Elder Scrolls Online: Neuer Trailer zeigt 'Die Ankunft'

Im April dieses Jahres veröffentlicht Bethesda Softworks das Rollenspiel The Elder Scrolls Online. Nun hat der Publisher einen neuen Trailer veröffentlicht, der auf die spannenden Online-Schlachten einstimmen soll. mehr... Mmorpg, The Elder Scrolls Online, Skyrim Bildquelle: Bethesda Mmorpg, The Elder Scrolls Online, Skyrim Mmorpg, The Elder Scrolls Online, Skyrim Bethesda

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
elder scrolls online schön, und gut, aber das kommt mit einem klassischen abo-modell daher und das ist im jahr 2014 einfach nicht mehr auf der höhe der zeit. ich meine, ich kann verstehen, wenn leute 15€ monatlich für wow ausgeben. der platzhirsch bietet ja auch genug content, was ich bei the elder scrolls online bezweifele. also ist TES:O nur ein weiterer titel, der, ähnlich wie RIFT, nach ein- bis zwei jahren sowieso auf free2play umgestellt wird, weil es zu wenig kunden gibt. und, kleiner tipp von mir: von rendersequenzen lasse ich mich schon seit den 90er jahren nicht mehr beeindrucken. eine, von spieleherstellern gerne herangezogene methode, kunden zu beeindrucken und für sich zu gewinnen, ohne wirklich das reale spiel zu zeigen.
 
@stereodolby: Abo-Modell? Schade, ich war auf den Titel gespannt aber so...
 
Hab die Beta gespielt, schrecklich... Ich habe Skyrim lange gespielt und fand es grandios. TES O ist einfach nur schlecht und so sollte kein mmo sein.
 
@wolver1n: eos ist selbst für ein mmo sher schwach. ich nenne es nur noch türsimulator, habe gefühlt 1000 türen geöffnet :) das war dann auch schon das interessanteste an dem spiel....
 
Trailer sind immer so schön..
 
Ähm, die von euch beschrieben Inhalte gehören zur collectors edition. Die imperial edition liegt eine Stufe drunter.
 
die beta war sehr, sehr vielversprechend. und das abo modell begrüße ich stark ...
 
@lazsniper2: ich sehe es anders, ich weiss net, mich hat es richtig enttäuscht. Wenn es in 6 Monaten Free to play wird schau ich nochmal rein.
Gameplay finde ich es schlechter als skyrim. Skyrim hat von anfang an gefesselt. hier hab ich nach 2 quest alles übersprungen...
 
@Fanel: es ist halt ein mmo ... und dann kann es nicht sein wie ein singleplayer spiel, da liegt viel dazwischen. der eine mags, der andere nicht so - und das ist auch ok. was verbessert werden könnte ist das umständliche inventarsystem, da geht noch was. die bewegungen sollten noch etwas weicher werden, und flüssiger - das war noch etwas steif und hackelig. wird aber werden ;)
 
Also der Trailer war ja mal nice, würde sowas mal in Kinolänge sehen wollen wie damals Final Fantasy :D
 
Cooler trailer aber: 1) Widerwärtiges kameramovement. halt das Gottverdammte Ding doch mal still, das man was sehen kann! 2) Seit wann gibts so hübsche Elfen im TES Universum? Hamse die überarbeitet? :O 3) Natürlich durfte einen Blick unter den Rock nicht fehlen. :>
 
Die Kameraführung ist echt widerlich. Ich mußte nach 1 Minute ausmachen, sonst hätte ich einen Eimer benötigt. Die Rendergrafik ansich mag ja ganz nett sein, hat aber erfahrungsgemäß mit der wirklichen Spielgrafik mal so gar nichts gemein. Selbst wenn, betrachtet man TES III bis TES V, wird einem schmerzlich bewußt, daß ein wirklich gutes RPG grundsätzlich nicht ausschließlich durch pompöse Grafik entsteht. In Skyrim war die Grafik das einzig gelungene, der Rest war schlicht für die Tonne. Und das sage ich als langjähriger Fan der TES-Reihe. Bei Oblivion war ich lediglich leicht schockiert, angesichts der grellen Optik, aber die konnte man beheben... von Skyrim war ich bitter enttäuscht. Tolle Grafik, und mangels Inhalt nach 1 Woche durchgespielt. Just in dem Augenblick wo man meint "geil, endlich gehts doch noch richtig los", kam der Abspann. Für mich bleibt Morrowind bisher der beste Teil der Reihe. Ordentlich gemoddet wird man da nichts vermissen, auch keine reißerische Grafik. Davon mal abgesehen... TES als MMO? Wie ist man nur auf die grandiose Idee gekommen, daß die Welt auf ein Online-TES gewartet hat? Das mit Sicherheit das, was ich an der TES-Reihe am wenigsten vermißt habe. Ich will Inhalt, ich will Spieltiefe, ich will Langzeitmotivation! Ich brauche keine Proll-Grafik, und schon gar nicht will ich, daß andere Leute in MEINER Welt rumlatschen, und mir die Quests versauen. Vielleicht war es zum Zeitpunkt der Entscheidungsfindung ja grad total hipp, daß sich das "Leben" nur noch online abzuspielen hat. Hey, es soll auch Leute geben, die WOLLEN gar nicht online spielen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen