Kundenzufriedenheit: Microsoft & Co jetzt vor Apple

Apple ist in der neuen Ausgabe des von dem Marktforschungsunternehmen Forrester Research jährlich erstellten Customer Experience Index für den US-Markt erstmals hinter Microsoft, Samsung und Sony zurückgefallen. Amazon blieb auf Platz eins. mehr... Windows 8, Surface, Store, Microsoft Store Bildquelle: Microsoft Studie, Umfrage, Kundenzufriedenheit, Forrester, Forrester Research Studie, Umfrage, Kundenzufriedenheit, Forrester, Forrester Research Wall Street Journal

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso hat sich Microsoft so verbessert? Man kann natürlich behaupten, dass das an Windows 8.1 liegt, aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass das so einen riesigen Unterschied gemacht hat. Zumal die Marktanteile von Windows 8.1 immer noch niedriger sind als von Windows 8 (was ich nicht wirklich verstehe).
 
@adrianghc: Wenn, dann wird es vermutlich eher an den guten Zahlen für die Windows Phones liegen als an Windows 8.1 liegen.
 
@adrianghc: Und dann die XBox One.
Das war ja eine Katastrophe mit der Always-On DRM Bombe zu E3, da hätte es mich nicht gewundert, wenn MS noch weiter abgerutscht wäre.
 
@metty2410: Es geht nicht um die Aussendarstellung sondern wie die Kunden mit den Produkten selbst zufrieden sind (Customer Experience). Mal angenommen du hättest dir also trotz aller Negativ-PR eine XBOX One gekauft - wie zufrieden bist du mit dem Produktleistung, mit der Bedienung etc.
 
@metty2410: es geht um kunden nicht irgendwelches palaber von leuten die so ein Produkt nicht haben
 
@adrianghc: Oder vielleicht weil MS diesmal am meisten bezahlt hat.
 
@adrianghc: im Umkehrschluss könnte das auch heißen, das sich andere Anbieter eher verschlechtert haben
 
@adrianghc: Also an Windows 8.1 wird es definitiv nicht liegen... Der Appple-Hype geht halt so langsam vorbei...
 
@doubledown: "Der Appple-Hype geht halt so langsam vorbei" ... Was denn für ein Hype? Am Ende muss das Produkt überzeugen, nicht die Werbung. Was macht Samsung in Sachen Marketing anders als Apple? Nichts. Trotzdem verkauft sich das Samsung Gear schlecht, weil das Produkt schlecht ist. Aber gut, wenn Apple vorne ist, dann ist es ein Hype. Bei anderen gilt es natürlich nicht ;)
 
@gola: Mit Apple-"Hype" meinte er die vor den Stores übernachtenden Schlangen von Fans, die vermeintlichen "ich kaufe alles blind von Apple, weil es perfekt ist"-Fans (bin mir aber gar nicht sicher, ob jemals jemand wirklich blindlings Apple-Produkte gekauft hat) und die jahrelange Dominanz bei MP3-Playern (iPod) und Smartphones mit Touchbedienung (iPhone). Und natürlich das iPad als in dieser speziellen Form nahezu völlig neue Geräteklasse. Auch meines Erachtens war das schon ein mächtiger Hype, überall nur noch i-irgendwas, und das über Jahre. Und das geht nun eben langsam vorbei, es kehrt "Normalität" bei Apple-Produkten ein.
 
@doubledown: wenn man sich in foren umschaut ist die generelle Stimmung nicht mehr ganz so harsch gegen Windows 8 seit 8.1
 
@doubledown: Oder die meissten Leute haben nun einfach gemerkt, dass Windows 8/8.1 doch nicht so schlecht ist, nachdem sie es mal ausprobiert haben.
Es gibt immernoch leute, denen das System nicht passt, aber die Menge der Nörgler hat gefühlt stark abgenommen.
 
@glurak15: Warum wird jedem, der Windows 8 nicht mag, unterstellt, er habe es nicht ausprobiert? Ich habe es ausführlich ausprobiert. Genau deswegen nutze ich es nicht.
 
@TiKu: dann machst du etwas falsch ;) wenn du win8.1 ausführlich getestet hast, was genau macht das System nicht, was du mit, sagen wir win7, kannst ? sage aber bitte nicht das Startmenü. Diesen quatsch kann ich nicht mehr hören.
 
@ITkrates: In erster Linie ist es das Startmenü, ja. Dazu kommen das hässliche Design, die Ribbons, der Drang zu einem Online-Konto etc. Die vielen Berichte über Instabilitäten, und Dinge, die von einem Tag auf den anderen plötzlich nicht mehr funktionieren, schrecken zusätzlich davon ab, dieses Machwerk dauerhaft einzusetzen.
 
@TiKu: die ribbons sind in Office sehr gut angekommen und waren ein Verkaufsschlager - glaube kaum dass sich viele an den ribbons im Explorer stören ausser "alt eingessesene". Dinge wie Instabilitäten und dass etwas von einem auf den anderen tag nicht mehr funktioniert findeste bei jedem System...
 
@0711: "Dinge wie Instabilitäten und dass etwas von einem auf den anderen tag nicht mehr funktioniert findeste bei jedem System" Bei Windows 8 und vor allem 8.1 aber anscheinend häufiger. Die beiden Systeme sind wenig verbreitet, dennoch findet man solche Berichte häufiger als es bspw. bei Windows 7 der Fall war.
Was die Ribbons angeht: Sie spalten die Kundschaft. Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Ich finde sie optisch ganz gut gelungen, aber von der Usability her hasse ich sie.
 
@TiKu: Ich habe nicht jedem unterstellt, daher "das es gibt immernoch leute, denen das System nicht passt". Das ist weder positiv noch negativ gemeint. Nur war das anfangs bei einem Grossteil der Nutzer der Fall.
 
@glurak15: genau und es gibt Leute die windows 8/8.1 probiert haben und es nicht so gut empfinden wie es ihren Vorstellungen entspricht. mit deiner aussage suggerierst du ja das der überwiegende teil der windows 8/8.1 getestet hat zu einem positiven urteil kommen muss. ich für meinen teil habe windows 8.1 auf meinem surface 2 und bin sehr zufrieden. aus meiner Sicht ist windows 8.1 auf einem tablet mittlerweile gut. die Akzeptanz für den desktop wird weiterhin sehr schwer zu verbesseren sein. die user wollen anscheinend auf dem desktop weiterhin ein startmenü ohne Metro, auch microsoft scheint das langsam einzusehen denn wenn die Gerüchte sich bewahrheiten kommt mit windows 9 wieder ein an das startmenü , wohl aber in einer anderen form als wir es kennen.
 
@Balu2004: Einfach um es klar zu stellen: Ich akzeptiere andere Meinungen und wenn jemand W8 nicht gefällt, dann ist das halt so. Aber ich gehe stark davon aus, dass ein Grossteil der anfänglichen Nörgler einfach nur geflamet haben, weils halt in war, ohne das System auch nur einmal geprüft zu haben resp. sich kaum mehr als 1 Stunde damit befasst haben. Ich finde, man merkt auch, wie sich der Ton bei den meisten Kommentaren geändert hat.
 
@adrianghc: Also an Tastaturen und Mäusen dürfte die Verbesserung, meinen persönlichen Erfahrungen nach, wenigstens nicht gelegen haben...
 
@Lastwebpage: finds ziemlich schade dass viele zwar drahtlos sind aber kein Bluetooth nutzen und so immer ein dongle nötig ist :/
 
@0711: Das ist nicht mein Problem, bei den neuen MS Mäusen und Tastaturen. Die reine Produktqualität würde ich weiterhin als gut bis sehr gut bezeichnen, wenn nicht sogar besser (als die von z.B. 2012). Blöderweise haben beide Produkte Metrotasten, noch blöder ist es, dass man die nicht in einem Treiber neu belegen kann, da es von MS gar keinen Treiber mehr gibt. Zumindest für meine Sculpt Tastatur nicht. Der Metro-Button an der Maus lässt sich wohl auch nicht neu belegen. (kann sein das es da auch keinen Treiber für gibt, und wenn doch lässt sich die Taste nicht ändern)
 
@adrianghc: naja wieso nicht? Windows Phone hat sich deutlich verbessert, beim Surface haben sie sowohl beim pro wie auch rt an den richtigen Stellschrauben gedreht, xbox one scheinen die kunden auch nicht unzufrieden, serverprodukte kamen mit den 2013 varianten richtig gute....joar
 
@adrianghc: Ein kleiner Kundenkreis ist einfacher zufriedenzustellen als ein großer. Die Frage ist also, welche Produkte in diese Studie mit reinzählen. Wenn Microsofts Softwareprodukte wie Desktop-Windows größtenteils außen vor bleiben, haben sie einen relativ kleinen Kundenkreis und es somit einfacher diese zufriedenzustellen.
 
@TiKu: im serverbereich ist MS ein kleines licht? mir was neues...auch in der cloud sind sie groß...Konsolen sind sie groß, also klein ist wohl relativ. WP sind sie vergleichsweise klein...
 
@0711: Desktop-Windows war ein Beispiel. Es ist eben die Frage, was da alles mit reinzählte. Für mich liest sich das nämlich so, als würden da nur Kombinationen aus Hard- und Software reinzählen. Die XBox wäre dann drin, Windows Phone und die Tablets mglw. auch noch, das normale Windows aber eher nicht, ebensowenig wie Office.
 
@TiKu: wieso Office nicht? Bei vielen tablets wärs dabei, selbst bei wp. So wie ich das lese ist das aber nicht beschränkt auf ein einziges hard/softwarebundle sondern einfahc nur auf endkundenprodukte der firmen
 
Hat der ADAC hier abstimmen lassen?
 
Wenn man nicht sagt, um wieviel bspw Apple zulegt oder wie der vorherige Wert war, macht die Aussage, dass Apple jetzt 81 Punkte hat, keinen Sinn! Die Punkte sind eh wurscht, wenn dann sind nur die Veränderung interessant. Oder was sagen 81 Punkte aus? Wie viele Punkte gibt es? maximal 100 oder maximal 1000? Im ersten Fall sind 81 recht gut, im zweiten miserabel. Was für eine schlecht geschriebene News...
 
@Skidrow: winfuture verlinkt ja wirklich selten sinnvoll aber im text sind links die alle deine fragen beantworten. es sind maximal 100, wenn schon dazu geschrieben wird dass 91 exzellent sind dann dürfte das sogar von allein ersichtlich sein ohne nachzuschauen. Apple hatte vorher 79, vorletztes jahr 80. MS ist z.B. von 74 hochgegrabblet nach einem einbruch von 4 zählern 2 jahre zuvor
 
@0711: Wenn ich eh auf den Link klicken muss, um die News zu verstehen, kann man auch die News weglassen und nur nen Link setzen.
 
@Skidrow: sehe ich etwas anders, das wichtigste wird vermittelt, die aktuelle Situation, du willst dagegen weitergehende Informationen aber bist zu faul die quelle aufzusuchen?! Na denn...jedem das seine, meine informationsbeschaffung differiert da offensichtlich von deiner.
 
@0711: Sehe ich so wie Skidrow. Ich brauche keinen Übersetzer für News - und nichts anders mach Winfuture - wenn die Übersetzung nicht ohne die Verlinkungen funktioniert und das Lesen der Quellen für das volle Verständnis der News nötig ist. Da kann man sich den Zwischenschritt Winfuture gleich sparen.
 
wers glaubt
 
ein teil der apple uswer lehnt ios7 in seiner jetzigen form ab. hinzu kommt das apple es versäumt hat, ein iphone mit grossem display auf den markt zu bringen. mavericks läuft bei vielen wohl auch mehr schlecht als recht und die qualität und haltbarkeit der geräte lässt mittleweile auch zu wünchen übrig. ich als eingefleischter apple user kann den abwärtstrend jedenfals voll und ganz nachvollziehen.
 
Hahaha... Gehts leicht runter => Windows 8. Gehts stark rauf => Keine Ahnung woran es liegen kann... :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter