Xbox One: 399-$-Modell ohne Laufwerk soll kommen

In einem für seine Insider-Informationen bekannten Gaming-Forum sind zahlreiche Informationen zu den Plänen aufgetaucht, die Microsoft für dieses Jahr hat. Das wohl interessanteste Gerücht: 2014 kommt eine Xbox One ohne Laufwerk für 399 Dollar. mehr... Microsoft, Xbox One, Spielekonsole Bildquelle: Microsoft Microsoft, Xbox One, Spielekonsole Microsoft, Xbox One, Spielekonsole Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
399 ohne kinect fände ich viel attraktiver. ohne Laufkwerk forciert doch nur das microsoftsche Angebotsmonopol. und wenn ich die softwarepreise auf derm xbox marktplatz sehe, wird mir eher schlecht als in kaufrausch auszubrechen...
 
@Rikibu: Jetzt weiß ich nicht, ob den Kaufversionen im Laden zumindest auch ein downloadcode beiliegt, aber sonst gebe ich dir recht. Die 399$ kann sich Microsoft dann schon leisten, wenn sie exklusiv das Geld für die Spielkäufe einstreichen.
 
@Rikibu: Kinect gehört wohl zum zentralen Konzept der Kiste und dahinter wird wohl maßgeblich die Idee der Multimedia-Box, weniger der Spielekonsole stehen. Vielleicht ist einiges was sich dahinter verbirgt auch noch Zukunftsmusik. Wer weiß, mal sehen.
 
@deadbeatcat: Kienct soll aber demnächst auch optionaler kommen weil man die GPU entlasten will: http://www.extremetech.com/gaming/175463-microsoft-to-boost-xbox-one-gpu-performance-by-making-kinect-optional
 
@moribund: optionaler als jetzt geht doch kaum, oder wo sind die sagenumworbenen killer apps für kinect? is doch fehlanzeige weil nix fertig is, und irgendwas bahnbrechendes ist auch nicht in planung...
 
@Rikibu: Ob das 100€ wert es mag jeder selbst entscheiden, aber das automatische Anmelden über Kinect oder die Sprachkommandos in Ryse ("Salve abfeuern") sind schon ganz nett. Hat auf jedenfall Potenial.
 
@Rikibu: du kannst auch ohne Probleme auf den US Store umstellen - da sind die Spiele in USD und mit der richtigen Adresse zahlt man auch keine Steuern.
 
@Rikibu: Das habe ich mir auch gedacht. Wie das jetzt wieder gelaufen ist... Kunde: Wir möchten gerne eine billigere Variante ohne Kinect!
MS: OK, wir haben verstanden, wir bringen eine Konsole ohne Blue Ray Laufwerk.
 
@Rikibu: Microsoft hat erst vor kurzem angekündigt, dass man sich der Problematik mit den Preisen beim Onlinekauf bewusst ist, und an einem attraktiveren Angebot arbeitet.
 
@stagman: das ist doch mist. wenn man sich wirklich bewusst wäre, dass die onlinekäufe zu teuer sind, dann preise runter... dieses rumgestammel und rumgefrickel ist doch nicht zum aushalten. Beweist aber mal wieder wie planlos microsoft durch sonys druck hier vorgegangen ist. erzeugt in mir nicht grad vertrauen in microsofts gaming visionen
 
@stagman: Und du glaubst, dass sich da in naher Zukunft irgendwas ändern wird!? Das ist Micro$oft! Die klauen Dir dein Geld schon seit Jahrzehnten durch Windows und Office!!
 
@Rikibu: Davon mal abgesehen das damit auch das Blu-Ray-Abspielen weg fällt. Ohne Kinect wäre mir das ebenfalls lieber. Hm mal ein ganz anderer Gedanke: Eine Version ohne Laufwerk und Kniect: Next Gen für 299€ ;) Dann noch externe Festplatten unterstützen und die interne ebenfalls streichen. 249€. :)
 
@Rikibu: Wo genau ist der Unterschied bei den Softwarepreisen auf einem Medium?
 
@Tintifax: Ein Spiel auf Disc bei Amazon oder eBay ist meist billiger als der Download bei MS im Store. Eine Lösung wären Download Codes wie bei Fifa, dass bei der Day One Edition dabei lag.
 
@Spacerat: Ok, thx.
 
@Spacerat: Microsoft kann die Preise nicht gestalten wie sie wollen, es gibt Gesetze die eine Marktvorherrschende Stellung verhindern wollen und sogar mit Bußgeldern sanktionieren. Microsoft ist dem Gesetzgeber gegenüber verpflichtet einen offenen Wettbewerb zu zulassen. Des Weiteren ist sich MS seiner Handelspartner bewusst und die Bedeutung den physikalischen Markt nicht vor dem Kopf zu stoßen, ansonsten würden diese Geschäfte ratzi fatzi keine Xbox Games mehr verkaufen. MS arbeitet daran einen Mittelweg zu finden, so das der Kunde mit dem digitalem Downloadcode zufrieden ist als jener Kunde der sein neues physikalisches Medium lieber bei Gamestopp einkauft. Obwohl wir uns im digitalem Zeitalter befinden und sich der Kunde daran gewöhnt hat das beim neuem Laptop kein Diskdriver mehr verbaut ist, werden nach wie vor mehr Games als physikalisches Medium über Saturn, MediaMarkt, Gamestop, ProMarkt, Amazon etc. gekauft, als interne Marktplatzverkäufe. Wer will MS es verdenken dasse diese Handelspartner nicht vergraulen wollen. Konsolen sind eben doch noch was anderes als Tabletten, Notebooks und Mobilephones.
 
Sparen am falschen Ende
 
Na da wünsche ich den Käufern einer Download Only Konsole aber viel Spaß bei den Größen der Spiele.....vor allem denen mit einer Krücke als Leitung.
Ich finde die Installationsgrößen sind schon heftig.
Wenn man überlegt das von den 500GB auf meiner PS4 nach 3 Spielen und ein paar kleinerer Downloads nur noch 230GB übrig sind, wären 1TB Platten in beiden Konsolen doch eher angebracht.
 
@Holotier: Ich denke, dass jeder der diese "Sparmaßnahme" (welche sich letztendlich als deutlich teurer entpuppen wird) kaufen möchte, sich darüber im Klaren sein sollte, dass eine entsprechend schnelle und ungedrosselte Verbindung vonnöten ist. Bei wem das gegeben ist, der hat ja auch noch die Möglichkeit bereits durchgespielt Spiele wieder zu deinstallieren um Platz für neue zu machen und bei bedarf vom Store wieder zu installieren.
 
@deadbeatcat: Da liegst du eventuell nicht ganz richtig. Schau dir an wie viele Eltern so eine Konsole im örtlichen Elektronikmarkt kaufen und gar nicht wissen was die da eigentlich kaufen.
Mal abgesehen davon habe ich selber eine 16k Leitung und auch ich würde mir nicht die Games runterladen obwohl es schon recht Fix geht. Das mit dem Deinstallieren und wieder Laden aus dem Store mag sein, aber hast du Lust jedes mal 40GB und die ganze Updates zu laden weil du mal ne runde Battlefield zocken willst?
 
@Holotier: Da hast du Recht aber in der PS4 kann man die Platte zum Glück problemlos wechseln. Ich warte aber noch bis es schöne SSHDs mit 4TB gibt, dann schlage ich zu :D
 
@Holotier: Also ich hab über Nacht per UMTS die neuen PSN+ Games gezogen... 15GB in etwa. Kann das Argument mit dem lahmen Internet nicht nachvollziehen. Sorry :)
 
@Ðeru: Aha und das ist jetzt der Maßstab für die ganze Bevölkerung oder wie?
Breitband-Technisch sind solche Download Konsolen noch Jahre entfernt.
 
@Holotier: Wo schrieb ich das denn? :O Ich schrieb nur, dass ICH es nicht nachvollziehen kann. Nichts dergleichen wie "lol 8mbit reichen doch??" oder? Wenn ihr hier auf WF mich nicht mögt, könnt ihr es auch einfach sagen. Ihr müsst nicht immer alles erzwungen fehlinterpretieren ^^
 
@Ðeru: Du musst halt auch mal über den Tellerrand schauen.
Nur weil du eine dicke Leitung hast und alles recht fix laden kannst, heisst es nicht das alle anderen auch diese möglichkeit haben.
 
@Holotier: Schau, du tust es schon wieder... ich schrieb von UMTS...€: Hey Minusklicker, willst du mir etwa erzählen, dass das hier in Deutschland als "dicke Leitung" durchgeht? http://www.speedtest.net/result/3269875164.png Nun, dann bedanke ich mich natürlich für deinen Versuch mich zu belustigen :) Aber ich würd ja lieber etwas davon nehmen ^^ http://www.upc.at/produktpakete/fit/
 
@Ðeru: Einige sind hier des Lesens nunmal nicht fähig. die meisten konstruierten Szenarien treffen auch eher selten zu. Die meisten Menschen spielen 3-4 Titel regelmäßig und nicht 20-30.
 
jetzt noch ein Modell ohne Kinect um 299,-...
aber mir ist das wurscht, ich kaufe mir sowiso keine Konsole mehr bzw. bleib noch lange bei der 360er.
 
eine konsole ohne laufwerk finde ich toll - aber erst wenn ich gebrauchtspiele online an andere verkaufen kann. wenn ich das nicht kann wird die konsole ohne laufwerk ein geldgrab deluxe. wenn ich mir ausrechne was mich das dann kostet...uiuiuiui...spiele sind zum durchspielen und weiterverkaufen da. nicht alle aber eben doch ein grosser teil. zumindest ist es bei mir so.
 
solange man keine spiele die nur als daten vorhanden sind weiter verkaufen kann wird das nichts werden. finde das bei steam manchmal schon nervig hatte eine zeit lang überlegt mir für jedes gute große spiel ein steam acc anzulegen damit man den wenigstens weiter verkaufen kann aber... naja kommt sicher alles noch denk doch mal da wirds gesetze für geben oder ?
 
Sollte das wahr sein, wäre das mal wieder so ein klassischer "Wir verstehen unsere Kunden mit Absicht falsch" Move von Microsoft, wie auch die dämliche re-implementierung des Start Buttons (ohne seine frühere Funktion). Eine 399€ Variante ohne Kinect würde ich ernsthaft überlegen, aber eine Konsole ohne Laufwerk ist Kundenverarsche. Disc Spiele kriegt man gebraucht oder in Angeboten ala 3 für 50€ weitaus billiger als die Spiele im Xbox Market. D.h. der Wettbewerb der verschiedenen Händler drückt die Preise für Spiele (Kapitalismus, yay!) Wenn ich mich exklusiv an den Xbox Market binde, verschwindet meine Freiheit diesbezüglich. Dazu kommt dumme Regionsabhängigkeit die in Deutschland Zensur mit sich bringt. Nicht nur sind Spiele aus UK oftmals billiger, sie sind auch in der Regel nicht geschnitten. Wenn ich im deutschen Xbox Market angemeldet bin, kriege ich deutsche, beschnitte Spiele zu einem weitaus teureren Preis und kann nicht mal alte weiterverkaufen um Neuanschaffungen zu subventionieren. Dazu kommt, dass die deutsche Sprachfassung fast immer weitaus schlechter ist als die Originalsprache (Skyrim als gutes Beispiel, wo fast alle Stadtwachen die gleiche Stimme haben). Welcher rational denkende Mensch macht sowas? Allein die Folgekosten dürften so hoch ausfallen, dass man gleich die teurere Variante mit Laufwerk kaufen kann.
 
Der Kunde ist König und Könige wird es bald nicht mehr geben. Zwar ist die herkömmliche Disc nicht mehr das Maß aller Dinge, aber dennoch kann man nicht drauf verzichten. Zum einen ist es die Wiederverkäuflichkeit der Games zum anderen der hohe Traffic (und Dauer) der beim Download eines kompletten Spieletitels anfällt. Ich sehe, wie auch andere hier, dass es eine Kundenverarsche ist inkl. Abhängigkeit an den MS-Store.
 
"Außerdem soll es auch eine Xbox One mit 1-Terabyte-Festplatte geben -
diese würde das Modell ohne Laufwerk wohl auch benötigen."

Was die Festplattengröße angelangt ist es vollkommen irrelevant, ob ein Laufwerk drin ist oder nicht. Denn alle Spiele müssen komplett installiert werden, egal ob von Disk oder per Download.

Dementsprechend hat eine XBO mit Laufwerk genau die gleichen Platzprobleme wie eine ohne.
 
@haep1: Nicht ganz. Wenn Du das Spiel auf der Disc hast, ist es nicht ganz so schlimm, wenn du es "mal eben" deinstallierst aus Platzmangel. Wenn Du ein Downloadspiel deinstallierst aus Platzmangel und es dann doch mal spielen willst, musst du es erst wieder komplett neu runterladen, was bei einem Spiel mit 15-25GB schonmal eine ganze Weile dauern kann. Also ich denke für so eine "Online-Konsole" sollte man schon besser 50Mbit oder mehr haben (oder halt nicht so viele Spiele gleichtzeitig spielen) ^^
 
@Runaway-Fan: die frage ist eher, bei welcher geschwindigkeit riegelt das live netzwerk ab? 50mbit habe ich mit der 360 trotz so einer leitung nie erreicht. die riegeln vorher ab
 
@Rikibu: Also ich kenne jemanden mit einer 100 MBit/s Leitung und diese wurde bisher auch ausgenutzt...
 
@Rikibu: also ich zieh mit 11MB/Sek ohne Probleme bei Xbox Live. Ich bräuchte auch kein Laufwerk, hab für die 360 auch bereits günstig Keys gekauft.
 
@Runaway-Fan:
Die eigtl. Frechheit zeigt sich erst nach einigen Jahren, wenn Spiele nicht mehr im Sortiment sind. Ich wollte neulich ein Spiel erneut runterladen, wofür ich vor ein paar Jahren eine Lizenz erworben habe. Dummerweise tauch es im Store nicht mehr auf, d.h. ich habe es "umsonst" gekauft, da ich es nicht mehr spielen kann. Man sollte sich der Realität bewusst sein, dass Sony und MS keinerlei Interesse daran haben, ihre Spieledatenbanken ewig vollständig zu halten, spätestens nach 1-2 Konsolengenerationen verdienen die damit nichts mehr. Da legen sie die Spiele lieber noch einmal neu in einer "HD-Edition" auf und kassieren noch mal ab.
 
@CharlesBoffle: eben. Und das ist der Grund warum ich nie daran gedacht habe mir Konsolen zu kaufen: alles ist gedongelt und im Nachteil des Kunden.
 
@CharlesBoffle: Normalerweise sollte das Spiel weiterhin noch in deiner Download-Historie auftauchen und von dort erneut herunterladbar. PS3 oder 360? Das wäre ja echt ein Unding.
 
Ein Laufwerk macht doch nur 10€ das Gerücht ist Quatsch, außerdem soll es dann eine 1TB Festplatte zum Ausgleich geben wo der Preis wieder bei 500 liegt. Von wegen 399 hahaha
 
Sollte sich dieses Gerücht tatsächlich bewahrheiten, dann wäre das quasi die bereits von einigen MS-Ungläubigen vorhergesagte Umkehr von der Umkehr, oder genauer gesagt, die Rückkehr zum SHOW-mäßig abgekündigten Onlinezwang. Dann wird aus der XBox One wohl tatsächlich doch nur eine XBox OHNE ...ohne "All-InOne". :) Eigentlich war mir aber sowieso klar, dass Microsoft sein aufgesetztes Pokerface nicht dauerhaft aufrechthalten kann.
 
Das gleiche hab ich gestern über die PS4 gelesen. Aber ich denke keiner der beiden firmen ist so dumm.
 
Ohne Laufwerk? Na dann setzt MS ihr altes Konzept ja doch noch durch. Keine Gebrauchtspiele mehr. Ich würd so eine Konsole niemals kaufen.
 
Yeah, endlich mal ne Konsole, die in Sachen DVD / BluRay-Kompatibilität mit der Wii mithalten kann... So ein Mist
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte