Kim Dotcom: Geheimdienst ließ Akten verschwinden

Die Behörden Neuseelands haben sich bei den Ermittlungen gegen den Internet-Unternehmer Kim Dotcom nicht gerade mit Ruhm bekleckert und geraten gerade erneut in Erklärungsnot. mehr... Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Mega Bildquelle: MEGA Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Mega Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Mega MEGA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einfach unfassbar. Sage mal dem Finanzamt, dass du Daten aufgrund des Alters nicht mehr hast. Da kannste sogar in den Knast für gehen. Wenn ein GEheimdienst das macht, ists aber okay. Echt, ich warte auf einen Aufstand in der Befölkerung ... aber dafür gehts den meisten bei uns wohl noch zu gut um was zu unternehmen.
 
@Sam Fisher: Auf die Gefahr hin, dass der der einen Bart hat: Hier kann die NSA bestimmt im Notfall aushelfen...
 
@Polbaer: Würden die aber nicht machen! Dann müssten Sie ja zugeben das diese ganze Geschichte die da abgelaufen ist Illegal war.
 
@Sam Fisher: Nun ja. Wir leben hier in Deutschland. Und die News handelt von Neuseeland. Also der Vergleich "Neuseeland" mit dt. Finanzamt ist schon etwas weit her geholt.
 
@Sam Fisher: Die Gesetze auf der Welt gelten leider für die kleinen Bürger. Die "Großen" können immer irgendwie rauskommen.
 
Also "Akten" vernichten gabs bei uns in der Schulzeit auch immer... hrhrhr. ;)
 
Schaut euch an, was dieses Pack sich alles leistet? Solche Institutionen sind einfach nicht mehr Ernst zu nehmen und ihre Methoden nach meiner Meinung schon lange außerhalb jeder Gesetzgebung, bzw. illegal! Keine Macht dem Kapitalfaschismus!
 
@Mauilein: Ja nee, ist klar! Geheimdienst gleich Pack gleich DAS Kapital gleich Faschismus. Wenn das keine logische Kette ist?! Alles in einen Pott! :-> ALSO besser alle Macht dem..... ??? Ja wem denn nun? Dem deutschen Michel als Ja-Sager und Abnick-Volk ja wohl auch nicht-oder? ODER gar unseren korrupten und unfähigen und sich selbst versorgenden Politikern? NEE! Die doch schon erst recht nicht! Also einigen wenigen Hellsehern und Wahrsagern im Sinne von Zukunft erkennen UND nur die Wahrheit sagen!) wie wir sie hier auf Winfuture so oft erleben dürfen (oder müssen?). Ja was denn nun?
 
Warum in die Ferne gehen, wenn das "Böse" so nah ist? Drei Buchstaben

N S U. Da sind ja aus Versehen ach so wichtige Akten in den Reisswolf gefallen. Der Mitarbeiter wollte die Akten archivieren, ist gestolpert und da stand der BÖSE Schredder--Wolf-.
Jede Regierung hat Dreck am Stecken. Also bedeckt halten, wenn es um Anschuldigungen gegen ausländische Dienste geht. Lieber in der BRD mal auf den Putz hauen.
 
@binzaepfchen:
Ok.. hier ihr Argument nochmal in Prosa:
Weil sich gleichzeitig um zwei Skandale kümmern zuviel ist, soll der brave Michel sich auf die eigene Haustür fokussieren, damit Ihnen nicht der MemoryOverflow droht..

Wer bezahlt Ihnen denn das Brot?
Vielleicht haben die Engländer ja sogar den Schredder Wolf an den BND verliehen.. die holen sich ja auch die Programme ins Haus die ihre Bevölkerung abhören--- und vielleicht nicht nur die..

Die Amerikaner haben dem BND ja auch mehrere Prismen geliehen.. ein hoch auf grosszügige Freunde.. warum erinnert mich dass jetzt bloss an Troja?? *hmmm*
 
@tommit: ich habe mich nicht klar ausgedrückt- entschuldigung. was ich sagen wollte - nicht nur die ausländischen dienste bespitzeln, verschleiern und schreddern. und was bewirkt mein aufschrei gegen die nsa? nichts. daher lieber in der brd darauf dringen- durch BI oder ähnliches (ziviler ungehorsam) darauf hinwirken, dass zumindest hier eine saubere arbeit erfolgt. HIER bei uns muss der informationsfluss an andere dienste gestoppt werden. wenn die nichts kriegen, geben die auch nichts ab (prism geliehen).
Klar jetzt was ich meine?
 
@binzaepfchen: Bezüglich unserem Michel bin ich seit Jahren aktiv innerhalb der Politik tätig, damit solche Skandale wie mit der NSU eingedämmt und ausgemerzt werden. Deshalb bin ich wohl eine Person der Minderheiten innerhalb dieses Ja-Sager und Abnick-Volkes der BRD.
 
@Mauilein: das ehrt sie. respekt.
 
Wieso, das waren doch immer die anderen !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!