Flinker eBay-Aufstieg führt zu Ruf nach Aufspaltung

Die weiterhin sehr gute Entwicklung der Bilanzen von eBay ruft nun einen berüchtigten Investor auf den Plan, der jetzt mit der Aufspaltung des Unternehmens gern den großen Reibach machen würde. mehr... Logo, Ebay, Online-Auktionshaus Bildquelle: Dru Bloomfield / Flickr Logo, Ebay, Online-Auktionshaus Logo, Ebay, Online-Auktionshaus Dru Bloomfield / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum sollte man ausgerechnet auf einen Typ hören der gerade mal ein Prozent der Aktien hält? Leidet der unter Größenwahn?
 
@Johnny Cache: Und wenn der Carl auch nur eine Aktie besitzen würde, kämen solche Vorschläge bei raus.
Er ist für mich der Inbegriff einer Heuschrecke.
Rein ins Unternehmen, kaputt Machen, dabei ordentlich abfingern und wieder raus aus dem Trümmerhaufen.
 
@Holotier: "Caaarl, aber das tötet Unternehmen"
 
@zwutz: He he der war gut :)
 
@Johnny Cache: Er ist in der Szene recht bekannt und sehr geschickt in der PR, so dass er viele (ebenso gierige) Aktionäre auf seine Seite bekommt und so sein Stimmrecht vervielfältigt. Dasselbe versucht er übrigens derzeit bei Apple. Allein durch die Ankündigung sind die Aktien um 5 % nach oben gesprungen (Quelle: Heise)
 
Hätte ein entsprechend interessantes Unternehmen würde ich mich nie an die Börse begeben, egal wie verlockend der Gewinn sein kann. Sich darüber Heuschrecken oder feindliche Übernahmen ins Haus zu holen muss echt nicht sein
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay