
@gutenmorgen1: zumindest würde ich mal abwarten bis man das live gesehen hat und dann erst ein urteil bilden. lt. dem gerücht / der news ist das ähnlich realisiert wie bei notebooks .. wenn ich aber schon lese das man eventuell eine fingerbewegung machen muss und vergleiche dann gegen das auflegen des fingers bei apple so empfinde ich letzteres als angenehmer in der handhabung (hatte 4 monate ein iphone 5s).
 
@TiKu: Na du kleiner Hater, schon mal den Motorola Sensor gesehn? Der hat nämlich so ziemlich gar nix mit der Apple Lösung gemeinsam.
 
@winpho: Hast du den Samsung Sensor gesehen? Es ist wie immer hier in der Wahrnehmung, wenn Apple eine Funktion einsetzt die ein Anderer vorher hatte, ist es eine Inspiration. Wenn ein anderer Konzern eine Funktion die es bei Apple gibt anders umsetzt ist es trotzdem eine Kopie. Irgendwie wirkt das nach einer Doppelmoral, der eine darf alles und der andere macht alles falsch.
 
@Yamben: Ne dafür gibts nen +. Ich hole mir zwar keine Appleprodukte ins Haus, aber wenn Apple etwas macht. Dann meistens richtig! Der Fingerabdruckscanner im iPhone ist nicht besser umsetzbar. Was Samsung da liefert ist einfach wieder nur eine schlechte Kopie. Ich wette es wird so ablaufen.
Yeah wir haben auch fingerabdruckscanner... Das Teil verkauft sich wie warme semmeln. Hinterher stellt der User fest... naja so toll funktioniert das gar nicht, schalten wir es mal lieber wieder ab. Genau wie mit jedem Samsung Gimmik. Oder nutzt einer wirklich dieses Seitenscrolling via Augentracking?
 
Der Nachgeschmack von Apple haftet mir da zu sehr dran..... Klingt zudem nicht als hätten sie da nicht wirklich Forschung reingesteckt, sondern einfach bestehende Tech wie sie in Notebooks verwendet wird in ein Smartphone gedrückt.....
 
@kilruna:
Hat nicht die ganze Galaxy-Linie nicht bisher dadurch geglänzt, dass es einen "wie bei Apple" Nachgeschmack hat? Samsung hat sogar aktiv mit "wie bei Apple" beworben und die veröffentlichten Gerichtsdokumente machen auch keinen Hehl daraus, dass Samsung für Kopie steht. Sieht man ja jetzt auch wieder daran, dass auf dem Note die Windows Tiles versuchen zu kopieren.
 
@CharlesBoffle: Ja, natürlich Samsung hat die über 4 Zoll Displays von Apple aus der Zukunft kopiert. Macht man sich das nicht irgendwie zu einfach und setzt da nur die Scheuklappen auf? Was hat Apple alles eingesetzt was von anderen inspiriert wurde?
 
@kilruna: Copycat... Es ist einfach unglaublich. Da versuchen die Hersteller alles, um der Technik nen eigenen Anstrich zu verpassen und nicht nach kopie auszusehen, was sogar soweit geht, dass ich selbst als Apple user keine "kopie" erkenne und dann Kommt einfach mal wieder Samsung daher und kopiert so offensichtlich und dreist. Das ist einfach nur zum totlachen... Rein technisch sind die Geräte ja gut, wenn nicht sogar exzellent. Das sieht man gerade im Display und Speicher Sektor. Die Treiben Technik gut voran. Aber wenns daran geht, konzeptionell ausgereifte Produkte abseits technischer Daten zu entwickeln gehen ihnen die Ideen aus und wissen nichts anderes als zu kopieren. Die sollten aufhören Konsumer Produkte zu entwicklen und sich einfach auf Forschung und Entwicklung von Bauteilen und Modulen konzentrieren. Das können die wenigstens gut.
 
Neusten Gerüchten zufolge soll der Modellname in "Samsung Galaxy 5S" umbenannt werden
 
@hamst0r: das wäre definitiv too much :D
Ich glaube dann lacht sich selbst Apple schlapp ;D
 
@hamst0r: iGalaxy 5S mit Touch IG, Ritena Display und sOS7 ;)
 
@dn: sOS7. Made my day! sOS7: Damit die komplette Benutzung Ihres 'life companions' zu einem Notfall wird. ^.^
 
@hamst0r: Es soll auch noch das Galaxy S4S, Galaxy S4C, Galaxy S4 Mega, Galaxy S4 Note, Galaxy S4 Tizen sowie auch Galaxy S5C, Galaxy S5 Mega, Galaxy S5 Tizen etc. kommen.
 
Wischen ist um einiges sicherer als raufdrücken. Das hatte mich bei der iPhone Technik gestört. Hab auch schon mit entsprechenden Sicherheitsleuten (spezialisiert auf Fingerprinting) gesprochen und die halten selbst nicht mal etwas von Apple, da nicht der ganze Fingerabdruck erfasst wird. Bei Apple sei es sogar so, dass meist nur der obere teil des Fingers erfasst wird und dieser nicht eindeutig wäre - sprich es gibt mehrere "richtige Finger". Top Somesong! Weiter so! (als Nokia/MS Anhänger gesprochen)
 
@shadowsong: Aus Sicherheitsaspekten mag das stimmen. Doch ob der durch umständlichere Bedienung gewonnene Sicherheitsgewinn beim Nutzer ankommen wird? Letztendlich soll es sich ja um ein Komfortfeature handeln, wenn man als Anwender erst mehrfach Herumwischen musste (nachdem man beim ersten Mal die falsche Geschwindigkeit erwischte, feuchte Finger hatte, den Finger nicht im richtigen Winkel aufgelegt hatte, ...) wird man schnell wieder zur Eingabe von PIN oder eines Wischmusters am Touchscreen zurückkehren (oder gar keine geschützte Sperre verwenden, offenbar machen das auch viele Leute, ansonsten kann ich mir den Hype um Widgets am "Sperr"bildschirm nicht erklären - wenn ich nicht irre funktionieren jene nur, wenn keine "echte" Sperre eingerichtet ist).
 
@FenFire: Naja ob es ein Konfortfeature sein soll, da lassen sich die Geister rüber streiten. Hab Fingerprint nie als Komfortfeature angeschaut und ists für mich auch nicht. Für mich gehören alle Leute, die kein Passwort oder irgendwas gesetzt haben - oder Passwort = PIN - in eine Smartphone-lose Zeit.
 
@shadowsong: Ach komm, beim IPhone soll die Chance ca. bei 1:50000 liegen das ein anderer als dein Finger das IPhone entsperrt. Da ist ein 4stelliger Code der auch nur numerisch ist aber deutlich einfacher zu knacken oder willst du mir sagen das Du einer der (geschätzten) 5 Leute in Deutschland bist die ein "richtiges und sicheres" Passwort gesetzt haben? Verstehe nicht das sich keiner über diese 9 Punkte zum wischen aufregt!? Da muss man meistens das Handy nur schräg gegen das Licht halten und weiß wie man es unlocked bzw. linke Seite runter und dann nach rechts wischen dürfte auch ca. 30% der Telefone entsperren. Aber nun beim Fingerprint rumheulen das sei bei weitem nicht sicher genug...?! O_o
 
@shadowsong: Wieso lässt sich darüber streiten? Genau dafür wird es beworben und so wurde es konstruiert. Als komfortablere Möglichkeit für Passcode Nutzer, und vor allem als Anreiz für die über 50% die auf Grund des bis dahin mangelnden Komforts gar keinen Schutz hatten.
 
@Rodriguez: Weil es ein Sicherheitsloch-Feature ist (das vom iPhone). Komfort hin oder her.
@Yamben: Wer nur 4stellige Codes verwendet ist da auch selberschuld. Wie schon geschrieben habe ich kein Android und ja die 9 Punkte über die habe ich mich schon zu genüge aufgeregt und auch mal einem Kollegen das handy weggenommen und es für ihn entsperrt. Ist ja wohl ein Witz! Aber darum gehts ja nicht in den News und wie geschrieben hab ich n Nokia - also nix mit dem Android 9 Punkte System. O_o Edit: mit meinem 7 stelligen Code bin ich bei 1:10000000... schon besser?
 
@shadowsong: als ob hier millionen von Verbrechen nur darauf auf sind dir dein Handy wegzunehmen und die Daten dann zu klauen. Absolut witzlos deine Hasstiraden. Mir ist nicht ein Fall bekannt, wo jemand das 5s eines anderen mit seinem Finger entsprerrt hat. man merkt das du von Fingerabdrücken absolut keine Ahnung hast!
 
Das liest sich so. als werden die meisten Nutzer den Sensor über kurz oder lang ausschalten.
 
und ich bin immernoch der meinung, dass mir ein handy mit so nem sensor nicht ins haus kommt... denn eine softwäremäßige abschaltung sagt nicht, dass das gerät die daten nicht tortzdem (vllt dauernd neu) ausliest und speichert und dann nur einfach nicht zum entsperren nutzt. und software kann man jederzeit wieder einschalten - auch von ausserhalb. nope, nicht meins
 
@Slurp: Hast Du Kamera und Mikrofon Deines Mobiltelefons auch abgeklebt, wenn Du sie nicht benutzt (oder das Telefon in einem Isolationsbehälter)? Denn dieser Argumentation folgend wäre genauso zu befürchten, dass jemand heimlich mitfilmt/mithört.
 
@FenFire: nicht zu vergessen gps nicht das bewegungsprofile erstellt werden können.
 
@Slurp: Im Ausland über den Schengen Raum hinaus bist du auch noch gewesen scheinbar. Du musst ja scheinbar was verbergen, wenn die NSA und Co nicht an deine biometrischen Daten dürfen.
 
@herby53: Wenn du nichts zu verbergen hast, dann kannst du uns hier ja deinen Lebenslauf veröffentlichen.
 
@Slurp: Falls du den neuen ausweis noch nicht hasst wirst du wenn deiner ausläuft demnächst eh gezwungen deinen Fingerabdruck abzugeben, da kannst du dich noch so wehren... und da sind deine Daten nicht sicherer
 
@Fanel: nein, wirst du nicht
 
@Slurp: ach hat ich verwechsel, pflicht wird es für den Reisepass. Also wenn du soetwas nie abgeben willst, bleibst du für immer hier
 
Ist das echt deren Ernst? Der gescannte Fingerabdruck wird live auf dem Display dargestellt? Spätestens dann hat suchs was mit Sicherheit, weil dann jeder, wenn ein Galaxy S5-Nutzer sein Telefon in der Öffentlichkeit entsperrt, bequem ein Bild vom Fingerabdruck machen kann; natürlich gerne auch mit Google Glass. ^.^
 
So schön diese Technik auch ist - aber Möglichkeiten wecken Begehrlichkeiten. Die Geheimdienste und Starfverfolgungsbehörden werden innerlich wohl schon lächeln.
 
Was für ein primitiver Abklatsch... Mehr haben die nicht drauf? :-) Dachte, dass da wer weiß für Mega-Teil veröffentlicht wird. Samsung ist längst über den Zenit.
 
Ja und plötzlich ist das Galaxy Gear 3 auf Fitness/Gesundheit ausgerichtet. Ach Samsung...
 
@gola: Für die Gear gibt es jetzt schon einige Fitness-Apps.
 
Wozu dieser Artikel? Was im nächsten Samsung Handy drin sein wird, ist doch eh schon bei der Vorstellung des letzten iPhones bekannt gemacht worden...
 
wie alle gleich los heuln dabei ist es doch nur ein gerücht xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles