Nintendo: Strafkürzung bei Manager-Gehältern

Das obere Management des japanischen Spieleherstellers Nintendo hat sich bereiterklärt, aus Verantwortung für die anhaltend schwache Entwicklung des Unternehmens Kürzungen bei den Gehältern hinzunehmen. mehr... Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U Bildquelle: Nintendo Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es gab vor kurzem eine Aktion von Nintendo, bei der man Mario World 3D als Download geschenkt bekommt, wenn man einen 3DS/3DSXL (aber nicht 2DS) erwirbt und im NintendoClub-Profil verlinkt. ... Allerdings hab ich das auf keiner einzigen meiner Newsseiten gelesen, sondern erst auf der Seite von Nintendo selbst, als ich PokemonX registrieren wollte. Gibt ja immerhin Punkte, die man zB in Nintendo-Guthaben eintauschen kann :) ... Vielleicht hätte es bisschen geholfen wenn irgendwer, auf irgendeiner Seite, mal eine News dazu geschrieben hätte :D
 
@Ðeru: Hab ich auch nicht gewusst als ich mir den 3DS XL im Januar gekauft habe. Und ich war sogar einen Tag über das Enddatum hinaus und habe das Spiel zum Glück auch noch bekommen ^^
 
@Ripdeluxe: Hätt ich das vorher gewusst, hätte ich auch einen 3DSXL genommen. Da ich aber nicht soo flüssig war, hatte ich mich für den 2DS entschieden. Sehr schade, wär ja schon nett gewesen ein 40€ Spiel geschenkt zu bekommen und den Aufpreis somit gleich wieder auszugleichen^^
 
@Ðeru: Stand auf ziemlich vielen Seiten. Da bekommt man Super Mario Bros. Deluxe und nicht Super Mario 3D World.
 
@grufti: Dann stand es nicht auf vielen Seiten, weil es um Mario 3D World ging :)
 
@grufti: Nope Mario Bros. Deluxe ist nochmal eine andere Aktion. Die läuft im MOment noch. Und die Keys werden auch erst im februar versendet. Die andere Aktion war ziemlich versteckt auf der Nintendo seite. Man musste sich bestimmte ausgewählte spiele Kaufen und dieses online registrieren und den Nintendo Account dann noch mit dem 3DS verlinken. War etwas umständlich aber zumindest ein gratis Spiel.

Ich hoffe dennoch, dass Nintendo ihre Onlineplattformen überarbeitet. Ich finde es im Moment total blöd gelöst. Man hat den eShop der an das gerät gekoppelt ist, dann hat man den Nintendo Account für die ganzen Punkte und zum Registrieren der Produkte. Wenn man gedownloadete Spiele auf ein neues Gerät übertragen will, braucht man sowohl das alte als auch das neue um einen Sync durchzuführen, da sonst auf dem neuen sämtliche Downloads verfallen. Alles nicht sehr fortschrittlich wenn ich das ganze z.B. mit Steam vergleich =(
 
@Ðeru: Vielleicht bist du einfach auf den falschen Seiten. Ich selbst hab es einige male gelesen und das nicht auf Computer Seiten sondern auf diversen News Portalen.
 
schon die zweite "Strafkürzung" bei Nintendo von der ich höre und ich finde es persönlich gesehen gut! Sie stehen wenigstens dazu etwas falsch gemacht zu haben und lassen sich wenigstens über einen gewissen Zeitraum das Gehalt kürzen. Hier in Deutschland ist es ja eher so das die oberen noch mit nem Zuschuss/ Jahresbonus rausgehen während die kleinen unten auf Weihnachtsgeld verzichten müssen oder gefeuert werden bzw weniger Geld bekommen.
 
Angesichts dessen, dass internationale Managergehälter vom 20-fachen eines einfachen Arbeitnehmers auf (im Schnitt) das 241-fache des Arbeitnehmers explodiert sind ein mehr als nötiger und fairer Schritt. Sollte sich in viel mehr Firmen (und Aufsichtsräten!!!) durchsetzen.
 
Ob man bei den Gehältern allerdings von einer spürbaren Strafe reden kann? Vermute mal nicht. Dennoch ists nen gutes Signal, das auch die bonzen mal versuchen Kürzungen hinzunehmen.
 
@Aerith: Für uns verhätnismäßig ist wohl immer noch viel Geld. Aber hey 50% in der Spitze sind 50%. Egal wie viel man verdient, es ist trotzdem die Häfte die wegfällt. Von daher sehr vorbildlicher Schritt den Nintendo hier geht.
 
@Ripdeluxe: Aber nur 5 (!) Monate, nicht auf Dauer.
 
@Ripdeluxe: Was ich krass finde ist das der Boß bei sich selbst den größten Kürzungshammer schwingt. Sowas ist sehr selten.
 
@Aerith: japanische Philosophie vielleicht?
 
@AlexKeller: Vllt steht der Boss ja mal hinter seiner Firma und nicht drueber
 
Strafe ist es erst dann, wenn es existenzbedrohend wird, sprich Jobverlust und kein Geld mehr + die Enteignung des Besitzes. So ist das nur Augenwischerei...oder wie sollen die Arbeiter ihr Gehalt ansehen, das weit unter diesen 'Strafgehältern' liegt? Als 'level up' Strafe?
 
solche chefs sind selten, hier werden lieber die arbeiter abgeschoben als der jaguar. Langsam wirds aber mal zeit wieder gutes über nintendo zu lesen, hab das gefühl seit jahren nur negativ presse zu lesen, wenns um dieses unternehmen geht.
 
Erinnert mich an Harakiri/Seppuku.
 
Hut ab! Mein voller Respekt davor Fehler nicht nur auf andere zu schieben und sich auch selbst per Konsequenz zu beteiligen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich