Firefox Australis ist jetzt im Aurora-Kanal verfügbar

Die nächste große Version des Firefox-Browsers mit dem Codenamen "Australis" rückt näher und hat nun einen Pre-Release-Meilenstein erreicht. Sie hat den Nightly-Kanal vor kurzem verlassen und ist nun per Aurora erhältlich. mehr... Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Aurora, Australis Bildquelle: Mozilla Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Aurora, Australis Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Aurora, Australis Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das geht mir echt gegen den Strich langsam. Alle paar Wochen geht der Mist mit den Addons von vorne los. Gerade gehen sie mal wieder kommt nen Update und das war es. Wird erstmal ausgestellt (Update) und manuell gemacht
 
@J3rzy: Öhm, du weisst aber schon wozu Aurora da ist?
 
@OttONormalUser: JAA. Aber beim release Kanal ist es ja nicht anders.
 
@J3rzy: Oh doch, bei Aurora kommen fast täglich Updates, und im Release alle 6 Wochen, es sei denn es wird etwas kritisches gefixt. Aber welche Addons gehen denn angeblich jedes mal nicht mehr? Nimm die ESR wenn dich das wirklich stört.
 
@J3rzy: Mozilla denkt darüber nach, ihr Release-Modell etwas zu verändern, sodass nur noch alle 9 Wochen eine neue, finale Version veröffentlicht wird.
Gehen dir deine Add-Ons nach jedem Major-Release kaputt? So viel wurde in letzter Zeit doch nicht geändert.
 
@J3rzy: Also von meinen ca. 20 Addons hatte kein einziges seit den letzten 10 oder mehr versionen irgendwelche Inkompatibilitätsprobleme. Was für exotische Addons nutzt du?
 
@lutschboy: Blöd isses halt wenn Funktionen rumzicken auf die gleich mehrere Addons Einfluß haben könnten. So hat sich bei mir die Tage das Wiederherstellen von Tabs verabschiedet. Jetzt weiß ich aber nicht ob es die Aktualisierung vom Cyberfox oder die von den rund 40 Addons waren. Das muß ich noch mal in aller Ruhe nachstellen und schauen wer der Störenfried ist.
 
@J3rzy: Seit der Umstellung des AddOn-Verhaltens in Version 19(?) war V 27 die 1., wo Mozilla etwas wichtiges im AddOn-System geändert hat - und Australis im Auroa-Channel ist bei mi die 1. version, die ein Problem mit AddOns verursacht hat. TMP hat mir alle nicht angepinnten Tabs unanklickbar gemacht. Kurz Devversion drauf und es läuft wieder. Ergo keine nennenswerten Probleme in Sicht von hier aus.
 
@J3rzy: Bei mir läuft noch eine Firefox-Version von kurz nachdem die Versionsnummer in den 2-stelligen Bereich gewechselt ist. Meine AddOns laufen daher seit Jahren völlig problemlos.
 
@nOOwin: Hab einen PW Manager. Der zickt immer rum. Deswegen habe ich das Auto Update jetzt deaktiviert
 
@J3rzy: Das sowas nervt kann ich mir gut vorstellen.
 
Synchronisierung gibt es doch schon seit etlichen Jahren bei Firefox. Wo lebt ihr?
 
@starbase64: Ja, neu ist nur, dass es auf Accountbasis funktioinert und nicht mehr mit diesem Synchronisierungscode ...
 
Wer Probleme mit TabMix+ hat, sollte sich die 0.4.1.3pre.140204a1 installieren.
 
Ich sehe noch immer keinen technischen Grund, warum man für einen simplen Sync einen Account bräuchte. Oder irgendwas anderes außer einen FTP-Zugang.
 
@zwutz: Wie willst du ein Sync sonst vornehmen?
 
@-adrian-: So wie bisher. Hat zumindest bei mir immer gut geklappt. Warum ich jetzt noch ein Account brauche ist mir schleierhaft.
 
@-adrian-: Das synchronisieren auf WebDAV ging damals mit Xmarks BYOS eingentlich absolut problemlos. Auf jeden Fall deutlich geschmeidiger als das aktuelle Sync und auch noch auf meine eigenen Kisten.
 
@-adrian-: FTP, WebDAV, etc. Alles was vollkommen in der Hand des Nutzers liegt. Für Laien kann man immer noch irgendwas Accountgebundenes dranhängen, aber rein technisch sehe ich keinen Grund dazu
 
@zwutz: Dann installiert dir halt nen Addon welches es so loest. Das Firefox integrierte Sync hat doch quasi schon immer so funktioniert, oder nicht
 
@-adrian-: Und genau deswegen nutze ich das integrierte Sync nicht. Aber eine integrierte Lösung ziehe ich extra Addons immer vor. Ich versteh nur nicht warum sie sich diesen Overload mit den Sync-Servern antun wenn bestehende technische Lösungen weder schwerer zu nutzen noch weniger sicher sind.
 
@zwutz: Weil es die "Kunden" bindet.
 
@-adrian-: Binden und vergraulen liegt aber verdammt dicht beieinander.
 
@zwutz: die integrierte lösung kann aber auch eigene server bedienen.
 
@DerGegenlenker: ... wenn man darauf deren Software installiert. Nicht wirklich was ich erwarte ;)
 
@zwutz: ist alles open source ;)
 
Wieso klingt das hier, als wäre der Sync neu?!
 
@DRMfan^^: Acc-gebunden
 
"Firefox hat in den letzten Monaten und Jahren etwas Staub angesetzt, da die aktuelle Oberfläche nicht mehr unbedingt zeitgemäß daherkommt." Ich finde das aktuelle Design eigentlich ziemlich zeitlos, Australies gefällt mir von den Tabs nicht, das hab ich schon früher bei Opera nicht gemocht und dann bei Iron auch nicht... Naja dann muss ich halt einen Skin installieren...
 
@L_M_A_O: Vor allem läßt sich das Design ja (noch) nach Belieben anpassen, was mit Australis dann wohl nicht mehr in diesem Umfang möglich sein wird. Also IMHO ist das neue Design nicht besser sondern nur stärker auf Touchbedienung ausgelegt, was wie üblich zu Lasten der Mausbedienung geht.
 
@L_M_A_O: Das aktuelle Design fügt sich so gar nicht der aktuellen Trendlinie. Ob sie einem gefällt oder nicht, Firefox sieht in Windows 8 aus wie ne Windows 9x Software. Die Tabs gehen einfach mal gar nicht.
 
was bin ich froh, dass es auch nach dem australis release (etwa 2017?!) mehr als genug entwickler geben wird, die das theme wieder auf die gewohnte optik bringen (was die tabs betrifft). ich versteh echt nicht, wie man diese geschwungene chrome optik nutzen kann? gerade auf windows 8 mit seinem kantigen design sieht das bestimmt total super aus /i
 
@Slurp: Bin da ganz deiner Meinung, anscheinend gibt es hier aber genug Leute die nicht unserer Meinung sind xD(siehe o6).
 
@Slurp: Wo ist Chrome denn geschwungen? Ich frag mich echt, wo ihr immer Chrome seht Oo
 
@Slurp: Naja aber wenn sie jetzt nicht Rundungen machen würden, wie sollten sie dann in ein paar Wochen wieder das Design auf Ecken umstellen können?
 
@lutschboy: :D der war gut
 
@lutschboy: Du meinst dann, wenn MS wieder Rundungen einführt? ^^
 
@OttONormalUser: Das wird so schnell nicht wieder passieren^^ Bin aber echt gespannt, wie Win9 von dem Design wird und wie Metro sich da einfügt.
 
@L_M_A_O: Jo, das wird noch sicher spannend. Aber vielleicht bekommen wir dann ja auch endlich ne Core-Variante die man auch ohne GUI bedienen kann. PowerShell FTW!
 
Erinnert mich stark an Google Chrome. Die Bedienung ist stark vereinfacht. Mir gefällt der Browser so wie er jetzt ist. Das einzige, was ich nicht kapiere ist, wie man im Windows8-Modus zwischen Tabs umschaltet.
 
@M4dr1cks: Ist das vielleicht wie bei dem IE? Rechtsklick in die App und dann müssten die Tabs oben erscheinen?
 
@M4dr1cks: Für Metro gibt es doch eine eigene App, oder?!
 
@TYPH00N: Du kannst im Browser zwischen Desktop und Metro wechseln.
 
@M4dr1cks: Erkläre mir mal bitte, wo sich die Bedienung nun stark vereinfacht hat im Gegensatz zu dem hier: http://goo.gl/kwd5T7
 
Hoffentlich verbessert sich neben dem Design auch die Performance, dann wechsle ich auch wieder zurück zu Firefox
 
@Ben22: Musst du noch warten, er ist noch 0,0001Ms langsamer als die Konkurrenz Oo
 
@Ben22: Die Performance ist eigentlich ganz gut solange man nicht mehrere Duzend Addons installiert hat. Allerdings habe ich mit rund 40 Addons immer wieder das Problem daß beim Öffnen einer größeren Seite ein Core mal eben bis zu einer halben Minute unter Volllast steht. Da würde es mich schon interessieren was da alles so vor sich hin werkelt.
 
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/classicthemerestorer/
Mit diesem Addon lässt sich Australis entfernen.
 
"Das funktionell wahrscheinlich interessanteste Feature ist die Synchronisierung, die sich Nutzer bereits lange wünschen: Und zwar kann man sich künftig einen Firefox-Account zulegen und darüber wie beim Chrome-Browser von Google seine Lesezeichen und Tabs sowie den Verlauf abgleichen. Diese Synchronisation betrifft auch Firefox-Versionen auf anderen mobilen Betriebssystemen, aber auch das eigene mobile Firefox OS. " <-- Hä? Das mach ich schon seit mindestens einem Jahr..? Hab ich was verpasst? :D
 
Australis und die ads sind mir egal,ich nutze Seamonkey jetzt.

Da bekomme ich kein Australis, keine runden tabs und ich brauche keine add-ons installieren um anzupassen.

Hab mir erst überlegt Palemoon oder den Cyberfuchs zu installieren, aber das sind nur umgeklebte Placebobrowser wie viele im Internet schreiben.

Aber nen browser wie Chrome will ich nicht, auch nicht nen Feuerfuchs der teilweise jetzt so aussieht und teilweise eingeschränkt ist in der Anpassung.

Aber mit Seamonkey bin ich bester Hoffnung, und Mozilla kann mir den Buckel runterrutschen :D
 
Und das beste.. sorry für den Doppelpost... Da gibts noch ne echte Statusleiste was mir sehr wichtig ist.

Und an alle die jetzt einwenden wollen dass auch Seamonkey Australis erhalten wird, das Leistencode Segment ist da an anderer Stelle, wodurch die Anpassung bestehen bleibt im Browser.

Schön dass sich zumindest ne Gruppe von devs nicht dem Chrome Trend beugt und Mozilla und Google und auch Opera die lange Nase zeigt und in sicheren Bahnen kreist!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles