Konto des neuen Silk Road komplett leergeräumt

Die Neuauflage des Online-Schwarzmarktes Silk Road steht wenige Wochen nach ihrem Start vor einem neuen Problem: Ein Angreifer soll sämtliche angegliederten Bitcoin-Konten leergeräumt haben. mehr... Geld, Brennen, Feuer Bildquelle: k.a. Geld, Brennen, Feuer Geld, Brennen, Feuer k.a.

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verkaufe 4359 Bitcoins, meistbietend. Wer hat Interesse? Alle selbst errechnet *hust*
 
Jetzt werden schon Betrüger und Schwarzhändler abgezockt... es gibt keine Ehre mehr auf diesem Planeten.
 
@rallef: da ist viel zu holen und gehen wenigstens nicht zur Polizei, das macht die Opferauswahl um so attraktiver...
 
@rallef: Heißt das, als Krimineller ist man normalerweise sicher vor anderen Kriminellen? Na wenn ich das früher gewusst hätte...
 
@dodnet: Das nicht, aber ein Krimineller kommt schneller zu seinem Recht als ein Ottonormalbürger ;-)
 
@dodnet: xD. Naja. Wohl anscheinend nur bis zu einem bestimmten Punkt ;-). Denn bei Geld hört die Freundschaft ja bekanntlich auf. Und da die Bitcoins ja tendenziell noch teurer werden macht sich der jenige jetzt nen schönen Tag B|
 
Ba,-Ba,-Banküberfall, Ba,-Ba,-Banküberfall, Ba,-Ba,-Banküberfall, Das Böse ist immer und Überall! :-)
 
Nur Bares ist Wahres.
 
@Basarab: Aja? Bis an der nächsten Ecke jemand lauert... :)
 
Naja, eigentlich kann man so Aktionen nicht gut heißen, zumal ich selbst mit Altcoins zu tun habe, aber hier hat es offenbar den richtigen getroffen.
 
Irre ich mich oder wird der größte Teil der errechneten Bitcoins nur für illegale bzw. dubiose Geschäfte genutzt?
 
@BiG-BennY: Ja, so wie der iOS Jailbreak nur für's Raubkopieren gemacht ist -.-
 
@ZappoB: Er hat nicht behauptet, Bitcoins seien für illegale und dubiose Geschäfte gemacht, sondern - unter Vorbehalt des Irrtums - die These aufgestellt, dass Bitcoins größtenteils für illegale und dubiose Geschäfte genutzt würden. Also wäre das Pendant in etwa "Ja, so wie der iOS Jailbreak größtenteils für Raubkopien genutzt wird" (ob dem nun so ist oder nicht vermag ich nicht zu beurteilen, aber es ist eine Sache wofür etwas gemacht wurde und eine andere, wofür es dann genutzt wird - auch wenn diese beiden Dinge in den meisten Fällen korrelieren dürften ;)).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen