Pub-Intelligence: Nordkoreas Geheimfabrik gefunden

Mit Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen ist es gelungen, eine geheime Produktionsstätte für Interkontinental-Raketen in Nordkorea ausfindig zu machen und Vorwürfe gegen China zu entkräften. mehr... Nordkorea, Modell, Reketen Bildquelle: 38 North Nordkorea, Modell, Reketen Nordkorea, Modell, Reketen 38 North

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön. Aber an die Öffentlichkeit müsste das nicht gelangen. Erstens wüsste dann der Adolf von Nordkorea nicht, dass Andere es wissen. Und zweitens steht zu befürchten, dass er sich an der Gemeinde rächt und mal wieder Leute hinrichten lässt.
 
@mäkgeifer: Er soll ja eben wissen das es jeder weiß. Nichts ist schlimmer als wenn man mit nichts mehr beeindrucken kann, in seiner Situation-
 
@kkp2321: Beeindrucken? Also offensichtlicher hätte man die Hallen wohl nicht bauen können. Die Frage ist eher, was fangen wir jetzt mit dieser Information an? Richtig, nichts. Uns kann es völlig egal sein, in welchem Planquadrat diese Hallen stehen. Es war nur eine nette Schnitzeljagd, aber der gesellschaftliche Informationsgehalt ist gleich null. Die Reaktion der Machthaber dürfte dabei eher so ausgesehen haben: Oh, haben sie die Hallen doch schon gefunden. Hat aber gedauert.
 
@bgmnt: Demnächst stürzt ein Satellit ab, dummerweise genau auf diese Hallen - welch Zufall ;)
 
Sehr praktisch, da werden die ahnungslosen Leute für Militäraufgaben eingesetzt (Aufklärung) und das Militär kann das so eingesparte Geld für andere Zwecke nutzen - z.B. die Überwachung eben jener Helferleins.
 
Aha. Und was soll so ein Artikel auf einer Computer Webseite?
 
@balini: Das ist Winfuture doch schon lange nicht mehr.
 
@kkp2321: Das Internet und der Computer haben sich eben gewandelt...
 
@balini: Vielleicht weil die mit Hilfe von Informationen aus diesem Internt gefunden wurden. Das Internet gibts auch für Computer. Vielleicht liegt da der Zusammenhang.
 
@1338: Eine gute Idee - eine News für jede Sache, die mit dem Internet gefunden wurde. Viel Spass beim News Artikel schreiben.
 
@balini: Gott, wie beschränkt muss man sein. Es geht hier nicht nur um Nordkorea oder irgendwas mit Internet. Der Bericht sagt nur, dass ein Staat nichts verstecken kann. "Öffentliche Aufklärung durch die Vernetzung von Bürgern soll eine Alternative zu den klassischen und unkontrollierbaren Geheimdiensten bilden können." ... Gerade in NSA-Snowden-Zeiten ist es hilfreich über so etwas zu erfahren...
 
@balini: Ganz oben auf der Startseite steht es: "WinFuture» Die ganze Welt der IT". Außerdem hat es auch mit dem Open-Source-Gedanken etwas zu tun. Das macht uns das Internet möglich.
 
@1338: Alle man auf Google Maps.. das Ding wird doch zu finden sein ;D
 
@balini: man dann klick den Kram nicht an wenn es dich nicht interessiert, ich fand den Artikel sehr Lesenswert und Interesant und gefunden wurde das ganze mit den einfachsten Mitteln...
 
Lach mich kaputt : "dass diese als Forstfahrzeuge eingesetzt werden sollten" ... vielleicht haben die ja vorgehabt mit einer "Riesenflitsche" Baumstämme zu verschießen ... ???
 
@hasimen: bi-literale Verwendung von Fahrzeugen ist aber norma. Hubschauber, Jeeps, LKW.. gibt alles Ausbaustufen für Zivil und Militär.
 
@TurboV6: ... schon klar ! ... war nen´ Joke. Wobei ich mich frage was der Artikel hier mit Windows etc. zu tun hat ...
 
@hasimen: siehe [o3].. im Kern habt ihr recht. Aber.. naja. that's life.
 
@hasimen: Die ersten Tests laufen schon - http://tinyurl.com/d7k8xss
 
@Trashy: Der war gut ! Klasse.
 
"... YouTube Aufzeichnungen... "? "...Computer-Modell..."? Und anscheinend haben sie Google Earth verwendet. Also reichts doch für WinFuture...
 
@ZerTerO: Ich weiß jetzt nicht, ob du das wirklich ernst meinst, aber ich würde auch sagen: Klar reicht das! Und uninteressant finde zumindest ich sowas auch nicht.
 
@DON666: kann ich nur beipflichten
 
die haben maximal paar wellblechbauten inkl dummyfahrzeugen gebaut , und hübsch lackiert :D !
 
@lazsniper2: ... und dann haben sie die Dummies zur Parade mit Seilen an der Tribüne vorbeigezogen... hey die Koreaner haben's wirklich drauf, nicht wahr? ;)
 
@starship: exakt ;) viel heiße luft ...
 
Google Maps zeigt nur ein Hakmu in Südkorea, das auf einmal Nongam-myeon heißt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube