Windows Phone 8.1 mit neuer "Maxi"-Tile-Größe?

Microsoft will mit Windows Phone 8.1 "Blue" offenbar die Auswahl an verschiedenen Größeneinstellungen für die Live Tiles der Modern UI ausbauen. Angeblich soll es künftig insgesamt vier verschiedene Kachelgrößen geben. mehr... Windows Phone 8.1, Windows Phone Blue, Onscreen-Buttons, Onscreen-Tasten Windows Phone 8.1, Windows Phone Blue, Onscreen-Buttons, Onscreen-Tasten Windows Phone 8.1, Windows Phone Blue, Onscreen-Buttons, Onscreen-Tasten

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine solch große Tile wäre super, momentan umgeht man das ja mit Apps, hat dann aber die Unterbrechungen drin. Sehr toll, 8.1 scheint ein tolles Update zu sein!
 
Allen schon mit der dritten Spalte, es sollte als Option in den Einstellungen sein (auch bei 4") und jeder kann selbst entscheiden, ob er das möchte oder nicht.
 
Ich bin mal gespannt was nach den viereckigen Kacheln kommt. Vill Kreise? Oo Trapez? DREIECK? O.O
 
@Clawhammer: Runde gibts doch jetzt schon ;)
 
@Knerd: Bei Windows Phone? Oo
 
@Clawhammer: Bei Android und iOS ;)
 
@Knerd: Die lassen sich da einfach bissl inspirieren :P Ist ja nich so wie bei Apple das letztendlich behauptet wird wir habens erfunden :D
 
@Clawhammer: Rund ist das neue Quadrat:
http://www.youtube.com/watch?v=8NwrFETNE1E
 
@nayooti: :d wie geil ja ! :D
 
Also ich hätte gerne noch was zwischen Small und Medium. So mit dem Verhältnis (2:1).
 
Eine Anpassung der Tiles an die von RT ist ja eigentlich nur logisch wenn man die beiden Systeme verschmelzen moechte
 
@-adrian-: Ich hoffe, dass auch genau das passieren wird.
 
@-adrian-: Genau das ist es, was die Leute nicht begreifen: Verschmelzung hat gar nichts damit zu tun, ob man auf allen Systemen die gleichen Kachelgrößen zur Verfügung hat. Immerhin scheint es Microsoft so langsam zu begreifen. Seit Windows 8.1 sieht man auf dem Desktop ja nur noch ein großes Zurückrudern.
 
@Jean-Paul Satre: Natuerlich heist es verschmelzen. Wenn ich die Entwicklung fuer eine App mache dann will ich die Live kacheln nicht bei jedem System unterschiedlich zur Verfuegung haben sondern die gleichen vorraussetzungen in jedem System vorfinden. Das ist die Idee hinter einem einheitlichen Store.
Das Rueckrudern von Windows 8 ist eigentlich nur ein Verschmelzen von Metro In den Desktop. Damit sich die Leute erst in 2 Versionen merken wie unnoetig der Desktop eigentlich ist. Das merkt man ja schon wenn leute Quaengeln dass sie Live Tiles auf dme Desktop haben wollen. Da frag ich mich wieso sie das wollen und nicht einfach den Startscreen nutzen. Wegen dem Hintergrund Bild - also bitte :O
 
@-adrian-: Das macht Sinn, solange das Ziel-GUI für alle Plattformen optimal wäre. Ein Smartphone hat aber ein ganz anders Nutzungsprofil als ein PC. Apple weiß das, selbst Google zeigt mit Chrome OS, dass sie es wissen, und MS lernt es gerade auf die harte Tour. PS: Die Kachel für das Smartphone ist durchaus sinnvoll. Allerdings ist die Oberfläche für ein Desktop-OS alles andere als sinnvoll.
 
WOW... was für eine Revolution! Vielleicht erfindet irgendwann jemand sogar noch frei anpassbare Kacheln? Aber das ist technisch sicher ein zu komplexer Prozess, als das es möglich wäre /ironie
 
@dodnet: Und was bringen dir frei anpassbare Kacheln? Damit alles so hingerotzt aussieht, wie auf einem Android-Homescreen?
 
@Knarzi81: Freiheit? Aber scheinbar wollen die Leute ja immer weniger selbst ändern können und in ein festes Schema gepresst, sorry, eingekachelt werden.
 
@dodnet: Das hat überhaupt nichts mit Freiheit zu tun, sondern mit einem festen Raster, welches der Übersichtlichkeit dient, damit es am Ende eben nicht so aussieht: http://www.tylers-kneipe.de/images/schreibtisch.jpg
 
@Knarzi81: Android hat auch ein festes Raster, und dein Screenshot lässt sich auf jedes OS mit Desktop übertragen. Bei Android kann man viele Widgets z.B. innerhalb des Rasters beliebig vergrößern oder verkleinern, wo ist da jetzt ein Problem mit der Optik im Vergleich zu den Kacheln? (Außer dass die Kacheln grottenhäßlich sind ;))
 
@Knarzi81: Ganz tolles Beispiel. Echt. Falls du es noch nicht gemerkt (oder nie ausprobiert hast), bei dem "dahingerotztem" Android kann man auch nicht pixelgenau verschieben, sondern nur im Raster. Aber man kann die meisten Widgets beliebig groß machen.
 
Maxi-Tile belegt jetzt 1280 x 768 Pixel^^
 
hab ich das jetzt richtig verstanden, das es für win 8.1 ein update geben wird? ich habe seit sonnabend nen notebook da ist win 8.1 drauf. wie kommt man denn dann an so ein update? wie gehabt über windows update oder anders?
 
@snoopi: Windows Update
 
@snoopi: du hast das falsch verstanden, weil sich der Artikel um Windows PHONE dreht.
 
@der_ingo: sorry, verlesen *schäm*
 
@snoopi: Ja, es wird ein Update für Windows 8.1 geben. Irgendwann. Demnächst. ;)
 
es gibt doch schon vier verschiedene Kachelgrößen, kleiner quadrat, mittlerer quadrat, länglich, großer quadrat
 
@flipidus: Nicht für Windows Phone 8.
 
@davidsung: ups, du hast recht, habs grad bei meinem lumia ausgetestet
 
wann kommt denn endlich mal wer auf die idee ein hochkant tile zu machen?!
 
Wann kommt mal jemand auf die Idee platzverschendende Funktionsschaltflächen/Kacheln auf kleinen Mobilgerätedisplays als den Schwachsinn anzusehen, der sie tatsächlich sind und zu einem Bedienkonzept zu greifen, das den wenigen Platz auf kleinen Mobilgerätedisplays effizient nutzt?
 
@nOOwin: Sehr gerne. Aber wie soll das aussehen? Du brauchst doch Elemente, mit denen du interagieren kannst. Und zu klein dürfen sie auch nicht sein, da menschliche Finger eine bestimtme Größe haben.
 
@AbendSchreck: Zum Beispiel so, wie Microsoft bereits im Jahre 2002 Tablets spezifiziert hat (das funktioniert auch für SmartPhones), die mit Windows XP Tablet Edition ausgeliefert werden durften. Auf den Geräten damals musste man sich bei der Bedienung auch nicht das Display mit den eigenen Fingerabdrücken zukleistern und zudem versperrte man sich damals nicht mit den eigenen Fingern die Sicht zum Display, wenn man auf eine Schaltfläche in Windows tippte. Dazu brauchte man keine platzverschwendende, nicht normgerechte und wegen fehlendem haptischen Feedback nicht blind im 10-Finger-System zu schreibende Displaytastatur und unterwegs präzise zeichnen oder Fotos bearbeiten konnte man auf den Kisten damals auch problemlos, wovon man auf heutigen Fingertouch-Geräten nur träumen kann.____Wir scheinen, was die Bedienung mobiler Geräte angeht, vor 12 Jahren bessere Hardware gehabt zu haben als heute. Heutzutage versauen wir uns scheinbar lieber ehemals effiziente Bedienoberflächen von Betriebssystemen mit platzverschendenden Kacheln und setzen grösstenteils wieder auf Single-Tasking-Betrieb statt auf Multitasking. Das ist eine klare Rückentwicklung und kein Fortschritt.
 
Und ich will ne Vollbildkachel, hab ich mir schon immer gewünscht!
 
@Roger_Tuff: Wenn Du eine App öffnest, hast Du doch eine Vollbildkachel...Multitasking ist für heutige Nutzer ja scheinbar ohnehin ein Problem.... ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.