Microsoft: Rekordumsatz von über 24,5 Mrd. Dollar

Microsoft hat aufgrund des starken Weihnachtsgeschäfts einen neuen Rekordumsatz für das zweite Quartal seines aktuellen Geschäftsjahres gemeldet. Zwar ging der Umsatz mit Windows für Client-Systeme etwas zurück, dafür legten die Einnahmen mit ... mehr... Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die news kann nicht stimmen. Unsere WinFuture-Kommentar-Fach-Analysten sagen doch seit Jahren Microsofts baldige Pleite voraus?!
 
@dognose: Du warst wohl noch nie im Heise-Forum. Nach denen gibt es MS schon gar nicht mehr.
 
@Knarzi81: oder beim "Standard" (Österreichs MS-Bashing Plattform Nr.1:)
 
@kottan1970: Jo, die Kommentare sind da echt nicht zu ertragen.
 
@Knarzi81: ich lese den Webstandard immer weniger. Vor allem die Qualität der IT-Artikel wird immer schlechter. Und die Basherei in den Foren hat ein mittlerweile unerträgliches Ausmaß erreicht. Man kann schon kritisch posten, und bei MS gibts auch sicherlich viel zu kritisieren. Aber bitte objektiv und ohne Fanboy-Gerülpse.
 
@Knarzi81: Gestern weist du bei Nokia auf die Verluste durch den Einbruch bei den Featurephones hin, um Nokias Misserfolg mit den Lumias zu übertünchen, hier vergisst du aber zu erwähnen, dass es sich aufgrund des XBox-Start um ein absolutes Ausnahmequartal handelt, wie es seit acht Jahren nicht mehr vorgekommen ist. Zudem kann man gleich mal 2 Mrd abziehen, die MS nicht selbst erwirtschaftet, sondern über Android durch windige Patente reinbekommt.
 
@dognose: Die Nachricht muss gefälscht sein. Windows 8 ist Microsofts RUIN, denn was anderes als Windows und Windows Mobile hat MS ja nicht im Programm!!1einself
 
@dognose: die meisten sind einfach zu kurzsichtig und wissen gar nicht was MS alles anbietet. MS ist nicht so schlecht und übel wie alle denken oder manche es gerne haben wollen.
 
@grinch66: Jup z.b. Microsoft Azur wo die komplette iCloud von Apple läuft. Also so schlecht können die Produkte nicht sein, wenn Apple es auch nutzt.
 
@dognose: Meinst du die gleichen Leute, die die baldige Weltherrschaft von Linus Torvalds vorausgesagt hatten?
 
@dognose:
Naja in den für Consumer offensichtlichsten Bereichen (Windows, Office, Devices) gehts ja auch weiter abwärts: Windows OEM revenue down 3%, Office Consumer revenue down 24%. Das operating income (!) der Devices Sparte ist ebenfalls 3,5 Mrd auf 2,64 Mrd gesunken, entgegen der Behauptung hier im Text. Heißt natürlich nicht, dass MS untergeht, da die Businesspsarte blendend läuft. Aber man kann schon sagen, dass die Krise des Consumer Markets nicht überwunden ist. Quelle: http://www.zdnet.com/microsofts-q2-strong-surface-revenue-hits-893-million-7000025521/
 
@GlennTemp: Und warum ist das so? Weil sich Pro-Anwender im Gegensatz zu Hobby-ITlern nicht in Foren informieren, sondern sich an der Sache orientieren ;) Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass das ganze Gerede und Bebashe einen wesentlichen Anteil an Erfolg und Misserfolg der Consumersparten in diesem Business hat. Einen Grossteil der Presse schliesse ich dabei ausdrücklich in die Gruppe der Sonntagsredner und Basher ein.
 
@kleister:
Nur durch Presseberichterstattung sinken aber nicht die harten Zahlen (die man so wie sie sind aus dem Quartalsbericht entnehmen kann). Ferner hat der Verweis auf sinkenden Absatz in einem wesentlichen Geschäftsbereich auch nichts mit gebashe zu tun, sondern komplementiert nur das Bild. Das Minusgeklicke ist lediglich eiskalte Faktenverdrängung.
 
Was meinst du mit 'harten Zahlen'?
 
@kleister: Die Weltverschwörung der Presse, welche sich mit den Juden zusammengeschlossen haben um die Welt zu beherrschen und nebenbei noch MS zu bashen? Janeisklar.
 
@Jean-Paul Satre: Lass es einfach. Bitte. Du bist nach wie vor einfach unerträglich.
 
@kleister: Ist doch genau das, was ich möchte. Die Wahrheit tut immer weh.
 
@Jean-Paul Satre: Naja, genau das ist es eben nicht. Dazu fehlen dir Esprit, Feinsinn, analytischer Verstand und die Gelassenheit desjenigen, der sich seiner Ansichten sicher sein kann.
 
@kleister: Die Feinsicht, die MS-Bashing-Verschwörung zu erkennen fehlt mir in der Tat. Wie gut, dass wir aber Bauchgefühlmenschen wie dich haben.
 
@dognose: das sind alles Apple-Anhänger (die dann auf einem Windows-Portal rumpöbeln).
 
Im Tabletbereich wäre somit aber nun ernsthaft bestätigt, dass die Surface nicht zu teuer angeboten werden, sondern eigentlich sogar zu billig. Natürlich schade für uns Kunden, dass deren Preis in der Höhe dann doch mehr als gerechtfertigt ist.
 
@bLu3t0oth: Wenn ich für ein Produkt, das in der Herstellung 200€ kostet (Surface RT), 400€ verlange, ich aber immer noch Verlust mache, dann muss irgend etwas anderes nicht stimmen.
 
@gutenmorgen1: Die Kosten eines Geräts enthalten nicht nur die Materialkosten.
 
@glurak15: Wenn man das Surface RT mit dem iPad vergleicht, ist das iPad gut 100€-150€ teurer, allerdings wird dort das bessere Display verbaut, der Prozessor dürfte unterm Strich teurer sein, weil eben nicht von der Stange, die Verarbeitung ist gleichwertig - es sollte also u.U. bei beiden der selbe Gewinn Rausschauen.
Du willst mir doch nicht erzählen, dass MS den Preis so billig hält, dass sie absichtlich Verluste machen.
 
@glurak15: Wenn man das Surface RT mit dem iPad vergleicht, ist das iPad gut 100€-150€ teurer, allerdings wird dort das bessere Display verbaut, der Prozessor dürfte unterm Strich teurer sein, weil eben nicht von der Stange, die Verarbeitung ist gleichwertig - es sollte also u.U. bei beiden der selbe Gewinn Rausschauen.
Du willst mir doch nicht erzählen, dass MS den Preis so billig hält, dass sie absichtlich Verluste machen.
 
@glurak15: Ja Microsoft hat einfach zu viel Geld in die Werbung für den Surface gesteckt.
 
@gutenmorgen1: Ja, deine Rechnng stimmt nämlich nicht :)
 
So sieht Scheitern aus! :D
 
@deadbeatcat: bist Du auch Apple-Fan?
 
@222222: Ich denke er ist eher Ironie-Fan ;-)
 
@jigsaw: Kann sein, mir geht das ewige Apple-Geschwafel gehörig auf den Nerv.
 
Respekt! Bin gespannt wann Microsoft die 100 Milliarden Hürde Umsatz in einem ganzen Jahr schafft. Vielleicht schon 2014? 4 x 25 sind ja schon 100 Milliarden. Mal gucken ob die Umsätze stabil bleiben oder vielleicht sogar erhöht werden.
 
Das Cloud OS wird immer wahrscheinlicher
 
Zumindest Azure kann ich verstehen, da hat MS etwas wirklich gutes gebracht. Die Verwaltung 1a, P/L passt auf jeden Fall und man kann zwischen Windows Server >=2008 R2 und diversen Linuxen wählen :)
 
@Knerd: Lediglich das Preismodell kann in bestimmten Fällen zum Problem werden. Da muss man schon aufpassen, und nicht plötzlich mal "was vergessen". Ansonsten sind wir auch sehr zufrieden mit Azure.
 
@deadbeatcat: Das lässt sich (leider) nicht ändern... Hast du aber auch bei Amazon ;)
 
Ich freu mich schon auf die News "Umsatz von MS ging zurueck. Das Ende von MS?" :) aber gratz wegen Rekord ^^
 
"Seit der Einführung der Xbox One vor fünf Wochen wurden nach Angaben des Unternehmens weltweit insgesamt 3,9 Millionen der neuen Spielkonsolen an den Handel ausgeliefert." --- Alles, was bisher nur ausgeliefert wurde, ist in der Bilanz lediglich als Minus zu werten. Erst wenn es tatsächlich mit Gewinn verkauft wurde, ist es eine positive Erwähnung wert. Bis dahin sind diesbezügliche Zahlenangaben lediglich Blendwerk!
 
@KoA:die xboxen werden schon verkauft sein...und wenn ein paar hundert rumstehen. der rest ist schon längst bei den spielern.
 
Achsoooo! Die Händler müssen gar nichts für ihre Waren bezahlen! Die bekommen alles umsonst! Ihr werd Händler!
 
@kleister: " Die Händler müssen gar nichts für ihre Waren bezahlen! Die bekommen alles umsonst! Ihr werd Händler!" --- Sicher müssen die für die Ware erstmal bezahlen. Nur glaub doch nicht, dass die all zu schnell neue Boxen ordern, solange deren Lager noch voll damit sind. :)
 
"Die Zahl der Office 365-Nutzer in Unternehmen und der Kunden, die die Azure Cloud-Services einsetzen, konnte jeweils verdoppelt werden.".
Die Nachfrage bei Office 365 wundert mich gar nicht. Großartige Software! Und viele Unternehmen werden im Rahmen der anstehenden Umstellung auf Windows 7 vermutlich auch die alten Office-Versionen in Rente schicken...
 
... erzielte man im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2014 einen Umsatz... ??? Nach meinen Berechnungen und Analysen sowie auf Nachfrage des NSA haben wir hier noch Januar 2014.... ist die Zeitverschiebung so groß das in den USA schon der 2. Quartal um ist ?
 
@MitohnevielGlück: Geschäftsjahres haben nichts mit dem Kalenderjahr zu tun.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte