Samsung-Quartal enttäuscht auf hohem Niveau

Der koreanische IT-Riese Samsung hat seine Quartalsergebnisse präsentiert und die sind für den erfolgsverwöhnten Hersteller eher enttäuschend. Zum ersten Mal seit zwei Jahren musste man einen gesunkenen Profit vermelden. mehr... Samsung, Logo, Samsung Logo Bildquelle: Samsung Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
TV-Markt übersättigt? Finde ich eigentlich etwas verwunderlich, denn zum einen gibt's jede Menge Leute die auch noch eine alte Röhre haben und zum zweiten, sind auch die Flatscreens der ersten generationen mitlerweile deutlich sichtbar nicht mehr der Hit (zu klein, zu matschige Farben, zu starke Blickwinkelabhängigkeit). Auch OLED dürfte nochmal, wenn es denn wirklich Massentauglich wird nochmal einen ordentlichen Schub bringen.
 
@bowflow: Wer will schon einen Samsung TV :P
 
@psyabit: Ich hatte vorher einen Toshiba, der mit seinem Brummen, immer dann wenn Screen dunkel wurde sämtliches Gefühl von Spannung zerstört hat. Horrorfilm, es wird leise, es wird dunkel: brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr. Man hat dann 6 Wochen bei Toshiba gebraucht, um festzustellen, dass das Gerät "einwandfrei funktioniert". Auf die Nachfrage, was dann das für ein Brummen sei, kam die Antwort: "Geräsche bis 35db sind innerhalb der Spezifikationen". Naja, bei Amazon hat sich der Mitarbeiter über diese Spezifikationen genauso totgelacht wie ich, man hat mir problemlos das Geld zurücküberwiesen und das Gerät war 2 tage später aus dem Programm bei Amazon.
Ich finde den Samsung Plastiklook ziemlich bescheiden, aber dämliches Brummen habe ich hier nicht und mit dem bild bin ich auch absolut zufrieden. Es sind bestimmt nicht die besten Geräte, aber auch nicht die schlechtesten.
 
@bowflow: Der Markt ist ziemlich gesättigt. Wer jetzt noch eine Röhre hat, steigt auch morgen nicht um. Erst, wenn diese kaputt geht. Alle die von Röhre auf Flat umsteigen wollten, haben das jetzt getan. Da sind viele funktionsfähige Fernseher einfach ausgemustert worden. Jetzt sind wir wieder an dem Punkt angelangt, dass erst wieder ein neuer kommt, wenn der alte kaputt geht. Und entgegen aller schlechten Nachrichten, halten diese Flatscreens dann doch auch recht lange.
 
@FatEric: Ehrlich gesagt glaube ich das nicht. Erstens sehe ich bei jedem Sperrmüll (auch wenn die Geräte nicht an die Straße gehören) jeden Monat wieder noch zahlreiche Geräte an der Straße und die Containerladungen nach Afrika sind da auch immernoch ein riesen Problem, zweitens ist weltweit gesehen wohl noch lange lange nicht das Ende in Sicht, drittens gehen die Flatscreens auch kaputt oder sind wie gesagt schon wieder veraltet (wer einen der ersten Flatscreens hat, will inzwischen wohl auch schon wieder einen besseren) und das gefühlt deutlich schneller als die alten Röhren und im Gegensatz zur Röhre ist eigentlich in sehr kurzer Zeit immer wieder ein "Generationenwechsel" dabei (Plasma,LCD, 3D, von 30" auf >52" , bald OLEDS) .....
 
@FatEric: "Und entgegen aller schlechten Nachrichten, halten diese Flatscreens dann doch auch recht lange". Ich weiß nur: Wenn was kaputt geht ist es fast immer das Netzteil. Wenn man ein bisschen löten kann, kostet eine Reparatur meist weniger als 10 Euro.
 
@bowflow: das Problem ist wohl eher, dass es nicht eine Marke gibt, die perfekte TV Geräte anbietet. Samsung krankt an grausiger usability (sortier ma sender um) und an absolut überzeichnet wirkenden bildern... so hat jede Marke seine Macke. auch ein tv gerät der premium klasse zu finden, dass nicht mit diesem smart tv müll zugestopft ist, ist unmöglich, dabei möchte ich einen neuen tv der vornehmlich ein tolles bewegtbild mit realistischen farben und gleichmäßiger ausleuchtung des gesamten panels bietet, interne tuner, hdd aufnahme und hbb tv und co. interessieren mich null. würde man eine art "pure tv" linie im premium segment anbieten, ich würds direkt kaufen. aber auf den trichter is noch keine marke gekommen.
 
@Rikibu: Naja, wer nutzt schon den internen Tuner? ich hab ne Schüssel und programmier die Sender eh am Receiver um. Bei Unitimedia etc mit Kabel, ist das ja auch so.... Und größtenteils schau ich eh Filme von DVD/BR. Smart-Quatsch haben sie auch inzwischen alle scheint mir, aber ich muss das ja nicht benutzen..... Der Hickhack um die besten Farben gleichmäßige Ausleuchtung 100, 200, 600HZ etc.... ehrlich gesagt: ich stand neulich beim MM vor zwei Geräten (eines 500 Euro das andere 2500, beide gleich groß), ich konnte den Unterschied kaum sehen. Das teure Gerät war extrem flach und sah schicker aus, aber das Bild, tja vielleicht ein ganz wenig besser, aber ein anderer meinte genaudasselbe. Mag sein, dass ich dafür kein Auge habe, aber 2000 Euro wär mir das auf keinen fall mehr wert gewesen, nichtmal 300 Euro vielleicht, weil er schicker war. Und wenn wir hier nen Videoabend machen, gewinnt in der Abstimmung eh immer der Beamer (gebraucht 150 Euro, 1024x786-->alte Gurke)), der tatsächlich ein deutlich schlechteres Bild macht, aber gegenüber dem Fernseher (42") gewinnt, weil das Bild einfach viel Größer ist..... Verstehe eigentlich eh nicht, warum so wenig Leute nen Beamer haben, ist viel besser als Fernseher, schon bei den Billiggeräten.... Aber gut, da setzt ja jeder seine Prioritäten anders.... Ich sehe nur nicht, dass der Markt gesättigt ist. Da müsste man mal die Technikhäuser fragen, die können das vielleicht besser überblicken....
 
@bowflow: Bildqualität kannste im Flächenmarkt eh nicht objektiv beurteilen. zum einen ist ggf. das anliegende Signal schlecht, zum anderen sind die Geräte im Regelfall auf default oder falsch eingestellt, zum dritten ist das kühle Licht im Raum einfach ein schlechtes Umfeld zur Bildbegutachtung. wollte mal im Media Markt meine Burosch Test Blu-ray an einem favorisierten Gerät ansetzen um mal eine Beurteilungsgrundlage zu schaffen. Smart TV funktionen nicht nutzen? ok, aber dann will ich sie auch nich bezahlen müssen.
 
@Rikibu: Bei den "falschen" Defaultwerten merkt man ganz schnell wie subjektiv das ganze ist und vor allem Geschmackssache. Die Hersteller werden die Defaultwerte wohl kaum "flasch" setzen, um dann bewusst schlecht auszusehen. Nein, es wird vielmehr so sein, das die Techniker das Bild so eben gut fanden und einige Käufer wiederum nicht, andere wiederum schon... Und ob Du Smart bezahlen willst oder nicht, ist eigentlich ziemlich egal, denn Du wirst es wohl müssen, bei meinem Telefon sind auch zig funktionen dabei die ich nicht brauche, bei meiner Stereoanlage auch, bei meiner Waschmaschine, Spülmaschine etc. brauch ich auch nicht alle Waschprogramme.... So ist das nunmal....
 
Naja eigentlich schon komisch. Samsung ist in der Blütezeit und macht 5,7 Milliarden Gewinn bei 40 Milliarden Umsatz und dazu als Hardware-Hersteller von PC bis Mokrowellen und Waschmaschinen alles anbietet? Schon wenig, wenn man bedenkt das Microsoft 25 Milliarden Umsatz gemacht hat und dabei 6 Milliarden Gewinn. Da kann man mal sehen das Microsoft wohl doch einiges richtig macht und wie groß das Imperium Microsoft ist. Respekt.
 
@Gannicus: Ich weiß nicht obs man so vergleichen kann. Immerhin ist Samsung nicht nur ein reiner Softwarehersteller. Außerdem ist MSs Umsatz ein wenig gesichert, wenn man sich die Produkte vieler Behörden, nicht nur in Deutschland, anschaut. MS hat hier schon ein dickes Standbein. Gerade wenn es sich um LTS dreht, kann man schon ordentlich Geld generieren.
 
@Gannicus: Windows 7/8 ist wie alt? Samsung Galaxy S3/S4 ist wie alt? Wann kommt von beiden Produkten die nächste Generation? Allein die Turn-Around-Zeiten sind nicht wirklich vergleichbar, Samsung muss alle paar Monate was neues auf den Markt bringen, um mit der Konkurrenz mithalten zu können. Microsoft hat bei Windows und Office quasi keine (auf dem Consumermarkt) und kann sich damit ewig Zeit lassen...
 
@dodnet: lol Was für ein SCHWACHSINN!!! Ein Gallaxy kostet ja auch 5 mal so viel wie ein Windows. Davon hat Samsung sogar mehrere Produkte die Millionenfach verkauft werden. Wie gesagt, Samsung hat nicht nur Handys, sondern Kühlschränke, Waschmaschinen, Mikrowellen und vieles mehr. Schon schwach von Samsung.
 
@Gannicus: Die Gewinnmargen bei Hardware sind aber nur selten besonders groß. Und Samsung hat auch nicht nur hochpreisiges im Angebot...
 
Kurze Frage dazu, gibt es eine Übersicht über ALLE Sparten? Würde mich mal interessieren in welchem Verhältnis z.B. Heavy Industries zu Electronics steht ^^ An die Minusklicker, wie wäre eine Begründung oder ein Kommentar?
 
@Knerd: Du meinst z.B. die Schiffsabteilung von Samsung?^^
 
@Edelasos: Jap ^^ Oder auch deren Versicherungsdienstleister oder Techwin, letzterer interessiert mich am meisten ^^
 
@Knerd: Das tollste an den Panzern: http://bit.ly/KOSX9m Kannst vermutlich bald mit deinem Galaxy S koppeln und so Fernsteuern xD
 
@Knerd: http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2010-05/16800328-samsung-heavy-quartalszahlen-fast-verdoppelt-127.htm z.B. auch wenn 2010
 
@wertzuiop123: Ok, danke :) Gibt es von der Samsung Group Quartalszahlen oder nur von den einzelnen Sparten?
 
@Knerd: Group finde ich jetzt nichts. Werden sie schon immer aufteilen
 
@wertzuiop123: Verdammt :( Ein Vergleich wäre da mal sehr nett, so über die letzten 10-20 Jahre :)
 
Vielleicht merken die Leute so langsam, das Qualität bei Samsung nicht mehr an erster Stelle steht. Ich bin gerade wieder zu Panasonic gewechselt, da haben schon die Recorder bei mir immer super gehalten. Samsung TV im Keller: Beim Umschalten geht er manchmal aus, und dann von selber wieder an. Wird er durch den Blu Ray Player geweckt dann flackert das Bild. Samsung TV im Wohnzimmer: Fernbedingung kaputt gegangen, was ich noch nie bei einem TV Gerät hatte. Zusätzlich fehlt manchmal der Ton oder das Bild. Samsung PC Monitor: Zwischendurch wird nicht zuverlässig das Signal vom PC erkannt und der Monitor denkt es wäre nichts angeschlossen. Früher war ich von Samsung begeistert, mittlerweile ist es nur noch Plastikschrott.
 
@Krucki: dann biste auf einen vernünftigen Hersteller gewechselt mit Top Bild. Derzeit geht wenig an Panasonic und Sony vorbei
 
@Razor2049: Ich bin auch super begeistert, das Gerät macht einfach Spaß. Mir komm es so vor, dass auch 3D Inhalte weniger anstrengend erscheinen als bei Samsung mit den aktiven Brillen. Kann aber auch Einbildung sein. Jetzt muss es nur noch zuverlässig sein und es wird nicht mein letztes Gerät von Panasonic :)
 
In drei Monaten 40,1 Milliarden Euro Umsatz, davon "nur" 5,7 Milliarden Euro Gewinn, zu generieren, bezeichne ich mal als nicht so schlecht oder Jammern auf sehr hohem Niveau :)
 
@karacho: Die Frage ist doch wie schaft es Samsung sich so aufzublähen so das die 35 Milliarden Euro versickern?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check