Facebook fordert Erreichbarkeit bei Drosselung

Das Social Network Facebook präsentiert sich gern selbst als zentraler, nicht zu ersetzender Kommunikations-Mittelpunkt der Menschheit. Entsprechend fordert man nun, von Drosselungen bei Datenverbindungen ausgenommen zu werden. mehr... Htc, facebook smartphone, HTC Salsa Bildquelle: HTC Htc, facebook smartphone, HTC Salsa Htc, facebook smartphone, HTC Salsa HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann fehlt nur noch die Möglichkeit, Downloads durch Facebook zu leiten und es gibt endlich ordentliche Mobil-Flatrates ;D
 
@dodnet: Geht über Gruppen ;)
 
@dodnet: hätte doch was, gratis flat von Netzclub und dann ab dafür alles über facebook laden xD
 
@picasso22: wäre da nicht das O2-Netz, welches hier in Berlin (zumindest bei mir) mittlerweile kaum benutzbar ist. Teilweise merke ich kaum noch den Unterschied zwischen gedrosselt und nicht gedrosselt, es kommen so oder so kaum Daten an.
 
@Link: kommste aus der zone oder was also ich hab super netz mit o2 egal wo ich hin geh in berlin außer da rechts halt
 
@Tea-Shirt: "da rechts halt"? Also ich wohne in Lichtenberg und insbesondere am WE ist das schon schlimm, manche Seiten laden so gut wie gar nicht, manche noch gerade so brauchbar, aber mit 64kbit/s hat das auch nichts zu tun. Nur Nachts und früh am morgen ist es wirklich noch OK, da erfährt man dann, wie es sein sollte, nur den Rest des Tages ist es dann eben nicht mehr so trotz "vollem" Empfang.
 
@dodnet: Und Facebook wird mit allen seinen Leistungen aber auch allen seinen Risiken noch dominanter am Markt. Wer kann das wirklich wollen?
 
Vielleicht kommt ja Hochmut wirklich vor dem Fall... Manche Uralt-Sprichwörter dürften sich gerne mal bewahrheiten. ^^
 
@DON666: Stimme dir zu, Facebook, für mich ein Ding was die Welt nicht braucht! Jetzt kommt gleich der shitstorm :D
 
Ich fordere das Facebook sich endlich an Deutschen Datenschutzbestimmungen hätl bevor hier irgendwas von denen gefordert wird!
 
@Clawhammer: Du forderst die Einhaltung von Daten...was??? Pfff. Das ist ja wohl total 2003. http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,749831,00.html
 
@Clawhammer: Ich fordere das Nutzer erst lesen bevor sie einen Dienst nutzen, dessen Bestimmungen ihn missfallen.
 
@kkp2321: Ich benutze diesen Dienst nicht und nu?
 
@Clawhammer: Dann beschwer dich nicht ;) Oder hast du vor den Dienst zu nutzen sollte er sich ändern?
 
@Knerd: Die Technologie dahinter ist intressant. Diaspora habe ich bereits testweise genutzt auf einem eigenen hub. Da bleiben die Daten ja nur auf dem Server wo man angemeldet ist. Man kann auch einen eigenen Server erstellen und mit den anderen verbinden, eigentlich die ideale lösung nur will das mal wieder keiner nutzen....Und man muss ja nicht zwangsläufig FB nutzen um Daten von sich da hereinzubekommen....
 
@Clawhammer: "Und man muss ja nicht zwangsläufig FB nutzen um Daten von sich da hereinzubekommen.... das finde ich auch nicht so toll." Gut, da hast du Recht. Zu Diaspora kann ich nichts sagen.
 
@Clawhammer: Ich benutze ihn und beschere mich nicht über die Bedingungen.
 
@kkp2321: Damit diese Dienste komplette Narrenfreiheit genießen dürfen, oder wie jetzt?
 
@DON666: Das nennt man freien Markt. Ich bin zwar kein liberaler Heini aber ich bin auch kein Freund von staatlichen Restriktionen weil Leute sich nicht informieren auf was sie einlassen.
 
@kkp2321: http://www.youtube.com/watch?v=sglZGSwK6ow ? :D
 
@kkp2321: Und forderst du auch, dass das lediglich pro-forma erteilte Einverständnis ernst gemeint ist? Ich denke, die meisten Nutzer wollen ihren Erstgeborenen behalten, auch wenn Google und Facebook sich in ihren Geschäftsbedingungen die Möglichkeit einräumen, jederzeit ihren Mitarbeiter Rumpelstilzchen vorbei zu schicken und das Balg abzuholen.
 
@AhnungslosER: Eine wirklich passende Analogie.
 
@kkp2321: Nicht wahr? Finde ich auch.
 
Ich fordere keine Erreichbarkeit auch ohne Drosselung. Wo wir gerade bei "Wünsch dir was" sind ;)
 
Jeder ist sich selbst der Nächste...
 
So ein quatch. Wenn die Drosselung bei so ca. 2 Mbit/s (macht o2 ab Mitte des Jahres) sich etabliert wird facebook problemlos möglich sein.
 
@zivilist: Und die Kündigungen gehen in die Tausende. Da o2 nun die heftigsten Festnetzdrosseln eingeführt hat, nachdem die Telekom vorerst gänzlich sich zurück gezogen hat.
 
@kkp2321: O2 wird das sicherlich auch überdenken, da diese ja an der Telekom gekoppelt sind.
 
@zivilist: Eigentlich sind die an die Bundesnetzagentur gebunden, da die Telekom die Preise ja nicht frei entscheiden darf. Diese selbst kritisiert ja die Drosselpolitik.
 
@zivilist: Im Mobilfunk gibt es aber nirgends eine Drosselung, wo noch was funktioniert.
 
Ich war jetzt 3 Tage auf 1% von 7,2MBit UMTS gedrosselt. Facebook ging problemlos, man braucht halt nur paar Sekunden mehr Geduld. Mal davon abgesehen, dass ich den Chat auf dem Handy abgestellt hab, weil mir Leute einfach auf den Keks gehen, wenn man immer erreichbar erscheint.
 
@LoD14: Genau diese paar Sekunden unterscheiden von "Ich surf hier jetzt weiter" und "Dieser langsame Dreck hier"
 
@-adrian-: ja, das ist aber auch son Phänomen der heutigen Zeit. Selbst gedrosselt ist mein Handy noch schneller als die Modems Mitte der 90ger. Und das haben wir auch überlebt :D
 
@LoD14: Das Phaenomen nennt sich Fortschritt. Lass es dir am besten nicht von deinem Grossvater erklaeren. Uebrigens waren die Statischen Homepages nicht so wie heute
 
@-adrian-: würde eh zu lange dauern, mit der postkutsche den brief an ihn zu schicken. da google ich lieber auf meinem 28k modem.
 
@LoD14: nur haste bei dem heutigen webeverseuchten Dreck bei Aufruf einer Seite schon mehr Traffic als Mitte der 90er in einer ganzen Woche. Der Vergleich hinkt also leicht. ;-)
 
@hcs: Kannst ja ziemmlich easy wieder ändern, wozu gibt's Adblocker und Ghostery. Wenn nicht rooten kannst (oder willst) auf Smartphone, nimmst den Firefox. Damit laufen die Plugins und du sparst ohne Ende mobilen Traffic :)
 
@LoD14: http://www.masswerk.at/googleBBS/ dann aber hiermit
 
Ich würde ja jetzt gerne morgen ne News sehen, dass die Pornhub Macher twittern, dass sie dasselbe fordern (haben sie vermutlich nicht, aber die sind oftmals gut für "sowas"). Das würde ich auch eher unterstützen :D
 
Tja dann muss FB das halt wie Bild oder N24 machen und selber Simkarten anbieten.
Mit ner N24 karte kann man gedrosselt noch normal auf n24 surfen und mit ner Bild Karte normal auf der Bild Webseite.
(Aber das kostet fb wohl zuviel daher lieber mal sinnlos was fordern und nebenbei versuchen damit die netzneutralität aufzuweichen)
 
Ich finde das von Vodafone richtig, denn das ist ein Verstoß gegen die Netzneutralität. Das hatte doch die Telekom auch probiert, erst die DSL-Anschlüsse mir Volumentarif verticken und dann zahlende Anbieter zu einem Managed Service hochstufen und von der Drosselung ausnehmen.
 
Haben die mitbekommen, dass der Hype immer mehr abflaut? *kopfschüttel*
Kommt noch soweit das es einen FB-Tarif gibt löööl
 
@Walkerrp: Mich würde es nicht wundern wenn T-Mobile dann neben dem SPOTIFY Tarif auch einen FB-Tarif anbietet :p :p :p
 
Herr Größenwahn möchte das Er immer und überall Beachtung findet.
 
Genau! So ein Quatsch... Das ist Benachteiligung von "nicht FB Nutzern" und das wird Klagen anch sich ziehen! Dann lieber alles entdrosseln, bis auf Videos und Musik.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte