Samsung: KitKat-Update sperrt Fremd-Zubehör aus

Samsung hat im Zuge der Auslieferung des Updates auf Android 4.4.2 für das Galaxy Note 3 damit begonnen, Zubehörprodukte von Drittherstellern unbrauchbar zu machen, das nicht von dem Unternehmen für die Verwendung mit seinen Geräten zertifiziert wurde. mehr... Spigen Armor View, Samsung Galaxy Note 3 Cover, Samsung Zubehör Bildquelle: Spigen Spigen Armor View, Samsung Galaxy Note 3 Cover, Samsung Zubehör Spigen Armor View, Samsung Galaxy Note 3 Cover, Samsung Zubehör Spigen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm... wird mir immer unsympatischer das Unternehmen. Lasst mich raten, es wurde bei dem Update auch wieder ne Menge Bloatware mitinstalliert.
 
@frust-bithuner: Wird halt immer mehr wie Apple was diese Strategie anbelangt.
 
@kubatsch007: Apple funktioniert nur mit Apple oder zertifiziertem Zubehör? Das ist mir neu.
Kann ich davon ausgehen, dass die beiden 5 bzw. 8€ Thunderbold-kabel, mit denen ich meinen Fernseher und einen zweiten Monitor an meinem Mac angeschlossen habe, heute Abend nicht mehr funktionieren werden?
 
@Berndl: Aber ich denke, dass es bei Apple eher um die Technik (und Patente) geht, die dahinter stecken. Dort ist ja auch ein Chip verbaut. Dadurch ist es egal, wie der Stecker eingesteckt wird. Gibt es ja nicht sehr häufig in der Computerwelt
 
@Berndl: das hat einen anderen Grund bei Apple. Zudem funktioniert mein 4€ Amazon Kabel problemlos. Und die Tweaks gibts bei Apple Zubehör ebenfalls.
 
@Schrimpes: aber in der Audiotechnik gibt es sowas noch... Ein Cinch oder Kopfhörerstecker kann ich drehen, wie ich will, passt immer rein
 
@frust-bithuner: joaa.. da hast du natürlich recht :D Meinen Schukostecker kann ich, dank Wechselstrom, auch reinstecken, wie er gerade passt :D... Aber mal im Ernst. In der Computerwelt gibt es noch nicht viele Schnittstellen mit solchen Eigenschaften.
 
@Schrimpes: an einer Soundkarte hätte ich sowas noch... aber dann wird es eng...
 
@frust-bithuner: Aber verstehst wo ich hin will? Dass Apple das "bewusst" unterbindet. Beim 30-Pin-Stecker war denen das ja völlig egal
 
@Schrimpes: Das man das Kabel in beiden Lagen einstecken kann hat nichts direkt mit dem Chip zu tun. Das ist einfach nur eine Verdrahtungssache und ließe sich bei vielen Anschlüssen mehr realisieren. Es werden halt am Ende mehr Kontakte benötigt.
Der Chip selber dient anderen Dingen.
 
@frust-bithuner: Samsung ist ein Drecksladen. Gott sei Dank habe ich kein Samsung-Handy und werde mir - bei so einer Politik - auch nie eines kaufen.
 
Wie gut das ich die Samsung Rotze schon lange nicht mehr drauf habe. Es Lebe CM11 :-P
 
@Ecki2003mg: CM11 ist aber auf dem Note 3 aktuell noch mehr als unfertig und keine wirkliche alternative. Zumal die funktion für das SView cover meines wissen proprietär ist und man hier auf die original Samsung anwendung angewiesen bleibt.
 
@Hausmeister: Selbst wenn es wäre könnte man ja immer noch die alte Version einsetzen die noch nicht Produkte von dritten blockt.
 
@Hausmeister: ok, da kann ich so nicht Richtig mit Reden da ich das S3 habe. Allerdings gefiel mir bisher noch nie die Software von Samsung und habe immer direkt CM drauf gekloppt. Und da läuft sie bisher ohne Probleme (Temasek V37.1 ink. Boeffla Kernel)
 
@Ecki2003mg: fast. Für Samsung Geräte gibt es genug alternative ROMs, da würde ich nicht einmal bei CM bleiben, sondern gleich eins auswählen, das mir gefällt. Auf meinem glorreichen SGS2 läuft Vanilla RootBox. Auch wenn ich damit etwas hinterher bin, ich habe meine Lieblingsfeatures von Paranoid Android und noch mehr. In Kombination mit openPDroid, kann man nur glücklich damit werden.
 
@Penman: die meisten basieren aber auf dem Stock Samsung Rom. Da hier eben alle Treiber vorhanden sind. Bei meinem S3 war es auch fast ein 3/4 Jahr kaum möglich CM zu nutzen. Dann habe ich auf das Note 3 gewechselt und das gleiche bild.
 
auf apples spuren
 
@grinch66: Jop, aber so ist leider jede Firma die erfolgreich ist. Man denke nur am Microsoft, die sich sogar das Internet zu eigen machen wollten
 
@grinch66: Man kann das nicht vergleichen. Sie bauen Android-Geräte, weil sie sich dafür entschieden haben, ein "offenes" OS für die Geräte zu verkaufen. Apple fährt da bekanntlicherweise eine eigene Schiene. So auch zuweilen mit dem Zubehör. Obgleich ich bei Apple auch normale USB oder auch HDMI-Kabel verwenden kann. Ob die Qualität dann immer stimmt, ist eine andere Frage. Eine minderwertige Qualität möchte zumindest Apple mit der Zertifizierung (zB. made for iPod) ausschließen. So kann der Kunde sicher sein, dass das auch funktioniert, was er kauft. Samsung will das nachmachen. Nur ist Samsung ein Teil des riesigen Android-Universums und es ist dort ungleich unverständlicher, sowas einzuführen. Beispiel gerade von heute: http://www.iphone-ticker.de/samsung-vs-apple-erneute-schlappe-vor-gericht-59798/
 
Samsung kopiert echt alles von Apple. Naja mochte Samsung noch nie sonderlich.
 
@FatEric: ...nur das sie sich diesen Mist hier (ausnahmsweise mal) selber ausgedacht haben. Denn auf meinem ollen iPad2 funktioniert die 4,99€-noname-Hülle auch mit neustem iOS7 noch immer mit der sleep-wake-funktion.
Mein Galaxy S3 war aber somit das letzte Samsung-Gerät. Ich möchte immer noch selbst entscheiden welches Zubehör ich kaufe.
 
@JK_MoTs: Wobei Apple da auch schon grenzwärtig ist. Im Großen und Ganzen sind sie aber relativ kulant, was Zubehör angeht. Bei der Lightning-Schnittstelle sieht es ja zur Zeit noch etwas Mau aus.
 
@FatEric: Vor allen Dingen kopieren sie auch schlecht und billig.
 
Ich find sowas gut. Macht es beim nächsten Gerät einfach leichter, wenn gewisse Hersteller direkt von vornherein rausfallen ...
 
@JoePhi: Ist aber bzgl. der Preispolitik nicht vorteilhaft. Originalzubehör wird meist überteuert angeboten.
 
@Schrimpes: du hast seine Aussage nicht verstanden ;)
 
@koder88: Okay. Jetzt habe ich das verstanden :D Samsung als solches stand bei mir eh noch nie zur näheren Auswahl :) . Danke @koder88 + @Johnny Cache + @Joyrider + @FenFire
 
@Schrimpes: ;)
 
@Schrimpes: Er meinte wohl eher daß man dann einfach kein Samsung mehr kaufen würde. ;)
 
@Schrimpes: Ich glaube JoePhi meinte eher Samsung selbst als die div. Zubehöranbieter, die bei ihm von der Liste fliegen. :-) Dann braucht er auch kein überteuertes Originalzubehör von Samsung mehr.
 
@Schrimpes: Was JoePhi dann aber nicht mehr weh tut, denn bei ihm ist der betreffende Hersteller ja dann bereits von vornherein aus der Wahl ausgeschieden ;)
 
@Schrimpes: Dein ernst? ... Lesen -> verstehen. Bitte! JoePhis Aussage war ziemlich klar (nämlich nicht wortwörtlich zu verstehen).
 
Ich würde mal sagen, Samsung will einfach nur den billigen Zubehörmüll aussperren. Also Zubehör der die Sicherheit der Geräte nicht gewährleisten kann. Klar, Hülle ist etwas grenzwärtig, aber bei Netzteilen vollkommen ok.
 
@Blubbsert: Gerade was Netzteile angeht gibt es ja seitens der EU die Ansage daß sie alle kompatibel sein sollen. Das kann doch nur Mecker geben wenn sie sowas durchziehen.
 
@Johnny Cache: das ist eine >>Bitte<< an die Hersteller, das Einheitlich zu haben. Es gibt keinen Zwang dazu. Und was eine Bitte in der Wirtschaft ausmacht solltest sogar Du wissen (trotz Deines Wissens bzgl. der Glass-Angelegenheit).
 
@TurboV6: Genau, ne Bitte es zu tun, denn wenn nicht gibt es dann irgendeine bescheuerte Richtlinie die sie dann umsetzen müssen. ;)
 
@Johnny Cache: echt? Na wo ist denn die Richtlinie dafür, dass diese Bitte schon 6 Jahre existiert und vor 2 Jahren bestärkt wurde? Das einzige, was da bisher raus kam sind Zweifel der Rechtmäßigkeit aufgrund der Wettbewerbs- und Weiterentwicklungs-Verzerrung. Das war ne gute Idee, das zu reglementieren, aber letzten Endes wieder nur ein Witz der EU.
 
@Johnny Cache: Falsch, Lobby hat leider das Sagen. EU schreibt auch vor, das Akkus vom Kunden ohne besondere Kenntnisse und Werkzeuge entnehmbar sein müssen. Ausnahmen bilden Geräte, die bei Stromunterbrechung unbrauchbar werden. Handys, Tablets und Navis gehören meines Erachtens nicht in die Ausnahmeregel. Und, wen interessiert es? Apple, TomTom und co jedenfalls nicht, machen munter weiter: Gerätenutzungsdauer=Akkulebzeit(Verschleißteil)
 
@Blubbsert: Stimmt, aber sag das mal meiner Bekannten, die nach dem letzten Update für das S4 einen aufgeblähten Akku hatte und das mit ORGINALEN NT & Akku ;-)
 
@Ecki2003mg: Akku ist schon immer eine Schwachstelle gewesen. Kann auch durch falsche Lagerung und Benutzung in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Vielleicht mal nass, kalt, heiß,... geworden.
 
@Blubbsert: Deswegen darf man dann kein Nokia-, HTC- oder Amazon Kindle - Netzteil verwenden, um das Samsung-Gerät aufzuladen?
 
@Blubbsert: Du fällst also perfekt auf das dämliche Gesabbel der Marketingaffen rein! Diese Aussage lasse ich bei Akkus und Netzteil zu. Eventuell noch bei Datenkabeln, weil die auch zum Aufladen verwendet werden können. Jetzt erklär mir aber mal, wo der sicherheitsrelevante Schutz für den Kunden liegt, wenn er ein minderwertiges Cover nutzt? Diese Aktion ist Geldschneiderei und soll nur dafür sorgen, dass sie nicht nur sündhaft viel Geld für ihre Creapware verseuchten Plastikbomber verlangen können, sondern auch, dass sie bei allen verkauften Zubehörartikeln mitverdienen. Mein erstes Samsung war ein Nexus S und es wird auch das letzte gewesen sein, sollte Google nicht aus Versehen im Suff mal wieder Samsung ein Nexus bauen lassen.
 
@fieserfisch: Hast du meinen Kommentar gelesen & verstanden? Ich meine auch die Netzteile. Die Netzteile die es im Internet gibt & 3 Euro oder so kosten. Die ganze billigen Dinger. Klar ist es bei Hüllen sinnlos. Aber die sind leider wohl auch betroffen.
 
Wenn ich die News richtig verstehe ist die Grundlage für die Vermutung, Samsung blockiere nun Dritthersteller-Zubehör, dass die Wake-Funktion seit dem Update nicht mehr mit einigen Dritthersteller-Covern funktioniert? Ist die Ursache denn identifiziert ("es liegt an den Identifikations-Chips" - wie aber haben einige Bastler es dann mit einem Zusatzmagneten hinbekommen, siehe letzter Satz der News?), oder wird bisher lediglich spekuliert ("Hintergrund ist offenbar")? Gibt es irgendeine offizielle Aussage von Samsung? Es ist durchaus nicht abwegig, dass Samsung so handelt, aber die News scheint noch viel auf einigen Beobachtungen fußende Spekulation und wenig gesicherte Information zu enthalten.
 
@FenFire: Wenn man deinen Gedanken folgt (und das tue ich), dann wäre es zu nem leicht höheren Prozentsatz denkbar, das obige von Herrn Quandt verfasste als Spekulation, aber nicht als News zu titulieren *fg Zur Not taugt es aber sicher auch als Meinungsumfrage und als Spiegel, wie schnell so mancher sich von Samsung abwendet, kaum das jemand behauptet, diese Firma sei nicht(mehr) das beste von dem, was man für Geld kaufen kann *fg
 
Das macht mir meine Entscheidung, soweit wie möglich auf Samsung zu verzichten wirklich noch einfacher. ;)
 
Kein Samsung kaufen. Problem gelöst.
 
@Kirill: Ja verschönert einen gleich wieder den Feierabend wenn man bis auf vielleicht paar Microchips nichts von Samsung hat.
 
Da kaufe ich mir kein Apple wegen genau diesem ganzen Lizenzierungsmist und Sonderanschlüsse etc., und nun fängt auch ein Androidhersteller an. Na was solls, dann wird eben nicht von denen gekauft.
 
@Krucki: Nicht nur ein, sondern der mit großem Abstand größte Android Hersteller :/
 
Wer sich völlig fremdkontrollierte Geräte mit proprietärer Hardware und ebensolcher Software kauft ist selber Schuld. So in Gerät gehört niemals seinem Besitzer und daher habe ich weder Mobiltelefon noch Lifestyle-Tablet. Ich bin gerne Admin auf meinem Zeug und nicht zahlendes Opfer. Dafür lerne ich auch gerne mit komplizierteren, weil funktionsreicheren Systemen und Geräten umgehen. Kein Problem. Dazu habe ich ja ein Hirn.
 
Ewiges Katz und Maus. Wer root hat, kann es umgehen. http://www.mobiflip.de/samsung-zubehoer-blockade-erster-mod-umgeht-einschraenkungen/
 
Bedeutet das ich nun keine Kopfhörermehr benutzen kann die nicht von Samsung sind ? Dann werde ich aber grantig. Denn mit den mitgelieferten Teilen, kann ich beim Sport nichts mit anfangen.
 
also ma im ernst. ich bin kein samsung fanboy oder so auch wenn ich schon immer ein samsung smartphone hatte. aber jetzt mal nicht aufsamsung bezogne sondern allgemein. ist es nicht das recht einer firma sich das recht zu behalten welches zubehör soe zulassen wollen und welches nicht? immerhin zahlen andere filmen hohe summen an lizensen um das machen zu dürfen. klar spiegelt sich das dann auch im preis wieder. klar kann man auch einfach auf china ware setzen die das logo einfach so drauf drucken ohne rechte etc. aber so gesehn ist es ja nicht sinn der sache und nur weil es ein millarden unternehmen ist heist das nicht das sie sowas mit sich machen lassen müssen. sonst würde ganz schnell ne pleite drauß werden. abgesehn davon war ich vom note 3 eh enttäuscht und werde mal sehn ob ich ein padfone infintiy demmnächst mal günstig erwerben kann.
 
Ich habe bisher gerne Samsung geräte verwendet und habe aktuell auch noch das S4. Das habe ich gekauft, _bevor_ Samsung angefangen hat mit RegionLock usw. die Nutzungsmöglichkeiten der Geräte nachträglich zu beschneiden. Für mich ein absolutes NoGo, Geräte nachträglich mit Einschränkungen zu versehen, mit denen ich es sicher nicht erst gekauft hätte. Samsung hat mittlerweile eine unglaubliche Arroganz entwickelt. Es wäre schön, wenn Reaktionen der (potentiellen) Kunden entsprechend ausfallen würden und Samsung wieder ein bißchen zur Vernunft käme. Das wird ein bißchen dauern. Aber ich hab Zeit. Und Hersteller auf die ich ausweichen kann. :)
 
Die News zeigt mir sehr gut und darin bestaetigt, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe mir heute CM draufzuknallen. Habe auf sowas nicht wirklich Lust. Das Problem ist auch nicht unbedingt Samsung, sondern manchmal auch viele Menschen, die einfach nur dumm sind. Gehen wir vom einfachen Fall aus > KD laedt Handy auf mit fremden Netzteil > Handy geht kaputt > KD verklagt dann natuerlich den Handyhersteller. Obwohl theor. jeder weiss, dass Drittsoftware immer ein Risiko bieten kann. Es sei denn es ist in den AGBs schon so geklaert.
Mir ist es am Ende egal was Samsung macht. Es gibt genug andere Hersteller, jeder kann frei entscheiden und hat Moeglichkeiten sowas nicht zu unterstuetzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles