Xbox One Day One Edition: Käufer bekommen Extras

Microsoft hatte für die Erstkäufer der Xbox One exklusive Erweiterungspacks für einige Spiele angekündigt. Doch die Day One Achievements standen bisher nicht für die Besitzer der digitalen Editionen bereit. mehr... Xbox, Xbox One, Day One Bildquelle: Microsoft Xbox, Xbox One, Day One Xbox, Xbox One, Day One Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie ich diesen exklusiven Mist hasse. Ebenso DLC, extra Paycontent und alles andere was über den normalen Preis hinaus geht.
 
@hhgs: und dann auch noch XBox intern für einen ausgewählten Kreis. Find ich auch so richtig mies...
 
@Sequoia77: und dann noch zahlen wenn man online gehn will. konsolen sind bei mir nun eh unten durch nach hale 4 kein bedarf mehr so mies wie das war kann ich mich nun über billige steam keys freuen ^^
 
@hhgs: wie ich extra Schlagsahne auf meinem Eis hasse. Ebenso extra Waffeln, Streusel und alles andere was über die 3 Kugeln Nussseis hinausgeht...
Ich denke das ist ganz ok so wie es ist. Wenn ich das Spiel gut finde bin ich gerne bereit für extra DLCs zu bezahlen. Auch wenn es nur 2 Waffen und 2 Skins sind. Wenn ich es aber nichtmal zuende Spiele gebe ich eben kein Geld für DLC und Co. aus. Ist ja keine Große Sache. Ist mir lieber als von vornherein mehr für das Spiel zahlen zu müssen ohne es überhaupt probiert zu haben...(Was ist eigentlich aus den guten alten Demos geworden die es früher immer gab?) =D
 
@Kjuiss: Für eben jene Demos bezahlst du jetzt ~50€. (Fairerweise muss man erwähnen, dass es auf Steam sehr oft noch echte Demos gibt). Und was die Schlagsahne angeht (Grund für das Minus): Ich muss nicht Mitglied in einem bestimmten Club sein oder zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen sein, oder an einem bestimmten Tag für irgendetwas Geld ausgegeben haben, damit ich Sch;lagsahn auf mein Eis erwerben kann. Das kann jeder zu jeder Zeit. Hier ist das nicht so. Das ist exklusiver Scheiss.
 
@Kjuiss: Das stimmt so leider alles nicht, besonders in Bezug auf die DLC. Nehmen wir doch mal Battlefield und COD als Beispiel. Bei Battlefield bekommt man eine Beta, bei manchen PCs eine Alpha, zum Vollpreisspiel (oder sogar noch einen Zehner mehr?). Jetzt werden hier Maps und Fahrzeuge und Waffen weggelassen, um sie mit den DLC zu verkaufen. Das Spiel ist also in zweierlei Hinsicht unfertig: Alpha/Beta und Concent-beschnitten. Bei COD ist es ähnlich, und natürlich auch bei sehr vielen anderen Spielen, man bekommt weniger zum Spiel, trotz 60€(!!) und soll dann alle drei Monate einen DLC erwerben. Maps und Zeug, alles schon mit auf dem Rechner installiert ist und erst durch den DLC "freigeschaltet" wird. Ja, echt super toll was?
 
@Kjuiss: dlcs sind legitim, aber diese grüppchen innerhalb einer gruppe bildung und damit degradierung eines teils des eigenen kundenkreises ist an lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. ubisoft ist da aber noch ne nummer härter, da bekommt jeder retail shop für assi creed einen anderen level oder charakter oder waffe als preorder dlc - was soll sowas? ist doch beschissen, wenn man als verbraucher permanent das gefühl hat das man ein spiel nie zu 100% inhalt gesehen hat, selbst wenn man bereit dafür ist dlcs zu bezahlen, aber die strategie geht doch längst viel weiter. gut, ryse und forza retten diese dlcs auch nicht mehr aber alleine der gedanke an dieses konzept lässt mich gruseln.
 
@hhgs: Genau deswegen bin ich auch absolut gegen das Free2Play-Modell. Letztendlich bekommt man den Content nur noch Scheibchenweise und muss unterm Strich einen höheren Preis bezahlen als bei einem Vollpreistitel. Dieses Vorgehen wird nur noch dadurch getoppt, wenn der Spieler durch sein eingesetztes Geld auch einen Vorteil im Spiel erhält (bessere Waffe für 3€ > Free2Play-Content). P.S.: Jaaaa TF2 hat alles richtig gemacht ~
 
@hhgs: Hey Schlaumeier ;) Die Day-One Editionen kosten/kosteten dasselbe wie die normalen. Sie waren halt einfach nur in begrenzter Stückzahl zu bekommen.
 
@hhgs: Vergiss es, hierbei handelt es sich nicht um ein Grundsatzproblem, sondern um ein Generationsproblem. Das "junge" Volk ist mit sowas aufgewachsen. Das ältere, relativ kleine, hat noch die Zeit miterlebt wo Publisher kaum Chancen ohne Produktpflege hatten (mehr sind Skins und Waffen nicht). Die mangelnden Freiheiten, LAN-Modus, fast unbegrenzte Möglichkeiten zur Modifikation (Publisher wären auch doof wenn Sie das nicht unterbinden würden. Damit würde man ja Ihr DLC-Geschäft zerstören), Spiele die man besitzt und nicht nur eine verfallende Nutzungslizenz dank Monokultur ala Steam, Origin, Uplay, der PSN-/Xbox Live Store und co.. Zeiten wo Spiele im Beta-Stadium heftigst von den Nutzern abgestraft worden sind ebenfalls leider vorbei. Statt dessen kriegt man jetzt unfertige Alphas und bezeichnet es als "Early Access" damit der User auch ja schön ruhig bleibt. Alleine das Spiele heute schon nur noch als "Basisspiele" (zumindest bei Origin) offiziell bezeichnet werden ist schon dreist. Aber die Kuh gibt halt Milch ohne Ende, warum nicht melken? Würde ich genauso machen.
 
@Motverge: So schauts aus. Und die dummen Schafe fressen alles was man ihnen vorsetzt. einer der hauptgründe warum ich keine neuen Spiele mehr kaufe, sondern solange warte bis sie als Komplettedition incl. aller DLC released werden. LOOKING AT YOU, MASS EFFECT 2!
 
@Aerith: Hoffentlich gibts da dann nicht so eine Preisdifferenz wie bei AC. http://goo.gl/ReEJ9D Der Unterschied zwischen PC und Konsole ist ja wirklich Beschiss...
 
@Ðeru: DafuQ?! Das kauft allen Ernstes noch wer?
 
@hhgs: DayOne-Edition exclusive Achievements... wtf o_0 Frag mich gerade ob das heisst, dass andere Spieler in genannten Spielen keine 100% erspielen können. Das wäre ziemlich unfair. Kann aber natürlich auch so sein das sie es wie Blizzard regeln. Also, das Erfolge wie "Besitzer der Collectors-Edition" oder Erfolge die errungen wurden, aber entfernt wurden oder Erfolge wie "Hat am (einmaligen) EventX teilgenommen" in "Heldentaten" umgewandelt werden. Also Erfolge ohne Wertung die rein "dekorativ" sind und nicht für die 100% gewertet werden. Damit könnte ich leben^^
 
@hhgs: Achja, das Bild ist "gut" ^^ http://images.lazygamer.net/2013/12/mona-lisa-update.jpg
 
@Ðeru: Das Bild sagt wirklich alles. Ganz genau so ist es leider geworden. Schade, macht das Spielen für mich unattraktiv.
 
@hhgs: Gibt mehrere solche Bilder http://i.imgur.com/iDqTqeq.jpg ... einfach bei GoogleBilder mona lisa dlc eingeben ^^
 
@Ðeru: AHAHAHA das ist ja noch viel besser. Eigentlich eine Schande. Erklärt aber ganz gut, warum ich mir immer weniger Spiele kaufe (inzwischen ~1 im Jahr).
 
@hhgs: Da kann ich dir nicht zustimmen. Ich glaube man muss wirklich zwischen Spielen unterscheiden, bei denen Inhalt fehlt und Spiele bei denen der Inhalt erweitert wird. Wenn mir ein Spiel sehr gut gefällt und es mich auch viele Stunden beschäftigen kann, dann freue ich mich über DLC's und Addons. (z.B. Civilization 5 ist so ein Spiel.... oder auch Dragon Age Orgins)
 
@Cornelis: Ausnahmen bestätigen die Regel.
 
Day Sixty-five Edition!
 
Nicht nur DayOne, auch die die XBox zb: mit der Onlineversion von Forza gekauft haben, bekamen gstern einen Code zugeschickt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich