Call of Duty wird künftig von drei Studios entwickelt

Bisher haben zwei Studios die jährlichen Spiele aus der Call-of-Duty-Reihe verantwortet, künftig werden es drei sein. Dadurch soll die Qualität steigen, da nun drei Jahre für die Entwicklung zur Verfügung stehen. Am Veröffentlichungsrhythmus soll sich aber ... mehr... Call of Duty, Call of Duty: Ghosts, Cod Bildquelle: Activision Call of Duty, Call of Duty: Ghosts, Cod Call of Duty, Call of Duty: Ghosts, Cod Activision

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zitat: "Gleichzeitig können sich unsere Content-Schöpfer verstärkt auf Download-Inhalte und Micro-DLCs konzentrieren." .....Danke, ich kauf nie wieder ein COD mehr. Find es langsam einfach nur noch abartig. Am besten verkauft Ihr nur noch die Hardend Edition aber ohne Season Pass, sollte den Gewinn noch bisschen hochtreiben, theoretisch....
 
@starchildx: richtig, jetzt wird jeder patch kostenpflitig, sagen wir mal 5 € pro patch + 70 € für das Spiel + 30 € für den Multiplayer Part + 10 € für jede MP Map
 
@starchildx: Schuld sind die Spieler. Die kaufen sich doch so ein Zeug. Ich kann die Entwicklung auch nicht leiden. Vollpreisspiele wo man dann noch für weiteren Content draufzahlen muss. Es ist wirklich schade, dass so viele sowas lieber bezahlen, als darauf zu verzichten...
 
@Wuusah: Ist eine Zwickmühle. Spieler wollen mehr Content. Da es genug Leute gibt die für alles Geld rausschmeissen, muss der Rest nachziehen. Man wird wohl kaum die "reichen" zu einem elitären Kreis verkommen lassen, die dann alleine auf Ihrem "Bonus"-Content daddeln.
 
@Wuusah: richtig, sieht man schön an Black ops 2.
Hauptsache die Waffen haben Hello Kitty feehling wärend man sich durch die Menge metzelt...
 
Ich gehöre noch zu den Dinosauriern, die einmalig - meinetwegen auch Vollpreis wenn es sich lohnt - zahlen und dann das Spiel in vollem Umfang genießen wollen. Ich möchte mich nicht mit irgendwelchem Micropayment-Mist herumschlagen, die sollen das alles gefälligst von vorneherein reinpacken! Da kann ein Titel noch so gut sein: wenn dieser Quatsch drin ist, kauf ich es nicht. Ende.
 
@Smek: Dafuer gibts ja "premium preise" wie seasonpass oder battlefield premium
 
Mein letztes CoD war Black Ops. Davor habe ich lange keins mehr gekauft. Wirklich schade, dass der Name und eigentlich gute Ruf von dem Spiel so ausgequetscht wird. Wenn man mal ein Jahr kein neues CoD hätte, dann würde ja auch nicht die Welt untergehen und schlimm wäre es nicht. ________ Bei Sätzen wie "[...]noch eine lange Zukunft vor sich habe." läuft es mir auch kalt dem Rücken runter. Also gibt es irgendwann ein CoD 34 in dem die Bezahlung wie in 01:re1 sein wird? Dann lieber schöne Indigames kaufen oder gute Startups unterstützen.
 
@Motti: Vielleicht verkaufen Sie neue Engines auch bald als Patches, dann muss man CoD 15 mit 20 Engine-DLCs haben um CoD 35 spielen zu können. ;)
 
EA macht aus jedem Game ein Fließbandprodukt. Das das ganze noch nicht Made in China ist, ist ein Wunder.
 
@DerGegenlenker: CoD wird doch nicht von EA vertrieben.
 
@Knerd: Activision, aber ist der gleiche Mist.
 
@DerGegenlenker:
CoD IST schon ein Fließbandprodukt. Die immer gleiche dumme und unlogische Story, viel komplett hanebüchenes Knallbum, flache Charaktere und eine komplett veraltete Grafikengine die nur deswegen nicht vollends lächerlich aussieht, weil man eh nur einen dünnen, dafür volldekorierten Schlauch gelenkt wird.
 
@GlennTemp: dein kommentar zeigt das du "Ghosts" definitiv noch nicht gespielt hast ...
 
@Contor: Wer will das auch noch, nach dem, was die Vorgänger immer wieder verschlimmbessert haben? Bis Ghosts war es immer so, dass jene Fehler, die ewig brauchten, um ausgemerzt zu werden, im Nachfolger wieder vorhanden waren, so als hätte man eine Grundengine, auf die nur noch aufgesetzt worden ist. Hinzu kommt der Quatsch mit dem ganzen "Zahle hierfür, zahle dadafür". Ich (ganz persönlich) zahle (gern) für XBL (da mir der Gegenwert zusagt), für den nächsten COD-Aufguss zahle ich eben nicht mehr. Gibt auch andere schöne Spiele - sogar noch good old Offline.
 
@GlennTemp: Und trotzdem eines der erfolgreichtesten titel ;)
@Contor
Naja Qualität ist anderes... selbst bei BO2 (zumindest auf der PS3) sieht das Spiel bescheiden aus.
 
Wie war das nochmal mit den vielen Köchen ?
 
@citrix no.4: Sind ja nicht viele Köche. Das ist jeweils 'Chicken Korma' in drei verschiedenen indischen Restaurants.
 
Den Trailer find ich geil :D Gecodnappt is schon n schönes Wortspiel. Und im Trailer gut umgesetzt :)
 
Dann können sie ja alle 6 Monate ein neuen Teil rausbringen, juhu...
 
Na toll. Dann könnt ihr die Spieler noch mehr abziehen. Noch schneller noch mehr Spiele raus bringen und wer nicht mitmacht steht alleine auf dem Schlachtfeld. Ach ja das Schlachtfeld müsst ihr natürlich selbst bezahlen, falls ihr Glück habt und der Support für dieses Spiel nicht schon eingestellt wurde.
 
"Spieler des EA-Titels Battlefield 4 können zweifellos ein Lied davon singen." .............. siiiiiiiiiiiing wobei ich sagen muss von den meissten der problemen bin ich gott sei dank verschont geblieben. ........ zum topic: ghost find ich grafisch schon sehr anschrechend, aber auch wie bf4 werden selbst die shooter irgendwie immer komplizierter in der handhabung. wo sind die zeiten alla F.E.A.R. ? rein, ballern, ausmachen ..... ok, das war bei bf3 schon anders und hat mich auch in einen ban gezogen, aber bei bf4 find ichs ehrlich gesagt schon wieder überzogen, kein wunder also das es dort so viele probs gibt. allerdings ist cod ghost was das betrifft auch nen grossen schritt gegangen... entwicklung braucht nunmal zeit, zeit ist geld, aber ob das sinn macht da 3 studios ran zu klemmen ???? wie heisst es so schön: viele köche verderben den brei? .... hätte ea dice mehr zeit gegeben wär das desaster garnicht erst, aber geldmache is nunmal alles was in der heutigen zeit zählt ..... der leid tragendende is der kunde ... bleibt abzuwarten wie sich das auf allen seiten weiter entwickeln wird ... abschließend bleibt zu sagen: bei bf4 hatte ich im single player keine probleme, ebenso wenig in ghosts, allerdings spiel ich nur bf4 auch online, und da gibts bekannter weise diverse probleme. der modus hat mich bei cod jedoch irgendwie nie so gereizt ausser auf lan partys vllt. aber vllt. is es ja auch ne verbesserung, immerhin verzichten die auf zusatzprogramme wie origin und battlelog, sprich, viel mehr zeit für das spiel selber, ich bin gespannt ;)
 
Für PC ist COD meiner Meinung schon lange am Zenit, wenn nicht schon daran vorbei und da wird auch kein 3tes Studio was dran ändern ! Seit MW2 kannste das Game vergessen. Zunehmende Zahl an Cheater, gegen die offensichtlich nichts getan wird und dazu noch die abnehmenden Spielerzahlen. Aktuell auf dem PC max 20 - 35.000 Spieler Online, Weltweit !!! Ein absoluter Witz !! Dazu noch die widerliche DLC scheise. Un grafisch ist das Game bei COD4 irgendwie stehen geblieben. Für den PC sehe ich das Game aussterben !!!
 
cod ghost ist das beschissenste spiel was je in dieser reihe released wurde. hier wird kein wert auf qualität und spielvergnügen gelegt sondern nur noch wie man bei den leuten möglichst viel geld aus der tasche ziehen kann.Für mich ist die sache mit Blizzard/Activison/ EA durch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Infinite Warfare im Preisvergleich