Steam erleichtert Stornierung von Vorbestellungen

Die Online-Distributionsplattform Steam ist zwar in vielerlei Hinsicht praktisch, perfekt ist das System aber noch nicht. Nun hat Anbieter Valve offenbar eine längst überfällige Funktion eingeführt, nämlich das Abbestellen auf Knopfdruck. mehr... Windows 8, Steam, Valve, Pin Steam Bildquelle: Valve Windows 8, Steam, Valve, Pin Steam Windows 8, Steam, Valve, Pin Steam Valve

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Origin/EA hat eine Geld Zurueck Garantie von 24 Stunden? Muessten hier nicht die Deutschen 14 Tage bei Online kauf gelten?
 
@-adrian-: Sicher das Steam "hier" ist und nach dt Recht? Glaube auch nicht, dass das Fernabsatzgesetz bei digitalen Gütern greift....
 
@-adrian-: Bei Software nur, wenn diese noch original verschweißt und ungeöffnet ist.
 
@-adrian-: Gilt auch, wenn du das Produkt nachweislich nicht genutzt hast oder es irgendwelche Diskrepanzen bei der Artikelbeschreibung gab. Nur warum sollte man das an die große Glocke hängen? Bei Steam gilt dies übrigens auch, nur wird jeder einen Teufel tun und diese Rechte soweit wie möglich zum eigenen Vorteil biegen. Sowohl bei Origin als auch bei Steam werden auch genug solcher Anfragen abgeschmettert und einfach nur darauf gehofft, dass sich keiner auf geltendes Recht beruft und das wird auch selten gemacht, weil der Mensch nunmal dumm ist.
 
@-adrian-: Für digitale Käufe gibt es kein gesetzliches Rückgaberecht. Das Gesetz sagt auch, dass das nur bei Prüfung der Ware wie es im Ladengeschäft möglich wäre überhaupt gilt. Allein daraus lässt sich bereits ableiten, dass ein Download auf den eigenen PC genauso wie das Aufreißen der Folie etwas darstellt, was das Rückgaberecht aufhebt. Denn du bekommst im Laden die Software nicht zur Prüfung auf deinen PC überspielt, was du beim Downloadkauf allerdings tust.
 
Hm... Also prinzipiell finde ich die Sache ja ausgezeichnet... nur was passiert wenn man mit der Vorbestellung auch noch andere Spiele "gratis" mitbekommt? (Z.B. den Vorgänger uä.)
 
@stockduck: da es steam ist, würde ich behaupten, die spiele werden einfach aus deiner bibliothek gelöscht. sollte ja gerade bei steam nicht das problem sein, sofern du diese spiele schon vorher bekommen hast.
 
@Mezo: Schwierig. Angenommen ich bestelle mir Titel X mit dem Vorgänger Y und Zusatz Z vor... die spiele ich bis kurz vor Release von X und dann lasse ich mir den Kaufpreis rückerstatten?
 
@stockduck: ich würde sagen, selbst dann hätten sie noch vorteile. die vorgänger kosten ja meist kaum was und werden eher als lockmittel genutzt. wenn da nun ein paar % dieses ausnutzen, wird es ihnen wohl kaum weh tun...
 
@stockduck: Vielleicht reagiert dann der Markt auf flexibel darauf? Wenn zB die Bestell/Storno-Quote zu nervig hoch ist, dann gibts die Goodies erst ab "Auslieferung". Oder vielleicht schert es den Publisher auch nicht... die Vorgängerversion an manche so zu verschenken = Werbung.
 
Immerhin ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Eigentlich spiele ich gerne auf Steam, doch die neuen Konsolen habe immer reizendere Games für mich. Ich hoffe das Steam da nachzieht. Um die Anti-Kommentare abzufangen: Das ist meine persönliche Meinung.
 
@Black Desire: steam entwickelt keine games. ist ja nur eine plattform, wo sie verteilt werden o_O
 
@Mezo: Stimmt ja auch. Mit dem Kommentar meinte ich, das nicht mehr soviele für mich interessante Games von den Entwicklern auf Steam veröffentlicht werden. Und um den nächsten Anti-Kommentar abzufangen: Das ist meine persönliche Meinung.
 
@Mezo: Aber Valve entwickelt Spiele und denen gehört Steam - wobei, von denen kam ja seit Jahren auch nix mehr Neues.
 
@dodnet: Wobei sich CS:Go sehr gut Verkauft hat ;) Warte immer noch auf Halflife 3. Hoffe HL3 wird in absehbarer Zeit released!!
 
@dodnet: Hm. 2013 Dota2, 2012 CS:GO, 2011: Portal 2, 2010: Alien Swarm, 2009: L4D2 ...... also jedes Jahr ein Spiel ;) Oh, und dann noch neue Hardware entwickelt, an Linux-Konvertierungsstools arbeiten und ein neues/optimiertes OS gratis zur Verfügung stellen. Joa.... diese faulen Säcke. Anstatt wie EA fleissig Titel mit neuen Jahreszahlen/Fortsetzungen zu poduzieren, bringen die praktisch nur ausgereiftes raus. tststs ;)
 
@tomsan: Ok, da hab ich bissl was übersehen, die Hardwareplattform zähle ich aber nicht als Spiel ;) Die Hoffnung auf HL3 hab ich ja schon lange aufgegeben. Ich bezweifle, dass das jemals erscheint.
 
@dodnet: Also *gefühlt* bringt Valve wirklich nur alle 10 Jahre was raus ;) Das stimmt... und endlich dürfen sie auch mal was mit einer 3 im Titel rausbringen. Irgendwas! Haben da schon genug Kandidaten ;)
 
@Black Desire: Na ja, ist halt Geschmacksache. Ich persönlich bin mit dem Spieleangebot auf dem PC sehr zufrieden. Die Exklusivtitel auf den Konsolen finde ich eher uninteressant.
 
@Flubber: Ich kann mich jetzt spontan an nix außer Halo erinnern. Gears of War gabs auch nix gescheites.
Das meiste ist ja sogar mitlerweile Zeitversetzt auf PC in einer meist besseren Version erschienen.
Wenn mans genau nimmt bekommt man ja die älteren exklusivtitel auf PCs sogar mitlerweile zum laufen.
 
@Black Desire: Was fehlt dir denn am PC?
 
@LivingLegend: Mir persönlich fehlt:
-Forza 5
-Killzone: Shadow Fall
-Infamous: Second Son
-Halo
-Ryse
Aber jeder hat eine eigene Meinung.
 
@Black Desire: Nun dafür brauchst du jetzt aber 3 Konsolen.....
 
@LivingLegend: Ich möchte genau vermeiden das ich dann 3 Konsolen bei mir zuhause stehen habe :(
 
@Black Desire: Nun Halo ist aktuell Xbox360. Killzone und Infamous sind PS4, Ryse ist XboxOne, glaub auch 360.
Sind 3 Konsolen. Da will ich dann doch lieber nen guten PC fürs Geld ;)
 
@LivingLegend: Naja das ist Geschmackssache ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung