Electronic Arts: Minus trotz guter Next-Gen-Verkäufe

EA hat heute die Ergebnisse für sein drittes internes Quartal bekannt gegeben. Und die drei Monate, in die auch das Weihnachtsgeschäft und die Starts der neuen Konsolen fielen, waren für das Unternehmen enttäuschend. mehr... Electronic Arts, Ea, Logo, Headquarter Bildquelle: Electronic Arts Electronic Arts, Ea, Logo, Headquarter Electronic Arts, Ea, Logo, Headquarter Electronic Arts

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollen mal lieber wieder ein gescheites NFS auf den Markt bringen...
 
@b0a1337: Oder aus dem neueren MostWanted die CrashCam rauspatchen und irgendwas mit den Cops machen, ich mein, ausser für Harassment und Zeit-klauen sind die wohl für nichts da. ... Dann wäre das sogar ein halbwegs gscheites NFS ^^
 
@b0a1337: Joa ein Underground wäre wieder mal was =)
 
@elox: isso isso isso - aber die machen es einfach nicht -.-! WARUM NICHT?! :D man ey
 
@b0a1337: Für mich war das letzte gescheite NFS der dritte Teil (Hot Pursuit), mittlerweile zocke ich fast nur noch richtige Rennspiele (RBR, GTR2..)
 
Das geschieht ihnen einfach nur Recht. Hoffentlich geht es die naechsten 2 Jahre weiter Berg ab damit sie begreifen wo ihr Problem ist. Man koennte dafuer einfach mal die letzten grossen Game Releases anschauen.
 
@-adrian-: EA wird jetzt zum Schluss kommen. Wir müssen mehr Spiele machen. Januar 2015 BF5 und bis 2016 müssen noch 2 nfs kommen und Deadspace 4 packen wir bis Ende 2014. Am Ende wird es wieder alles Müll... z.B. Das aktuelle BF4 Debakel, dice sagte selbst das es nicht fertig war aber EA sagte es muss! Vor CoD Ghost kommen. Ich wünsche EA den Untergang aber das so wenig Studios mit gezogen werden, die können meist nichts dafür.
 
Bei Gewinnrückgang hilft nur eins: Mitarbeiter kündigen und Studios schließen, die haben ja schließlich totalen Murks gemacht (den sie von EA-Vorgesetzten bekommen haben). Die Vorgesetzten selber bekommen hierdurch Boni, weil sie etwas getan haben, um den Umsatz (kurzfristig) zu steigern... /sarkasmus
 
Mir fällt im Moment auch kein Spiel von EA ein, was auch nur ansatzweise fertig war und auch gut war. BF3 ist ja eine große Beta, BF4 aber leider nur eine schlechte Alpha, von SimCity(SimVillage) braucht man gar nicht mehr anzufangen,..., das neuste NFS einfach nur ein schlechter Witz.
 
@L_M_A_O: Also ich bin mit bf3 sehr zufrieden, läuft wie geschmiert...nur der Serverbrowser ist fürn Arsch. Bf4 ist mit mein größter Fehlkauf, seit Release nur 8 Stunden Spielzeit, verbugt die Maps sind scheiße, Waffengefühl, die Spieler...alles für die Tonne.
 
@Smoke-2-Joints: " bin mit bf3 sehr zufrieden, läuft wie geschmiert..." Von der Performance mag das stimmen, jedoch ist der Netcode einfach nur fürn Arsch. Und die dadurch erzeugten Ungenauigkeiten und Bugs machen das Spiel für mich zu einer großen Beta.
 
@L_M_A_O: Ist mir bis jetzt nicht stördend aufgefallen und ich hab schon ca170 stunden gezockt. Aber vllt bin ich auch zu unempflindlich, vllt läufts auch einfach nur so wie es soll, kp ;).
 
Seit Origin hole ich mir auch nichts mehr von EA.
 
kennt jemand ein gutes Spiel von EA ??
 
@Lon Star: C&C3 TB/KR, Crysis1,3, Spore und NFS Most Wanted(das alte). Sonst fällt mir spontan nichts mehr ein.
 
@L_M_A_O:
Spore war echt nice :D, haben wir damals mal spontan auf ner LAN gedaddelt :D hat echt gebockt, aber auch leider nur für 5 Stunden bis jeder durch war ^^
 
@L_M_A_O: C&C-RA3 find ich eigentlich auch ganz gut. Komisch das in der Story alle durchdrehen, aber fands eigentlich echt gut. Mein Lieblings-C&C, auch wenn mich jetzt alle hauen :D
 
@Ðeru: ich hau mal zu. das ist aber geschmacks sache, mein Liebliegsteil war / ist Tiberium Wars
 
@Lon Star: Ja mein Lieblingsteil war auch Tiberium Wars, leider war das Spiel einfach nicht Ausgeglichen, die Aliens waren übermächtig.
 
@Lon Star: Es gibt nur eine Person auf dieser Welt, die mich mit Erdbeermarmelade verhaut... LOOON STAAAAR!!! :D ... Ja, Geschmackssache. Mir gefiel die Comicgrafik :) Ich bin kein Fan von Spielen die versuchen realistisch zu sein. Aber wie L_M_A_O schon sagte, sind die Scrin in TW zu stark. Aber das ist scheinbar in allen Spielen so. In Starcraft2 auch alle am jammern das die Protoss zu stark wären, wobei ich das da nicht nachvollziehen kann. Da man alles so schön countern kann... Wenn man es nur wollen würde. :D
 
@Ðeru: ". In Starcraft2 auch alle am jammern das die Protoss zu stark wären" Ja wie du bereits gesagt hast, gibt es immer eine Gegeneinheit. Für mich ist SC2 das ausgeglichenste Spiel was es überhaupt gibt(spiele es seit Veröffentlichung). Leute die sagen das Rasse XY stärke ist, haben entweder das Spiel nie gespielt oder nicht verstanden^^
 
@L_M_A_O: bei SC2 ist das Problem das es auf ein sehr hohes skill lvl balanced ist. (das ist auch richtig so) aber low bis mid ist eben nicht alles gleich stark und die Spieler beschweren sich dann eben.
 
@wolver1n: Also ich bin nicht mal Bronze... fang erst zu laddern an wenn ich meinen PC fertig hab, da mein Lappy scheinbar sowieso nah am Tod ist. Hab noch nicht mal die 5 Platzierungsspiele gemacht. Hab nur gegen KI gespielt und stehe da im Moment bei der höchsten Stufe. TROTZDEM weiss ich, dass ich mit Marines und Medivacs problemlos in eine Carrier-Flotte reinlaufen kann oder in Mass-Thor :P (Oder in Mass-Panzer-Verbänden von Leuten die nicht schnallen, dass die deswegen Siege Tank heissen, weil sie einen Belagerungsmodus haben...) Ich verstehe nicht warum sich alle von diesen hohen Einheiten immer so faszinieren lassen. Naja gut, ich hab Warcraft3 relativ lange gespielt und auch mal so eine Mass-"Taktik" probiert und festgestellt, das man mit Mass-Frostwyrm ziemlich aufm Sack bekommt, obwohl die theoretisch die stärkste Einheit sind. Muss aber dazu sagen das die Bekannten mit denen ich bisher SC2 gespielt habe alles C&C-Spieler sind. Es scheint diese Leute zu überfordern wenn man nicht wie zB in RedAlert3 Mass-Kirov oder Mass-Bomber spielen kann. Oder Protoss-Mutterschiff VS Scrin-Mutterschiff (TiberiumWars) ... Nein, in SC2 ballert man nicht gleich die ganze Karte weg wenn man damit ein Gebäude zerstört... xD Kurzum: In Blizzard-Spielen muss man, zum Glück, noch (minimal) mitdenken und das ist scheinbar ein "Problem".
 
Verflucht von Nintendo ;)
 
xbox one + ps4 = current gen nicht next gen :-)
 
@steve_1337: Grundsätzlich bzw. technologisch hast du Recht, aber in der Branche ist das dennoch die nach wie vor (und wohl auch noch länger) gebräuchliche Wortwahl.
 
@witek: wenn keiner damit anfängt wird sich auch nichts ändern
 
Könnte es auch ein ganz großes Qualitätsproblem sein? Ich meine, auf sämtlichen Systemen gab es z. B. große Probleme mit Battlefield 4, SimCity auf dem PC war eine Katastrophe im letzten Jahr,... (IMO) Dafür finde ich das eigentlich ein sehr gutes Ergebnis ;-) Glückwunsch an die Aktionäre, dass sie mit (IMO) so schlechter Ware so unglaublich viel Geld verdient haben!
 
Die Zahlen sind zwar schlecht aber EA hat bereits eine super innovative Strategie in Petto um alle Probleme zu lösen: Battlefield 5, Crysis 4, FIFA 15, Sims 4, NFS xxxx usw. und es gibt sicherlich noch einige Entwickler da draußen die man kaufen könnte um noch mehr Teile von beliebten Spieleserien auszuquetschen.
 
@Ripdeluxe: NFS xxxx + Underground (2) or MostWanted2005 + 0815 Autos (VW, BMW, Nissan, etc) - CrashCam - Burnout - SuperDuperAutos (Bugatti, Jaguar, etc) = $PROFIT$
 
Naja, zumindest meinen "Absatzrückgang" kann ich erklären: Spiele werden leider sehr sehr teuer aufgeblasene AAA Titel, kurze Spielzeit, geringer Wiederspielanreiz. Ich für meinen Teil kaufe kaum noch Vollpreis. Und wenn, dann gehts eher in kreativere Spiele und nicht in Reihen, wo nur immer Jahreszahl/Nummer im Titel getauscht wird.
 
@tomsan: endlich einer, der weiß, wie der hase läuft. wenn doch nur alle so wären! mich hat EA, als kunden, bereits ende der 90er verloren. und von meinem naturell her bin ich bockig: wer bei mir verscherzt hat, hat das meistens für immer. und EA kann superduperactionkracherspiel XYZ rausbringen, ich kaufe es nicht. deren origin-dreck kommt mir auch nicht auf den rechner. EA ist bei mir sowas von unten durch, schlimmer gehts gar nicht mehr. aber die konsumenten sind ja generell idioten. anders kann ich mir die spielkäufe bei EA nicht erklären. beispiel sim city - hat sich etwa keiner im internet vorab erkundigt? ich mache das immer und bei jedem spiel. bei steam ist es sogar so, daß spielerkommentare direkt unter dem produkt eingeblendet werden. das hat mich z.b. vor X:rebirth "bewahrt". warum also kaufen spieler EA produkte, obwohl sie wissen, daß es wahrscheinlich eh wieder nur buggy murks ist? eins der dinge, die ich nicht verstehe.
 
@stereodolby: hehe... jep. Recht hast Du. Bisher wehre ich mich auch noch erfolgreich gegen Origin. Bei SimCity zeigt sich auch wunderbar, was für ein Kurzzeitgedächnis die Kunden haben. Bzw wie leicht sich die Masse (um es nett auszudrücken) veräppeln lässt...... nö, nicht mit mir. Und dazu kommt halt, dass ich irgendwie das Gefühl haben, früher gab es mehr Klassiker. Mehr Spiele wo man heute dran zurückdenkt. EA kann mir da herzlich gestohlen bleiben. Und -ooooohhhhhh- wollen nichts für die Wi-U entwickeln. Naja.... achselzucken ;)
 
Warum nur? Wenn man nur schlechte unfertige Spiele auf den Markt wirft ist das selbstverständlich. Die machen sich doch selbst alle Top-Titel kaputt und stampfen sie dann ein. Selbst schuld. Qualität geht immer noch über Quantität!
 
ganz ehrlich, ich sag nur, mehr als verdient. Wenn man solche Sachen wie Battlefield 4 und Simy City rausbringt braucht man sich auch nicht wundern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.