MX500: Neues Windows 8.1-Tablet aus Österreich

Das österreichische Systemhaus S&T bringt unter seiner Hausmarke Chiligreen in diesen Tagen ein eigenes 10-Zoll-Tablet mit Windows 8.1 auf den Markt. Das Gerät wird unter anderem auch mit einem Keyboard-Cover angeboten. mehr... Windows 8.1 Tablet, Chiligreen E-Board MX500, Chiligreen Bildquelle: S&T Chiligreen Windows 8.1 Tablet, Chiligreen E-Board MX500, Chiligreen Windows 8.1 Tablet, Chiligreen E-Board MX500, Chiligreen S&T Chiligreen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Herrlich ausgerechnet einem Tablet den Namen einer der bekanntesten Mäuse überhaupt zu geben. Manche Leute haben echt noch Humor. ;)
 
@Johnny Cache: du Weisst aber, dass unter dem Namen *weit* ner als nur Mäuse produziert werden? Oder sollte logitech auch nur noch Mäuse produzieren? Manche Leute haben echt merkwürdige Vorstellungen
 
@Slurp: Ich gebe Johnny Cache Recht, die Anspielung ist, obgleich gewollt oder nicht, genial! Was deinen Kommentar angeht, ich weiß nicht, was du für ein Problem hast. Er hat doch nichts gegenteiliges behauptet. Die Maus MX500 ist einfach extrem populär.
 
@Johnny Cache: MX500, wayne eine Maus? ich denke nicht das die Zielgruppe diese Maus kennt.
 
Ohh Chiligreen... davon würde ich die Finger lassen. In meiner alten Firma hatten ne weile Chiligreen Rechner und Notebooks verkauft. Ich hatte noch nie soviele Reklamationen weil die Teile ständig kaputt gingen und der Support war auch grauenhaft und dauerte ewig.
Es ist einfach Billigschrott und genauso verhalten sich die Produkte auch.
Allein bei den Desktop PC's kam es nicht selten vor das Festplatten einfach im Gehäuse auf den Boden gelegt wurden, Grafikkarten nicht angeschraubt waren oder CPU Kühler einfach runterfallen.
Mich wundert es das es die Firma überhaubt noch gibt, sind die nicht irgendwann mit dem anderen Billig Hersteller Gericom fusioniert? Naja auch egal^^ Ich konnte für diesen Verein ständig den Ärger der Kunden auf mich nehmen
 
@Blue_Eyes: VLlt haben sie ja ihr Qualitaetsmanagement gewechselt.
 
@Blue_Eyes: Bis vor ca. einem Jahr hätte ich dir in allen Punkten Recht gegeben. Tatsächlich scheint es aber mittlerweile so zu sein, wie -adrian- anmerkte. Die Qualität bei chilligreen hat sich drastisch gebessert. Vor einigen Jahren hatte ich zwei externe Festplatten von diesem Hersteller, beide gaben binnen weniger Monate den Geist auf. Ein Freund von mir hatte diverse Hardware (Maus, Tastatur, Usb-Stick) von chilligreen, alles unterstes Qualitätsniveau. Die linke Maustaste hat nicht richtig reagiert, die Tasten auf der Tastatur klapperten viel zu laut. Anfang letzten Jahres kaufte sich aber meine Cousine ein Laptop und eine externe HDD von chilligreen beim Hofer (Aldi). Beide Geräte funktionieren heute immer noch wie am ersten Tag. Auch ein Kollege von mir hat sich vor einigen Monaten einen Monitor vom gleichen Hersteller gekauft, läuft alles reibungslos. Wie der Service ist weiß ich leider nicht, aber ich werde demnächst schauen ob ich es nicht doch noch einmal mit chilligreen versuchen sollte wenn wieder mal ein Angebot kommt. Ich nehme an dass die aus ihren Fehlern gelernt haben.
 
Leider aufgrund des Prozessors und des Preises keine Alternative zu den etablierten Herstellern.
Das HP Omni 5600eg z.B. ist nur geringfügig teurer, viel schneller und wesentlich höher aufgelöst.
Übrigens, auf allen bisherigen Geräten mit einem Haswell Prozessors ist immer nur eine 32Bit Installation drauf. Bei nur 2GB Arbeitsspeicher macht 64Bit auch kaum Sinn, da grundsätzlich mehr RAM belegt wird.
 
@EffEll: Ja, der preisliche Abstand zum Venue 11Pro oder dem Omni ist nicht wirklich dramatisch. Dennoch mutig für einen kleinen Anbieter den Hut in den Ring zu werfen... Diese - vermutlich von Intel initierte - Begrenzung des Arbeitsspeichers geht mir unglaublich auf den Keks... Sie werden einen ausgefeilten Marktsegmentierungsplan haben aber für viele, die diese Tablets als Desktop/Laptop-Replacement einsetzen wollen, sind 4GB irgendwie Standard.
 
@EmilSinclair: Wobei die SoCs z3770/40 bis zu 4GB RAM adressieren können. Lediglich die Atom mit dem Zusatz "D", haben eine Speicherbegrenzung von 2GB. Also liegt das eher an OEM's und nicht an Intel. Ich habe neben meinem Surface Pro 2 noch ein Asus Transformer Book t100 im Einsatz. Trotz 2GB Arbeitsspeicher reicht es vollkommen aus und kann auch als Desktop-Ersatz überzeugen.
 
@EmilSinclair: öhm.. das Dell Venue 11 Pro kostet € 579.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!