Windows 8.1 Update 1: Taskleiste in Metro & mehr

Microsoft steht offenbar kurz vor dem Abschluss der Arbeiten am ersten großen Update für Windows 8.1. In der gestern geleakten Vorabversion wirkt Windows 8.1 Update 1 bereits weitgehend vollständig, es gibt aber auch einige interessante Neuerungen. mehr... Windows 8.1 Update 1, Windows 8.1 Blue, Taskleiste, Taskbar, Metro Taskbar, Metro Taskleiste, Modern UI Taskleiste Windows 8.1 Update 1, Windows 8.1 Blue, Taskleiste, Taskbar, Metro Taskbar, Metro Taskleiste, Modern UI Taskleiste Windows 8.1 Update 1, Windows 8.1 Blue, Taskleiste, Taskbar, Metro Taskbar, Metro Taskleiste, Modern UI Taskleiste

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist "Update 1" ein offizieller Name? Das wird langsam zu viel für so eine Bezeichnung (nach heutigen Massstäben)
 
@Berndl: Jo, ich fände "Windows 8.1.1" besser, oder gar "Windows 8.2".
 
Das alles sieht mir eher nach einem Service Pack aus , aber Update 1 lingt auch nice :D

Ist zu viel Schnick-Schnack für meinen Geschmack. Aber wers mag.. :-)
 
@pc_doctor: Es gibt keine Service Packs mehr, das heißt jetzt einfach immer Update.
 
@HeadCrash: Hey, ja ich weiß. Ich wollte lediglich damit sagen, dass es -bezogen auf die neuen Funktionen- mehr als ein Update ist.
 
@pc_doctor: Achso, okay. Aber der Begriff Update ist ja inhaltlich nicht wirklich definiert. Es wäre jetzt nur noch schön, wenn MS den Begriff endlich mal durchgängig benutzen würde. Windows und die Developer-Tools kennen mittlerweile nur noch Updates, für SharePoint oder SQL Server gibt es aber immer noch Service Packs und Updates. Ich finde die Unterscheidung eher überflüssig. Für den Endkunden ist das Ergebnis doch eh immer dasselbe.
 
@HeadCrash: die service packs haben alle bis dahin veröffentlichte wichtigen updates beinhaltet und das ist nun nicht mehr der fall, daher der neue name - so habe ich das zumindest verstanden.
 
@pc_doctor: Aber ausgerechnet ein Service Pack war bis auf eine einzige Ausnahme (das SP2 für Windows XP) immer nur eine einfache Patchsammlung, damit alle Updates in einem Rutsch offline installiert werden können :)
 
MS sollte mal daran arbeiten, das es jetzt schon 2 Stellen gibt wo der PC aktuell gehalten werden muß, updates gibt es im Store und bei Windows update, was soll der Schwachsinn? Ausserdem muß mir mal jemand erklären warum es im Windows Store nichtmal MS Office gibt.
 
@duduli: Weil es office noch nicht als App gibt. Ich denke mal sobald dies der Fall ist, könnte der Vertrieb wohl durchaus durch den Windows Store erfolgen. abwarten was noch kommt.
 
@MarcelP: Der Windowsstore soll ja nicht nur für apps sein, das ist ja das lächerliche.
 
@duduli: Weil man sich aus dem Windows Store nur ModernUI-Apps installieren kann. Und mit Windows Update werden nur Systemeigene Komponenten/ Microsoft Office/ Silverlight/ Visual Studio/ SQL-Server/ Windows Defender und sonstige schon installierte Microsoft Produkte aktualisiert. Bei Ubuntu sind der Store und die Softwareaktualisierung vom Benutzeroberfläche her auch getrennt.
 
@eragon1992: Und wie passt das update auf Windows 8.1 in deine logik?
 
@eragon1992: in Ubuntu läuft das über den gleichen Paketmanager. Bei Windows hat sich MS nur aus dem Grund dazu entschieden, es nur über den Windows Store beziehen zu können, dass die Leute sich einen MS Account holen und die Modern UI App des Stores nutzen müssen. Weil das noch nicht viele machen, hat bisher nur eine Minderheit der Windows 8 Nutzer die aktuellste Version von Windows.
 
@curl: Ich glaube kaum, dass das an den Accounts liegt. Ich kenne keinen einzigen Win8-Nutzer, der keinen Account hat. Ich denke das Update auf 8.1 erfolgt deshalb nicht, weil das gros der Nutzer davon garnichts weiß bzw. wissen will.
 
@kritisch_user: Oh doch.. Windows 8.0 erinnert einen schön regelmäßig daran auf 8.1 zu updaten ;).

Edit: http://bit.ly/1bHiDiW
 
@curl: Das beides in Linux unter den gleichen Paketmanager laufen wusste ich schon länger, bloß die Benutzeroberfläche vom Store und der Softwareaktualisierung sind halt unterschiedlich. Frage mich aber wirklich, warum sich jeder über das Microsoft Konto aufregt, es aber bei Android und iOS aber absolut Okay ist, dass man da für die AppStores und einigen andere Apps unbedingt einen Google/Apple Account braucht, aber sich deswegen niemand beschwert.
 
@duduli: Kann nur Marketingmüll sein. Ich hatte bisher nur einmal mit Win 8 zu tun, wollte das Update auf 8.1 ziehen, und war auch irritiert dass ich es in Windows Update nicht angeboten bekam. Bin dann auf Microsoft.com und hab es manuell gezogen.
 
es wird an allen Ecken rumgedoktert und so richtig haben will es doch keiner, das ach so tolle Win8 Win8.1 und jetzt Win8.1 Update 1 . Ein Witz ist das ganze!
 
@bigprice: Die wurschteln sich echt etwas zurecht in Redmond. Unfassbar. Man merkt, wie hilflos sie eigentlich versuchen, was gescheites aus Win 8 zu machen... Oje...
 
@wingrill4: Leute - das sind doch nur die schnelleren Updatezyklen. Das hat Balmer schon vor Jahren so verkündet und eingeleitet. Und das ist auch gut so.Und wer immer noch glaubt, dass er ein Windows bekommt, das sich 4 Jahre nicht ändert, der hat das alles schlicht nicht mitbekommen und ist wohl von der Realität überholt worden. Das gilt übrigens auch für die Messer der Verkaufszahlen, die die Entwicklung von Windows 8 mit der von z.B. XP oder Vista vergleichen. Geht einfach auch nicht. Sprecht mal mit nem Manager von MS Deutschland - der wird euch das erklären.
 
@teclover: Ich ruf ihn gleich morgen früh an, nachdem ich mit dem CEO gesprochen habe. Soll dir übrigens ausrichten, dass dein Hotmail Account voll ist, sollst ihn mal leeren. Und ein Dyson Manger hat mir letztens doch tatsächlich erzählt, dass Dyson die besten Staubsauger herstellt und ihr neustes Produkt am besten ist. Das hat mich richtig überrascht, aber vielleicht findest du die Ironie auch selbst :)
 
@curl: ist es nun schlecht zu wissen, wie es intern bei MS läuft? Es geht doch nicht um beste Produkte, sondern um einen seit Jahren angekündigten geänderten Updateprozess.
 
@bigprice: erst beschweren sich alle über Defizite. Dann setzt Microsoft diese Community-Wünsche um bzw. korrigiert sie. Und anschließend wird Microsoft genau deswegen kritisiert. Komische Welt.
 
@TurboV6: ja genau und beschweren tun sich die User nicht über das nachbessern von Defiziten sondern darüber das Microsoft einfach ein Hypridsystem weiterentwickelt welches keiner haben will, nicht die Desktop-Benutzer noch die die Touch benutzen! Dieses System gehört einfach auf den Müll! Eigentlich kann nur ein striktes trennen von Touch und Desktop den erhofften Erfolg bringen aber sie wollen mit aller gewallt dabei bleiben und das geht allen aber auch allen auf den Sack die mit einem System arbeiten wollen!
 
@bigprice: ich nutze Windows 8 seit beginn und mittlerweile meine ganze Familie. Als Freelancer kenne ich genug Kunden, die Windows 8 ebenfalls erfolgreich einsetzen. Persönlich kenne ich Windows 8 Hater nur als Großfirmen mit zentraler IT oder Leute, die sich damit noch nie wirklich auseinander gesetzt haben, sondern rein aufs Bashing aus sind.
 
@TurboV6: große Firmen haben aber auch andere Anforderungen als die kleine 2 Mann Klitsche.
 
@curl: bei Großfirmen gibts keinen Grund umzusteigen. Da ist es auch völlig normal, dass einzelne Versionen übersprungen werden. Mit Metro hat das recht wenig zutun.
 
@TurboV6: Das kommt auf die Großfirma an. Wir haben auch eine zentrale IT und dennoch sind hier alle Rechner immer auf dem neusten Windows.
 
Warum es nicht einfach Windows 8.2 nennen? Was soll das rumgeeier mit dem Namen? Das verwirrt nur den Durchschnitts-User. Und wenns ein Update ist, sollte es auch über Windows Update bezogen werden und nicht im Store. Warum muss bei Microsoft alles so umständlich sein?
 
@w4n: Damit du dir nen Microsoft Account holst - sonst gibts dafuer keinen Grund. Das Oekosystem foerdern
 
@w4n: Das macht es nur noch inkonsistenter. Windows 8.1 ist ein Minor Release, das Update 1 jedoch ein optionales Windows Update.
 
@davidsung: Es kann ja trotzdem unter Windows Updates als optionales Update angeboten werden, wie man es schon in vorherigen Windowsversionen gewohnt ist.
 
Taskleiste unterhalb von Metro-Apps? Als ein Ultrabook-Nutzer mit Touchscreen: JAWOHL!
 
Die Taskleiste sieht nicht so aus, als ob sie für Tabletnutzer nutzbar wäre. Microsoft sollte sich ihr Konzept noch mal überlegen. Es wird nicht kritisiert, dass Windows 8 auch für Tablets nutzbar ist, es wird die Vermischung zwischen Tablet- und Desktopoberfläche kritisiert. Microsoft hat hier ein System geschaffen, bei dem sowohl der Desktopnutzer von Tablet UI Elementen genervt wird und der Tabletnutzer von Desktop UI Elementen. So wird das nichts, die Bereiche müssen klar getrennt sein, so dass man Windows sowohl als Desktopnutzer ausschließlich über Desktop UI Elemente, als auch ausschließlich über Tablet UI Elemente bedienen kann.
 
@curl: So wie ich es verstehe, kommt die Taskleiste nur, wenn man die Maus an den unteren Bildschirmrand bewegt - also nicht bei Touchnutzung. Das selbe gilt für die neu-alten Kontextmenüs.
 
@adrianghc: Also so in etwa, als ob die Metro-Anwendungen auf dem Desktop laufen würden, wenn man die Task-Leiste verstecken lässt?
Ich fände es eher eleganter, wenn Microsoft die Taskleiste umdesignen würde, um die Icons, etc. wie kleine Kacheln aussehen zu lassen.
Dann könnten sie die bei Mausnutzern IMO auch permanent anzeigen lassen - dann kommt in den Taskleisteneinstellungen ein Menüpunkt, in dem man dies manuell an/abstellen kann und gut is'.
Das selbe nochmal mit dem Desktop im Ganzen (also Explorer, etc). Ist ja nicht so, als ob Metro/ModernUI an sich hässlich ist. Problem ist nur, dass sich das mit den Überresten von Aero so beißt.
 
@metty2410: Ich hoffe, die ganzen Icons werden unter Windows 9 endlich mal überarbeitet. Es wurde ja oft über die altbackene Optik von iOS gelästert, aber die alten Symbole aus Aero sind ja auch schon sieben Jahre alt.
 
@adrianghc: Gibt glaube ich sogar noch ein paar, die noch von XP oder gar 95 stammen.
 
@curl:

Beim Tablet bleibt man doch weitestgehend in der Modern UI u.a. für Internet, Filme und Musik aber Professionelle/s Programme/arbeiten und Touch passt nicht immer so gut zusammen es ist aber dennoch gut wenn man alles in einem Gerät/unter einer Oberfläche hat, immerhin besser als 2 Gerät mitzuschleppen! Es kommen auch immer mehr Hybrid Geräte, da nutzt man eben einmal Modern UI und anderes mal wieder den Desktop, reine Desktop Systeme sterben vermutlich irgendwann aus!
 
@PakebuschR: Du kannst unter der Modern UI noch nicht mal alle Systemeinstellungen vornehmen, geschweige denn den Papierkorb leeren. Nichts halbes und nichts ganzes, sorry ... die Grundidee ist gut, die Umsetzung ist es bei Windows 8 nicht. Ein saubere Tabletbedienung und eine saubere Desktopbedienung ist immer zu bevorzugen, als ein buntes Durcheinander wie bei Windows, egal ob in einem oder zwei Geräten. Ein Bagger ist kein Skalpel und ein Skalpel kein Bagger!
 
@curl: Wieso nicht? Ich nutze sogar die Windows 7 Taskbar an einem Touchscreen ohne Probleme. Sogar das Startmenü lässt sich prima per Touchscreen bedienen und das sogar an einem ollen resistiven Touchscreen (die übrigens noch schön matt sein können und somit bei Sonneneinstrahlung keinen Augenkrebs verursachen).
 
@Freudian: Aber mit einem Stift oder? Ohne Stift finde ich es schon sehr schwierig den Desktop bei Windows 7 per Touch mit dem Finger zu bedienen.
 
@curl:

In den 2 Punkten hast du recht, hier und da fehlt schon noch etwas Feinschliff aber ansonsten finde ich es gut so und mit Update 1 wird das ganze weiter verbessert finde ich, eventuell werden die Punkte ja auch noch in Angriff genommen?
 
Völlig hirnrissig das ganze! Hoffentlich wird es mit dem neuen CEO besser. Oder wer auch immer für diesen Mist verantwortlich ist.
Ich hab schon 2010 nicht gerafft warum die nicht einfach Windows Phone 7 für Tablets rausgebracht haben. Damals hieß es, strategische Entscheidung. Da kann man nur sagen -> Tolle Strategie ;) Prima.
 
@Flauschi: Was genau ist daran hirnrissig? Wenn alles so bleibt wie es ist, ist es schlecht, und wenn Microsoft was für Mausnutzung besser machen möchte, auch? Ich denke bzw hoffe, das sind sowieso alles nur temporäre Maßnahmen und werden unter Windows 9 sicher besser umgesetzt.
 
@adrianghc: Gegenfage, was genau ist denn nicht hinrissig? Zwei Desktops, zwei Systemsteuerungen, zwei Update-Manger, zwei Systeme die völlig unnötig Energie verbrauchen. Das betrifft übrigens auch die RT Version. Wenn ich unterm Desktop den Mediaplayer anmache und Musik abspiele und wechsel anschließend zurück in den METRO-Startschirm und spiele von dort auch Musik ab, dann höre ich beide Lieder parallel. Aus Entwicklungssicht ist es ebenfalls schrott. Habe ein Surface und auch eine App dafür geschrieben. Um die App zu debuggen, wie man es von iOS, Android oder Windows Phone herkennt muss man unter Windows 8 umständlich einen Remotedebugger installieren etc. Einfach schlecht umgesetzt. An allen Ecken und Enden. Wäre ich der Projektverantwortliche hätte ich einige Leute entlassen.
 
@Flauschi: Okay, ich dachte, mit "hirnrissig" hast du dich speziell auf das Update bezogen. Zwei Desktops? Die zwei Systemsteuerungen wären in der Tat weniger problematisch, wenn man nicht hin und her wechseln müsste. Versteh aber nicht recht, was du mit dem Energieverbrauch meinst? Das Verhalten mit dem Mediaplayer hast du auch, wenn du auf dem Desktop zwei verschiedene Mediaplayer startest, also verstehe ich deinen Punkt nicht. Bezüglich des Debuggens hab ich keine Erfahrung, also kann gut sein, dass du recht hast.
 
@adrianghc: hab dir versehentlich ein + gegeben^^

Naja also Ein Startschirm und ein Desktop. Der Energieverbrauch ist von Windows 8 bedeutend höher als von zb. einem iPad. Ist ja auch logisch. Ist ja ein richtiger PC mit allen Funktionen. Aber auch die RT-Variante hat einen sehr viel höheren Energieverbrauch. Aber wenn man auf dem Startschirm ist, von Unterwegs etc, wozu dann einen PC? Das versteh ich nicht so recht. Finde die Strategie irgendwie unlogisch.

Bzgl. Musikplayer, wenn mich das schon irre macht mit dem Desktop und den Startschirm, wie soll sich da ein Standard-User verhalten, der nicht den ganzen Tag einen IT-Arbeitsplatz hat?
 
@Flauschi: Wenn du unter Desktop jetzt einfach nur die Programmverknüpfungsablage verstehst, gibt es zwei, ja. Aber der Startschirm ersetzt doch das alte Startmenü, da konnte man auch Verknüpfungen ablegen. Das mit dem Energieverbrauch stimmt wohl zumindest in der x86-Version. Was du mit dem Musikplayer hast, versteh ich immer noch nicht. Wieso sollte irgendjemand ein Lied über den Desktop starten und dann über den Starbildschirm mit einem anderen Programm gleich nochmal - und sich dann auch noch beschweren?
 
@adrianghc: also der Musikplayer war nur ein Beispiel. Genauso könnte es ein Browser auf dem Desktop sein, indem ein Video läuft auf Youtube. Nun wechselt der Nutzer in den Startschirm und dort gibt es ebenfalls einen Browser. Er klickt nun auf den Browser, geht hier auf Youtube. Und hört aber noch das Youtube vom Desktop.

Man kann es einfach nicht schön reden. Es ist und bleibt nun mal für 95% (Geschätzt) der Nutzer ein Designfehler.

Und da beschimpfe ich noch nicht mal das absolut hässliche Design. Mit sich ständig ändernden Bildern und Informationen. Das macht mich irre.
 
@Flauschi: Tut mir Leid, ich verstehe deinen Punkt immer noch absolut nicht. Du kannst genauso im Desktop zwei unterschiedliche Browser mit YouTube öffnen, es ist doch das gleiche. Hässlichkeit ist relativ, zumal sich sämtliche Livekacheln abschalten lassen. Ich würde es aber auch nicht mögen, wenn auf meinem Startbildschirm zig Kacheln wie wild ihr Bild wechseln.
 
@Flauschi: Hätten sie WP7 für Tablets rausgebracht, hätten sie das selbe Kompatibilitäts-Dilemma wie bei den Handys im Moment. Und ein einfaches WP7 auf dem Tablet wäre auch nicht gerade der Burner gewesen. Das hätte den Tablet-Ruf von Microsoft von vornherein ruiniert. Und wenn der Ruf einmal futsch ist, bleibt er es auch hartnäckig.
 
verstehe immer noch nicht ganz warum sich bei Wn8 nun die größte Mühe gegeben wird mit 8.1 und Update 1 und haste nicht gesehn...es aber bei Win 7 nur ein lausiges Service pack gab und sonst nix mehr. kein SP2. kein Updaterollup! Nichts! Danke MS!
 
@legalxpuser: Ich finde es zwar auch nicht schön, aber warum ist doch eigentlich ziemlich leicht zu verstehen. Hauptsächlich Ressourcenverteilung und vielleicht wollen sie sogar Windows 7 durch diesen Umstand weniger attraktiv machen, wer weiß.
 
@adrianghc: Das war offensichtlich Rhetorik........
 
@legalxpuser:
Auch mit einer der Gründe warum W7 mein letztes Microsoft Betriebssystem (W8 ist ja aber auch eher eine Werbeplattform) ist.
 
na das is aber merkwürdig meiner startet aber direkt auf den Desktop.
 
@didi58: Weil Du das so aktiviert hast. Das passiert aber nicht von allein (muß es m. E. auch nicht). Im Newstext steht's auch genau so drin: Man kann es einstellen, daß es direkt in Desktop bootet.
 
Ich weiß daß es kleinlich wirkt, aber als Newssite sollte man wenn man professionell wirken möchte die offizielle Bezeichnung "Modern UI" verwenden und nicht das umgangssprachliche Metro. Wie sollen es die Leute lernen wenn es überall falsch verwendet wird?
 
@Johnny Cache: weil es halt nicht eine "moderne" sondern einfach nur einen hässliche Metrooberfläche ist! Da ändert auch der Name nix dran^^
 
@bigprice: Ich kann aber sehr wohl verstehen daß die Metro AG nicht mit dieser GUI auch nur im Entferntesten in Verbindung gebracht werden möchte. Sowas hat nun wirklich gar niemand verdient.
 
Können die sich mal entscheiden? Ich verstehe das hin und her nicht ganz, die Probleme mit Kunden aus verschiedenen Bereichen sind offenkundig, die Großzahl will das klassische Windows (selbst auf einem Tablet). Hört doch mal auf mit dem bescheuerten Metrozwang und bietet es als Alternative an. Es war schon ein Witz, wie Ihr den Appstore erst vor wenigen Monaten um eine Suchleiste oben erweitert habt, obwohl JEDER andere Appstore das von Anfang an hatte... nur Microsoft fand eine Suchfunktion der Art nicht sinnvoll.
 
@Deep: Du kannst nicht erwarten, dass die Modern UI in einem kleinen Update vollständig optional gemacht wird. Wenn überhaupt, wird das in Windows 9 geschehen, wobei ich da denke, dass die MUI weiter in den Desktop integriert wird, anstatt zu verschwinden. Und es ist ja nicht so, dass der Store keine Suchfunktion hatte, die war nur anders umgesetzt. Dahinter lag halt die Philosophie der Charms Bar, die an sich gar nicht schlecht ist, aber mangels genauerer Erklärungen im System nicht sehr intuitiv.
 
@adrianghc: Das ist alles Konzernpolitik. Man möchte ungerne in der Öffentlichkeit halbgare Ideen zugeben. Die Umstellung wäre prinzipiell keine große Aufgabe für MS. Dabei war Ansatz gar nicht falsch, Microsoft weiß ganz gut, wohin sich der PC-Markt entwickelt. Alleine schon das bemerkenswerte Surface-Pro-Tablet zeigt, dass sie es können (und das Surface-Tablet, dass sie alte Probleme bis heute nicht überwunden haben, ihre störrische Art). Dennoch ist Metro vom Design bis hin zu Details wie Usability einfach nicht das, was man als wirklich abgerundetes Konzept bezeichnen könnte. Metro muss nicht verschwinden, sie sollen es nur endlich mal auf ein Level heben, auf dem man es als final bezeichnen könnte. Und damit meine ich vor allem die Usability.
Mir kommt bei der Entwicklung immer wieder in Erinnerung, dass zu der Zeit der später rausgeworfene, psychisch wohl eher "problematische" Windowschef seine Finger mit drin hatte. Wer weiß, wie sich Metro entwickelt hätte ohne einen Leiter, der innerhalb des Konzerns massiv versuchte, andere Bereiche zu beeinflussen und ohne Ende paranoiden Druck machte...
 
@Deep: Der Appstore hatte IMMER eine Suchfunktion.
 
Halten die immernoch an "OneDrive" fest?
 
@MoKeiichi: Ich fände OneDrive Update 1 auch besser als Namen :D
 
Was für mich Win 8 ziemlich unfertig erscheinen lässt ist z.B. dass man beim Start eines Programmes in der Modern UI erst ein Wechsel auf den Desktop und dann der Start vom Programm erfolgt. Genau so finde ich es blöd das man 2 verschiedene Internet Explorer hat, den von der Modern UI und der normale vom Desktop. Kann man nirgendwo einstellen, das man auch von der Modern UI aus gleich den klassischen Browser starten kann?
 
@Krucki: Installier dir Firefox, dann startet auch der IE im Desktopmodus. Klingt komisch, is aber so (in 8.1)
 
@Sturmovik82: Was ein Quark.
 
@kkp2321: wieso bitte quark? Es ist so. Zumindest bei meinem jüngst frisch aufgesetztem Laptop mit 8.1. Wie üblich kurz nach der Windowsinstallation Firefox installiert, später mal spaßeshalber IE gestartet => Desktopmodus statt Äpp.
Woran das liegt? Keine Ahnung. Is mir aber auch Wurst, da ich den IE eh nicht nutze.
 
@Sturmovik82: Das lag wohl daran, dass du Firefox als Standardbrowser gesetzt hast. IE startet nämlich nur als App, wenn er der Standardbrowser ist.
 
@Krucki: In den internetoptionen bei Erweitert kannste das festlegen, dazu musste keinen weiteren Browser installieren.
 
@kkp2321: Danke :)
 
oh nein Metro Apps in der Taskleiste, da haben wieder einige gute Gründe sich aufzuregen und aufzugeilen und Windows schlecht zu reden, totschlag Argument Taskleiste... mal wieder... ;)
 
was ein Hype wegen so ein paar kleine Gimmicks.
Einfach lächerlich hier ein wenig verändert dort ein wenig und schon verkauft an es als "das" große Update.
Unfertige Umsetzungen von nicht richtig durchdachten Ideen.
Das Konzept an sich war und ist fehlerhaft.

Ach so für alles die mir wieder ein Minus verpassen Danke ich steh darauf denn es ändert meine Meinung nicht.
 
In welcher Form wurde denn die Darstellung der PC-Einstellungen überarbeitet? Gibt es davon auch Screenshots?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles