Windows 8.1: Anteil steigt, Gamer bei Wechsel vorn

Unter Spiele-Fans scheint sich das neue Windows 8 beziehungsweise Windows 8.1 ähnlich wie frühere Windows-Versionen schneller durchzusetzen als bei anderen Anwendern, wie etwa im Business-Bereich. mehr... Windows 8.1, Microsoft Build, build 2013, Windows 8.1 Preview Microsoft, Betriebssystem, Windows 8.1, Build, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Microsoft Build, Windows "Blue", build 2013, Windows 8.1 Preview Microsoft, Betriebssystem, Windows 8.1, Build, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Microsoft Build, Windows "Blue", build 2013, Windows 8.1 Preview

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow, die Beliebtheit dieses BS ist ja ungebrochen :-D . Dass es bei den Gamern beliebter ist, liegt wohl einfach daran, dass Gamer experimentierfreudiger sind und gerne immer das Neueste haben. Ich bezeichne mich aber auch als Gamer und Win 8.x ist irgendwann doch wieder von der Platte geflogen....
 
@Ariat: Warum ist es den von der Platte geflogen? Viel ist ja nicht anders.
 
@L_M_A_O: Das wurde schon gefühlte hundert Millionen mal durchdiskutiert. Wenn vielleicht auch nicht viel anders war, das was anders war, hat nun mal mehr als ausgereicht. Endgültig und für immer :-D
 
@Ariat: Kann ich nicht nachvollziehen ^^
 
@L_M_A_O: Akzeptiere doch einfach, dass nicht jeder ein Schäfchen ist. Es kann jeder für sich selbst entscheiden. Windows 7 ist für viele eben noch das beste Betriebssystem.
 
@L_M_A_O: Anscheinend doch. Zumindest anders genug, um Windows 8 noch vor Vista den größten Flop in der Windows-Geschichte werden zu lassen.
 
@Jean-Paul Satre: War das nicht mit großem Abstand bereits Windows ME?
 
@Ariat: Die Performance von Win8.x ist ja doch etwas höher als von Win7, weswegen es schon für Spiele sinnvoller ist, wenn es doch wirklich um jeden einzelnen Frame beim Zocken geht. Über den Rest braucht man sicher nicht weiter zu diskutieren.
 
@Ariat: Win8 ist auf jedenfall Perfomanter als Win7 - den Kackeldreck nutz ich einfach nicht und StartisBack lässt mich auch direkt in den Desktop booten bzw. seit Win 8.1 ist das ja sowieso wieder Standard! MS haben wir ja lange genug gebasht für den dreck den Sie da auf uns los gelassen haben! Sofern mit dem nächsten Update Metro noch ganz entfernt wird und ich wieder 3 - 5 GB mehr Festplattenspeicher habe bin ich dann auch zu 100 % mit Windows 8 zufrieden!
 
Wozu auf 8 wechslen? Windows 9 kommt in paar Monaten raus.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Na jaa, ein paar Monate ist etwas untertrieben...ist ja noch über ein Jahr.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: nur mal zum Verständnis: So, wie es ausschaut wird auch 9 ein Hybrid-OS sein ... im Grunde also ein weiterentwickeltes 8.x. Wenn die Leute - wieso auch immer - nicht von 7 auf 8.x wechseln wollen, wieso sollten sie es auf 9 machen? Das wird das OS nicht wieder zu einem 7 werden lassen. Der Geist von 8.x wird erhalten bleiben.
 
@JoePhi: Ja, soviel Dummheit ist MS leider wirklich zuzutrauen. Beispiele für ihre Ignoranz/Inkompetenz haben sie in den letzten Monaten ja mehr als genug geliefert. Das macht es aber bestimmt nicht besser.
 
@Ariat: Du hast die Markttrends noch nicht so ganz verstanden, gell? Im Hardwarebereich wird es in den kommenden 3 bis 5 Jahren soweit sein, dass in Tablets (und wenig später Smartphones) so viel Rechenleistung steckt, dass ich einen Otto-Normalverbraucher-Laptop nicht mehr brauchen werde. Also habe ich ein Tablet, das im mobilen Bereich optimal arbeitet und das im Dock mit Maus, Monitor und Tastatur dann auch stationär optimal arbeitet. Und dafür brauche ich ein OS, das mit beiden Welten umgehen kann. Die Trennung ist unter 8.x noch nicht wirklich gut. Teilweise zu viel und teilweise zu wenig Trennung. Wenn das mit 9 sauberer geht, wird es auch weniger Kritik geben. Und wenn die Hardware dann da ist, wird z.B. auch Apple umsteigen ... und sie werden es ganz ähnlich machen. Da wird dann aber niemand meckern, sondern es wird sich die halbe Welt wieder vor Begeisterung einnässen ... na ja ... Hauptsache Ms bashen ... auch wenn es total albern ist.
 
@JoePhi: Oh, toll :-D Leihst Du mir Deine Kristallkugel auch mal aus? Für die Lottozahlen z.b.? Sind doch nur Spekulationen und Gewäsch......
 
@Ariat: Echt? Dann schaut Dir die aktuellen Bay Tail Prozessoren mal an und die x86 Tablets, die es mit Doch schon jetzt gibt. Die Dinger sind noch nicht so leistungsstark, dass sie es mit einem Durchschnittlichen Laptop aufnehmen können, aber auch hier kann ich schon gut mobil und auch stationär arbeiten. Und wenn man die Entwicklungen am Hardwaremarkt etwas beobachtet, kann man ganz einfach hochrechnen was in 2 bis 3 Jahren möglich ist. Wenn Dir das noch nicht klar war, dann wundert mich Dein Kommentar nicht. Dann wundert mich eher Dein Interesse an dieser Seite, dann diese Entwicklung müsstest Du ja dann eignetlich mitbekommen haben. Wer mal ein x86 Tablet in der Hand hatte und das Teil mal mit Maus, Tastatur und Monitor gesehen hat, wird erkennen, wie gut das OS schon jetzt mit beiden Welten umgehen kann. Wer nicht ... und auch kein Vorstellungsvermögen hat ... der eben nicht. Aber keine Sorge ... in 2 bis 3 Jahren spätestens wirst Du wissen was ich meine./ edit - da ich aber immer gern erhelle: Such mal nach dem Lenovo ThinkPad Tablet. Schaue und staune. Und das Teil ist noch nicht mal so unglaublich teuer. JEtzt schon. Jetzt bitte + 3 Jahre rechnen und dann ... nun ...
 
@Ariat: Natürlich sind es immer nur Spekulationen, wenn man über die Zukunft redet. Aber der Trend ist deutlich. Es muss schon was gravierendes passieren um den Trend plötzlich in eine andere Richtung laufen zu lassen.
 
@JoePhi: "Wer mal ein x86 Tablet in der Hand hatte und das Teil mal mit Maus, Tastatur und Monitor gesehen hat, wird erkennen, wie gut das OS schon jetzt mit beiden Welten umgehen kann."
Genau das eben NICHT.
 
@JoePhi: Wenn MS es so hinbekommt wie Ubuntu es macht, könnte ich mir es vorstellen. Trotzdem wird ein Tablet nie mein Spielemaschine ersetzen und darum gehts ja hier in der News.
 
@blume666: na ja ... ne Spielemaschine natülrich nicht. Aber eben im Grunde fast jeden Laptop. Wenn ich hier im Büro endlich nur noch 600gr mit mir rumschleppen muss und keine Einschränkungen im mobilen und stationären Betrieb mehr habe, danke ich dem Herrn. 8.x ist sicherlich nicht perfekt und muss in vielen Bereichen noch optimiert werden. Aber zu hoffen, dass 9 eben kein hybrides System wird, ist einfach albern und am Hardwaretrend vorbei. Spielesystem wird das nicht betreffen. Das ist klar.
 
@Ariat: Danke für diese gute Argumentation. Hat mich wirklich allumfänglich überzeugt. Gut aus allen Blickwinkeln betrachtet und für und wider abgeschätzt. Jetzt denke auch auch, dass 9 sicherlich nur ein 7 mit anderer Zahl wird und das das auch gut so ist und dem Trend der Hardware folgt. Mehr als danken kann ich einfach nicht mehr
 
@JoePhi: Wenn Apple das wirklich irgendwann tun sollten, dann zu einem sinnvollen Zeitpunkt mit einem fertigen Produkt - das ist der entscheidende Unterschied!! Das Schlimme an Windows 8 ist ja, dass es User mit Dingen nervt die für sie im Moment vollkommen irrelevant sind! Wenn MS so überzeugt davon ist, dass die Welt in 3-5 Jahren so aussieht, dann sollen sie doch bitteschön genau zu dem Zeitpunkt das perfekte System dafür rausbringen und nicht Jahre vorher die User mit halbgarenen Lösungen und wagen Prognosen auf die Zukunft nerven.
 
@JoePhi: Gähn, muss das wirklich noch erklärt werden? Ich klink mich aus... Ist eh immer das gleiche Kindertheater....
 
@JoePhi: Nichtmal Ansatzweise. Das sind arschlahme Atoms, die jetzt nur 2 Kerne mehr haben und Out-Of-Order Architektur. Die als Beispiel zu nehmen, dass Laptops aussterben werden, ist hirnrissig. Zumal auch heute schon viele Tablets schnell genug sind um einfache Dinge zu machen. Sicher einige brauchen deswegen keinen Laptop mehr, aber ersetzen werden sie die nicht so schnell, schon alleine weil Softwareanforderungen ja auch immer weiter steigen und die Bedienung schrecklich ist. Jemand der mit Photoshop oder Vegas arbeitet, wird das niemals auf einem Tablet tun.

Aber sehen wir mal in 3 Jahren, was du dann sabbelst, ob du dann überhaupt noch was sabbelst.

Der Trend geht übrigens auch zu effizienten Architekturen und Geräten hin. Damit meine ich ressourcenschonend. Tablets sind das genaue Gegenteil davon, weil man sie wegschmeißen kann, wenn irgendwas kaputt ist, sie zu langsam werden oder neue Komponenten entwickelt werden. Da sind Laptops weit überlegen.
 
@Ariat: "Wer mal ein x86 Tablet in der Hand hatte und das Teil mal mit Maus, Tastatur und Monitor gesehen hat, wird erkennen, wie gut das OS schon jetzt mit beiden Welten umgehen kann." ___________ Doch! Genau so ist es!!
 
@Ariat: " Ist eh immer das gleiche Kindertheater" _____ Aus diesem Grund hast du ja auch gleich Thread mit immer den gleichen prototypischen Aussagen über Windows 8/8.1 eröffnet (s.o.). Sehr konsequent.
 
@Freudian: Deshalb sage ich ja, dass es noch 2 bis 3 Jahre dauert, weil die Hardware im Moment eben das noch nicht leisten kann, was ein Laptop eben kann. Die Dinger werden selbstverständlich nicht alles ablösen ... aber eben die Systeme, die heutzutage von normalen Laptops betrieben werden ... eben die Dinger, die weit über 90% in den durchschnittlichen Unternehmen ausmachen. Hier Photoshop oder Vegas anzuführen passt genausowenig, wie Spiele-Rechner anzuführen. Es geht hier um den Otto-Normal-Verbraucher Laptop. Um nix anderes. Und wenn ich mit Photoshop arbeite und ein Tablet so viel Leistung mitbringt, dass ich im Dock genauso arbeiten kann, wie ich es aktuelle mit der stationären Workstation kann, dann spricht auch nichts gegen das Tablet, da ich dann eine größere Flexibilität habe, als aktuell mit dem rein stationären System. Wird das nur 2 bis 3 Jahre dauern? Vermutlich nicht. Aber dass die Leistung genau dies irgendwann ermöglichen wird, ist wohl nicht von der Hand zu weisen. Und für solche System brauche ich eine mobile und stationäre Welt. Ich sage nicht ,dass 8.x gut ist. Ich sage nur, dass der Ansatz für zukünftige Hardware genau das richtige ist.
 
@Ariat: aha. Dein letzter Kommentar war irgendwie absehbar. Wundert mich aber auch nicht. Haters gonna hate ... aber sachlich diskutieren können sie nicht. So einfach ist das.
 
@JoePhi: Ich kenne sehr viele Leute die ihren Laptop für solche Arbeiten benötigen. GERADE in Unternehmen. Auch CAD und andere spezielle Software die viel Leistung braucht. Da wird ein Tablet nie rankommen. Wie gesagt, die Sachen die du meinst, die kann ein Tablet heute schon. Und trotzdem ist der Umschwung nicht so extrem wie du meinst.
Ich kenne übrigens auch Unternehmen, die versucht haben auf Tablet umzusteigen, für Angestellte, die keine leistungsfähigen Rechner brauchen. Ging auch in die Hose, weil man damit einfach nur in ganz bestimmten Feldern gut mit arbeiten kann, wie z.B. als Notizblockersatz oder Formularersatz.
 
@Freudian: Du weisst aber schon, dass die Tablets mit x86 CPU und docks gerade erst den Markt erreicht haben (zumindest mit einem OS, dass auch beides - mobil und stationär - nutzbar ist? Wie sollen Unternehmen da umsteigen, die doch meist neue Geräte erstmal monatelang testen. Und Du machst wirklich hier eine Aussage dass Tabelts nie an die Leistung eines Laptop heranreichen werden, obwohl gerade der IT-Sektor viele Beispiele hat, die solche Aussagen innerhalb weniger Jahre ziemlich seltsam hat aussehen lassen? Nicht wirklich, oder?
 
@JoePhi: Da stimme ich weitestgehend zu, genau so wird sich der Markt entwickeln. Deine Vision ist eigentlich fast schon heute möglich. Es gibt bereits systeme bei denen der Bildschirm ein Tablet ist und dieses kann man auf eine Tastatur stecken und damit die Leistung des Prozessors erhöhen, da in der Tastatur ein zweiter akku steckt. Rechentechnisch ist das natürlich noch nicht so extrem leistungsfähig das es einen normalen Laptop ersetzen könnte.
 
Ich denke mal der Hauptgrund für den "Wechsel" sind neue PCs auf denen das Windows 8.1 schon vorinstalliert ist. Das könnte zu der hohen Prozentzahl beitragen. Aber das ist nur eine wage Analyse :)
 
@Motti: Ist so eine Sache, man weiß einfach nicht wie viele sich ihr BS selber installieren.
 
@Motti: ganz sicher nein! PCs werden gerade eh überhaupt nicht gut verkauft und es sind einfach die Updater von Windows 8. Und mit Windows 8.1 hat man einige kritikpunkte von 8 entfernt, was den einen oder anderen dann doch zum umsteigen bewegt hat. Ich habe es mir auch überlegt, aber da der Umstieg Geld kostet und er nicht nötig ist, lasse ich es noch.
 
@FatEric: Da hat sich's ausgezahlt an MS zu glauben, dass sie Kritik ernst nehmen. Ich hab für zwei Windows 8 64-Bit-Lizenzen mit Media Center (erstmal haben, wegwerfen kann man immer noch) 30 Euro bezahlt. Das einzige womit ich nicht zufrieden bin ist jetzt meine mangelnde Bereitschaft, für einen Touchscreen Geld auszugeben :D
 
@FatEric: Janeisklar. Bei einem Markt von immer noch hunderten Millionen PCs jährlich (die inzwischen ausschließlich mit WIndows 8 ausgeliefert werden) sind es bestimmt die handvoll Nerds, die ihr System geupdated haben. Das kannst du mal schön vergessen.
 
@Motti: Bei Gamern denke ich auch eher an Leute, die sich ihre PCs selber zusammen stellen und einrichten. Hier ist die griff zu Windows 8.x eine gant bewusste Entscheidung gewesen: Das System ist performant und stabil.
 
@kkp2321: Da bin ich mir nicht sicher. Als "Gamer" würde ich nicht direkt jeden bezeichnen, der Steam nutzt. Daher kommen ja wohl die Daten. Das kann auch jemand sein, der zu Weihnachten einen neuen PC gekauft hat oder bekommen hat oder ähnliches und es war dabei. Gut natürlich wird es auch welche geben die bewusst zu Windows 8.x greifen, das will ich nicht bestreiten.
 
@kkp2321: Ja, Gamer sind eben in der Lage das BS so einzurichten, dass sie ModernUI nie sehen müssen. Deswegen sind sie gegenüber Windows 8.1 toleranter und blenden das unnötige Zeugs weg und fokussieren sich auf die reine Performance die das System bietet.
 
@w4n: Du sagst es! Und so ists nämlich bei mir! 8.0 war eben gezwungener maßen vorinstalliet auf dem neuen Notebook.... Da ich zu faul war wieder mein Win 7 drauf zu klatschen - auch wegen Treiber der Hersteller - bin ich eben bei 8.0 geblieben und hab mir StarisBack installiert so musste ich nix mit Metro zu tuen haben! Aufgrund der BF4 Probleme hab ich dann auch auf 8.1 geupdatet was sogar zum erfolg geführt hat und BF4 auf einmal gelaufen ist!
 
Leider kann ich von hier aus den blauen Pfeil nicht benutzen. Zum Thema: Soweit ich das von verschiedenen Quellen herauslesen konnte, liegt die Beliebtheit von Win8 u.A. sehr stark im besseren SSD Support begründet. SSDs sind ja bei Spielern ebenfalls recht hoch im Kurs.
 
@karstenschilder: Hm. Ich habe SSDs auch unter Win7 ohne Probleme nutzen können. Was macht den 8.x mit SSDs so viel besser, dass dies zum Umstieg verleitet?
 
@JoePhi: Es muss sau schwere sein "ssd windows 7 windows 8" bei Google einzugeben. http://www.heise.de/ct/hotline/SSD-Optimierung-unter-Windows-8-2056189.html

Wäre nur eine der Änderung die mir dabei aufgefallen ist.
 
@MysticEmpires: Wenn man eine Samsung SSD kauft ist eine CD bei mit "SSD Magician Tool". Das konfiguriert mit einem klick Windows 7 optimal für die SSD. So what?
 
@w4n: Naja dafür müssten a) extra Software installiert werden, was bei Windows 8 nicht nötigt ist und b) wird er maximal die Defragmentierung bei Windows 7 ausschalten. Windows 7 dazu, zu bekommen ein Trim-Befehl stattdessen zu senden aber nicht.
 
@w4n: Die Optimierungen des Samsung Tools sind allerdings Schrott. Optimale Einstellungen hat man wenn man das Tool nicht benutzt und Windows die Einstellungen überlässt.
 
@MysticEmpires: Danke, Herr Oberlehrer. Ich hatte unter 7 nie Probleme mit mehreren SSDs, unter 8 auch nicht. Von daher sehe ich den Grund hier nicht. /edit Unsinn, 7 unterstützt Trim ohne Probleme. Ggf. muss man eben einen aktualisierten Treiber nutzen. Ja, bei 8 geht alles automatisch, aber auch unter 7 laufen SSDs ohne Probleme. Und gerade Gamer sind normalerweise in der Lage nen neuen Treiber zu installieren ...
 
@JoePhi: Sicher macht Windows 7 Trim. Ich habe nie was anders behauptet. Genau wie ich nie gesagt habe das sie unter Windows 7 nicht gut laufen. Ich sagte nur das Windows 8 diese besser unterstützt. Windows 7 macht einen Trim wenn einen Datei gelöscht wird. Dieser Befehl kann jedoch nicht immer verarbeitet werden. Daher wird bei Windows 8 statt der defragmentieren bei einer SDD der Trim Befehl wieder ausgeführt um einen Optimale angeordnete Platte zu jedem Zeitpunkt zu haben. Das das nicht zwingend einen merklichen Unterschied macht mag was anders sein. Jedoch ist es ein Fakt das Windows 8 SSD besser unterstützt und das kann man mit Treiber auch nicht ändern.
 
@MysticEmpires: ja. Aber jetzt mal ehrlich: Dies soll der Grund sein, warum Gamer jetzt von 7 auf 8.x wechseln? Ich meine genau das ist die Aussage von o4. Und das wage ich nun wirklich zu bezweifeln.
 
@karstenschilder: SSDs werden von Windows 8 nicht besser unterstützt als von Windows 7. Der Trim-Befehl wird von Windows jedes Mal ausgeführt wenn eine Datei gelöscht wird.
 
@karstenschilder: AFAIK unterstützt 8.1 auch den HINT-Befehl. Ich warte ja immer noch auf Hybridlaufwerke mit so ca. 128GB Flash und HINT.
 
hinter windows 8.1 steht ja Win 7,nur optisch aufgepimpt. Kann die Vorurteile gegen Win 8 nicht nachvollziehen. Zugegeben am Anfang muss man etwas rum probieren aber danach gehts wieder. Nochmal: win 8 ist Performance-mäßig das beste Betriebsystem von MS.
 
@sanem: psssst... nicht zu laut!
 
@sanem: Vorsicht. Es könnte sein, dass Du hier schnell niedergemacht wirst. Hier laufen viele Leute rum, die das als Gotteslästung ansehen und dann die Heugablen und Fackeln rausholen.
 
@sanem: Daran daß es unter der Haube das beste OS von MS ist zweifelt ja auch gar niemand. Nur doof daß die Bedienung für viele so sehr gelitten hat daß der Mehrwert an Stabilität und Performance nicht zum Tragen kommt.
 
@sanem: Optisch aufgepimpt würde ich es nicht gerade nennen (übrigens der derzeit einzige Grund, der mich damals vom Upgrade abgehalten hat). Aber das ist ja schlussendlich Ansichtssache. Ich würde es aber eher "nur technisch etwas aufgepimpt" betiteln. :)
 
Ich verstehe nicht ganz, dass es noch so viele '8.0'-Nutzer gibt!? Wie sieht's denn mit XP SP1+2 aus? ;) Welchen Grund, ausser einer latenten Lizenzschlüssel-Disfunktion, gibt es, nicht upzudaten?
 
@kleister: Wer mit XP <sp2 unterwegs ist, hat den schuss eh nicht gehoert
 
@kleister: Wie jeder weiß, sind Updates uncool. Gut, das SP2 für XP hat die Sicherheitsarchitektur verbessert und auf die Weise ein paar miserabel programmierte Treiber ausgebootet, aber seit dem gibt es keinen nicht-dämlichen Grund, nicht zu aktualisieren.
 
@kleister: als gamer windows xp? wow :)
 
@kleister: So gut wie keiner nutzt die Modern UI. Da man nur dort updaten kann, bekommt kaum jemand mit, dass es ein Update gibt.
 
ich mache musik, hier ist windows 8 bislang nicht zu gebrauchen. viel zu viele kompatibilitätsprobleme, daher musste ich es (leider) wieder runterschmeißen.
 
Also bei Gamern beliebt?!? Dan muss MS ja noch richtig an der Performance-Schraube gedreht haben beim 8.1. Hatte da mal nen Testbericht, Windows7 vs. Win8.0 und da war Win8.0 alles andere als schnell. Hier mal den Link: http://www.pcgameshardware.de/Windows-8-Software-237450/Tests/Windows-8-Boot-Zeit-gegen-Windows-7-1032593/ . Zugegeben, der Test ist schon älter 10/2012. Meine Meinung von damals schon: Dieser Test durch PC-Games-Hardware sagt folgendes:
In zwei von 19 Games war Win8 besser
In zwei von 19 lies sich das Spiel nicht starten
Und in 15 von 19 hatte Win8 das nachsehen, teils sogar sehr deutlich
Und zur Bootzeit: Was müssen das für lahme Krücken gewesen sein: CeleronG540, 8GB,60GB-SSD zieht sich bei mir sein Win7 in 10 Sekunden rein
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles