Samsung will verstärkt auf Chromebooks setzen

Die taiwanische IT-Newsseite DigiTimes schürt neue Gerüchte über einen Rückzug von Samsung aus dem klassischen PC-Geschäft. Wie es heißt, fährt Samsung die Produktion von Windows-Notebooks stark zurück. mehr... Samsung, Notebook, Chromebook Bildquelle: Samsung Samsung, Notebook, Chromebook Samsung, Notebook, Chromebook Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab mich schon lange gewundert, warum Microsoft noch so voller Hoffnung war was Samsung betrifft. Die haben schon seit langem MS an der Nase rumgeführt. Lieblos die Ativ Serie auf den Markt geworfen, ein bisschen PixelSense Kooperation da man ja technologisch von MS gut lernen kann. Und das war es auch schon. Ich freu mich umso mehr über das höchstwahrscheinlich kommende Surface Notebook :-) Wenn das Hardware Team von Nokia dann ihre im Vergleich hohen Umweltstandards bei Microsoft mit einbringt wäre ich top zufrieden.
 
@something: Ich finde das es her umgekehrt stimmt: Microsoft hat die Hardwarehersteller an der Nase rumgeführt und das Surface auf den Markt geworfen.
 
@M4dr1cks: Ernsthaft? Wenn Intel nicht so ein Druck bei Ultrabooks gemacht hätte, wären einige Hardware Hersteller noch nicht mal annähernd auf diesem Niveau der Verarbeitung. Die Hersteller haben selbst den Preiskampf angefangen und dann groß gewundert warum die Margen schwinden und Innovationen ausbleiben. Dafür konnte MS sehr wenig. Das war schädlich für Windows, also musste Microsoft aktiv werden.
 
Das wird schiefgehen.....
 
@MrHabbman: Ich glaube auch nicht unbedingt dran, dass ChromeOS ein Erfolg wird.
 
@MrHabbman: Wenn Google selber da groß mit einsteigt, könnte es was werden. Wenigstens hätten beide Firmen genug Geld um zumindest eine kurzfristige Durststrecke zu überbrücken und ordentlich Werbung zu machen.
 
@MrHabbman: Würd mich nicht wundern wenn die dann Abkupfern und später dann statt ChromeBooks einfach TizenBooks mit TizenOS auf den Markt werfen.
 
@MrHabbman: wird es mit ziemlicher Sicherheit nicht! Computer mit Chrome OS sind ein Wachstumsmarkt, erst für Schulen und Behörden, dann Privatpersonen und dann kommen die Firmen dran. In 5 Jahren ist Windows Geschichte......hoffentlich.
 
@Sequoia77: Das denkst du. Du weißst schon das Chrome OS einfach nichts kann außer Surfen?

(DAS TEIL ERKENNT NICHT EINMAL DRUCKER WTF??)

Und mit so einem Konzept wird es nicht weit gehen da sind die "traditionellen OS" sprich Windows,MAC OS, Ubuntu und andere Linux Distros JAHRE VORRAUS....
 
@MrHabbman: wieso wird mein Drucker auf meinem Chromebook erkannt. Troll doch bitte wo anders!
 
@MrHabbman: mit deinem letzten Post hast du dich gerade selber disqualifiziert. schönen Tag noch!
 
Vllt sollte Microsoft noch mehr geld in Samsungs mobile sparte pumpen. Haette mich nach dem Ativ S schon von denen verabschiedet
 
Google und Samsung... DAS Traumpaar... 0.o Weiß nicht, wieso sich Leute das antun wollen...
 
@wingrill4: wo Problem?
 
@Sequoia77: Wo warst du in den letzten Jahren?
 
@wingrill4: Gegenfrage: wo warst du die letzten Jahre. Erkläre mir doch bitte mal ganz genau und mit Fakten unterlegt, wo Google denn so böse ist?
 
@Sequoia77: Nee, nee... is nicht dein Ernst... :-D
 
Schade, aber Windows ist und bleibt das beste Betriebssystem - dann muss es ein anderer PC-Hersteller sein, aber gibt ja bessere wie Sony etc.
 
@Sebastian: Microsoft Windows ist ganz klar und definitiv nicht das beste Betriebssystem!
 
@Sequoia77: Stimmt, aber Chrome OS ist noch DEUTLICH schlechter. Wenn, dann ein Linux oder OS X.
 
@ger_brian: Chrome OS ist das selbe wie Linux.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Chrome-OS ist aber eine Google-Verseuchte Version von Linux. Wenn ich schon Linux nutzen möchte, dann bitte eine richtige Distribution, und nicht das, was Google da fabriziert. P.S.: Ich nutze selbst kein Linux, also ist mit mir eine weiterführende Diskussion über Distributionen nicht zielführend ;)
 
@Sequoia77: Welches ist es denn objektiv gesehen?
 
@Sebastian: Windows das beste Betriebssystem.... LOL
 
Lenovo freut sich auf diesen strategischen Fehler von Samsung sich mit Google unter eine Decke zu legen.
 
@teclover: schon mitgekriegt dass Lenovo gerade Motorola von Google übernommen hat und dadurch auch näher an Google rückt. Google ist in Zukunft mit mindestens 750 Millionen $ an Lenovo beteiligt!!
 
@Sequoia77: ja klar -und danach habe ich meinen Post geschrieben. Das hätte Samsung sich eben auch mal vorher ansehen sollen!
 
"Reisende soll man nicht aufhalten", oder wie war das? Chromebooks, tzzz... was kann man damit machen, außer Surfen, Mailen und seine Daten in die Hände von Google legen? Nichts. Zudem: NSA is watching you! Nein danke, da bleibe ich lieber beim Windows-Notebook, mit dem ich ALLES machen kann.
 
@WieAusErSieht: Dein Kommentar ist eigentlich unwürdig beantwortet zu werden! So gut wie alles was du hier schreibst ist Unsinn. Und die typisch deutsche hysterische Daten Paranoia kann man behandeln lassen! Nur eins zur Info: Schau mal in den Chrome Web Store und informier dich vielleicht mal über die Entwicklung von ChromeOS und was Google mit Chrome und ChromeOS alles so vorhat in den nächsten Jahren. gern geschehen....
 
@Sequoia77: Leugnen würde ich die Datensammelwut dennoch nicht. ;-)
 
@wingrill4: Also bisher gibt es nur ein Betriebssystem über das jemals Schadcode über den eigenen Updateprozess ausgeliefert wurde und das ist Windows und der Schadcode war der Flame-Trojaner, der wie Stuxnet von der NSA stammen soll. Als Windowsfreak wäre ich also sehr vorsichtig mit solchen Behauptungen :)
 
@wingrill4: ja die Daten Paranoia! Ich habe seit Jahren alles, ich wiederhole, alles in der Google Cloud. Adressen, E-Mails, mein Schriftverkehr ich nutze Google Docs Tabellen ect. Ich warte immer noch auf Spam, Werbeanrufe, Post in Papierform, Werbung, die ich ganz genau auf die Nutzung der Google Cloud zurück führen könnte. Bis jetzt: Fehlanzeige!!
 
@Sequoia77: Liest du auch? Und vor allem auch mal zwischen den Zeilen? Gerade aktuell hier: http://winfuture.de/news,80067.html
 
@Sequoia77: Du meinst das Chrome OS, das nichtmal richtig Drucker erkennt?
 
@ger_brian: Also mein Chromebook erkennt meinen Drucker. Du solltest weniger Blödsinn schreiben, vielleicht mal nur zu Dingen was schreiben, worüber du wenigstens ein kleines bischen Ahnung hast :)
 
@curl: Mit oder ohne Cloud Print?
 
Zeit dass ich meine Samsung-Aktien verkaufe...
 
@multiDDR: die Samsungaktien sind gestiegen, wäre also ganz schön doof von dir :D
 
@curl: Aha die Samsung-Aktien sind also gestiegen, ich glaub dir fehlt ja komplett der Plan...
 
@curl: Ich verstehe nicht viel von Aktien aber in der Annahme dass sie derzeit viel Wert sind, und das hier für Samsung nicht gut enden wird, wäre jetzt ein hervorragender Zeitpunkt zum Verkaufen bevor sie durch diesen Fehler hier an Wert verlieren.
 
@Suchiman: Du scheinst zumindest mehr zu verstehen als curl^^
 
@curl: du hast den Aktienmarkt wohl mal überhaupt nicht verstanden...
 
@teclover: lol, meine Umsätze sagen da was anderes.
 
Wie sehr muss Samsung Microsoft mittlerweile hassen, um so einen Schwachsinnsschritt zu machen. Chromebooks sind nur deshalb ein "Wachstumsmarkt", weil bei den völlig lächerlichen Absatzzahlen kann man (fast) nur annehmen, dass es mehr werden müssen. Das heißt aber nicht, dass es eine realistische Prognose ist und sagt insbesondere nichts über Sinn oder Beliebtheit der Geräte aus.
 
@AhnungslosER: bei HP läuft aber auch in eine ähnliche Richtung. wie auch immer, Lenovo kanns freuen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte