Tipp: iOS-Tool PhoneClean kostenlos abstauben

Die Computerbild verschenkt einmal wieder ein praktisches Programm: Das normal rund 35 Euro teure iOS-Tool PhoneClean für iPhone, iPod und iPad gibt es in einer Aktion kurze Zeit kostenlos. mehr... Iphone, App, Tool Bildquelle: iMobie Iphone, App, Tool Iphone, App, Tool iMobie

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nette Geste :) Kann man bestimmt mal brauchen
 
Irgendwie kapier ichs nicht wo GENAU ich den KEY eingeben kann. Kann das bitte mal jemand ausführlich und genauer beschreiben (die "Kurzanleitung oben im Artikel" hilft mir nicht weiter).
Wäre echt supi !
 
@Ollum: iPhone muss angeschlossen sein, dann ist da ein großer KAUFEN Knopf.
 
@moniduse: Danke! (hatte das iPhone "natürlich" nicht angeschlossen ;-). Das "+1" ist übrigens von mir !
 
keine kostenlose update Möglichkeit, Computerbild eben, nur crap
 
@simaticplc: Geschenkter Gaul und so...
 
Wer solche Tools anwendet hat selbst schuld. Sowas habe ich früher mal unter Windows ausprobiert und dann gemerkt, dass sogenannte Tools das System eher verschlechtern, als dass es was nützt.
 
@wingrill4:
Ich glaube auch das ist eher etwas für Hypochonder, als das es wirklich sinnvoll ist. Oft löschen solche Programme auch nur ein paar kB an Dateien, die dann beim nächsten Öffnen von den entsprechenden Apps direkt wieder angelegt werden.

An diejenigen, die es ausprobiert haben: Gibt das Programm irgendwelche quantitativen Rückmeldungen über die angeblichen Verbesserungen(z.B "x kB gelöscht")? Stellt jemand eine ernsthafte Geschwindigkeits-Verbesserung fest?
 
@Wolfgang3: Soll Leute geben, die Daten auch Platz- und nicht Geschwindigkeitsgründen löschen ;D
 
@DRMfan^^: Gibt auch Leute die wollen einfach nur bestimmte Daten löschen und keinen Geschwindigkeit oder Platzzuwachs erreichen.
 
@Recruit: Reicht es für diese "bestimmten Daten" nicht einfach nur den Private Surfing Modus einzuschalten? ;D
 
@RebelSoldier: in der Regel, eher nicht. Jeder Nutzer dieser Software entscheidet selbst wofür er die nutzen möchte. Da kann man es nicht nur auf Surf-Daten runter brechen.
 
@Recruit: Sorry, ich dachte die Ironie sei klar gewesen. Für das nächste mal verwende ich entsprechende Kennzeichnungen... ;)
 
@RebelSoldier: War diesmal nicht ganz eindeutig, Sorry auch meinerseits, hab dich mal wieder neutralisiert :)
 
@wingrill4: Unter Windows benutze ich höchstens auch nur noch die eigenen Mitteln, um überflüssige Daten wieder zu löschen. (Rechtsklick auf einen Datenträger und Bereinigen) Programme wie TuneUp und CCleaner kommen mir auf kein System mehr. Habe schon zu oft mein Windows damit zerschossen.
 
@s3m1h-44: also wenn man mit CCleaner seinen PC schießt, ist nicht das Programm Müll...
 
@nokiaexperte: Also der CCleaner ist mittlerweile das einzige Programm, dass in den Untiefen meines Systems rumwühlen darf, da ich mir damit noch nie Windows oder ein Programm zerschossen habe. Selbst die Vorschläge was aus der Registry gelöscht werden kann bestätige ich mittlerweile blind.
 
@wingrill4: Ist doch genau nach dem Stil der Computer Bild.
Ich weiß noch, in einer Ausgabe vor so ca, 2-3 Jahren hatten die ein Tool dabei, das auf der Taskleiste einen Knopf ablegte.
Wenn man den drückt, fährt der den PC in einen speziellen Modus herunter, der den Rechner an genau der Stelle fortsetzen lässt, an dem man den Knopf gedrückt hat.

Kommt's wem bekannt vor? Kein Wunder - das war der RUHEZUSTAND!
 
@wingrill4: Das Tool ist kein "Tuning" Tool sondern dient hauptsächlich zum löschen der App Caches. Beispiel: Spotify. Musikstreaming. Die App speichert jeden Song, den man mal gehört hat im Cache zwischen. So lange, bis das iPhone voll ist und iOS selbst damit anfängt, den Cache wieder frei zu machen. Manuell gibt es keine Möglichkeit den Speicher frei zu kriegen, ausser die App neu zu installieren (der Entwickler bräuchte nur eine Cache löschen option einbauen, die sind aber zu faul). Mit dem PhoneClean kann man genau diesen Cache löschen und schaufelt so teilweise mehrere GB an Daten frei. Sämtliche Einstellungen, Spielstände, Downloads usw. bleiben erhalten, da eben nur Caches gelöscht werden. Die restlichen Funktionen des Tools, sind eigentlich total unnütz, da man vieles auch mit iOS oder itunes direkt machen kann... Deshalb reicht auch die kostenlose Version vollkommen aus. Auf einem 16GB iOS Gerät ist PhoneClean Gold wert und spart mir im Schnitt 2-4 GB Daten ein. Somit kann ich weiterhin zu 16GB greifen und muss mir keine teuren 32GB kaufen. Spotify und Facebook erzeugen die größten Caches.
 
Man bekommt von den iOS Geräten im Normalfall den maximal möglichen Speicherplatz. Auch wenn viel Platz von Cachedateien belegt wurde (dafür ist Cache nunmal da), werden diese gelöscht, sobald der Speicher wirklich knapp wird. Es gibt auch Apps im Appstore für 99ct die das Gerät auf diese Art "reinigen": Sie belegen so viel Speicher bis das System alles "überflüssige" löscht. Das ist vom Nutzen zwar auch fragwürdig, aber wer unbedingt viel freien Speicherplatz möchte, sollte vielleicht besser mal auf diesem Weg probieren.
 
@Givarus: eigentlich soll das so sein aber bei mir z.B. klappt das nicht. Hab ein iPad3 und einige Apps die ziemlich viel Platz mit Cachedateien belegen aber wenn ich eine App installieren will die mehr Platz benötigt als aktuell vorhanden ist wird nicht etwa der Cache gelöscht :/
 
Ui, die Software hat bei mir gerade 2 GB gereinigt. TOP ^^
 
@kffeee: 660MB auf mein 16gb phone was eh immer fast voll ist. nice!
 
@kffeee: 3,33GB bei meinem iPad. Wobei man natürlich sagen muss, es wurden alle herruntergeladenen Zeitschriften gelöscht!
 
Danke.....aber der Axel Springer Verlag kann sich seine "Geschenke" sonst wo hin stecken.
 
@naund: Hast du einen Grund?
 
@spoover: Muss man Gründe aufzählen, um den Axel Springer Verlag zu meiden?
 
Habe das Tool gestern noch ausprobiert und ~200 MB mehr Speicherplatz auf meinem iPhone 4. Geschwindigkeitsverbesserungen konnte ich nicht feststellen, aber ich nutze auch iOS 6.x das ohnehin flüssig läuft. Mir wird in der Info aber immer noch ein Video angezeigt, dass definitiv nicht auf dem iPhone ist.Ganz nett soweit, aber ich würde nie und nimmer 35€ für so ein Tool ausgeben. Als Freeware wäre es OK.
 
18MB beim 5S. Davon sind 12MB Nachrichten die ich eigentlich nicht löschen möchte.
 
Ja, ich habe das Tool verwendet. Schon gut. Meistens deinstalliere ich die App, um App Cache reinigen. Jetzt kann das Tool diese Dateien reinigen. http://www.imobie.de/support/ipad-app-loeschen.htm
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich