Traffic in Mobilfunknetzen verzehnfacht sich bis 2018

Der Datenverkehr in den Mobilfunknetzen wird in den kommenden Jahren weiterhin sprunghaft nach oben gehen. Im Jahr 2018 wird dann nach einer aktuellen Prognose elf mal mehr übertragen als heute. mehr... Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Bildquelle: Thomas Kohler / Flickr Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Thomas Kohler / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die passende tarife vorausgesetzt
 
@Mezo: Musste ich auch sofort dran denken :) Aber bei mir ist der Traffic, seit dem Wechsel zu T-Mobile extrem angestiegen. Vorher O2 mit 300 MB highspeedvolumen. Am Ende vom monat waren es dann ca 350 MB. Sobald man die 300 erreicht hat, konnte ich bei O2 erst recht keine Seite mehr vernünftig öffnen. Bei der Telekom jag ich jetzt meist über 2 GB im Monat über die "Leitung". Das meiste ist aber Spotfiy, dessen Traffic bei mir nicht angerechnet wird. Das 4G netz gibt das mal jetzt schon locker her.
 
Na das wird dann lustig, ich krieg jetzt schon am WE kaum ne Seite halbwegs problemlos auf (O2-Netz).
 
@Link: Deswegen bin ich von o2 weg. HSDPA voller empfang und nichts hat sich getan beim Surfen... Ich war zwar mit dem Preisleistungsverhältnis schon halbwegs zufrieden, aber da leiste ich mir dann doch inzwischen ein besseres Netz. Bei mir in der Region ist das die Telekom und habe hier (auf dem Land) fast überall 4G! Da merkt man kein Unterschied mehr zu Wlan.
 
@FatEric: naja, für mich ist das mobile Internet eine nette Spielerei, die ich eingentlich nicht brauche und die ich mit Netzclub kostenlos ausprobieren dürfte... und jetzt bin ich mir auch sicher, dass das auch wirklich keinen Cent wert ist.
 
... und die LTE "zu Hause" Tarife sind immer noch viel zu teuer.
Zusätzlich dann noch eine Drosselung ab einem völlig lächerlichen Volumen. Damit ist der LTE highspeed Anschluss dann letztlich absolut
sinnbefreit. Ich sage: Nein danke, so nicht!
 
@yellow_man: außer es ist kein DSL / Kabel Verfügbar ...
 
nichtmal über telefonleitung kriegen die vernünftige geschwindigkeiten hin. wie wird das erst bei mobile aussehen.
 
wer sich darüber wundert lebt wohl hinterm Mond. Ist doch absehbar...
 
@sanem: Wad ? Moment mal, Internet ist hier Neuland, Mobiles Inet ist dann hier grade mal erfunden worden. Las den Oberen 10 - 20 Jahre zeit, damit sie sich dran gewöhnen :D
 
mehr nicht? wenn ich überlege, das ich im Monat durchschnittlich 800 MB mobil verbrauche, wird das dann nur 8GB 2018?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check