Microsoft mit neuen Blogs, Hacker prompt zur Stelle

Das Redmonder Unternehmen hat gestern bei seinen Office-Blogs eine neue Optik eingeführt. Das entging auch der Syrian Electronic Army (SEA) nicht, die Pro-Assad-Hacker kaperten die Microsoft-Seiten gleich. Es war nicht der erste Angriff auf den ... mehr... Microsoft, Office, Blog Microsoft, Office, Blog Microsoft, Office, Blog

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm wieso ändert MS nicht einfach ALLE Logins? Ich meine, das ist doch sogar AD Richtlinie in der Default Config, das müsste doch schon längt mal gelaufen sein... Übrigens: "Kaum war die überarbeitete (übrigens durchaus ansprechende) Optik online" - Der subjektive Eindruck des Redakteurs gehört eigentlich eher weniger in eine News....
 
@ThreeM: Das kommt bei WF schonmal öfter durch.
Siehe "Springer-Verlag übernimmt 'Nachrichtensender' N24"
 
@ThreeM: Wenn dir der hiesige Schreibstil nicht gefällt, such dir doch am besten eine andere (kostenpflichtige?) Quelle für deine News. Nervig, dieses ewige Rumgezeter hier. Es gibt durchaus auch Leser, die einen aufgelockerten Schreibstil einer knochentrockenen "Schlips-und-Kragen-Attitüde" vorziehen.
 
@DON666: trotzdem gehört die Wertung tatsächlich bestenfalls in einen separaten Absatz, denn insbesondere, ob etwas ansprechend ist oder nicht, liegt doch sehr im Auge des Betrachters. Außerdem eröffnet sich nicht mehr Newstiefe durch so eine Bewertung. Die Einführungsstriche um "Nachrichtensender" bei N24 halte ich jedoch für berechtigt, denn neben Nachrichten gibt es auch einige Info-Sendungen und jede Menge Werbung.
 
@DON666: Ja Recht hast Du: "Es viel einfacher die Meinung eines Anderen zu übernehmen, als sich selbst Gedanken machen zu müssen"! Die Diktatur des Wortes, ist die Meinungsbildung von Morgen?
Die "Internetstasi" verbannt unangenehme Meinungsäußerungen in den Pay-Internetsektor.
Guten Morgen!
 
@Kribs: Was soll der Unsinn von wegen "Internetstasi"? Ist es nicht so, dass WinFuture sich nun einmal u. a. dadurch auszeichnet, dass hier eben NICHT wie bei Spiegel Online geschrieben wird? Es existieren doch genügend Anbieter, die sich bei ihrem Geschreibsel strikt an die altmodische Zeitungsform halten, und deshalb kann man doch ruhigen Gewissens Leuten eben diese anderen Seiten nahelegen, wenn es ihnen hier nicht gefällt, oder? Es handelte sich ja auch lediglich um eine Empfehlung meinerseits, nicht mehr und nicht weniger.
 
@DON666: Du hast entweder das Prinzip von Meinungsfreiheit falsch verstanden (BITTE lieber Gott las es so sein) oder Du bist Prinzipiell dafür Intoleranz und Menschenfeindliche Agitation zum Selbstzweck auszuführen? Dein Hinweis auf die (völlig richtige/Meinung) äußereste Sachte Kritik "Der subjektive Eindruck des Redakteurs gehört eigentlich eher weniger in eine News....", sich doch bitte einen Bezahlten Beitrag zuzuwenden, und damit sich einen anderen Portal zuzuwenden, ist blanker Zynismus/ (Meinung). Damit bewirkst Du eine Form der Zensur, und der Manipulation von Lesern/Kommentarschreibern! Die Häufig in Win Future (NEWS) eingebettete Meinungsäußerung, hat keinen Informativen Zweck, Sie dient nur dem "Transport" dieser Meinung in die Köpfe der Leser, und bei Unbedarften haben sie sicherlich damit Erfolg. Eine Kritik daran ist daher nicht nur RICHTIG sondern erforderlich! Und noch eine Persönlicher Ansprache: Du hast dich durch "Internetstasi" angegriffen gefühlt ohne den REALEN Vergleich mit dir überhabt zu begreifen, DU Fürst Dich in Anlehnung an die Stasi-Methoden auf und versuchtest andere Meinungen zu UNTERDRÜCKEN. ODER " War das jetzt ironisch gemeint?"
 
@Kribs: Nach dieser absoluten Überinterpretation meiner Äußerungen deinerseits kann ich mich eigentlich nur kurz fassen und deine abschließende Frage aus [re:8] direkt an dich zurückstellen. Mehr fällt mir dazu beim besten Willen nicht ein. Doch, eins schon: die von dir so gern zitierte Meinungsfreiheit gestehe ich für mein Teil nicht nur den Lesern zu. Denk mal drüber nach.
 
@ThreeM: Der Redakteur hat seine persönliche Meinung in Klammern und somit klar erkennbar dazugesetzt. Das ist völlig legitim.
 
@ThreeM: Öhm ich wollte hier kein Glaubenskrieg entfachen, sondern nur eine Anmerkung machen. Spiegel Online als Beispiel für seriösen Schreibstil anzuführen hlte ich allerdings auch eher für gewagt :)
 
@ThreeM: Ich hatte angenommen der Spiegel war in diesem Zusammenhang als Ironie zu verstehen :3
 
Total sinnlos dieser Hack, als ob Microsoft irgendwas mit der Lage in Syrien zu tun hätte.
Wenn sie was gegen die NSA haben sollen sie sich doch an denen versuchen.
 
@cathal: Man hackt nicht nur, weil es einen Sinn hat. Man hackt auch, weil man es kann.
 
@metty2410: So wie im Kindergarten?
 
@Kitsune: Jupp genau so. Entweder ist es eine Ablenkung, oder es sind eher "Nachwuchskünstler".
 
@salundy: naja Bewunderung kriegen diese "Künstler" von mir jedenfalls nicht. Es ist keine Kunst Fehler auszunutzen, um die eigene Scheiße / Meinung (bei der SEA das gleiche) zu verbreiten. Es wäre eine Kunst etwas eigenes zu schaffen, was so viel Gehör findet, dass man darüber seine Meinung kund tun kann. So sind es Kiddis, die nach Anerkennung streben. Und mit "Syrien" im Namen tun sie dem Land keinen Gefallen.
 
@divStar: Eine Gruppe Halbstarker bewirft den Firmensitz von RTL2 mit Eiern um die NSA zum überdenken ihrer Spionagemethoden zu bewegen. So in etwa stellt sich mir das ganze dar. Wenn man davon absieht, dass MS die Manifestation des Bösen und es die heilige Pflicht der Hacker dieser Welt ist, dieses Übel auszumerzen (oder sowas in der Art ...), wo liegt eigentlich der Zusammenhang von MS und Syrien?
 
@crmsnrzl: ehrlich gesagt weiß ich das gar nicht.. ich meine .. vielleicht ist MS einfach nur am anfälligsten - oder vielleicht liegt es an Skype.. aber ansonsten hätte es meiner Meinung nach genau so gut Google oder sonstwen treffen können... ich finde zwar, dass die Konzerne Mitschuld an der Aggression ihnen gegenüber sind - aber nicht so sehr, dass man sie permanent hacken müsste...
 
ich glaube das macht ms mit absicht, immer schön einlass gewähren und bald werden wir lesen das die hacker von sea gefasst wurden.
 
@Odi waN: Und selbst wenn, geschieht es den Hackern dennoch recht.
 
Der Fokus allein auf Microsoft ist so merkwürdig eigentlich nicht. Man braucht sich nur die Kommentare hier bei irgendeiner Windows vs. Linux im weitesten Sinne News durchzulesen. Oder die Heiseforen.
 
Da sich ja immer wieder einige Leute über den Schreibstil aufregen: Witold, ich finde deine Beiträge hervorragend. Deine eigene Meinung ist klar erkennbar von den sachlichen Informationen abgegrenzt und lockert den Text immer angenehm auf. Daumen hoch!
 
Der Office-Blog wurde doch nicht "gehackt", im Sinne von mit irgendwelchen Tools irgendwie Zugang erhalten, oder was man sonst so unter "hacken" versteht, oder? Irgendwelche MS Mitarbeiter sind Pishing zum Opfer gefallen, soweit ich weiß.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr