Bericht: Intel verschiebt Broadwell-CPUs erneut

Eigentlich sollte die neue Prozessorgeneration von Intel schon im letzten Jahr auf den Markt kommen. Nach einem neuen Bericht ist der Start der Broadwell-CPUs jetzt auch in diesem Jahr eher unwahrscheinlich. mehr... Intel, Prozessor, Cpu, Broadwell, Sample Bildquelle: Intel Intel, Prozessor, Cpu, Broadwell, Sample Intel, Prozessor, Cpu, Broadwell, Sample Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Intel hat die Lager voll mit Haswell-CPUs. Diese sollen 2014 noch an den Mann gebracht werden, bevor man dann im nächsten Jahr eine neue Prozessor-Generation auf den Markt wirft." Ich finde diese Aussage irgendwie schwierig, insbesondere für Intel. "Kenner" der IT-Branche können sich nun evtl. noch ein Jahr zusammenreissen um auf die nächste Generation zu warten. Wollen wir für Intel hoffen, dass genug Leute Spontan eine neue CPU kaufen müssen oder sich einen neuen Rechner kaufen, ohne sich ausreichend zu informieren... Ich werde mir wohl auch bald einen E3-1230v3 zulegen. Vllt. habe ich ja Glück und die Preise fallen noch ein bisschen :)
 
@Billkiller: Naja, man muss ja davon ausgehen, dass der "Otto-Normal Verbraucher" sich damit nicht wirklich auskennt. Er liest "längere Akkulaufzeit" und denkt sich super, nehm ich. Ob da jetzt Haswell oder Broadwell drin ist wissen die wenigsten Käufer.
 
@wMAN: So ist es. Der Kunde kennt i3, i5, i7 was wirklich dahinder steckt...
 
@Billkiller: Ich hab mir auch erst vor 2 Wochen einen neuen PC zusammengeschraubt, mit besagter CPU. Mein erster Intel ... fühlt sich gut an :o ... Meine erste nVidia... fühlt sich auch gut an :o ... und alles so leise ... Ich träume wohl noch :D
 
@Ðeru: 1. Die Lautstärke ist vom verwendeten Kühler abhängig. Ich habe zu Hause einen i5 Boxed und einen FX 8350 mit Wakü - rate mal welcher leiser ist (Tipp: es ist nicht die Intel CPU ...).
Beim normalen Arbeitstempo abseits von Rendering etc. sind ALLE aktuellen CPUs eh schon so schnell, das man keinen Unterschied mehr feststellen kann. Der Flaschenhals ist hier ganz klar die Festplatte - vernünftige SSD verbauen, dann ists auch wurst, obs nun ein i3, ein i7 oder ein FX ist... merkt man nicht!
 
@SpiDe1500: Benchmarks zufolge, dürfte man einen ziemlichen Unterschied zwischen i7 und FX merken, vom i3 ganz zu schweigen :) ... Naja gut, ich habe mich unpraktisch formuliert, passiert ja öfters :) Trotzdem verwundert es mich das ich beim Spielen keine Lautstärkeunterschied merke. Meine bisherigen AMDs haben immer bisschen aufgedreht, dabei hatte ich nie eine Referenzdesign-Karte.
 
@Billkiller: Die Frage ist allerdings auch, ob sich das warten lohnen würde. Seit Sandy Bridge gab es zwar immer wieder kleine Sprünge aber wer schon einen hatte braucht definitiv nicht auf Ivy Bridge oder Haswell umsteigen. Für private PCs zum zocken o.ä. reicht bei weitem immer noch Ivy. Aktuelle Haswells sind bereits so sparsam, dass sie idle sogar ohne aktive Kühlung auskommen. Dazu noch ein semi-passives Netzteil, eine leise GPU-Kühlung und ein Gehäuselüfter auf 5V und selbst ein Zocker-PC kann idle endlich still sein.
 
Glaubt ihr, Intel könnte sich wo etwas leisten, wenn es eine ernstzunehmende Konkurrenz gäbe?
 
@Sonix2001: Ja.
 
@Sonix2001: Hat AMD nicht die letzten Jahre auch einiges mehrfach verschoben? Achte ich nicht so drauf, meine aber schon. Hat vielleicht andere Gründe und es wäre besser wenn sie sich das nicht geleistet hätten. Letztlich sind sie deswegen aber nicht gleich untergegangen obwohl sie mit Intel einen ernst zu nehmenden $Konkurrenten$ haben ;-).
 
Intel kann sich ja auch Zeit lassen, die Konkurrenz ist ja was Leistung und Energieeffizienz betrifft so oder so weit hinter ihnen.
 
Ich hoffe wirklich, dass irgendwann mal vernünftige ARM Laptops kommen (also mit echtem Windows oder OSX). Ich will einfach nur einen Laptop ohne Lüfter und mit mindestens 10h Akkulaufzeit. Kann dafür auch gerne nur so "leistungsschwach" sein wie das aktuelle iPad. Ich glaube nicht, dass man mit Intel als Partner so etwas bauen kann, zumindest wohl nicht in den nächsten 3 Jahren...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links