Obama unterstellt die NSA einem Cyber-Krieger

Der neue Chef des US-Geheimdienstes NSA steht nun fest: Michael S. Rogers, ein Vizeadmiral der US-Marine, soll den Posten übernehmen. Der 53-Jährige wirkt wie der Prototyp eines Lenkers dieser Organisation. mehr... Militär, Krieg, Cyberwar Bildquelle: West Point Public Affairs / Flickr Militär, Krieg, Cyberwar Militär, Krieg, Cyberwar West Point Public Affairs / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Entweder Freiwillig (Meldung mit der Blackbox im Auto zur Überwachung wie man fährt, angeblich sehr viele Bestellungen) oder unfreiwillig spionieren, den Bürger stört es nicht.
Ab und an mal eine Meldung vom Snowden wo dann "das hätte ich ja nie gedacht" kommt, aber am nächsten Tag holt man sich den tollen neuen TV der ja Internet an Board hat.
Wer glaubt das hört auf der denkt auch noch am Weihnachtsmann. Ist einfach so...
Die Sammelwut wird nie EIN Ende nehmen, Welcome i.Robot
 
"und parallel die Reformen von Präsident Obama umsetzt"... und hintenrum genau so weiter macht wie bisher. Die "Reformen" sind nur für die Presse.
 
Damit hat Osama ein klares Zeichen gesetzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen