Aus für Flappy Bird: Erfinder erträgt den Erfolg nicht

Das Gratis-Spiel Flappy Bird feiert einen echten Höhenflug zwischen scharfen Kritikern und echten Fans. Die Erfolgsgeschichte könnte aber mit einer plötzlichen Notlandung enden. Der Erfinder will die App nicht länger anbieten. mehr... App, Spiel, Gratis, Flappy Bird Bildquelle: Dot Gears App, Spiel, Gratis, Flappy Bird App, Spiel, Gratis, Flappy Bird Dot Gears

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht hat er ja einen Liebesbrief von Nintendo bekommen, dass ihnen das Grafikdesign des Spiels bekannt vorkäme und man ihm ein Angebot machen wolle, dass er nicht ablehnen kann. *Aluhut*
 
@metty2410: Vielleicht ist einer Tages aufgewacht und einen blutigen Sack mit abgetrennten Vogelköpfen unter seiner Decke gefunden, wer weiss?
 
@metty2410: er wurde schon böse beschimpft in den Stores... nur weil die Leute keine Geduld haben wurde er beleidigt und seine App mit einem Stern abgestraft.
 
@TurboV6: Naja, abgesehen davon dass es relativ schwer zu sein scheint hat es seinen Grafikstil relativ offensichtlich von Super Mario abgeschaut (vergleich' mal die Röhren sowie das Design von Flappy Bird selber mit einem Cheep Cheep) und könnte genauso gut Teil eines Tutorials für Game Maker o.ä. sein.
 
@metty2410: Schwer ist relativ. Ich mag solche Spiele und komme oft genug über 40. Rekord liegt bei 76. Und wenn man Instragram nach #FlappyBird durchsucht bin ich da nicht allein. Das ist immer nur eine Randgruppe, die dann ausfallend wird.
 
so ein hype um so einen crap...
 
@Mezo: Die Mehrzahl der Smartphone-Spiele sind da auch nicht viel gehaltvoller. Und warum auch, wenn man überlegt, wofür die da sind? Die sollen einen mit möglichst schnellem Einstieg unterwegs unterhalten, wenn man gerade mal 5 Min. an der Haltestelle auf den Bus wartet! Da bringt einem auch das beste Spiel nichts, wenn es so komplex ist, dass man es nur zuhause spielen kann, weil es zu lange dauert um einzusteigen. Nur die wenigsten Leute, die ich kenne, widmen sich zuhause längeren Spielesessions an ihrem Smartphone. Und für unterwegs ist sowas, wo man nicht viel mehr machen muss als einen Knopf im richtigen Moment zu drücken, gar nicht schlecht.
 
@mh0001: schon richtig, aber vom prinzip gab es solche spiele schon sicher 1000 mal für smartphones. ich hatte noch nie was für smartphone games über, vielleicht liegts auch daran ^^ vielleicht könnte das hearthstone von blizzard ändern.
 
@Mezo: Hearthstone macht schon viel Spaß, aber auf dem Handy unterwegs weiß ich nicht... ^^ Viele Partien dauern mehr als 15 Minuten, manchmal auch ne halbe Stunde. Es kommt bei mir eher selten vor, dass ich unterwegs so viel Leerlauf am Stück habe, wo ich mich dem Spiel widmen kann. Aber für ne längere S-Bahn-Fahrt wär das bestimmt ganz nett :)
 
@mh0001: ja genau. wenn ich überhaupt lust auf nen spiel hätte, dann im zug und dort hätte ich die zeit für 1-2 spiele ^^
 
@Mezo: Ach, wenn sogar Winfuture darüber berichtet muss es gut sein. Die berichten ja nun wirklich nicht über jeden Furz der irgendwo am A**** der Welt geschieht. Und wie ich vorhin gesehen habe hat auch die BILD schon darüber geschrieben.
 
@Mezo: naja du magst generell keine Smartphone Spiele und stufst das unter "crap" ab... und "crap" hin oder her der Erfolg spricht bände, lese ich da etwas neid heraus ?
 
@M. Rhein: So so, hat was kein Erfolg und man findet es Scheiße, dann ist es so, weil es Scheiße ist, aber hat etwas Erfolg, dann ist es der Neid, auch wenn es genauso Scheiße ist.
 
@klein-m: warum verdrehst du meine Worte ? ich dachte du wärst erwachsen !
Wenn man aber etwas "generell" mist findet (zum Beispiel Smartphone Games) sollte man sich kein nüchternes Urteil über ein einzelnes Spiel bilden. War auch aus meiner Seite nicht böse gemeint aber ich betrachte das halt etwas nüchtern ;)
 
@M. Rhein: Wo habe ich deine Worte verdreht?
 
@klein-m: weil ich das nicht so geschrieben habe ... ?
lese doch oben meine Beitrag da steht wie ich es gemeint habe, oder soll ich es dir noch aufmalen ?
 
@M. Rhein: Du unterstellst ihm Neid, weil er was "crap" findet, was "Erfolg" hat. Was soll ich also verdreht haben in re:7? Und da du nicht in der Lage bist Texte zu schreiben die du auch selber verstehst, solltest du es wirklich mal mit Malen versuchen, evtl. liegen da deine Qualifikation drin, deine Gedanken auch sinngemäß an andere weiterzuleiten...
 
@klein-m: du verdrehst schon wieder den Text, ich hab nie geschrieben weil er es crap findet ist es neid... für dich nochmal... ---> und bitte richtig lesen bevor du andere beleidigst <----

ER macht sich eine MEINUNG von dingen die er generell nicht mag ? Das ist ein wiederspruch...

Und falls du es immer noch nicht verstanden haben solltest, belass es eben dabei, du hast recht und ich meine ruhe aus dem Kindergarten bin ich schon sehr lange draußen kleiner.
 
@Mezo: heute sagt man so viel hype um so viel crap.. früher hat man da noch gesagt, dass die simplesten dinge manchmal einfach die besten sind.. aber generation call of duty kennt sowas halt nicht mehr.
 
@luckyiam: eben. Alte Perlen wie Tetris, Pong, Tankwars wären heute vermutlich auch simpler Scheiß den es bestimmt wie Sand am Meer gibt.
 
FLappy Bird ist fast eine 1:1 Kopie von dem 2011 Game Piou Piou vs. Cactus.

Kein Wunder das der Flappy Bird Macher Muffensausen bekommt.
 
@HomerS: Nicht zu vergessen die Super Mario Röhren. Mit Nintendo ist da nicht zu spaßen.
 
@Morku90: aso hat Nitendo das Patent auf grüne Röhren?
 
@curl: Auf grüne Röhren aus dem Baumarkt, wie du uns mit deinem simplen Weltbild vermitteln magst, sicherlich nicht. Aber gegen große Röhren, die grundlos aus dem Boden und aus dem Himmel(?) ragen, ihrer Funktion (in der realen Welt) entmachtet wurden und nur noch ein Hindernis in einer fiktiven Welt darstellen, ihren Ursprung in einem von links nach rechts bewegenden Jump and Run in 2D Klötzchengrafik haben, grafisch eine Lichtreflektion von linker Seite haben, kann das schon anders aussehen. Hätte er sie wenigstens gelb oder Pink gemacht, aber nein, er wählte auch noch rein zufällig das typische grün. Ich hätte bei so einem Erfolg dann auch Muffensausen bekommen. Gib doch selbst bei Google "Flappy Bird Nintendo" ein und du wirst genug News zu dem Thema finden. Nintendo möchte sicher ungern mit fremder Software in Verbindung gebracht werden.
 
@Morku90: und wo ist das jetzt patentiert. Es gibt auch sonst freie Mario-Klone mit grünen Röhren, die noch nie eine Klage von Nitendo gesehen haben.
 
@Morku90: http://blogs-images.forbes.com/erikkain/files/2014/02/flappy-bird-mario.png
 
@HomerS: http://gandhirules.com/site/blog/gamedev/flappy-bird-isnt-a-copy-precisions/

Es unterscheiden sich schon mal die grundlegenden Spielmechaniken, aber beides sind sidescroller also eindeutig eine 1:1 Kopie.
 
@Octuin: Es unterscheiden sich die grundlegenden Spielmechaniken also ist es eindeutig eine 1:1 Kopie? ist das nicht irgendwie der falsche Schluss?
 
@hezekiah: http://de.wikipedia.org/wiki/Ironie
 
@Octuin: http://de.wikipedia.org/wiki/Ironie#Ironie_im_Internet ;)
 
Scheint so als würde es dann doch nie für Windows Phone geben.
 
@curl: http://www.windowsphone.com/de-de/store/app/flappy-bird/9bf76692-f5ca-4a5f-a533-2ce0d9c0e6e1
 
@hhgs: nur eine von vielen Fake Apps.
 
@curl: Ähm... Und was ist dann das für ein Spiel, dass ich seit gestern auf meinen Windows Phones habe, das zufällig auch Flappy Bird heisst, und zufällig genauso ausschaut wie auf allen anderen Platformen?
 
@Tintifax: Du spielst eine von vielen Fake Apps auf Windows Phone http://winfuture.de/news,80203.html
 
@curl: Dir ist aber klar, dass das ebenfalls nicht das Original ist?
 
@hhgs: Er hat auch nie behauptet dass es das Original ist.
 
@curl: Man könnte auch einfach das nehmen, worauf die Idee für Flappy Bird höchstwahrscheinlich basiert :)
http://www.windowsphone.com/de-de/store/app/line-birds/975d0326-2083-4cdf-a3ef-99aecf4ec8dd
Steuerung und Kollisionserkennung funktionieren da übrigens perfekt. Auch von der Optik und den Animationen her ist das viel hübscher eigtl., halt eben nur kein Mario-Style. Insofern ist es wirklich manchmal echt komisch, wie so ein Hype zustande kommt. Da existiert es ein Spielprinzip seit Jahren, findet gute Rezensionen aber erreicht eben keinen Massenhype. Dann kommt auf einmal eine neue App mit dem gleichen Spielprinzip, die nicht einmal überall an die bereits erschienenen Varianten heranreicht, doch auf einmal einen Massenhype auslöst. :) Manchmal ist es eben im Wesentlichen einfach nur das Timing, was stimmen muss, damit ein Spiel gerade dann erscheint, wenn die Masse sich nach einem neuen Liebling umsieht. Im Fahrwasser von so etwas wie Flappy Bird oder auch Quizduell können dazu ähnliche Spiele erst einmal egal wie gut sie sein mögen auf längere Zeit nichts reißen.
 
Er will aufhören weil er Hassmails und Morddrohungen von dummen Leuten bekommt. Ja, das Spiel ist schwer. Aber deswegen den Entwickler so fertig zu machen ist wirklich unterstes Niveau. Wenn man sich konzentriert, schafft man einen guten Score. Aber die Generation ADHS ist bei der kleinsten Herausforderung direkt überfordert.
 
@w4n: "Generation ADHS"? was meinst du damit?wenn meinst du damit?

Jetzige Kinder, Teenager? ADHS wurde in den 90gern als Diagnose gehypt. Meinst du alle 24 Jährigen?

Die frage ist ernst gemeint und frei von Sarkasmuss: Wer ist generation ADHS?
 
@Legasteny: http://www.n-tv.de/wissen/Ritalin-Verordnung-nimmt-zu-article10031411.html
 
@hhgs: Ich stell die frage anders:

w4n wenn meinst du mit generation ADHS? bitte definieren
 
@hhgs: achso, studenten, die versuchen ihr kaum studierbares studium mit mehr unnötigem druck im vergleich zum diplom zu studieren sind es also ganz klar, die sich wie ungebildete, unterbemittelte und nichts auf die reihe kriegende generation aufspielt und andere wegen einem simplen aber doch zu schweren spiel mit mord etc. bedroht. jap klar...
 
@w4n: und das weisst du weil du den Typ kennst?
 
@w4n: ich bin da genauso verwundert, wie Legasteny. wen meinst du mit generation ADHS?!? sollte es das sein, was hhgs gesagt hat, so hab ich dazu ja schon was an hhgs geschrieben. das fazit dieses kommentars ist schlicht, dass das einfach nur blödsinn ist! und da ich diese pauschalisierungen dieser "die heutige generation ist ja..." nicht abhaben kann, weil das nichts anderes ist, als ohne sich mit dem problem ernsthaft auseinandergesetzt zu haben aber ganz schnell meint erkannt zu haben einfach einen angeblichen "sündenbock" gefunden zu haben und man selbst in der jugend (bzw. die generationen damals) ja auch so viel besser war... also ich finds erstaunlich, dass man dazu "fähig" ist, angeblich irgendwas in anderen generationen zu erkennen, gleichzeitig aber selbst nicht so selbstreflektierend sein kann und die dummheiten der eigenen generation erkennt oder sie wenigstens nicht hinter den heutigen anstellt!!! ich bin zwar keiner, den man in die generation ADHS wie von hhgs beschrieben, einordnen kann, da ich für mein studium kein ritalin nehme. aber ich finds einfach nur dumm, wenn man ständig alles auf irgendwelche und angebliche generationen schiebt und sich so das leben einfacher machen will (und dieses dumme generationen-gelaber ist hier ja häufiger anzutreffen). schließlich ist es ja so einfach mit dem finger zu zeigen und nicht nachzudenken... also nochmal, wen bitte meinst du mit generation ADHS??
 
@larusso & Legasteny: Die Antwort auf eure Frage: Geht auf die Google Playstore Steite, gebt "Flappy Bird" ein und lest euch die Erfahrungsberichte. Genau diese Leute meine ich! Smartphones zerstören wegen einem Spiel? WTF?!
 
@w4n: und warum ADHS und vor allem warum "generation"? (ich nehm mal an, dass dort entsprechende hassnachrichten geschrieben wurden)
 
@w4n: ich wollte es gerade schreiben aber das hast du schon, die kommentare sprechen Bände.
Es ist wirklich ein schweres Spiel, aber schau dir doch mal die 14 bis 18 Jährigen Kiddis an (ja 18!)
Die drohen den entwicklern und schlagen leute wegen 50 cent halb oder ganz tot... mit generation ADHS het er sich vill. unglücklich ausgedrückt, aber fest jeder Teenager den ich kenne nimmt Ritalin, das wird verschieben wie Kaugummi und es ist und bleibt eine DROGE...!!!
 
@M. Rhein: blödsinn! von "generation ADHS" kann gar keine rede sein! ich kenne nur eine einzige person, die ritalin nimmt. aber sie brauch es auch, weil sie wirklich ziemlich hippelig werden kann und es selbst mit ritalin teilweise zu sehen ist, dass sie sowas wie ADHS haben muss. "fast jeder teenager, den du kennst", jaja klar... (ich will hier nicht meine erfahrung als referenz hinstellen, aber genauso wenig solltest du es tun! wenn deine aussage denn überhaupt der wahrheit entsprechen würde. nimmt man alle verschreibungen her, so kann diese menge gar nicht auf "fast alle" teenager aufgeteilt werden! und wie kaugummi ist doch auch wieder blödsinn! ich kenne welche, die auch versucht haben ritalin zu bekommen und ihr arzt hat es ihnen nicht verschrieben! aber ja, alles nur verzerrt und pauschal aus artikeln zu nehmen muss schon irgendwie die realität abbilden...)
 
@larusso: tja kommt vill. auch aufs bezugsgebiet an, schließe da auch nicht aus dass es von Bundesland zu Bundesland anders gehandhabt wird, aber wenn du hier im umkreis von 200 km auf schulen gehst wirste ein anderes Bild davon bekommen... ich drück es mal freundlich aus, wir haben uns noch auf dem Klo versteckelt um ne KIppe zu rauchen... letzte Woche hat mir mein ehemaliger Rektor erzählt dass Sie froh wären Sie würden nur Zigaretten finden und ich rede NICHT vom Kiffen....

Ich bin ja auch nicht gegen Ritalin, ich habe selbst ADHS, gehe in keine Terapie und nehme auch kein Ritalin das hat aber persönliche Gründe.
Wenn es den leuten hilft (was es auch soll) ist es in auch in Ordnung. Aber nicht an Kindern, bei Ritalin gibts das gleiche Problem wie bei Alkohol es wird verharmlost wobei Ritalin extrem gefährlich ist bzw. sein kann...

achja bilde dir bitte keine Meinung über eine Krankheit die JEMAND selbst hat, was du siehst und was in meinem vor geht sind zwei paar schuhe... ADHS kann sehr schlimm sein wenn man Sie nicht unter kontrolle hat...
 
@M. Rhein: naja, und auch damals hat nicht "fast jedes" kind heimlich zigaretten geraucht!! da kann man doch wohl auch nicht von "fast jeder" sprechen! insofern ist die aussage des rektors hier auch nicht viel wert, wenn es darum geht, ob "fast jeder" ritalin nimmt. und ich würd nicht mal sagen, dass es vom bundesland, sondern vom arzt abhängt. achja, ich bilde mir keine meinung über eine krankheit, die jemand anderes hat. sie hat mir selbst erzählt, dass sie ritalin nimmt, weil sie ADHS hat! also darf ich ja wohl sagen, dass sie es braucht, weil es ihre eigenen worte waren! sie selbst hat auch gesagt, dass sie ohne ritalin sehr hippelig ist. und wenn man aus "normalem wissen" über diese krankheit nunmal weiß (und zusätzlich von dieser person selbst), dass das auch was mit hippeligkeit zu tun hat und ich das bei ihr sehe, ja dann sag ich doch auch natürlich laut und deutlich, dass man es ihr manchmal auch ansehen kann, dass sie wohl tatsächlich ADHS hat! (ich sag ihr das natürlich nicht ins gesicht. aber hier in dem umfeld darf das doch wohl erlaubt sein! ich läster ja nicht über sie!) ich wüsste nicht, warum ich da still sein sollte oder mir irgendwo eine (schlechte?) meinung über die krankheit bilde?! darf ich jetzt noch nicht mal sagen, dass jemand eine bestimmte krankheit hat (mit den üblichen symptomen), wenn jemand diese krankheit auch wirklich hat?! sorry, aber das seh ich anders und auch wenn du selbst ADHS hast, brauchst du dich deswegen überhaupt nicht persönlich angegriffen fühlen! und zum schluss, nochmal ein "achja": ich hab mit keinem wort gesagt, wie es in ihr vorgeht! zitiere mich da doch bitte!...
 
Finde ich stark, dass er da so vehement einen Schlussstrich zieht. Zu viel Geld, Aufmerksamkeit und Ruhm machen krank, da scheint mir das ein sehr weiser Schachzug. Aber natürlich werden das Menschen die schon blind vor lauter Dollarzeichen in den Augen sind, nicht wirklich einsehen können.
 
@nablaquabla: Täglich 50.000 Euro... Sagen wir das rennt 2 Wochen schon so. Ganz ehrlich: Da dreh ichs auch ab! :)
 
@Tintifax: Warum denn? Also für mich ist diese Entscheidung nicht navollziehbar. Soll er doch einfach sagen, er will die App nicht mehr weiterentwickeln und supporten bzw. Nichts mehr damit zu tun haben. Er könnte einfach seine Online Accounts löschen, und schon ist die Sache für ihn gegessen... Dafür hätte er weiterhin die Einnahmen. Und selsbt wenn er das Geld nicht will/braucht, kann er es immernoch spenden. Aach gott, für mich einfach unfassbar, warum das immer so endet. Ich wäre sowas von überwältigt und glücklich, wenn ich plötzlich so viel Geld verdienen könnte, aber viele Leuten, denen das passiert ertragen es dann nicht mehr, so viel Geld zu besitzen. Mir ist es sehr rätselhaft, wie das solch negativen psychischen Einfluss haben kann. Wie man sich da so reinsteigern kann. Geld ist nicht alles sollte mn auch zu reichen sagen, einfach keinen Kopf drüber machen, das Geld behalten und ein normales, unbeschwertes Leben genießen. Man muss ja nicht einen auf Bonze machen... Wie gesagt, ich kapiers einfach nicht...
 
@Laggy: Wenns wirklich eine Kopie ist, riskiert er einen Prozess...Und mit einer dreiviertel Million kommt man auch schon ein bissl weiter. Noch ein Monat rennen lassen, bei 50.000 pro Tag, und schon bin ich saniert...
 
@Laggy: Dann wünsche ich dir und deinen Bekannten dass du das irgendwann mal lernst. Die Welt dreht sich nicht um dich, Menschen haben eben ihre Gründe, und die sind in den seltensten Fällen irrational.
 
@nablaquabla: Er hätte es auch einfach verkaufen können. Jetzt kommt er erst recht in die Medien :D
 
einfach mal paar wochen seine internetverbindung kappen ... meme ... mächtig geld kassieren, und danach verschwinden. gut is!
 
Ich glaube an seiner Stelle hätte ich jetzt einfach mal für einen Monat alle Computer weggepackt und wär in einen Urlaub gefahren und dort kein Twitter, Emails, Telefon...
 
@Ben22: Dann kommt Fanpost per Brief ins Hotel ^^
 
hmm, dann gibts jetzt noch viele Last-Minute-Downloads und somit mehr Werbekohle :D
 
Guter Mann. Kümmert sich um sich, nicht um den schnöden Mammon.
 
Der Fehlerteufel hat sich unter dem Zitat eingeschlichen... "Deshlab"
und zum topic...nie gespielt, seh schon auf den ersten blick das es mich nur 2min unterhalten würde...wodurch verdient er die 50k am tag? werbung?
 
@FAGabriel: Deine Antwort steht äußerst versteckt und schwer zu erkennen im gleichen Satz.
 
@FAGabriel: jopsch und die Werbung kam nun von winfuture, da alle ihren Adblocker auschalten sollten und die nun genug kohle eingesammelt haben.Deshalb gabs hier auch nen Artikel drüber!
 
ich kann den schon verstehn das eim son hype auf die nerven geht wenn jeder auf einmal was von dir will usw .... der arme kerl der will echt seine ruhe und kotet sogar auf das geld. wenn mehr menschen so wären -.-
 
@Tea-Shirt: Mit nem Verkauf wäre schneller Ruhe gewesen ;)
 
ich hab gestern paar mal auf iphone gespielt und gleich 30 geschaft.
 
Dazu muss man auch bedenken, dass der gute Herr aus Vietnam kommt. Und im asiatischen Raum sind die Menschen traditionell tendenziell eher introvertiert und nicht so "aufmerksamkeitssüchtig" wie viele im Westen. Man könnte auch spekulieren, dass es in Vietnam schwieriger ist, plötzlich reich zu sein, weil die Bevölkerung dort insgesamt ärmer ist. Vermutlich kann man es vergleichen wie mit einem Lottogewinner, der 30 Mio EUR gewinnt bei uns. Die meisten scheitern am Geld. Insofern kann ich verstehen, wenn er sagt: Genug ist genug.
 
An der Story ist irgendwas faul ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles